Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Malediven, Raa Atoll

Kudafushi Resort & Spa

Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Raa-Atoll

Lage

  • Transfer per Linienflug, Dauer 30 Minute/n plus Transfer per Schnellboot, Dauer 25 Minute/n
  • Wahlweise Transfer (direkt auf die Insel) per Wasserflugzeug, Dauer 45 Minute/n (zubuchbar 6M14T4)
  • Sandstrand: Sonnenschirme, Liegen

Ausstattung

  • Anzahl Zimmer: 107
  • Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa
  • Empfang/Rezeption
  • WLAN, im Zimmer, in den öffentlichen Bereichen
  • De' North, Buffetrestaurant
  • Olive Me, À-la-carte-Restaurant: mediterrane Küche
  • Sea Edge De Bar & Grill, À-la-carte-Restaurant: Grillspezialitäten
  • Bar
  • Pool

Beach-Villen

91-100 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, Aussendusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse (VI2/VI1). Honeymoon-Zimmer (VDR)

Beach-Villen Mit Pool

91-100 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, Aussendusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse, Privatpool (V2L/V1L)

Wasser-Villen

auf Stelzen über dem Wasser erbaut, 71-80 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse (WV2/WV1). Honeymoon-Zimmer (WBR)

Wasser-Villen Mit Pool

wie WV2, mit privatem Pool (WD2/WD1). Honeymoon-Zimmer (WDR) 91-100 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, Aussendusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel 91-100 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, Aussendusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel 91-100 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, Aussendusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse, Privatpool, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel 91-100 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, Aussendusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse, Privatpool, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel 71-80 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel 71-80 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel 71-80 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse, Privatpool, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel 71-80 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse, Privatpool, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel

Verpflegung

  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Getränke ganztägig kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee). Snacks, Getränke in der Minibar (Wasser, Softdrinks, täglich)
  • Ultra Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet). Getränke ganztägig kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, lokale Getränke, lokale Spirituosen). Snacks, Getränke in der Minibar (täglich)

Kinder

  • Kinderclub/Miniclub: 4-12 Jahre (kostenfrei)

Wellness Gegen Gebühr

  • 10 Spa-Pavillons
  • Saunabereich: Dampfbad
  • Massagen

Sport & Unterhaltung Inklusive (Teils Fremdanbieter)

  • Fitnessraum
  • Abendanimation

Sport & Unterhaltung Gegen Gebühr (Teils Fremdanbieter)

  • Katamaran
  • Schnorcheln
  • Tauchen (gehört zur Anlage oder örtlicher Anbieter)

Tipps & Hinweise

  • Hochzeitsreisende (bis 6 Monate nach der Trauung) erhalten bei Mindestaufenthalt von 3 Nächten: 1 Flasche Champagner sowie einen Obstkorb bei Anreise, täglich frische Früchte, Candlelight-Dinner, 1x pro Aufenthalt 50 Minuten Spa-Anwendung (pro Zimmer). Eine Kopie der Heiratsurkunde ist bei Ankunft im Hotel vorzulegen.

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung5.1
Weiterempfehlungsrate86%
Anzahl Bewertungen43
Hotel5.1
Zimmer4.9
Service5.4
Lage & Umgebung5.2
Gastronomie5.5
Sport & Unterhaltung5.3

Einzelbewertungen

Traumurlaub im Paradies. Unbedingt mal machen!

(56-60) May 2018

Sehr gepflegte und toll geführte Anlage im Paradies. Beachvillen mit 30 m Meerentfernung, geniales Duschen und ,wenn man mag whirlen im Freien, dabei schauen nur die Flughunde rein, ein Erlebnis. Superfreundlicher " staff", alle äußerst bemüht, tolle Küche mit riesiger Auswahl und allen Geschmacksrichtungen, vor allem die asiatischen Gerichte und der frisch gegrillte Fisch. Eigentlich müsste man einen Roman schreiben, wir fanden es genial, trotz des sehr wechselhaften, stürmischen und verregneten, aber immer sehr warmen Wetters, auch das Meer.

