Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Malediven, Faafu Atoll / Nord Nilandhe

Filitheyo Island Resort

  • Strand
    Strand
    • Bis 500m zum Strand
    • Sandstrand
    • Liegen am Strand inkl.
  • Wellness
    Wellness
    • Massage
  • Sport
    Sport
    • Fitnessraum
    • Tauchen
    • Tennis
    • Wassersportcenter
  • Familie
    Familie
    • Kindermenüs/-buffet
  • Hotel
    Hotel
    • À la carte Restaurant
    • WLAN gegen Gebühr
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Nord-Nilandhe-Atoll

Lage

  • Transfer per Wasserflugzeug, Dauer 35 Minute/n sowie Transfer per Schnellboot, Dauer 10 Minute/n
  • Sandstrand: Liegen (kostenfrei)
  • Hausriff

Ausstattung

  • Anzahl Zimmer: 125, Anzahl Betten: 250
  • Zahlungsmöglichkeiten: American Express, MasterCard, Visa
  • Empfang/Rezeption
  • WLAN, kostenpflichtig
  • Öffentliches Internetterminal, kostenpflichtig
  • Souvenirshop, Juwelier
  • Sunset Restaurant, À-la-carte-Restaurant: spezielle Kost (Kindermenü)
  • Buffetrestaurant
  • Bar
  • Arztbesuch im Hotel
  • Pool, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei)

Superior-Zimmer

51-60 qm, Meerseite, Bad, Tageslichtbad, fliessend warmes Wasser, fliessend kaltes Wasser, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), TV (Sat-TV, deutschsprachiges Programm, landestypisches Programm), Telefon, Wasserkocher, Terrasse (möbliert), Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (DZP/DAP/DZS/DAS)

Deluxe-Zimmer

61-70 qm, in Einzelbungalows, Meerseite, 1 Bad, Tageslichtbad, Dusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, deutschsprachiges Programm, landestypisches Programm), Telefon, Wasserkocher, Terrasse (möbliert), Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (DZL/DAL)

Wasserbungalows

81-90 qm, auf Stelzen über der Lagune, Meerseite, Meerblick, Sitzecke, 1 Bad, Tageslichtbad, Dusche, Whirlwanne, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, deutschsprachiges Programm, landestypisches Programm), Telefon, Wasserkocher, Terrasse (möbliert), Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (WB2/WB1)

Verpflegung

  • Halbpension: Frühstück (Buffet). Abendessen (Buffet)
  • Vollpension: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet)
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, lokale Spirituosen, 10-0 Uhr). Snacks, Kaffee/Tee und Gebäck. Ausflug

Wellness Inklusive

Das Hotel wurde von der Zeitschrift „Tauchen“ als bestes Taucherhotel weltweit ausgezeichnet

Wellness Gegen Gebühr

Tipps für Taucher: Tauchschule unter deutscher Leitung

Sport & Spass Inklusive (Teils Fremdanbieter)

  • Volleyball
  • Tischtennis
  • Fitnessraum
  • Abendanimation, mehrmals wöchentlich

Sport & Spass Gegen Gebühr (Teils Fremdanbieter)

  • Billard
  • Katamaran
  • Kanu
  • Windsurfen
  • Tauchschule: PADI, im Hotel, Kurssprache Deutsch, Englisch

Tipps & Hinweise

  • Wiederholungsgäste und Hochzeitsreisende erhalten bei Ankunft Obst und 1 Flasche Wein im Zimmer
  • Tipps für Taucher: Tauchschule unter deutscher Leitung
  • Das Nord-Nilandhe-Atoll bietet unberührte Tauchplätze mit grossartigem Fischreichtum und beständigen Grossfischbegegnungen
  • Das Hotel wurde von der Zeitschrift „Tauchen“ als bestes Taucherhotel weltweit ausgezeichnet

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung4.7
Weiterempfehlungsrate77.5%
Anzahl Bewertungen473
Hotel4.7
Zimmer4.8
Service5.4
Lage & Umgebung5
Gastronomie5.3
Sport & Unterhaltung4.7

Einzelbewertungen

Wir kommen wieder!

(46-50) October 2018

Schöne Bungalows, super nettes Personal, sensationelles Essen. Sehr natürliche Insel, wer blütenweiße Strände und akkurate Linien sucht ist hier verkehrt. Die Insel besticht durch ihre Ursprünglichkeit, das macht ihren Charme aus. Wir waren zwei Wochen fast durchgängig Barfuß unterwegs, man muss natürlich schon guggen wo man lang geht, sonst tritt man schon mal auf einen Krebs in der Muschel.

