MADEIRA – WILLKOMMEN AUF PORTUGALS BLUMENINSEL

Gewaltige Vulkanausbrüche haben vor Jahrmillionen ein Gebirgsmassiv aus der Taufe gehoben: Friedlich und faszinierend ragt die zu Portugal gehörende Blumeninsel seitdem aus dem Atlantik. Sandstrände sind Mangelware, dafür erstreckt sich das Eiland über waghalsige Klippen bis zu felsigen Gipfeln. Umspült vom Golfstrom, geniessen Sie auf Madeira zwölf Wonnemonate im Jahr. Und in Funchal ein reges Stadtleben vor kolonialer Kulisse.

Funchal

Die farbenfrohe Hafenstadt im Süden mit ihrer lebhaften Atmosphäre ist das pulsierende Herz der Insel und das Hauptreiseziel aller Madeira-Feriengäste. Hier lebt auch die Hälfte aller Inselbewohner. Die berühmten Blumen- und Fruchtmärkte, der Botanische Garten, die schönen Kirchen, Museen und Paläste bieten viel reizvolle Abwechslung. In der quirligen Altstadt von Funchal erwarten den Besucher gemütliche Restaurants und Cafés. Nicht versäumen sollten Sie einen Besuch im "Lido", den bekannten Meerwasser-Schwimmbädern. Entfernung zum Flughafen ca. 22 km.

Caniço

Rund 10 km von Funchal entfernt und eingebettet in eine reizvolle Landschaft finden Sie hier eine malerische Kleinstadtidylle. Der gemütliche Ort mit seinen verwinkelten Gassen, einigen Bars, Restaurants und Geschäften zeigt die Insel von ihrer ursprünglichen Seite. Der knapp 3 km entfernte Ortsteil Caniço de Baixo ist besonders beliebt und bietet gute Voraussetzungen zum Baden und Tauchen. Entfernung zum Flughafen ca. 7 km.

Calheta

Der idyllische Ort Calheta liegt entlang eines Flusstals und zieht sich von der Küste aus steil in die Höhe. Der Ort ist hervorragend für Besucher geeignet, die die ländliche Ruhe suchen. Die überwiegend unberührte Landschaft lädt zu ausgiebigen Wanderungen ein. Im Jahre 2004 wurde ein künstlicher Strandbereich mit einem modernen Yachthafen angelegt; dieser erstreckt sich entlang der Uferpromenade. Entfernung zum Flughafen ca. 46 km.

Machico

Auf dem Weg nach Osten befindet sich der Ort Machico. Die Stadt liegt in dem breiten und fruchtbaren Tal des Machio-Flusses und wurde von diesem in zwei Hälften gespalten. Besonders sehenswert ist hier die älteste gotische Kirche Madeiras. Bei einem Besuch auf dem Markt kann man die Vielfalt der frischen Fische und landwirtschaftlichen Erzeugnisse bewundern. Man sollte den Tag in einem der romantischen Gartenlokale ausklingen lassen und die einheimischen Köstlichkeiten geniessen. Sportbegeisterte können hier surfen, tauchen und Golf spielen. Entfernung zum Flughafen ca. 6 km.

Auskunft

Portugiesisches Fremdenverkehrsamt
Zimmerstrasse 56
D-10117 Berlin
Tel.: +49 30 254 10 60
Fax: +49 30 254 106 99
Internet: www.visitportugal.com/de

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Portugal einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf www.eda.admin.ch/eda/de/home.html.

Flugdauer

Schweiz - Funchal ca. 4 Std.

Landeswährung

Euro (EUR). Zirka CHF 1,00 = EUR 0,93

Nebenkosten

Die Nebenkosten in den Touristenzonen entsprechen in etwa dem Schweizer Preisniveau. Ausserhalb der Touristengebiete sind Essen und Getränke in den lokalen Restaurants teils etwas günstiger als bei uns.

Sprache

Die Landessprache ist Portugiesisch. In den Touristenregionen gute Verständigung in Englisch, teilweise auch auf Deutsch.

Strom

220 bis 240 V Wechselstrom, 50 Hz; zweipolige Steckdose, ein Adapter ist empfehlenswert.

Telefonvorwahl

Nach Madeira: +351 291. In die Schweiz: +41.

Zahlungsmittel

Internationale Kreditkarten werden fast überall akzeptiert. Es stehen auch Geldautomaten für den Bargeldbezug mit Maestro-Karten zur Verfügung. Es gelten Bezugslimiten je nach Kartenart/Inhaber.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit minus eine Stunde. Western European Time (Schweiz 11 Uhr, Madeira 10 Uhr).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 
16.01.2017

Madeira ist vor allem für sein mildes Klima im Winter bekannt. Obwohl zu dieser Jahreszeit häufiger Niederschlag fällt und auch stärkere Winde aufkommen, bleibt es angenehm warm. Am regnerischsten ist es zwischen Oktober und Dezember. Während der Sommermonate wird es wärmer, aber dann steigt auch die Luftfeuchtigkeit und besonders die Berge erhalten immer wieder etwas Regen. An der Küste bilden sich am Nachmittag oft Wolken.

Tagestemperatur in °C Durchschnittswerte
19 Jan
20 Feb
20 Mar
20 Apr
21 Mai
22 Jun
24 Jul
26 Aug
26 Sep
24 Okt
22 Nov
20 Dez
Wassertemperatur in °C Durchschnittswerte
18 Jan
17 Feb
17 Mar
17 Apr
18 Mai
20 Jun
21 Jul
22 Aug
23 Sep
22 Okt
20 Nov
19 Dez