Kudafushi sieht uns defintiv wieder!! Ein Traum!!

(26-30) May 2018

Das Hotel ist ein relativ neues Resort auf den Malediven (ca. 1-2 Jahre alt). Umgeben von weißem Sandstrand und einem türkisblauen Meer ist dies ein wahres Juwel im indischen Ozean. Vorab ist zu sagen, dass wir einen derart exzellenten Service, wie wir ihn auf Kudafushi erfuhren, noch nie erlebt hatten! Auch sind Essen und Getränke besonders hervorzuheben! Aber nun ausführlich:

Absolut zu empfehlende Malediveninsel

(46-50) May 2018

Neue, sehr schöne gepflegte Malediveninsel. Kann vollständig umrundet werden. Barfußinsel mit freistehenden Einzelbungalows.

Klasse !!! Sehr schöne Insel !!!

(19-25) April 2018

Jeder Zeit wieder ! Klasse Insel! Super nettes Personal ! Sehr bemüht ! Besonders Hervorzuheben die Liebe Sarah ! Der Bungalow ist sehr modern eingerichtet !

Klein & Fein – so muss eine Malediveninsel sein!

(41-45) April 2018

Angekommen = WoW 1.ter Morgen aufgewacht; Bäm – Traumausblick 14 Tage: Beachtime & Meeresrauschen? an leichter Brise

Im Paradies mit einen Engel names Sarah

(56-60) April 2018

Wir waren im Paradies und hatten dort einen Engel names Sarah. Sie ist deutsche und hat uns geholfen wo sie nur konnte----DANKE Sarah---- Jeder sieht das Paradies anders, wir waren voll und ganz zufrieden. Etwas weiter unten in den Bewertungen hat sich "Thomas ---Ganz viel Text für ein ganz tolles Resort!---" die Mühe gemacht und 10 Seiten Bewertung geschrieben die voll und ganz zu trifft und uns sehr geholfen hat.

Der schönste Traumurlaub, den wir je erlebt hatten.