Vergessene Katzen auf Filitheyo

(51-55) October 2018

Die Insel ist für die Malediven verhältnismäßig groß. Deluxe Bungalows sind einzelstehend und empfehlenswert aber viel zu teuer.Doppelbungalows sind hellhörig, hängt aber natürlich vom Nachbarn ab.

Traumhaft

(41-45) October 2018

Das Resort ist absolut zu empfehlen! Sehr schöne Bungalows, schönes Restaurant, super Strand. Das Hausriff ist zum Tauchen und Schnorcheln hervorragend - ebenso wie das Essen!!

Leider keine Weiterempfehlung

(61-65) October 2018

Zuerst erhielten wir einen Bungalow der eine absolute Zumutung war. Der Gestank nach Fekalien war unerträglich. Die WC Brille war derart abgenutzt, einfach unappetitlich. Die Bungalows sind zwar im Umbau aber diese werden trotzdem vermietet. Alles ist in die Jahre gekommen. Am anderen Tag erhielten wir einen überholten Bungalow der in Ortung war. Der Zimmerservice war sehr gut. Das Essen im Verhältnis zu anderen Inseln eher eintönig. Hab mir am 4. letzten Tag noch eine Salmonellenvergiftung eingefangen. Leider kein Arzt auf der Insel. Musste zu Hause zum Arzt, der mich mit Antibiotika behandelt. Für meine Verhältnisse im Vergleich zu Vilamendhoo oder Kuredu überteuert.

Wer Ruhe sucht, ist auf Filitheyo genau richtig

(41-45) September 2018

Also das resort an sich ist sehr schön aber man darf halt nicht auf die Dächer gucken da die gesamte Insel stark renoviert wird aber die superior Bungalows sind von innen OK und sehr sauber, die deluxe bungalow sind von der gleichen Ausstattung nur das sie einzeln stehen ansonsten nix anderes,

Das Essen war Topklasse. Insel war traumhaft

(46-50) August 2018

Insel war traumhaft und schöne Korallenriff. Das Essen ist sehr gut Bedienung sehr nett und sehr Aufmerksam und alles Frisch und Geschmacklich sehr gut. Ganz TOP!

Sehr zu empfehlen für Flitterwochen!

(46-50) May 2018

Ich war schon zweimal dort, kann diese Insel weiter empfehlen. Gutes Riff zum Schnorcheln und Tauchen, die Anlage ist schön, freundliche, nette Leute, gute Küche.

Intakte Unterwasserwelt, sehr gute Tauchbasis

(70 >) May 2018

Insel mit sehr viel grün, Anlage in Renovierung, Organisation gut und hilfsbereit, mein zweiter Besuch nach 17 Jahren, Tauchen und Küche sehr gut, das Haus-Riff zählt für mich noch immer zu den Besten in den Malediven

Erholsamer Urlaub im Paradies

(19-25) April 2018

Wir waren zum ersten Mal auf dieser Insel und haben jeden Augenblick genossen. Die Strandvillen waren in einem guten Zustand und das Hotel ist auch daran diese zu renovieren und zu erneuern. Die Deutsche Tauchschule, welche wir besucht haben war top. Man konnte sich jeden Tag für einen anderen Tauchplatz entscheiden und für Anfänger gäbe es sogar die Möglichkeit diverse Kurse wie den Open Water Diver zu machen. Das Personal war allgemein sehr freundlich und zuvorkommend. Das Buffet war erste Klasse, es gab fast jeden Abend etwas anderes und manchmal gab es auch einen Mottoabend das heißt die Menus richteten sich nach einem bestimmten Land wie z.B Spanien. Mein persönliches Highlight war, als ich am Abend um die Insel gelaufen bin und die wunderschönen Sonnenuntergänge gesehen habe.

Nach 11 Jahren wieder auf Fili - wieder klasse!

