Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Malediven, Süd Ari Atoll

Sun Island Resort & Spa

  • Strand
    Strand
    • Bis 500m zum Strand
    • Sandstrand
    • Liegen am Strand inkl.
  • Wellness
    Wellness
    • Massage
    • Sauna
    • Spa-Bereich
  • Sport
    Sport
    • Fitnessraum
    • Golfplatz in der Nähe
    • Tauchen
    • Tennis
    • Wassersportcenter
  • Familie
    Familie
    • Kinderpool
  • Hotel
    Hotel
    • À la carte Restaurant
    • WLAN inkl.
    • Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Süd-Ari-Atoll

Lage

  • Transfer per Linienflug, Dauer 20 Minute/n plus Transfer per Schnellboot, Dauer 10 Minute/n
  • Sandstrand: Liegen (kostenfrei)
  • Hausriff

Ausstattung

  • Anzahl Zimmer: 462, Anzahl Betten: 924
  • Zahlungsmöglichkeiten: American Express, MasterCard, Visa
  • Empfang/Rezeption
  • WLAN, kostenfrei, in der gesamten Anlage
  • Boutique, Souvenirshop
  • Buffetrestaurant: Nichtraucher, mit Terrasse
  • À-la-carte-Restaurant: italienische Küche
  • À-la-carte-Restaurant: asiatische Küche
  • Southern Star (für Wasser-Bungalows), Buffetrestaurant: mit Terrasse
  • hoteleigene Strandbar, Poolbar, Coffeeshop, Bar
  • Pool, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei)

Beach-Bungalows

in Bungalows mit je 4 Wohneinheiten, 26-30 qm, Meerseite, 1 Bad, Tageslichtbad, Dusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, landestypisches Programm), Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Terrasse, 24-h-Zimmerservice (DZ/DA). Auch als Bestpreis-Bungalow buchbar (DZP/DAP)

Superior-Zimmer

in Bungalows mit je 2 Wohneinheiten, 36-40 qm, Meerseite, 1 Bad, Tageslichtbad, Dusche und Badewanne, Aussendusche, Bidet, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Heizung, Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, landestypisches Programm), Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Terrasse, 24-h-Zimmerservice (DZS/DAS)

Sunset-Villen

26-30 qm, Strandlage, Meerseite, 1 teiloffenes Bad, Dusche und Badewanne, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, deutschsprachiges Programm, landestypisches Programm), Telefon, Kaffee/Tee, Terrasse (möbliert), 24-h-Zimmerservice (DZB/DAB)

Sun-Villen

26-30 qm, Gartenseite, 1 Bad, Dusche und Badewanne, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, deutschsprachiges Programm, landestypisches Programm), iPod-Dockingstation, Telefon, Kaffee/Tee, Terrasse (möbliert), 24-h-Zimmerservice (DZA/DAA)

Wasserbungalows

auf Stelzen über dem Wasser gebaut, 36-40 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, deutschsprachiges Programm, landestypisches Programm), Telefon, Kaffee/Tee, Terrasse, 24-h-Zimmerservice (WB2/WB1). Mahlzeiten werden im Restaurant Southern Star eingenommen. 36-40 qm, Meerseite, 1 Bad, Tageslichtbad, Dusche und Badewanne, Aussendusche, Bidet, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Heizung, Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, landestypisches Programm), Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Terrasse, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel, 24-h-Zimmerservice 36-40 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, deutschsprachiges Programm, landestypisches Programm), Telefon, Kaffee/Tee, Terrasse, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel, 24-h-Zimmerservice

Verpflegung

  • Halbpension: Frühstück (Buffet). Abendessen (Buffet)
  • Vollpension: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet)
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, Säfte, Hauswein, Cocktails, lokale Spirituosen, 10-1 Uhr). Snacks, Kaffee/Tee und Gebäck (16-18 Uhr), Getränke in der Minibar (regelmässig). Spa-Anwendungen, Tennis, Squash, Badminton, Billard, Darts. 1 Ausflug (Mindestaufenthalt 6 Nächte)