(26-30) April 2018

Ein Traum von einem Urlaub ?? Ich war mit meiner Frau 10 Tage auf der Insel. Es war der Beste Urlaub den wir jemals erlebt haben, alles war perfekt. Damit man die Beurteilung etwas nachvollziehen kann, ein paar Dinge zu uns, wir sind in der ganz normalen Mittelschicht, 29 und 30 Jahre alt, unkompliziert und sind schon viel umhergereist in Europa, in allen Kategorien von 0 Sterne bis 5 Sterne. Nun zu Kudafushi: Unterkunft: wir hatten eine Beach Villa ohne Pool, die Lage war direkt bei den Wasserbungalows, wir hatten einen Garten bestehend aus kleinen Bäumen. Von der Terrasse aus hatten wir den Blick auf die Wasserbungalows und das Meer, hier ging auch die Sonne auf. Ansonsten hatte das kleine Häuschen ca. 75 m2 Wohnfläche inkl. Bad. Das Bad ist geteilt, eine Hälfte unter freiem Himmel (Badewanne und Dusche) und der andere Teil überdacht mit dem Haus Dusche, WC und 2 Waschbecken). Innen befindet sich ein kleiner Flur fürs Gepäck zb. und eine kleine Garderobe, sowie ein Kühlschrank mit Minibar (alle Getränke im Al kostenlos). Dann kommt das Wohnschlafzimmer, mit großem Bett (2,00x1,80m), einem Couch, 2 Sessel, TV Board, Klimaanlage, Ventilator und einem Schreibtisch. Draußen auf der Terrasse befindet sich 1 Tisch mit Stühlen, 4 Sonnenliegen. Die Ausstattung schaut mit dem Holz hochwertig aus, man fühlt sich wohl und genießt den Blick direkt aufs Meer, Abends ist alles schön indirekt beleuchtet und wirkt dadurch sehr angenehm. Die Lagen der Bungalows sind recht unterschiedlich, entweder mit mehr oder weniger Ausblick aufs Meer, je nachdem ob man mit oder ohne Pool gebucht hat. Die Insel ist mit 600x200m relativ klein und doch sehr groß, von einem Ende zum anderen sind es gut 10 Minuten Fußweg bei langsamen gehen. Die Insel hat ringsherum ein Riff, wobei man super tauchen und schnorcheln kann, dies können auch Anfänger super. Es gibt 5 Punkte wobei man super an den Korallen vorbei ins Wasser zum Abgrund schwimmen kann. Die Insel hat einen Spabereich der abgetrennt ist, ein Hauptrestaurant, in dem es jeden Tag Buffett (all inclusive) gibt, 2 a la Cart Restaurants wo man das Essen selbst bezahlen muss da es nicht im Al enthalten ist. Eine Cocktailbar namens Juju Bar ist auch vorhanden. Ansonsten gibt es noch eine Tauchschule (alles zum Tauchen und zum Schnorcheln findet man hier), ein Wassersport Zentrum (Jetski, Paddelboote, Bananaboote, Funtube, Surfen und Katamaran). Des weiteren gibt es einen Empfangsbereich wo auch die Rezeption ist, einen Kidsclub mit Billard, Tischtennis, Kicker und Krabbelgruppe. Einen Allgemeinpool, Tennisplatz, Fussballplatz und Beachvolleyballfeld. Alle Punkte sind gut erreichbar, das einzige was für den ein oder anderen eventuell lästig sein kann, wenn man bei der Rezeption selbst wohnt und zum Hauptrestaurant oder zur Cocktailbar möchte, das man einmal um die halbe Insel laufen muss. Dennoch störte uns so etwas keineswegs weil der Spaziergang auf der Insel wunderschön ist. Auf der Insel selbst passen ca. 240 Gäste und 18ß Personen Personal. Somit fühlt man sich auch sehr wohl wenn man nicht allzu viele Menschen auf einem Fleck im Urlaub sehen möchte und daher seine Ruhe viel lieber genießt. Sauberkeit: Wir fanden alles sehr sauber und ordentlich, man muss dazu sagen das jeden Tag außer Freitags das Laub und der Strand gefegt wird (eine Menge Arbeit die betrieben wird.) Das Zimmer wird 2-3x täglich kontrolliert, einmal am Morgen zwischen 9.30-12.00 Uhr (Grundreinigung), einmal Nachmittags (Handtücher und Getränke) und Abends 20-22 Uhr wird nochmal leicht aufgeräumt und das Bett vorbereitet. Wenn man in dem Genuss des Honeymoon Paketes kommt, wird auch das Bett einmal schön hergerichtet. Personal: Das freundlichste Personal was mir je untergekommen ist, jeder grüßt einen, egal um welche Uhrzeit am Tag, alle sind sehr freundlich und bemüht das es einem Gut geht. Wirklich großes Lob. Das Essen (Hauptrestaurant all inclusive) Das Essen ist ein Traum, jeden Tag um jede Uhrzeit was neues, fangen wir mit dem Frühstück an: 15 verschiede Brote, Brötchen und Croissants die täglich mehrmals frisch zubereitet werden, 5 verschiedene Eiervariationen die vor einem frisch hergerichtet werden, frischer Crepes