(46-50) April 2018

Wir waren zum zweiten Mal auf Filitheyo. Zwischen unseren Besuchen lagen jedoch 11 Jahre, so dass wir gespannt auf unseren erneuten Besuch waren. Diesmal reisten wir als Familie mit unserem 10jährigen Sohn auf die Insel. Unsere Erwartung an Fili war es nicht, einen Luxusurlaub mit viel "Schnick-Schnack" zu verbringen, sondern wir kamen wieder, weil uns die Insel mit ihrem paradiesischen Palmenbewuchs und ihrer schönen Vegetation verzaubert hatte. Darüber hinaus kam es uns auf ein schönes Hausriff an, das sich problemlos und ohne weit schwimmen zu müssen, erreichen lässt. Dies ist auf Fili absolut gegeben. Sowohl als Schnorchler, als auch als Taucher haben wir so ziemlich alles gesehen, was man sich nur wünschen kann (Riffhaie, Schildkröten, Adlerrochen, Stechrochen, Rotfeuerfische, Drachenkopf, Oktopus, eine Vielfalt von Rifffischen in großen Schwärmen, auch einen Manata und vieles mehr). Die Tauchbasis vor Ort gehört zu Werner Lau und ist gut ausgestattet. Die Tauchguides sind fit und sehr hilfsbereit. Unser Junior hat dort seinen Tauchschein fertig gemacht. Danke an Julie (Werner Lau), die sich toll um unseren Junior gekümmert hat, so dass wir gemeinsam in der zweiten Wochen tauchen gehen konnten. Geärgert haben wir uns jedoch immer wieder über ignorante Gäste, die sich auf die Korallen stellten oder gar welche abbrachen. In guter Erinnerung werden wir die Menschen behalten, die Fili Leben einhauchen, egal, ob das die Angestellten an der Rezeption, die Kellner, Roomboys oder Gärtner sind. Das Personal ist ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Unser Dank geht besonders an die Kellner Abdullah (Main Restaurant) und Faruk (Sunset Bar), die den Gästen jeden Wunsch von den Lippen ablesen und toll im Umgang mit Kinder sind. DANKE! Unser Dank geht auch an Hemant Kurmar, den Front Office Manager, der immer ein offenes Ohr für die Gäste hat. Ihm liegt die Zufriedenheit der Besucher am Herzen. Schöne Grüße! Über die Bungalows ist in letzter Zeit viel geschrieben worden. Die Dächer werden nach und nach erneuert, auch wenn uns die alte traditionelle Palmblätter-Bedachung besser gefallen hat. Langlebiger ist wohl das neue Blechdach. Besonders gut gefällt uns das halboffene Bad, da die Dusche unter freiem Himmel ist. Als gelungene Idee empfinden wir auch den Hintereingang direkt zum Badezimmer der Bungalows (egal ob Einzel- oder Doppelbungi), um so direkt zur Dusche zu gelangen ohne durch den Bungi laufen zu müssen. Besonders hohe Ansprüche an die Ausstattung des Zimmers haben wir nicht, da man sich ohnehin kaum drinnen aufhält. Das Himmelbett mit dem integrierten Moskitonetz ist ein schöner Anblick. Wir haben das Netz aber zu dieser Jahreszeit nicht gebraucht. Unser Roomboy Kashim kam morgens, um zu reinigen und am Abend nochmal, um den Bungi vom Sand des Tages zu befreien. Prima – vielen Dank! Gut fanden wir auch, dass vom Hotel pro Person und Tag eine Flasche des auf Fili selbst gewonnenen und abgefüllten Wassers aufs Zimmer gestellt wurde. Das Essen, wir hatten nur Halbpension, war für uns hervorragend. Uns haben es besonders die Currys angetan. Darüber hinaus werden auch internationale Speisen bis hin zum Sushi und natürlich viel leckerer Fisch angeboten. Alles in allem war es wieder ein traumhafter Urlaub. Für uns erfüllt Filitheyo all unsere Bedürfnisse: nette Unterkunft, gutes Essen, sehr freundliches Personal und natürlich die wunderschöne Insel mit ihrem sehr vielseitigen Hausriff – in unseren Augen ein gelungenes Gesamtpacket.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Auf den Malediven herrscht tropisches Klima mit ganzjährig sehr warmen Temperaturen und fast konstanten Wassertemperaturen. Entscheidend für das vorherrschende Klima ist die Windrichtung. Der Südwest-Monsun bringt während der Regenzeit von Mai bis Oktober Niederschläge. In den Monaten November bis April weht der Nordost-Monsun, der trockeneres Wetter mit nur vereinzelten Niederschlägen bringt.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Auskunft

Fremdenverkehrsamt der Malediven
Postfach 200048
D-63493 Seligenstadt
Tel.: +49 61 829 934 857
Fax: +49 61 829 934 858
E-Mail: info@visitmaldives.com
Internet: www.visitmaldives.com

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise auf die Malediven einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf der Website des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Flugdauer

Schweiz - Male nonstop mit Edelweiss ca. 9 Stunden.

Schweiz - Male mit Umsteigen in Dubai (Emirates) oder Frankfurt (Condor) entspricht etwa einer Reisezeit von 14 Stunden.

