Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Dominikanische Republik, Samana, Las Terrenas

Viva Wyndham V Samana

  • Strand
    Strand
    • Sandstrand
    • Liegen am Strand inkl.
  • Wellness
    Wellness
    • Massage
  • Sport
    Sport
    • Fitnessraum
  • Hotel
    Hotel
    • À la carte Restaurant
    • WLAN inkl.
    • Erwachsenen-Hotel
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Playa Coson / Halbinsel Samana

Lage

  • Direkt am Strand
  • Zum Flughafen: Samana, El Catey, ca. 30 km
  • Zum Flughafen: Puerto Plata, ca. 180 km
  • Sandstrand: Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Strandtuch/Badetuch (kostenfrei)
  • ruhig, Tauchgebiet

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 5 Sterne
  • Baujahr: 2005, Letzte Renovierung: 2015
  • Hotelsprache: Englisch, Spanisch
  • Anzahl Gebäude: 5, Anzahl Etagen im Hauptgebäude: 3, Anzahl Zimmer: 144
  • Zahlungsmöglichkeiten: Visa
  • Parkplatz
  • Empfang/Rezeption (24 Stunden-Rezeption, Früheste Check-in Zeit 15 Uhr, Späteste Check-out Zeit 12 Uhr)
  • WLAN, kostenfrei, in der Lobby, im Zimmer
  • Diskothek
  • Boutique, Souvenirshop
  • Mar y Fuego, À-la-carte-Restaurant: Fisch/Meeresfrüchte
  • Le Marche, Buffetrestaurant: italienische Küche, landestypische Küche
  • Fusion, À-la-carte-Restaurant: italienische Küche, asiatische Küche, spanische Küche, französische Küche, indische Küche, mexikanische Küche, landestypische Küche
  • Mediterraneas, À-la-carte-Restaurant: italienische Küche
  • Bar
  • Sonnenpatio/Terrasse, Gartenanlage
  • Pool: Süsswasser (ganzjährig geöffnet)
  • 2 integrierte Jacuzzis

Zimmer

26-30 qm, Gartenblick, Dusche oder Badewanne, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenfrei, Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Kaffee/Tee, Balkon oder Terrasse (möbliert), 24-h-Zimmerservice

Meerblick-Zimmer

26-30 qm, Meerblick, Sitzecke, Dusche oder Badewanne, Handbrause, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenfrei, Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Balkon oder Terrasse (möbliert), 24-h-Zimmerservice

Bungalow-Zimmer

Bungalow, Renoviert, Regendusche, Bademantel (kostenfrei), Badeslipper, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenfrei, Auffüllung regelmässig, Softdrinks, Bier, Spirituosen, Wasser, Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Kabel-TV, Flachbildschirm), Telefon, Espressomaschine, Terrasse (möbliert), Privatpool, 24-h-Zimmerservice

Verpflegung

  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet), Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet), Abendessen im à-la-carte-Restaurant, Getränke kostenfrei (Softdrinks, Kaffee/Tee, Tischwein, Bier, Säfte, lokale Getränke, Cocktails, Longdrinks, lokale Spirituosen, Wasser, 10-2 Uhr), Snacks, Getränke in der Minibar

Wellness Gegen Gebühr

  • Massagen

Sport & Spass Inklusive (Teils Fremdanbieter)

  • Beachvolleyball
  • Bogenschiessen
  • Boccia
  • Tischtennis
  • Fitnessraum
  • Yoga, Meditation, Pilates
  • Kajak
  • Windsurfen
  • Stand-Up-Paddling
  • Tennisplatz: Hartplatz, Flutlicht (kostenpflichtig)
  • Tagesanimation
  • Abendanimation

Sport & Spass Gegen Gebühr (Teils Fremdanbieter)

  • Tennisplatz: Hartplatz, Flutlicht (kostenpflichtig)

Tipps & Hinweise

  • Für Erwachsene (ab 18 Jahre)

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung5
Weiterempfehlungsrate85.4%
Anzahl Bewertungen215
Hotel5
Zimmer5.1
Service4.8
Lage & Umgebung4.7
Gastronomie4.6
Sport & Unterhaltung4.5

