SRI LANKA – EIN PARADIES IM INDISCHEN OZEAN

Palmengesäumte Strände, üppiger Tropenwald und eine vielfältige Tierwelt – Sri Lanka ist ein traumhafter Inselstaat mit unzähligen Naturschönheiten. Das facettenreiche Land ist vom Buddhismus geprägt. Historische Architektur, kulturelle Anlagen und religiöse Stätte wie eindrückliche Tempelanlagen sind überall auf der Insel zu finden. Lange, idyllische Sandstrände und das warme Wasser des Indischen Ozeans sorgen für Erholung und Entspannung. Für das weitere Wohlbefinden ist die altindische Heilkunst Ayurveda in Sri Lanka weit verbreitet.

Ahungalla

Der kleine Ort an der Südwestküste Sri Lankas ist bekannt für seinen mit Palmen gesäumten Sandstrand, der zu den schönsten der Insel zählt. Südöstlich der Stadt liegt das Mangrovengebiet Madu Ganga, wo man die Tier- und Pflanzenwelt vom Boot aus entdecken kann. Das vom srilankischen Architekten Bawa geplanten Luxushotel Heritance Ahungalla ist das grösste und bekannteste Gebäude des Ferienortes. Entfernung zum Flughafen ca. 125 km.

Bentota

Der beliebte Badeort im Südwesten der Insel ist bekannt für seinen schönen, etwa acht Kilometer langen und meist menschenleeren Sandstrand. Geniessen Sie einen gemütlichen Strandspaziergang, lassen Sie sich in einem Ayurveda-Zentrum verwöhnen oder haben Sie Spass bei den verschiedenen Wassersportangeboten wie Kiten, Surfen, Schnorcheln, Tauchen oder Jet Ski fahren - Bentota hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Entfernung zum Flughafen ca. 110 km.

Beruwela

Südlich des Fischerdorfes liegen die beliebten Ferienstrände an einer geschützten, weiten Bucht. Die Mündung des Bentota-Flusses mit einer schönen Lagune ist ideal für Wasserski und Bootsfahrten in das interessante Hinterland. Auf einem Felsvorsprung oberhalb der Stadt steht die älteste Moschee Sri Lankas, die Masjid-ul-Abrar. Entfernung zum Flughafen ca. 100 km.

Hikkaduwa

Heute ist Hikkaduwa einer der bekanntesten Ferienorte in Sri Lanka. Der lange, weisse Strand mit feinem Sand ist vor allem bei aktiven, jungen und junggebliebenen Gästen sehr beliebt. Tagsüber herrschen beste Bedingungen für Wassersport aller Art. Surfer freuen sich am Strand über gute Wellen und ein Korallenriff zum Tauchen befindet sich gleich vor der Küste der Stadt. Nachts laden unzählige Strandlokale zu einem guten Nachtleben ein. Entfernung zum Flughafen ca. 145 km.

Koggala

Der drei Kilometer lange Strand mit feinem Sand, unzähligen Kokospalmen und bizarren Felsformationen zählt zu den schönsten des Landes. Besonders Paare schätzen die Ruhe am Koggala Beach, wo ausgedehnte Strandspaziergänge für Erholung und Entspannung sorgen. Auch bei Familien ist der flach abfallende Strand sehr beliebt. Bekannt ist Koggala für seine Fischer, die hier noch Stelzenfischen. Nur etwa 15 Kilometer entfernt liegt die alte Kolonialstadt Galle. Entfernung zum Flughafen ca. 165 km.

Auskunft

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Sri Lanka einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist sowie ein gebührenpflichtiges Visum. Dieses muss als "Electronic Travel Authorization" (ETA) vor der Reise online über www.eta.gov.lk/slvisa beantragt werden. Das Antragsformular ist auf Englisch. Die Gebühr für online erstellte Touristen-Visa liegt bei USD 35.- und ist per Kreditkarte (Mastercard, Visa, American Express) zu bezahlen. Bei der Einreise muss ausserdem ein Rück- oder Weiterflugticket sowie ein Unterkunftsnachweis und ausreichende Geldmittel bzw. die Bestätigung eines Pauschalarrangements vorgewiesen werden können.