oder Waffeln, Salatbuffet und warme Speisen. Dazu noch frisches Obst, was man sich zurecht schneiden lassen kann und kleine Nachtische, die jedes Mal wieder verführerisch aussahen und eine sünde Wert sind . Getränke werden einem nach Wunsch gebracht und waren super (Eistees besser ohne Zucker bestellen da sie zum Teil sehr süß sind) Mittagessen und Abendessen ähneln sich: Verschiedene Brote, Salatbuffet mit fertigen und selbst zusammenstellbaren Salaten, 10 verschiedene Gerichte die in einem Wok auf einem warten, jeden Tag etwas neues in den Woks (Fisch, Kartoffeln, Rind, Schwein, Huhn usw...) Dann gibt es eine Station wo es immer was anderes gibt (frisch zubereitete Sandwiches, Burger, Chicken, Pommes etc.) Eine Station mit Nudelgerichten, die auch wieder frisch vor einem zubereitet wird nach Wunsch, ein Grill-Station mit 4-5 verschiedenen Fleisch und Fisch Sorten. Wieder Obst und der Nachtisch. Essenszeiten: 7.00-10.00 12.30-15.00 19.30-22.00 Essen a la Cart: Auch super, braucht man aber nicht unbedingt, außer man möchte etwas Ruhe und Romantik zu zweit oder vielleicht ein Essen direkt am Strand mit Romantikpaket. Das Essen auch hier war super. Der Spa: Hatten wir 2x gebucht, die Massagen waren die besten die wir je erlebt haben und das waren schon einige auch in anderen 5 Sterne Hotels. Man wird freundlich begrüßt, es wird einem alles erklärt und das Fingerspitzengefühl der Damen war genial. Zudem auch alles sehr schön gemacht. Feiern, Abends, Aktivitäten: Es wird immer ein Ausflug täglich angeboten, wir waren beim Schnorcheltrip dabei, dieser war super auf einer in der Nähe befindlichen Insel, ab ins Boot, dort ins Wasser und in der Gruppe mit Guide ging es los, war super und sehr schön, mit etwas Glück, trifft man auch hier Delfine, Schildkröten, Nemos usw. Interessanter ist aber das hier die Riffe noch intakter sind. Es war eine schöne Abwechslung und hat Spaß gemacht. Der 2te Ausflug war Sunsetfishing, wieder raus mit dem Boot, Haken ins Wasser und mit etwas Glück ist nen Fisch dran, dazu der Sonnenuntergang, traumhaft und bei jedem hat auch was gebissen. Danach wird man gefragt ob man den Fisch am nächsten Tag zum Mittag oder Abendessen serviert bekommen möchte und wie. War total lecker. Tauchen/Schnorcheln Einfach traumhaft, am Riff findet man alles und sieht jeden Tag was anderes, egal ob beim Tauchen oder Schnorcheln, hier ein kurzer Auszug was es zu sehen gibt, verschiedenste Fischschwärme, Schildkröten (Kudafushi hat 2 im Riff), Haie (nicht gefährlich klein süß und scheu), Rochen mit etwas Glück, Nemos, Murränen usw.. einfach traumhaft ? Für uns ein unvergesslicher Urlaub, total entspannt und relaxt und man fühlte sich irgendwie heimisch und nett aufgenommen. Klar gab es auch ein bis 2 Sachen die etwas nervten, aber das ist bei nem Urlaub wo man nicht ganz alleine ist normal, aber für mich kein Bewertungskriterium, da sich alle auf der Insel verteilen, jeder hat den Strand vor der Tür und es war kein Massenaufkommen. Daher sehr relaxt alles. Kleiderordnung ist keine vorgeschrieben (Abendessen halt eine kurze Hose und T-Shirt zb.) Das einzige was man bedenken muss, ist, das auf der Insel alles was nicht all inclusive ist, teuer ist, sprich Alkohol, und manche Ausflüge usw... Von dem Alkohol Paket rate ich in unserer Situation dennoch ab, da wir auch daheim nur ab und an mal Alkohol trinken und wir soviel alleine gar nicht bei der Hitze trinken können um das es sich lohnt. Man kann auch vor Ort jederzeit Alkohol trinken und zahlt es bei der Abreise dann ganz einfach mit. Lohnt sich zumindest mehr. Zudem braucht man ca. 3 Tage um sich an das Klima zu gewöhnen. War zumindest bei uns so. Und noch ein kleiner Tipp, wenn man dem Personal mal bei etwas hilft wenn sie zb. In Schwierigkeiten sind, zeigen sie sich mehr als dankbar zurück (der Poolboy hatte bei uns bspw. ein Problem bei dem ich ihm schnell geholfen habe), er hat dafür seinen Freund, der unser Roomboy war, bescheid gegeben und dieser hat uns hierfür als Dankeschön sehr schön das Bett mit Blumen dekoriert. Es gibt immer mindestens 2 Leute vom Personal die die Heimatsprache sprechen. Wir werden auf jeden Fall wieder kommen. Herzlichen Dank an das gesamte Personal ???