Kinder

  • Kinderpool (aussen)
  • Babysitter-Service (kostenpflichtig)

Wellness Gegen Gebühr

  • Spa
  • Whirlpool
  • Saunabereich: Dampfbad
  • Massagen

Sport & Unterhaltung Inklusive (Teils Fremdanbieter)

  • Beachvolleyball, Basketball
  • Tischtennis
  • Fitnessraum
  • Kanu
  • Windsurfen

Sport & Unterhaltung Gegen Gebühr (Teils Fremdanbieter)

  • Squash, Badminton
  • Billard, Darts, Minigolf
  • Wasserski
  • Katamaran
  • Jetski
  • Tennisplatz: Hartplatz
  • Fahrradverleih
  • Tauchschule: PADI
  • Tauchgebiet: Wracktauchen, Rifftauchen

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung5
Weiterempfehlungsrate86.6%
Anzahl Bewertungen988
Hotel4.8
Zimmer4.7
Service4.9
Lage & Umgebung5.3
Gastronomie5
Sport & Unterhaltung5.1

Einzelbewertungen

Ein rundum toller Urlaub!!

(31-35) July 2018

Wir waren das erste mal auf den Malediven. Wir haben jede Sekunde in diesem Resort genossen. Wir haben keine Vergleichsmöglichkeiten, möglicherweise ist dies der Grund dafür, dass wir einige negative Bewertungen gar nicht nachvollziehen können. Unser Wasserbungalow war super: tolle Lage, sauber, sehr gut ausgestattet. Gegessen haben wir im Restaurant direkt am Strand. Dies war das Hauptrestaurant für die Gäste des Wasserbungalows. Hier war alles super. Vom Essen bis zur Bedienung waren wir sehr zufrieden. Es war abwechslungsreich bei guter Qualität. Ich bin nicht sehr leicht zufrieden zu stellen in dem Punkt und kann wirklich nichts beklagen. Unser Kellner Alam hat uns sehr gut versorgt. Die Gäste der Strandbungalows speisen in dem anderen mainrestaurant. Dazu kann ich also nichts sagen. Insgesamt haben wir das Personal als sehr hilfsbereit und zuvorkommend wahrgenommen. Es kommt immer darauf an, wie man sich selbst verhält. Trinkgelder sind beliebt und das ist doch verständlich, sie machen einen Teil des Lohnes aus. Die Strände sind traumhaft, vom Wasser ganz zu schweigen. Die Korallen sind leider bleich. Es gibt dennoch die Möglichkeit viele Fische beim Schnorcheln zu entdecken. Wir buchten eine Schnorcheltour in der wir Walhaie, riesen Schildkröten und Mantas begegnen durften. Sehr zu empfehlen. Die Insel ist recht groß. Uns hat das sehr gut gefallen, es verläuft sich alles prima und teilweise bist du ganz allein im Paradies. Wir hatten all inclusive und wie zuvor oft gelesen, hat uns das Unterschreiben nach dem Verzehr so gar nicht gestört. Wir saßen manchmal stundenlang in einem der schönen strandbars und am Ende einmal unterzeichnen war aus unser Sicht so gar kein Problem. Das nette Personal wusste nach kurzer Zeit genau was wir gerne trinken, so stand es schon bereit, wenn wir nach einer Abkühlung aus dem Wasser kamen. Wir haben alles als sehr zwanglos empfunden und null aufdringlich. Wir sind um die ganze Insel spaziert und haben auch die Landunterkpnfte gesehen. Empfehlen würden wir die mit direkter Strandlage und möglichst dicht an der Rezeption, denn dort ist auch das Mainrestaurant. Unser Meinung nach sind aber alle Wege gut zu bewältigen. Hey, man hat doch Urlaub. Und die Anlage ist toll angelegt, so dass es Spaß macht dadurch zu schlendern. Wir würden das Resort absolut weiterempfehlen. Die teilweise sehr negativen Bewertungen können wir nicht nachvollziehen. Aber wie gesagt wir haben haben auch keinen Vergleich zu anderen Atollen auf den Malediven. Jetzt noch einmal zum Wetter. Ich selbst habe mich vorab verrückt gemacht, weil wir in der Regenzeit gebucht haben. Dort musste ich über mich selbst schmunzeln. Ja, es hat geregnet und das von 10 Tagen etwa an 7 Tagen, meist nachts oder ganz kurz am Tag.es zog so schnell vorbei und da die Temperaturen immer gleich blieben war es sogar eine nette Erfrischung. Der Himmel klarte meist so schnell wieder auf und die Sonne war jeden Tag zu sehen. So war es bei uns Anfang Juli. Die Anreise von Deutschland war ziemlich anstrengend, was man aber nicht dem Resort anlasten kann. In Male hatten wir 4 Stunden Aufenthalt bis es weiter ging , erst mit einem Inlandflug dann mit Speedboot. Angekommen gab es eine nette und sofortige und persönliche Begrüßung. Keine Massenabfertigung, wie ich es zuvor gelesen habe. Es war insgesamt ein super schöner Urlaub, der für Paare ebenso wie für Familien mit Kindern geeignet ist. Auf eine Sache möchte ich noch hinweisen. Manchmal haben wir Getränke und Speisen außerhalb der all inclusive Abdeckung bestellt. Dann zahlt man schon 4 Dollar für eine Eiskugel oder 8 Dollar für einen (sehr leckeren) milchshake. Das sind schon beachtliche Preise.