Einzelbewertungen

Entspannte Atmosphäre mit einigen Problemzonen

(70 >) March 2019

Das All Inclusive Resort für Erwachsene in der Dominikanischen Republik wird von vielen deutschen Veranstaltern angeboten. Den besten Preis hatten wir bei Neckermann gefunden und den günstigsten Flug bei Condor. So hatten wir es für 3 Wochen gebucht, mussten aber in Kauf nehmen, dass der Flug von Frankfurt nach Santo Domingo ging. Von dort nach Las Terrenas an der Playa Coson, wo das Wyndham liegt, sind es 135 km, die uns zusätzliche 2 ½ Stunden Fahrzeit und rund 380 Euro für den Transfer hin und zurück kosteten. Falls ich noch einmal dorthin fahre würde, würde ich eine direkte Flugverbindung nach Samana wählen, die inzwischen sogar von Düseldorf aus mit Eurowings angeboten wird. Dadurch könnte man sich die langen Transferzeiten und die Kosten ersparen. Gäste, die wir hier sprachen, beschwerten sich allerdings über die hohen Verspätungszeiten der Eurowings-Flüge von bis zu neun Stunden. Vielleicht wird das aber in Zukunft besser, wenn die Fluggesellschaft ihre Krise überwunden hat. Bei der Ankunft morgens um 7:00 Uhr lagen jedenfalls schon unsere Zimmerkarten an der Rezeption bereit. Wir mussten uns ein blaues Bändchen am Handgelenk befestigen lassen, das uns als All Inclusive-Gäste auswies und konnten dann vom Zimmer 1319 in der obersten Etage des dreistöckigen Flügels einen Blick auf die Anlage werfen. Das Zimmer war relativ klein, mit einem breiten Bett und einem einzigen Stuhl ausgestattet. Die Wände waren kahl – kein einziges Bild war daran. Als Schreibtisch diente ein blank polierter Baumstamm an der Längswand, über dem der 45 Zoll große Sony Brava befestigt war. Darüber hatte man einen Zyxel Router geklemmt, der für die WLAN-Versorgung des Zimmers zuständig war. Meine erste Freude über ein schnelles Netz verschwand direkt, als ich feststellte, dass die Übertragungsrate gerade mal 6800 kbit/s im Download betrug, wobei die Uploadrate jedoch immerhin 916 kbit/ s erreichte. Dazu störten sich die Übertragungskanäle der Nachbarzimmer und durch Interferenzen, Stromausfälle und Störungen dauerte es manchmal eine Viertelstunde, um eine Mail herunterzuladen. Ein bisschen besser war es am Pool, weil man sich da in ein zusätzliches 2,4 GHz Netz einwählen konnte. Ein Radiowecker mit Bluetooth-Lautsprechern und USB-Ladebuchsen stand auf dem Nachttisch. Das war gut gelöst. Sehr schön war das ausreichend große Bad mit einer ordentlichen Dusche, wobei der Toilettendeckel defekt war und eine Toilettenbürste fehlte. Kleenex waren ebenfalls nicht vorhanden und Waschlappen mussten wir jeweils von den Zimmermädchen einfordern oder über den Guest Service. Der funktionierte einwandfrei, denn bei jedem Wunsch und jeder Beschwerde kanm jemand, um Abhilfe zu schaffen. Manchmal klappte es aber einfach nicht wegen der Konstruktionsmängel wie z.B. an unserer Schiebetür mit dem Moskitonetz. Die Klimaanlage war ziemlich laut, funktionierte aber sehr gut. Das TV-Angebot enthielt nur die Deutsche Welle als deutschsprachigen Sender. Was wir auch nicht so gut fanden, war das morgendliche Aufstehen um 7:00 Uhr. Um diese Zeit musste man nämlich schon zum Pool oder zum Strand laufen, um eine Liege zu reservieren. Andernfalls hatte man keine Chance auf einen schattigen Platz unter einer Palme oder einem Sonnendach. Da einige sehr komfortable Zelte zur Verfügung standen, reservierten manche Gäste gleich drei oder vier Liegen, um ein Plätzchen für die Sonne am Morgen und eins für den Schatten am Nachmittag zu haben. Andere reservierten die Liegen, machten einen Ausflug und kamen nachmittags zurück, um diese dann erstmals zu benutzen. Hier ist also das Management gefragt, um eine bessere Lösung zu schaffen. Wir waren übrigens ganz froh, ein Zimmer in der dritten Etage mit einem Balkon zu haben, weil die Moskitos nicht so hoch flogen. Die Zimmer im Erdgeschoss haben einen eigenen kleinen Pool, der wohl besser als Sitzbecken zu bezeichnen ist. Den Sinn dieser Minibecken konnten wir wegen des Vorhandenseins der schönen Pool-Anlage im Garten nicht erkennen. So schön der Pool mit den eingebauten Whirlpools an den Seiten auch war, so schlecht war die Umrandung aus Marmorplatten vom Architekten ohne Gefälle für das ablaufende Wasser ausgeführt worden. Durch Regen oder das überschwappende Wasser aus dem Pool waren die Platten immer irgendwo nass und total rutschig. Das Hotel zog sich geschickt aus der Verantwortung, indem überall gelbe Warnpylonen aufgestellt waren, die auf die Rutschgefahr aufmerksam machten. Sehr positiv fiel uns das mehr als ein Dutzend Leute große Animationsteam auf, das wirklich täglich ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine stellte und vor allem mit ihrer guten Laune ansteckte. Wer also einen Urlaub sucht, der samtliche Wassersportaktivitäten umfasst, Volleyball oder Tischtennis spielen will und sonstige Spiele im Sand gern macht, der ist hier richtig. Das abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm am Abend ließ ebenfalls keine Wünsche offen. Man muss sich allerdings darüber klar sein, dass sich in der näheren Strandumgebung keine interessanten Entdeckungen machen lassen. Man kann kilometerlange Spaziergänge unternehmen und begegnet dann vielleicht dem einen oder anderen primitiven Strandrestaurant. Dafür findet man aber auch schöne Strandabschnitte mit Palmen, romantischen Buchten und total ruhigem türkisgrünen Wasser. Der Ort Las Terrenas ist 7 km entfernt und kann mit dem Hotelshuttle für 10 Dollar oder mit dem Taxi leicht erreicht werden. Es gibt ein Casino dort, einige kleine Diskotheken, Supermärkte und Restaurants. Ansonsten ist das typisch karibische Örtchen mit 14000 Einwohnern das Versorgungszentrum für die vielen Ferienwohnungen und die einheimische Bevölkerung. Dort kann man auch Fahrräder, Mopeds oder Quads mieten, um die verschwiegenen Stellen zu entdecken, die mit einem Auto nicht erreichbar sind. Wer mehr von der Umgebung und der Halbinsel Samana oder sogar von der Dominikanischen Republik sehen will, kann entsprechende Ausflüge im Hotel oder auch bei den verschiedenen Reiseveranstaltern buchen, die zwischen 80 und 180 Dollar kosten. Sehr beliebt sind natürlich die Walbeobachtungsfahrten, denn zwischen Januar und März paaren sich vor der Insel die Buckelwale. Insgesamt hat uns aber der Urlaub in diesem Hotel sehr gut gefallen und ich würde es wieder wählen, weil es zu diesem Preis-Leistungsverhältnis ein guter Deal ist.