Urlaub im Paradies

(51-55) April 2018

Es ist eine traumhafte Insel mit super super netten Angestellten.Das Essen ließ keine wünsche offen .wer hier etwas zu meckern hat sucht wahrlich den kümmel um käse

Paradiesischer Urlaub im Herzen der Welt!

(19-25) March 2018

Kudafushi ist eine wunderschöne Insel im Raa Atoll! Wir verbrachten hier im März 2018 unseren 2.Malediven-Urlaub und können rückblickend nur sagen: Wir kommen wieder! Nun aber erstmal ein Reisebericht: Wir sind mit Emirates über Dubai geflogen und morgens gegen 8.00Uhr auf Malé gelandet. Dort wurden wir von mehreren, sehr netten Hotelangestellten empfangen die sich direkt um unsere Koffer kümmerten und uns mitteilten, dass wir uns noch ein wenig gedulden müssen, bis wir zu unserem Wasserflieger gebracht werden (wir hatten uns das Upgrade gegönnt um mal in den Genuss der Wassertaxen zu kommen). 30 Minuten später war es dann soweit und ohne große Verzögerungen landeten wir gegen 10.30Uhr auf Kudafushi. Die erste Amtshandlung hier: Schuhe aus! Kudafushi ist eine Barfussinsel und man kann alles ohne Schuhe erreichen (auch im Restaurant) :-) Anschließend wurden wir direkt von einem deutschen "Hero" (das sind die Gästebetreuer vorort) mit Namen Sarah empfangen und um die Insel geführt. Sarah war super nett und immer zur Stelle wenn man Fragen oder Wünsche hatte-danke noch einmal dafür! Um unser Gepäck mussten wir uns seit Malé übrigens überhaupt nicht mehr kümmern, alles wurde für uns erledigt-sehr angenehm! :-D Die Wartezeit auf das Zimmer überbrückten wir mit einem Mittagessen im Hauptrestaurant "The North". Die Speisen und Getränke dort waren ausnahmslos super-selten habe ich in einem Hotel so gut und vielfältig gegessen wie hier! Ich lege jedem den alkoholfreien Cocktail "JujuBar-Special" ans Herz, ich hab ihn fast jeden Tag getrunken weil er so lecker war! Jeder Abend stand unter einem bestimmten "Motto" und es wurden dementsprechend tolle Speisen serviert. Es gab täglich frisches Obst, Gemüse, eine Grillstation mit Fisch und Fleisch und ein großes Nachspeisenbüffet. Das Highlight für mich war der täglich frische Fisch bei meiner lieben Lis, die uns jeden Tag mit ihrer lieben und netten Art versüßte- das ist mehr als Service, das war schon ein Gefühl von Heimat was uns dort vermittelt wurde-der absolute Wahnsinn!!! Gegen 13 Uhr konnten wir dann unsere Villa beziehen (Nr.310 in Richtung Sunset-Seite. Wir hatten vorab schon einen Bungi-Wunsch an das Hotel geschickt, der auch 1:1 berücksichtigt wurde). Das Zimmer war sehr schön! Ein großer Schlaf-und Wohnbereich, ein großes Badezimmer mit freistehender Badewanne und großer Regendusche und ein Außenbereich mit Pool und überdachtem Liegebereich, der einem mit seinem Ausblick den Atem verschlägt. Einziges Manko: Keine Außendusche!!! Man musste also jedesmal, wenn man über den eigenen Treppenzugang aus dem Meer kam, erst durch den Bungi bis ins Bad laufen, um das Salzwasser loszuwerden....aber das ist schon jammern auf SEHR hohem Level. Wir haben uns dann angewöhnt erst in den Pool zu hüpfen und dann durch den Bungi zu laufen, was jedoch bei den WV ohne Pool nicht gegangen wäre :-) Nun zum Riff: Leider hat auch hier die Korallenbleiche zugeschlagen, sodass fast alles abgestorben ist-schade! Die Fischartenvielfalt jedoch ist sehr groß, und wir konnten Delfine, Riffhaie,Rochen,Muränen,Langusten,Schildkröten und viele weitere Fischarten bestaunen. Es gibt mehrere Zugangspunkte zum Riff, man konnte rund um die Insel schnorcheln wenn man wollte-sehr schön! Das Dive-Center haben wir nicht in Anspruch genommen, da wir nur schnorcheln waren-nach Rücksprache mit anderen Gästen jedoch hatten wir den Eindruck, dass das Center sehr gut aufgestellt ist. Das Sportcenter liegt direkt neben dem Hauptrestaurant und bietet jedem, dem das Inselleben zu langweilig werden sollte, genug Abwechslung. Man konnte sich kostenlos ein Kajak mieten, oder gg. Aufpreis Jet-Ski,Bananaboat u.