Herr Faiz ,ein unfreundlicher

(36-40) June 2018

Die Lage und Erholung ist klasse.Die buggyfahrer sind sehr freundlich. Beim Essen muss man sehr aufpassen was man isst , denn meine Frau , mein kleiner Sohn und mir ging es für ein paar Tage absolut nicht gut. Wir haben nur gebrochen. Darüber hinaus durften wir am letzten Tag der Abreise das Mittagsbuffet nur mit einer extrazahlung von 30 Dollar teilnehmen.was für mich eine grosse Frechheit war , denn unser Flug war um 23 Uhr. Auch mit dem Manager Herr Faiz war keine Einigung ohne Zuzahlung zustande gekommen . Im grossen und ganzen inkompetenter Manager , Gastronomiepersonal sind nur auf Trinkgelder fixiert, waren wir total unzufrieden.

Sun Island Resort & Spa

(46-50) May 2018

Es ist sehr schön auf dieser Insel. Auch wenn sie eine von der grösseren ist. Im Mai ist eigentlich Monsum zeit. Aber wir hatten trotzdem schönes Wetter. Unser Bungalow hatte einen super guten Zugang zum Strand. Das Essen war fein und recht abwechselnd. Aber leider ein wenig kalt.. Beim Transfer für auf die Insel hat es mit Flymy leider nicht optimal geklappt. Wir mussten ca 5std auf dem gate warten. Infos bekamen wir nicht...

Sun Island - Mai 2018

(46-50) May 2018

Nachdem wir im Mai 2012 schon mal auf Sun Island und total begeistert waren, sind wir dieses Mal enttäuscht. Das Riff an der Insel war in 2012 ein absolutes Highlight. Jetzt ist total zerstört. Auch die vielen verschiedenen Fischschwärme, die in 2012 zu sehen waren, sind verschwunden. Durch die vielen Touristen, die teilweise nicht schwimmen können und mit Schwimmweste schnorcheln gehen bzw. noch nie gehört haben, dass man sich nicht auf Korallen stellt oder mit den Schwimmflossen dagegen tritt, haben das Riff in den letzten 6 Jahren total zerstört. Entsprechende Hinweise oder Schilder, die auf das richtige Verhalten beim Schnorcheln oder den Umgang mit Korallenriffen hinweisen, gibt es nicht. Das tägliche Füttern der noch verbleibenden Fische verschlimmert das Problem. Das Hotel wird mittlerweile vorwiegend von nicht europäischen Touristen besucht, auf die man sich mit teilweise peinlicher Animation eingestellt hat. In 2012 hatten wir einen erholsamen und traumhaften Urlaub auf Sun Island. Aber nach den Erfahrungen in diesem Jahr können wir das Hotel für ruhesuchende Touristen, die gerne schnorcheln und nicht an schreienden Kindern und lauten Touristen interessiert sind, nicht mehr empfehlen. Der von der hoteleigenen Gesellschaft organisierte Transfer (Flug von Male bis Maamigili bzw. zurück) ist schlecht organisiert. Je nach Ankunft in Male muss man 4 Stunden auf den weiteren Transfer warten. Auch der Rücktransfer von Sun Island nach Male wird viel zu früh durchgeführt und kostet anschließend viele Stunden Wartezeit am Flughafen in Male.