Für einen Aufenthalt von über 30 Tagen kontaktieren Sie bitte das Konsulat in Zürich (044 666 05 55/56) oder Genf (022 919 12 50).

Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf www.eda.admin.ch/eda/de/home.html.

Flugdauer

Schweiz - Colombo ca. 12 Std.

Landeswährung

Sri Lanka Rupie (LKR). Zirka CHF 1,00 = LKR 150.-

Nebenkosten

Sri Lanka zählt zu den günstigeren Reiseländern der Welt, so sind auch Essen und Getränke in lokalen Restaurants vor allem ausserhalb der Touristenzonen beträchtlich günstiger als bei uns.

Sprache

Die Landessprachen sind Singhalesisch (Sinhala) und Tamil. Gute Verständigung in Englisch.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Telefonvorwahl

Nach Sri Lanka: +94. In die Schweiz: +41.

Trinkgelder

In Restaurants sind 10% Serviceentgelt bereits inbegriffen. Da dieser jedoch meist in den Taschen der Besitzer landet, ist ein zusätzliches Trinkgeld erwünscht. In kleineren Restaurants, wo der Service nicht eingeschlossen ist, ist ein Trinkgeld von 10% üblich. Fahrer und Guides freuen sich über ein Trinkgeld von ca. 10% der geforderten Summe. Bei Kofferträgern und Zimmermädchen kann man sich mit 50-100 LKR erkenntlich zeigen. Wärter, die in Tempeln auf die Schuhe aufpassen, erwarten ein Trinkgeld von 20 LKR.

Zahlungsmittel

In Sri Lanka spielt Bargeld eine wichtigere Rolle als in Europa. Zahlungen werden in Sri Lanka Rupien abgewickelt, in Touristenressorts ist vielerorts auch das Bezahlen in US-Dollar oder Euro möglich. Internationale Kreditkarten werden nur in grösseren Hotels und Geschäften akzeptiert. Für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten stehen Geldautomaten zur Verfügung, was jedoch mit einer hohen Gebühr verbunden sein kann. Banken, autorisierte Wechselstuben und grössere Hotels wechseln Geld in die Landeswährung. Wir empfehlen, US-Dollar oder Euro in kleinen Scheinen mitzunehmen und beim Wechseln auf eine kleine Stückelung zu achten, da es sonst in kleineren Geschäften zu Problemen beim Wechselgeld kommen kann.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus dreieinhalb Stunden im Sommer bzw. plus viereinhalb Stunden im Winter. Indian Standard Time (Schweiz 11 Uhr, Sri Lanka 14.30 Uhr im Sommer bzw. 15.30 im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 12.05.2016

Auf Sri Lanka herrscht tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit, warmen Temperaturen und fast konstanter Wassertemperatur. Die beste Reisezeit ist fast ganzjährig, da die Monsunregen in den einzelnen Regionen zu entgegengesetzten Zeiten auftreten. Zwischen Mitte Mai und September bringt der Südwestmonsun viel Regen an der West- und Südwestküste, Osten und Nordosten bleiben trocken. Von Oktober bis Mitte April bringt der weniger ausgeprägte Nordostmonsun Niederschläge in den Norden und Osten der Insel.

Tagestemperatur in °C Durchschnittswerte
27 Jan
28 Feb
28 Mar
29 Apr
29 Mai
28 Jun
28 Jul
28 Aug
28 Sep
27 Okt
27 Nov
27 Dez
Wassertemperatur in °C Durchschnittswerte
27 Jan
27 Feb
28 Mar
29 Apr
29 Mai
29 Jun
28 Jul
28 Aug
27 Sep
27 Okt
27 Nov
27 Dez

Ausgewählte Angebote für Sri Lanka