ä. fahren. Der Service auf der Insel war rundum herausragend. Alle waren stets freundlich und erkundigten sich nach dem Befinden der Gäste, einige tolle Gespräche konnten wir hier mit verschiedenen Angestellten führen und tolle, liebenswerte Menschen kennenlernen. Unsere 2 Roomboys waren ebenfalls spitze. Der Bungi war immer in tadellosem Zustand, es wurde 2 mal am Tag gewischt und die Betten gemacht. In 8 Inseltagen hatten wir 3 mal eine Bettdeko, für die wir warscheinlich mehrere Stunden gebraucht hätten! Elefanten aus Handtüchern, eine Blumenvase aus Pflanzenhalmen usw. Ein schöner Anblick am Morgen und Abend und einfach nur WOW! für die zusätzliche Arbeit, die die beiden auf sich genommen haben. :-) Auch hierfür ein riesiges Dankeschön! Unser morgendlicher Spaziergang führte uns einmal Quer über die Insel, wo zur Freude aller viel Grünfläche vorhanden ist, um die sich auch rührend gekümmert wird. Es wird regelmäßig gefegt, gegossen, neu bepflanzt und bewässert. Was einige Gäste "beanstandet" haben, fanden wir sehr beeindruckend: Die Flughunde, die ihren Weg gerne auch mal knapp über dem Kopf vorbei flogen. Diese sind auch für die "Flecken" auf den Hauswänden der Beachvillen verantwortlich....aber meine Güte...das ist eben die Natur, und wir konnten stets beobachten dass sie nach Kräften bemüht wurde, die Bungiwände zu reinigen.Uns hat es wie gesagt nicht wirklich gestört, da uns die Häufchen auf den Wänden lieber waren als z.B. auf dem Kopf :-) Der Strand war je nach Bungalow sehr unterschiedlich und teilweise durch Wellen auf "Bruchkanten" freigelegt. Dies war zu unserer Reisezeit bei den Bungalows direkt neben den WV der Fall (120-124). Ebenso "unglücklich" war der Strand bei den Beach-Pool-Villen zwischen Dive Center und Sea-Edge Bar (die Nummern weiß ich leider nicht mehr genau) Hier war gezeitenabhängig überhaupt kein Strand vorhanden und man stand mehr oder weniger knietief im Wasser wenn man seinen Bungi über die Terrasse verlassen wollte... wie dies zur aktuellen Jahreszeit nun aussieht, weiß ich leider nicht. Ich kann daher nur von meiner Erfahrung im März sprechen!...ansonsten war der Strand rund um die Insel herum wunderschön und weitläufig. Wir haben in unserer Zeit auf Kudafushi einen der zahlreich angebotenen Ausflüge mitgemacht: Den Sunrise-Cruise. Wir waren mit 2 weiteren deutschen Urlaubern (Grüße an meine lieben Stuttgarter) alleine auf dem Cruise und hatten das Schiff somit mit 3 Angestellten für uns. Wir haben es uns dann vorne auf dem Schiff gemütlich gemacht und ein paar Delfin-Schulen beobachtet, während die Sonne aufging-einfach fantastisch und sehr empfehlenswert, um mal ein bisschen im Atoll "umherzuschippern" :-) Eine weitere Empfehlung die ich geben kann ist: Schaut euch den Sonnenuntergang von den "Wasserpavillons" bei der Sea Edge Bar an! Dort kann man abends gemütlich sitzen, einen Cocktail trinken und bei ein paar kleinen Snacks den Sonnenuntergang genießen bevor es zum Abendessen geht...Entspannung pur! Zu den A-la-carte Restaurants können wir leider nichts sagen, da wir diese aufgrund des superleckeren Abendessens im North nicht in Anspruch genommen haben. Täglich wurde natürlich auch verschiedene Animation geboten. Mal ein Cocktail-Abend, mal ein Karaoke-Abend, mal ein Musik-Abend mit maledivischem Tanz usw. Es war also immer was los wenn einem der Sinn danach stand. :-) Abschließend muss ich sagen: Ich bin jetzt schon wieder wehmütig, während ich diesen Bericht schreibe.... die Zeit auf dieser Insel vergeht wie im Flug, weil die Segel hier einfach auf "Erholung" stehen... Wir verfolgen seit Wochen die Preise für 2019 und können es nur jedem, der mit dem Gedanken spielt diese Insel zu besuchen ans Herz legen: MACHT ES!!!! Ihr werdet es nicht bereuen! :-) An Alle die im Februar oder März 2019 auf Kuda sind: Vielleicht sehen wir uns ja!