Sensationelle Hotelanlage / Tolle Insel

(41-45) May 2018

Die Hotelanlage ist einfach fantastisch. Sehr sauber !!! Tolle Mitarbeiter. Sehr reichhaltiges Buffet. Essen war sensationell. Über die Insel selber Strände usw. muß ich nichts beschreiben das muß man mal selber gesehen haben. Auf alle Fälle wird uns Sun Island wieder sehen.

Wunderschöne Anlage für einen erholsamen Urlaub

(61-65) May 2018

Vielleicht hatten wir ja viel Glück, aber unser Bungalow Nr. 430 (Standard-Kategorie) war wunderschön und ruhig direkt am Strand zwischen Palmen gelegen. Direkt von unserer Terrasse aus konnten wir bis zum Meer schauen und trotzdem im Schatten bleiben. Nachdem ich die Insel einmal umwandert hatte muss ich sagen, dass dieser Strandabschnitt mit Blick auf die Wasserbungalows der schönste der Insel ist. Der Stand geht sehr flach mehrere hundert Meter weit ins Meer hinaus, selbst bei Flut maximal brusttief. Kristallklares, türkisblaues Wasser - einfach traumhaft. Natürlich gibt es auch andere und tiefere Abschnitte, aber wir wollten ja auch nur "relaxen", weder schorcheln noch tauchen. Dafür gibt es aber zahlreiche Angebote vor Ort. Meine Frau genoß den schönen Pool, wenn sie ihre Bahnen schwimmen wollte. Von unserem Bungalow aus war man in maximal 10 Minuten zu Fuß im Hauptrestaurant neben der Rezeption, wo sich auch die Poolanlage befindet. Wir hatten "all inklusive" gebucht. Das Buffet-Angebot war zu allen Malzeiten abwechslungsreich, sehr vielfältig mit warmen und kalten Speisen sowohl nach internationaler Küche als auch mit viel lokalen Gerichten, viel frisches Obst und frisch zubereitete Salate, herrliche kleine Nachspeisen. Rundum qualitativ und quantitativ hervorragend! Es sind lediglich etwas zu wenig Kaffeeautomaten vorhanden, die man besser dezentral plaziert hätte, denn zu den Malzeiten kommen bis zu 1000 Gäste in das Restaurant - es gab aber nie wirklich großes Gedränge. Auf der Insel verlaufen sich die Feriengäste, man fühlt sich fast schon einsam... :) Wir feierten unseren 35. Hochzeitstag auf Sun Island und haben uns dazu einen Abend im (nicht inklusive) Thai-Restaurant gegönnt. Man hat uns anläßlich dieses Jubiläums sehr liebevoll betreut und umsorgt! Für meine Frau und mich waren die Tage auf Sun Island eine wundervolle Erholung. Wenn nicht die Anreise so weit wäre, würden wir öfter kommen... :)

Gerne wieder

(41-45) April 2018

Wunderschöne Insel, guter Service, hoher Erholungsfaktor. Neu die Animation und Abendprogramm, dadurch etwas weniger chillig. Nervig: trotz all inclusive wird man hartnäckig aufgefordert, die anderen Restaurants zu besuchen - welche im AI Paket nicht inkludiert sind.