Schönes Hotel, ein Paradies unter Palmen

(70 >) February 2019

Schönes Hotel an einem Traumstrand, alles gut organisiert und gepflegt, ein Paradies unter Palmen! Schöner Blick vom Balkon auf die gärtnerisch gepflegte palmenreiche Anlage, auf den Pool und auf das rauschende Meer im Hintergrund. Man kann herrliche Strandspaziergänge unternehmen.

Samaná (Las Terranas)

(70 >) February 2019

Sehr schön gelegenes Hotel.Sehr gepflegte Anlage. Traumhafter Strand, man kann an fast menschenleeren Stränden kilometerlange Wanderungen unternehmen. Man wird von niemandem belästigt.

Entspannung pur in der Karibik

(19-25) February 2019

Tolle, sehr gepflegte, eher kleine Anlage, sehr freundliches Personal, tolle Strandlage mit schönen Strand und Strandbar sowie Snack-Bar, Liegen werden leider früh mit Handtüchern reserviert, Hauptrestaurant zu jeder Tageszeit tolles Essen, Abends 3 à-la-carte Restaurants zur Auswahl, toller Spa-Bereich zur Entspannung

Schönes Hotel mit Traumstrand und schönem Pool!

(26-30) February 2019

Das Hotel war echt super, vom Pool bis zum Strand war alles super! Der Service lässt ohne Trinkgeld jedoch zu Wünschen übrig. Allgemein aber auf jeden Fall weiterzuempfehlen!

Sofort wieder, Erholung pur

(41-45) February 2019

Eines der freundlichsten und schönsten Hotels. Sehr gutes Essen mit 3 Themenrestaurants und sehr hilfsbereite Mitarbeiter.