Wir waren rundherum zufrieden. Kommen gerne wieder

(56-60) March 2018

Wir waren dieses Jahr zum 8. Mal auf den Malediven und haben schon einige Inseln gesehen. Kudafushi war bis jetzt die schönste. Die Insel, die Bungalows, das Restaurant, das Personal ließen keine Wünsche offen. Lediglich vom Hausriff waren wir etwas enttäuscht (Korallenbleiche), was aber unserem Aufenthalt keinen Abbruch getan hat. Wir fühlten uns rundum verwöhnt.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Auf den Malediven herrscht tropisches Klima mit ganzjährig sehr warmen Temperaturen und fast konstanten Wassertemperaturen. Entscheidend für das vorherrschende Klima ist die Windrichtung. Der Südwest-Monsun bringt während der Regenzeit von Mai bis Oktober Niederschläge. In den Monaten November bis April weht der Nordost-Monsun, der trockeneres Wetter mit nur vereinzelten Niederschlägen bringt.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Auskunft

Fremdenverkehrsamt der Malediven
Postfach 200048
D-63493 Seligenstadt
Tel.: +49 61 829 934 857
Fax: +49 61 829 934 858
E-Mail: info@visitmaldives.com
Internet: www.visitmaldives.com

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise auf die Malediven einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf der Website des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Flugdauer

Schweiz - Male nonstop mit Edelweiss ca. 9 Stunden.

Schweiz - Male mit Umsteigen in Dubai (Emirates) oder Frankfurt (Condor) entspricht etwa einer Reisezeit von 14 Stunden.

Landeswährung

Maledivische Rufiya (MVR). Zirka CHF 1.00 = MVR 15.64

Nebenkosten

Die Nebenkosten auf den Malediven entsprechen etwa dem Schweizer Preisniveau. Vereinzelt sind diese gar etwas höher, da alle Waren importiert und mit Schiffen zu den Ferieninseln gebracht werden müssen.

Sprache

Dhivehi. Gute Verständigung in Englisch.