Unser Traum von den Malediven wurde zerstört

(31-35) April 2018

Wir wollten hier unsere Flitterwochen verbringen! Eine absolute Katastrophe... wir waren noch nie so enttäuscht in unserem Leben von einem Urlaub. Bei der Ankunft im Hotel war es eine Art Massenabfertigung. Alle dürften sich hinsetzen und Zettel ausfüllen und haben einen Schlüssel in die Hand gedrückt bekommen. Hier wurde der ein oder andere ins Zimmer gefahren. Wir haben einfach einen Plan bekommen und uns wurde gesagt wo ungefähr unser Bungalow liegt mit einem Plan. War toll, denn wir mussten erstmal extrem weit zum Zimmer gehen. Dort angekommen mussten wir feststellen, dass dieses Zimmer leider nicht unseren Vorstellungen und unserer Buchung entsprach. Wir hatten explizier direkten Meerblick gefordert aber hatten stattdessen eine schöne riesige Baustelle vor unserer Tür. Wir dachte es sei ein Scherz und dann auch noch so weit weg von den Restaurants, wo man essen muss. Für uns war direkt klar, dass wir das Zimmer wechseln wollen. Also mussten wir wieder den weiten Weg zurück zur Rezeption machen. Hier durften wir mit dem schlecht sprechenden Personal an der Rezeption erst einmal diskutieren. Am Ende gab man uns ein Zimmer mit Meerblick auf dass wir dann noch mal 4 Stunden warten durften. Dieses Zimmer war definitiv viel besser vom Standort und vom Ausblick. Trotzallem sehr weit zum hauptrestautant. Wir stellten fest, dass sich viele immer Fahrräder hier auf der Insel mieteten. Natürlich für Geld. Aber keiner hatte wahrscheinlich Lust jedes Mal 20 min zum Restaurant zu gehen. Auf Dauer keine Entspannung. Wir mussten mehrfach nach unseren strandhandtücher fragen. Wir haben mehrfach an der Rezeption angerufen und wir waren auch persönlich mehrfach dort. So fängt der Urlaub doch schon toll an. Die Leute sind teilweise einfach nicht motiviert einen guten Service hinzulegen. Es gibt natürlich auch die ein oder andere Ausnahme, aber leider im großen und ganzen eine Katastrophe. Zum Service kann Man nur sagen: Als all-inclusive Gast muss man trotz Bändchen am Arm. Alles war man trinkt unterschreiben. Egal wo und wann man einen Drink zu sich nimmt wird eine Unterschrift gefordert. Auf meine Nachfrage wozu dies gut sei, hieß es nur, es sein deren Kultur. Lachhaft. Für einen Urlauber ist es nervig weil man andauernd nach jedem getränkt auf den Zettel warten muss worauf man eine Unterschrift abgeben muss. Kostet alles nur Zeit und ist einfach nervig für einen Urlauber. Zum essen kann ich leider auch nichts positives sagen. Es war ebenfalls katastrophal. Es gibt ein Hauptrestaurante. Hier wird gefrühstückt, Mittags gegessen und Abends gegessen. Jeder Urlauber bekommt seinen festen Platz zum Essen. Leider ist der Raum nicht klimatisiert. Beim Frühstück schwitzt der Käse und die Wurst durch die Hitze draußen. Sieht nicht sehr appetitlich aus obwohl ich eigentlich der Käse Esser bin hab ich nicht mal einen Happen probiert. Es sah ekelhaft aus um ehrlich zu sein. Das restliche essen im Buffet, ob morgens, Mittag oder abends ist überwiegend kalt. Kein Wunder bei der Hitze in den Restaurant. Die Buffetbehälter halten das Essen nicht gut warm. Wenn man ein warmes Essen hat, dann muss man sich zum Platz beeilen, damit man dies schnell essen kann bevor es kalt wird. Obst gibt es auch immer. Es ist schön das es frisch vor den Augen geschnitten wird aber leider schmeckt es teilweise auch nicht gut da es so warm ist. Ich liebe beispielsweise Wassermelone. Diese war leider auch warm:-(. Ich bin hier von anderen Hotels viel besseres gewohnt. Das Essen hing uns zum Hals raus in diesem Hotel und wir waren jedesmal unglücklich beim Essen. Man hat jedoch die Möglichkeit so wo anderes essen zu gehen. Es gibt hier einen Italiener und einen Thailänder beispielsweise. Bei einem Essen ist man je nach dem zu zweit locker 50 Doller los. Kokosnüsse sind sich warm und ungenießbar wenn man schon mal eine bessere in anderen Ländern getrunken hat. Einfach schade. Standabschnitte sind sehr unterschiedlich. An manchen stellen schöner an manchen leider weniger schön. Es gibt eine Sandbank welche traumhaft ist. Der schönste Fleck auf der Insel. Leider gibt es hiervon nicht so viele. Aber genau an dieser Stelle ist das einzige Stück Paradies was wir gesehen haben. Ich könnte Ihnen allen noch sehr viel weiteres erzählen aber es gibt einfach zu viel negatives. Fazit ist: Einmal Malediven und nie wieder! Wir haben immer davon geträumt mal die Malediven zu besuchen und uns sehr gefreut hier die Flitterwochen zu verbringen aber leider war dies eine pure Enttäuschung für uns. Wir können dieses Hotel nicht weiter empfehlen. Es gibt bessere Inseln mit besserem Service, aber diese ist keinen Cent wert. Überlegt es euch gut ob ihr nicht lieber ein bisschen mehr zählt aber dafür eine schöne kleine Insel bekommt die euren Vorstellungen entspricht.