Landeswährung

Maledivische Rufiya (MVR). Zirka CHF 1.00 = MVR 15.66

Nebenkosten

Die Nebenkosten auf den Malediven entsprechen etwa dem Schweizer Preisniveau. Vereinzelt sind diese gar etwas höher, da alle Waren importiert und mit Schiffen zu den Ferieninseln gebracht werden müssen.

Sprache

Dhivehi. Gute Verständigung in Englisch.

Strände

Aufgrund von Winden und Strömungen verändern sich die Strandverhältnisse besonders der kleineren Inseln laufend. Deshalb muss damit gerechnet werden, dass die Strände nicht immer den abgebildeten Luftaufnahmen entsprechen. Auch auf den Malediven gibt es Ebbe und Flut. Innerhalb der Lagunen kann es bei Ebbe zu einem sehr niedrigen Wasserstand kommen, sodass Schwimmen nicht immer möglich ist. Strengstens verboten ist FKK und Oben ohne.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Tauchen

Vor Beginn eines Tauchkurses ist ein sportärztliches Attest vorzulegen. Auch Taucher mit Brevet müssen eine aktuelle fachärztliche Untersuchung nachweisen können. Eine Dekompressionskammer gibt es jeweils auf der Insel Bandos (Nord-Male-Atoll), auf Kuredu (Lhaviyani-Atoll) und auf der Insel Kuramathi (Rasdhu-Atoll). Das Abbrechen von Korallen und die Verschmutzung der Unterwasserwelt durch Wegwerfen von Blitzlampen o.ä. kann zum generellen Tauchverbot führen.

Telefonvorwahl

Auf die Malediven: +960. In die Schweiz: +41.

Transferinformation

Sämtliche Flugtransfers sowie die meisten Bootstransfers (abhängig von der Lage der Insel) werden nur tagsüber durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass Wasserflugzeuge immer auf Sicht fliegen. Je nach Entfernung der gebuchten Insel kann bei Ankunft auf den Malediven nach 15 Uhr sowie bei Rückflug in die Schweiz am frühen Vormittag eine Zwischenübernachtung in Male oder auf der Flughafeninsel Hulhule erforderlich werden. Dies gilt auch für Ankünfte nach 15 Uhr, die aus einer Flugverspätung resultieren. Vermeintliche Preisdifferenzen können daher nicht erstattet werden. Generell existiert auf den Malediven kein vorgegebener Fahrplan für Wasserflugzeuge, innermaledivische Linienflüge sowie Schnellboote. Allfällige Wartezeiten sind dadurch nicht vermeidbar.

Trinkgelder

Wie überall auf der Welt wird auch auf den Malediven ein Trinkgeld erwartet. USD 1 für das Koffertragen, USD 1 bis 2 für die Bootsbesatzung, ca. USD 5 pro Woche für den Zimmerjungen und den Kellner sind angemessen.

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie das strikte Einfuhrverbot von Alkoholika, Schweinefleisch und freizügiger Literatur. Auf den Hotelinseln herrscht jedoch kein Alkoholverbot. Auf den Malediven ist jeglicher Rauschgiftbesitz strikt verboten, Verstösse können selbst bei geringen Mengen harte Strafen zur Folge haben.

Zahlungsmittel

Auf den Malediven ist die Ein- und Ausfuhr der Lokalwährung verboten. Die Rechnungen auf den Malediven-Inseln werden in der Regel in US-Dollar erstellt. Euro oder Schweizer Franken werden zum Teil ebenfalls akzeptiert. Es ist unbedingt ratsam, US-Dollar-Reiseschecks oder US-Dollar-Bargeld (kleine Banknoten für Trinkgelder) mitzunehmen. Internationale Kreditkarten wie American Express, MasterCard und Visa werden auf den Malediven in der Regel akzeptiert.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus drei Stunden im Sommer bzw. plus vier Stunden im Winter. Maldives Time (Schweiz 12 Uhr, Malediven 15 Uhr im Sommer bzw. 16 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 15.10.2018

Badeferien (Flug & Hotel)
Ihr AngebotCHF 3'760.–
+3'760 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 1'880.–
2. Erwachsene(r)CHF 1'880.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 3'760.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
So, 24.03.2019
Späteste Rückreise
Sa, 22.06.2019
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Mo 29.04. / 7 Nächte / CHF 3'760.–

     

    Zimmertyp & Verpflegung

    Zimmertyp
    Verpflegung
     

    Hin- & Rückflug

    Hinflug / Rückflug