Strände

Aufgrund von Winden und Strömungen verändern sich die Strandverhältnisse besonders der kleineren Inseln laufend. Deshalb muss damit gerechnet werden, dass die Strände nicht immer den abgebildeten Luftaufnahmen entsprechen. Auch auf den Malediven gibt es Ebbe und Flut. Innerhalb der Lagunen kann es bei Ebbe zu einem sehr niedrigen Wasserstand kommen, sodass Schwimmen nicht immer möglich ist. Strengstens verboten ist FKK und Oben ohne.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Tauchen

Vor Beginn eines Tauchkurses ist ein sportärztliches Attest vorzulegen. Auch Taucher mit Brevet müssen eine aktuelle fachärztliche Untersuchung nachweisen können. Eine Dekompressionskammer gibt es jeweils auf der Insel Bandos (Nord-Male-Atoll), auf Kuredu (Lhaviyani-Atoll) und auf der Insel Kuramathi (Rasdhu-Atoll). Das Abbrechen von Korallen und die Verschmutzung der Unterwasserwelt durch Wegwerfen von Blitzlampen o.ä. kann zum generellen Tauchverbot führen.

Telefonvorwahl

Auf die Malediven: +960. In die Schweiz: +41.

Transferinformation

Sämtliche Flugtransfers sowie die meisten Bootstransfers (abhängig von der Lage der Insel) werden nur tagsüber durchgeführt. Je nach Entfernung der gebuchten Insel kann bei Ankunft auf den Malediven nach 16 Uhr sowie bei Rückflug in die Schweiz am frühen Vormittag eine Zwischenübernachtung in Male oder auf der Flughafeninsel Hulhule erforderlich werden. Dies gilt auch für Ankünfte nach 16 Uhr, die aus einer Flugverspätung resultieren. Diese Fälle sind in der Kalkulation bereits berücksichtigt. Vermeintliche Preisdifferenzen können daher nicht erstattet werden.

Trinkgelder

Wie überall auf der Welt wird auch auf den Malediven ein Trinkgeld erwartet. USD 1 für das Koffertragen, USD 1 bis 2 für die Bootsbesatzung, ca. USD 5 pro Woche für den Zimmerjungen und den Kellner sind angemessen.

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie das strikte Einfuhrverbot von Alkoholika, Schweinefleisch und freizügiger Literatur. Auf den Hotelinseln herrscht jedoch kein Alkoholverbot. Auf den Malediven ist jeglicher Rauschgiftbesitz strikt verboten, Verstösse können selbst bei geringen Mengen harte Strafen zur Folge haben.

Zahlungsmittel

Auf den Malediven ist die Ein- und Ausfuhr der Lokalwährung verboten. Die Rechnungen auf den Malediven-Inseln werden in der Regel in US-Dollar erstellt. Euro oder Schweizer Franken werden zum Teil ebenfalls akzeptiert. Es ist unbedingt ratsam, US-Dollar-Reiseschecks oder US-Dollar-Bargeld (kleine Banknoten für Trinkgelder) mitzunehmen. Internationale Kreditkarten wie American Express, MasterCard und Visa werden auf den Malediven in der Regel akzeptiert.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus drei Stunden im Sommer bzw. plus vier Stunden im Winter. Maldives Time (Schweiz 12 Uhr, Malediven 15 Uhr im Sommer bzw. 16 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 14.06.2018

Ihr AngebotCHF 4'232.–
1. Reiseteilnehmer2 Erwachsene
2. ReisedatenMi, 07.11.2018 - Di, 13.11.2018
5 Nächte
3. Zimmertyp & VerpflegungVilla, Honeymoon-Zimmer (VDR)
Alles Inklusive
4. Hin- & Rückflug Basel–Male (Condor), mit Transfer
Mi, 07.11.2018, 14:15 Uhr
#####
Male–Basel (Condor), mit Transfer
Di, 13.11.2018, 11:35 Uhr
#####
Flugplanänderungen vorbehalten
+4'232 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 2'116.–
2. Erwachsene(r)CHF 2'116.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 4'232.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Di, 28.08.2018
Späteste Rückreise
Mo, 26.11.2018
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Mi 07.11. / 5 Nächte / CHF 4'232.–

     

    Zimmertyp & Verpflegung

    Zimmertyp
    Verpflegung
     

    Hin- & Rückflug

    Hinflug / Rückflug