ein Paradies dass es zu bewahren gilt.

(51-55) April 2018

Natur und Staff sind das Herz der Insel. sauber , freundlich - ein Paradies zum erholen. Sehr freundliches und kompetentes Personal in allen Bereichen. frisches schmackhaftes Essen, saubere Zimmer- tolle Natur

Schöner Strand-Urlaub aber kein High-class

(26-30) March 2018

Insgesamt ein wirklich schöner und erholsamer Urlaub mit Traumstrand, gutem Essen und einer Wahnsinns Schnorcheltour. Aber kein High-class-Urlaub bzw. nicht für Hochzeitsreise o.ä. zu empfehlen

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Auf den Malediven herrscht tropisches Klima mit ganzjährig sehr warmen Temperaturen und fast konstanten Wassertemperaturen. Entscheidend für das vorherrschende Klima ist die Windrichtung. Der Südwest-Monsun bringt während der Regenzeit von Mai bis Oktober Niederschläge. In den Monaten November bis April weht der Nordost-Monsun, der trockeneres Wetter mit nur vereinzelten Niederschlägen bringt.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Auskunft

Fremdenverkehrsamt der Malediven
Postfach 200048
D-63493 Seligenstadt
Tel.: +49 61 829 934 857
Fax: +49 61 829 934 858
E-Mail: info@visitmaldives.com
Internet: www.visitmaldives.com

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise auf die Malediven einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf der Website des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Flugdauer

Schweiz - Male nonstop mit Edelweiss ca. 9 Stunden.

Schweiz - Male mit Umsteigen in Dubai (Emirates) oder Frankfurt (Condor) entspricht etwa einer Reisezeit von 14 Stunden.

Landeswährung

Maledivische Rufiya (MVR). Zirka CHF 1.00 = MVR 15.64

Nebenkosten

Die Nebenkosten auf den Malediven entsprechen etwa dem Schweizer Preisniveau. Vereinzelt sind diese gar etwas höher, da alle Waren importiert und mit Schiffen zu den Ferieninseln gebracht werden müssen.

Sprache

Dhivehi. Gute Verständigung in Englisch.