Ein Traumurlaub in einer Traumhaften Hotelanlage

(46-50) February 2019

Das Hotel war letztlich besser als erwartet. Top Lage, direkt an einem kilometerlangen Traumstrand!! Die Anlage ist sehr sauber, die Zimmer groß und top-möbliert. Badezimmer ebenfalls top. Beim Essen viel Auswahl, internationale aber auch karibische Küche, besonders die a la carte - Restaurants sind zu empfehlen.

Schlechtes 5 Sterne Hotel

(56-60) January 2019

Schön gelegene Anlage mit schlechtem Service. Animation unpassend und zu laut. Essen war qualitativ gut - aber immer kalt und auch nicht appetitlich präsentiert am Büffet.

Kann das Hotel nur weiterempfehlen komme wied

(56-60) January 2019

Hier passt einfach alles vor allem der Service ist top , essen ist sehr gut und abwechlungsreich .das Animationsteam ist das beste der Welt essen

Traumhaft und Entspannung pur!

(31-35) January 2019

Sauber und modern, sehr nettes Personal, sehr leckeres, vielfältiges Essen, Cocktails und traumhafter Strand bei dem keine Wünsche offen bleiben. Ruhige lage.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

In der Region um Samana herrscht tropisches Klima. Demzufolge sind die Luft- und Wassertemperaturen ganzjährig hoch. Am meisten Regen fällt in Samana zwischen Mai und Oktober. Die Hurrikan-Saison dauert etwa von Juni bis November, wobei die Wahrscheinlichkeit im September und Oktober am höchsten ist.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Las Terrenas

In diesem ehemaligen Fischerdorf auf der Nordseite der immergrünen Halbinsel Samana finden Sie weisse Traumstrände mit herrlichen Kokospalmen und ein ruhiges, azurblaues Meer. Heute ist Las Tarrenas eine quirlige Küstenstadt mit bunter, karibischer Atmosphäre. Der traumhaft schöne Palmenstrand Playa Bonita ist von Las Tarrenas zu Fuss erreichbar. Der Strand Punta Popy eignet sich hervorragend zum Kitesurfen. Erleben und geniessen Sie die ursprüngliche Natur der Karibik! Entfernung zum Flughafen Puerto Plata ca. 3 Stunden bzw. 175 km. Entfernung zum Flughafen Samana ca. 25 km.

Las Galeras

Im ursprünglichen Fischerdorf gibt es die schönsten Sandstrände von Samana, die vor allem an den Wochenenden sehr beliebt sind. Las Galeras liegt am Ende der Halbinsel direkt an der Bahia de Rincon, eingerahmt vom Cabo Babron im Westen und vom Cabo Samana im Osten. Der Hauptstrand Playa Grande ist ein herrlicher Badestrand mit weissem Sand, gesäumt von Kokospalmen. In der nahen Umgebung befinden sich wunderschöne einsame Buchten - geniessen Sie die paradiesisch schöne Landschaft. Entfernung zum Flughafen Puerto Plata ca. 4 Stunden bzw. 225 km. Entfernung zum Flughafen Samana ca. 75 km.

 

Samana

Mit vollem Namen heisst die Provinzhauptstadt im Süden der Halbinsel Santa Barbara de Samana. Vorgelagert liegt die kleine Insel Cayo Virgia, die über eine lange Fussbrücke erreichbar ist. Im Hafen ankern zahlreiche Fischerboote, Segel- und Hochseeyachten. Zum Shopping finden Sie an der Strandpromenade Souvenirläden und Boutiquen, oder besuchen Sie den typisch dominikanischen Markt in Samana mit Lebensmitteln, Rum, Musik und typisch dominikanischen "Arzneimittelchen". Das Nachtleben in den bei Einheimischen und Touristen gleichermassen beliebten Bars und Clubs in Samana beginnt kurz vor Mitternacht. Lassen Sie sich von den ansteckenden Rhythmen des Merengue mitreissen! Entfernung zum Flughafen Puerto Plata ca. 3.5 Stunden bzw. 200 km. Entfernung zum Flughafen Samana ca. 48 km.

