KRETA – VIELSEITIGES GRIECHENLAND ERLEBEN

Als wir noch Pfahlbauer waren, blühte auf der grössten Insel Griechenlands schon die minoische Hochkultur. Ausgrabungsstätten wie der Palast von Knossos lassen uns 3500 Jahre zurückblicken. Ansonsten fallen die endlos langen Strände ins Auge und hübsche Städte wie Chania und Rethymnon mit ihren Gässchen und Tavernen. Bewegungsmenschen finden auf der Insel Kreta das ganze Spektrum von Wassersport bis Bergwandern für aktive Ferien.

Agios Nikolaos / Elounda

Zwei lebhafte Hafenstädtchen am Hang der Mirabello Bucht. Obwohl Agios Nikolaos einer der ältesten Touristenorte der Insel ist, hat sich die Stadt ihren typischen Charme erhalten. Das Hafenstädtchen Elounda liegt etwa 13 km nördlich von Agios Nikolaos. Entfernung zum Flughafen ca. 40 km.

Sissi

Der ruhige Fischerort Sissi liegt zwischen den lebhaften Orten Malia und Agios Nikolaos. Der Hafen mit bunten Fischerbooten befindet sich in einer natürlichen Bucht mit Kies-/Felsstränden. Gemütliche Kafenions und typische Tavernen verleihen dem Ort seinen besonderen Charme. Entfernung zum Flughafen ca. 27 km.

Chersonissos / Malia / Stalis

Östlich von Heraklion erstreckt sich Kretas bekannteste Ferienregion mit herrlichen Stränden und schönen Buchten, mit grossem Sportangebot und einem reizvollen Hinterland für interessante Ausflüge. In den lebhaften Touristenzentren Chersonissos, Malia und Stalis gibt es viele Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie ein pulsierendes Nachtleben. Entfernung zum Flughafen ca. 16 - 27 km.

Ierapetra

Am Libyschen Meer im Südosten der Insel liegt die südlichste Stadt Europas. Die Altstadt von Ierapetra lädt mit der schönen Strandpromenade und den zahlreichen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten zum Bummeln und Verweilen ein. Entfernung zum Flughafen ca. 100 km.

Georgioupolis

Das Fischerdorf liegt zwischen Chania (ca. 40 km) und Rethymnon (ca. 22 km) an einem der schönsten Strände Kretas. Mittelpunkt des ruhigen Ortes ist der Dorfplatz mit seinem schönen Hafen und urigen Tavernen. Der lange, flach abfallende Sandstrand vor dem überwältigenden Panorama des Ida-Gebirges ist ideal für Familien mit Kindern. Der in der Nähe gelegene Naturschutzpark lädt zu langen Spaziergängen ein. Entfernung zum Flughafen ca. 95 km.

Rethymnon

Die drittgrösste Stadt der Insel ist mit ihrem orientalische-venezianischen Flair besonders reizvoll. Die romantische Altstadt mit Minaretten und Moscheen, den engen Gassen mit lebhaften Geschäften und netten Kafenions schliesst sich an den malerischen Hafen an. Am Ende der Hafenmole von Rethymnon beginnt der etwa 12 km lange Sandstrand. Entfernung zum Flughafen ca. 52 km.

Agios Nikolaos / Elounda

Zwei lebhafte Hafenstädtchen am Hang der Mirabello Bucht. Obwohl Agios Nikolaos einer der ältesten Touristenorte der Insel ist, hat sich die Stadt ihren typischen Charme erhalten. Das Hafenstädtchen Elounda liegt etwa 13 km nördlich von Agios Nikolaos. Entfernung zum Flughafen ca. 40 km.

Auskunft

Griechische Zentrale für Fremdenverkehr
Holzgraben 31
60313 Frankfurt/M.
Tel.: +41 69 25 78 27 0
Fax: +41 69 25 78 27 29

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Griechenland einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf www.eda.admin.ch/eda/de/home.

Flugdauer

Schweiz - Kreta ca. 3 Std.

Landeswährung

Euro (EUR). Zirka CHF 1,00 = EUR 0,92

Nebenkosten

Die Nebenkosten in den Hotels entsprechen in etwa dem Schweizer Preisniveau. Ausserhalb der Hotelanlagen sind Essen und Getränke in den lokalen Restaurants meist günstiger als bei uns. Die Strände in Griechenland sind öffentlich, daher sind Liegestühle und Sonnenschirme am Strand gebührenpflichtig (ca. EUR 10 - 12 pro Tag für 1 Sonnenschirm und 2 Liegestühle).

Rauchverbot

Seit dem 1.7.2009 ist in Griechenland per Gesetz das Rauchen in kulturellen Einrichtungen, Einkaufszentren, öffentlichen Verkehrsmitteln, Bürogebäuden und öffentlichen, geschlossenen Räumen verboten. Das gilt auch für die Gemeinschaftseinrichtungen der Hotels, z.B. Lobbys, Bars und Restaurants. Nur in seltenen Fällen darf in Restaurants mit ausgewiesenen Raucher- und Nichtraucherbereichen geraucht werden. Bei Verstössen drohen Geldbussen.

Sprache

Die Landessprache ist Griechisch. Gute Verständigung in Englisch, teilweise auch auf Deutsch.

Strom

220 V, 50 Hz; zweipolige Steckdosen, ein Adapter wird empfohlen.

Telefonvorwahl

Nach Griechenland: +30. In die Schweiz: +41.

Zahlungsmittel

Internationale Kreditkarten werden in den grösseren Hotels sowie Geschäften akzeptiert. Es stehen auch Geldautomaten für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten zur Verfügung.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus eine Stunde. Eastern European Time (Schweiz 11 Uhr, Griechenland 12 Uhr).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 16.12.2015

Auf Kreta herrscht ein gleichmässiges Mittelmeerklima mit 300 Sonnentagen im Jahr. Die Sommer sind heiss und trocken, wegen der geringen Luftfeuchtigkeit jedoch erträglich. Da Kreta eine gebirgige Insel ist, kann sich das Wetter ganz plötzlich verändern, und es ist oft windig (von einer leichten Brise bis zu orkanartigen Winden).

Tagestemperatur in °C Durchschnittswerte
16 Jan
16 Feb
17 Mar
20 Apr
24 Mai
27 Jun
29 Jul
28 Aug
26 Sep
23 Okt
21 Nov
17 Dez
Wassertemperatur in °C Durchschnittswerte
16 Jan
15 Feb
16 Mar
16 Apr
19 Mai
22 Jun
24 Jul
25 Aug
24 Sep
23 Okt
20 Nov
17 Dez

Ausgewählte Angebote für Kreta