Strände

Aufgrund von Winden und Strömungen verändern sich die Strandverhältnisse besonders der kleineren Inseln laufend. Deshalb muss damit gerechnet werden, dass die Strände nicht immer den abgebildeten Luftaufnahmen entsprechen. Auch auf den Malediven gibt es Ebbe und Flut. Innerhalb der Lagunen kann es bei Ebbe zu einem sehr niedrigen Wasserstand kommen, sodass Schwimmen nicht immer möglich ist. Strengstens verboten ist FKK und Oben ohne.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Tauchen

Vor Beginn eines Tauchkurses ist ein sportärztliches Attest vorzulegen. Auch Taucher mit Brevet müssen eine aktuelle fachärztliche Untersuchung nachweisen können. Eine Dekompressionskammer gibt es jeweils auf der Insel Bandos (Nord-Male-Atoll), auf Kuredu (Lhaviyani-Atoll) und auf der Insel Kuramathi (Rasdhu-Atoll). Das Abbrechen von Korallen und die Verschmutzung der Unterwasserwelt durch Wegwerfen von Blitzlampen o.ä. kann zum generellen Tauchverbot führen.

Telefonvorwahl

Auf die Malediven: +960. In die Schweiz: +41.

Transferinformation

Sämtliche Flugtransfers sowie die meisten Bootstransfers (abhängig von der Lage der Insel) werden nur tagsüber durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass Wasserflugzeuge immer auf Sicht fliegen. Je nach Entfernung der gebuchten Insel kann bei Ankunft auf den Malediven nach 15 Uhr sowie bei Rückflug in die Schweiz am frühen Vormittag eine Zwischenübernachtung in Male oder auf der Flughafeninsel Hulhule erforderlich werden. Dies gilt auch für Ankünfte nach 15 Uhr, die aus einer Flugverspätung resultieren. Vermeintliche Preisdifferenzen können daher nicht erstattet werden. Generell existiert auf den Malediven kein vorgegebener Fahrplan für Wasserflugzeuge, innermaledivische Linienflüge sowie Schnellboote. Allfällige Wartezeiten sind dadurch nicht vermeidbar.

Trinkgelder

Wie überall auf der Welt wird auch auf den Malediven ein Trinkgeld erwartet. USD 1 für das Koffertragen, USD 1 bis 2 für die Bootsbesatzung, ca. USD 5 pro Woche für den Zimmerjungen und den Kellner sind angemessen.

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie das strikte Einfuhrverbot von Alkoholika, Schweinefleisch und freizügiger Literatur. Auf den Hotelinseln herrscht jedoch kein Alkoholverbot. Auf den Malediven ist jeglicher Rauschgiftbesitz strikt verboten, Verstösse können selbst bei geringen Mengen harte Strafen zur Folge haben.

Zahlungsmittel

Auf den Malediven ist die Ein- und Ausfuhr der Lokalwährung verboten. Die Rechnungen auf den Malediven-Inseln werden in der Regel in US-Dollar erstellt. Euro oder Schweizer Franken werden zum Teil ebenfalls akzeptiert. Es ist unbedingt ratsam, US-Dollar-Reiseschecks oder US-Dollar-Bargeld (kleine Banknoten für Trinkgelder) mitzunehmen. Internationale Kreditkarten wie American Express, MasterCard und Visa werden auf den Malediven in der Regel akzeptiert.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus drei Stunden im Sommer bzw. plus vier Stunden im Winter. Maldives Time (Schweiz 12 Uhr, Malediven 15 Uhr im Sommer bzw. 16 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 14.06.2018

Ihr AngebotCHF 2'984.–
1. Reiseteilnehmer2 Erwachsene
2. ReisedatenMi, 21.11.2018 - Di, 27.11.2018
5 Nächte
3. Zimmertyp & VerpflegungDoppelzimmer, Bestpreiszimmer (DZP)
Halbpension
4. Hin- & Rückflug Basel–Male (Condor), mit Transfer
Mi, 21.11.2018, 14:15 Uhr
#####
Male–Basel (Condor), mit Transfer
Di, 27.11.2018, 11:35 Uhr
#####
Flugplanänderungen vorbehalten
+2'984 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 1'492.–
2. Erwachsene(r)CHF 1'492.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 2'984.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Sa, 01.09.2018
Späteste Rückreise
Fr, 30.11.2018
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Mi 21.11. / 5 Nächte / CHF 2'984.–

 

Zimmertyp & Verpflegung

Zimmertyp
Verpflegung
 

Hin- & Rückflug

Hinflug / Rückflug