Auskunft

Dominikanisches Fremdenverkehrsamt
Hochstrasse 54
D-60313 Frankfurt/Main
Tel.: +49 69 91 39 78 78
Fax: +49 69 28 34 30
E-Mail: germany@godominicanrepublic.com
Internet: www.godominicanrepublic.com

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise in die Dominikanische Republik (nach Samana) für einen Aufenthalt bis 60 Tage einen gültigen Reisepass, welcher noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass. Bei einem Aufenthalt ab 31 Tagen wird eine Ausreisesteuer in der Höhe von DOP 800 fällig, die vor Ort zu bezahlen ist. Touristenkarten sind seit 25. April 2018 im Flugpreis inkludiert und müssen nicht mehr im Voraus bezogen werden.
Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Weitere Informationen zu Samana finden Sie auf der Website des EDA.

Flugdauer

Schweiz - Puerto Plata mit Umsteigen in Deutschland entspricht je nach Verbindung einer Reisezeit von etwa 13 bis 16 Stunden.

Landeswährung

Dominikanischer Peso (DOP). Zirka CHF 1.00 = DOP 50.53

Nebenkosten

Die Nebenkosten in den Hotels sind in etwa mit den Preisen in der Schweiz gleichzusetzen. In einheimischen Restaurants und Bars gibt man ca. 50% weniger aus.

Sprache

Die Landessprache ist Spanisch. In den Hotels und Touristenzonen meist gute Verständigung in Englisch.

Springbreak

Zu den US-amerikanischen Ferienzeiten (speziell von Februar bis April und Mai bis Juli) kann es wegen Schülern, die ihre Abschlussfahrt machen - den sogenannten "Springbreakern" - in vielen Hotels zu Lärmbelästigungen kommen.

Strom

110 Volt, ein Adapter für amerikanische Flachstecker ist erforderlich. Geräte, die man nicht auf 110 Volt umstellen kann, können trotz Adapter nicht verwendet werden.

Telefonvorwahl

In die Dominikanische Republik: +1 809. In die Schweiz: +41.

Trinkgelder

Für alle Dienstleistungen sind Trinkgelder üblich. Auch wenn in Restaurants bereits 10% Trinkgeld in den Preisen enthalten ist, sollte man zusätzlich je nach Leistung 10-15% Trinkgeld (ausschliesslich in Landeswährung) geben. Zimmermädchen erwarten ca. DOP 50 pro Tag, Gepäckträger erhalten pro Gepäckstück etwa USD 1 bzw. DOP 35.

Wichtige Hinweise

Grundsätzliches Einfuhrverbot besteht für Lebensmittel, Obst, Betäubungsmittel und Waffen.

An der Rezeption im Hotel wird oft eine Kreditkarte zur Abdeckung der evtl. zusätzlich entstehenden Kosten verlangt (z.B. Telefongespräche, Minibar, Wäscherei), und Sie werden zur Unterschrift auf einem Blankovordruck gebeten. Wer keine Kreditkarte besitzt, muss ein Bargelddepot hinterlegen. Dies ist für Europäer ungewohnt, sollte aber nicht als Misstrauen gewertet werden, sondern als System nach amerikanischem Muster.

Wie in der Schweiz und vielen anderen europäischen Ländern ist das Rauchen in den Restaurants/Bars einiger Hotels nicht gestattet.

Zahlungsmittel

Internationale Kreditkarten werden in Samana fast überall akzeptiert. Es empfiehlt sich die Mitnahme von US-Dollar-Noten in kleinen Stückelungen. Geld kann in Samana bei Banken oder sogenannten "Casas de Cambio" gewechselt werden. Ausserhalb der Dominikanischen Republik ist der Peso nicht wechselbar. Zurzeit werden nur ca. 30% der eingetauschten Pesos in Fremdwährung rückgetauscht (nur am Flughafen, Umtauschbeleg erforderlich).

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit minus sechs Stunden im Sommer bzw. minus fünf Stunden im Winter. Atlantic Standard Time (Schweiz 12 Uhr, Dominikanische Republik 6 Uhr im Sommer bzw. 7 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 21.02.2019

Badeferien (Flug & Hotel)
Ihr AngebotCHF 2'886.–
+2'886 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 1'443.–
2. Erwachsene(r)CHF 1'443.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 2'886.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Di, 18.06.2019
Späteste Rückreise
Mo, 16.09.2019
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Sa 07.09. / 7 Nächte / CHF 2'886.–

 

Zimmertyp & Verpflegung

Zimmertyp
Verpflegung
 

Hin- & Rückflug

Hinflug / Rückflug