Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Feedback
Italien, Sardinien, Trinità d'Agultu e Vignola

Costa Paradiso

Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Panoramablick auf die „Paradiesküste“ inklusive: Das komfortable Hotel thront erhaben auf einem Felsen über dem Meer. Die Umgebung ist ideal fürs Schnorcheln, Tauchen, Mountainbiken und mehr!

Ihr Hotel

In ruhiger Panoramalage
Direkt am Meer, nur 700 m zum Strand
Freundliche Atmosphäre
Helle und mediterrane Einrichtung

Ort

Trinità d'Agultu e Vignola

Lage

  • Zum Flughafen: Olbia, ca. 85 km
  • Zum Ortszentrum: Costa Paradiso, ca. 2 km
  • Zum Strand: Li Cossi, ca. 800 m
  • Zum Ortszentrum: Santa Teresa di Gallura, ca. 38 km
  • Badeplateau: Sonnenschirme (kostenpflichtig), Liegen (kostenpflichtig)

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 4 Sterne
  • Anzahl Wohneinheiten: 50
  • Parkplatz (kostenfrei), unbewacht
  • WLAN, kostenfrei, in der gesamten Anlage
  • 1 À-la-carte-Restaurant
  • Panorama-Restaurant, À-la-carte-Restaurant
  • Bar
  • 1 Pool: Meerwasser
  • Whirlpool

Doppelzimmer (DJ)

10-15 qm, Meerblick, seitlich, Dusche, Haartrockner, Klimaanlage, Heizung, Safe, 1 TV (Sat-TV), Telefon, WLAN, kostenfrei, Balkon

Deluxe-Zimmer (DJM)

16-20 qm, Meerblick, Dusche, Haartrockner, Klimaanlage, Heizung, Safe, 1 TV (Sat-TV), Telefon, WLAN, kostenfrei, Balkon

Junior-Suiten (KJM)

16-20 qm, Meerblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Sofabett, Dusche, Haartrockner, Klimaanlage, Heizung, Safe, 1 TV (Sat-TV), Telefon, WLAN, kostenfrei, Balkon

Verpflegung

  • Frühstück: Buffet
  • Halbpension: Frühstück (Buffet), Abendessen (3-Gänge-Menü)

Kinder

  • Zimmerausstattung: Babybett (kostenfrei, auf Anfrage)

Sport & Spass inklusive (teils Fremdanbieter)

  • Fitnessraum

Sport & Spass gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Fahrradverleih
  • Tauchen
  • Tauchschule

Tipps & Hinweise

  • Kurtaxe zahlbar vor Ort
  • Haustiere nicht gestattet

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung3.9
Weiterempfehlungsrate100%
Anzahl Bewertungen17
Hotel3.9
Zimmer4.8
Service3.3
Lage & Umgebung4
Gastronomie3.3
Sport & Unterhaltung3

Einzelbewertungen

Ferien auf Sardinien

(56-60) August 2019

Das Hotel ist noch recht schön, wunderbare Lage aber billig gebaut. Das Restaurant ist nicht gekonnt geführt. Ich würde es nicht empfehlen. Frühstück lieblos und einfach.

Traumhafte Lage

(46-50) July 2019

Hotelzimmer und Umgebung sauber und gepflegt. Personal sehr freundlich. Zimmer mit Blick aufs Meer einfach genial. Wir hatten Halbpension gebucht. Nachtessen hätte etwas abwechslungreicher sein können.

Bedingte Weiterempfehlung

(56-60) June 2019

Für absolut Ruhe suchende Sonnenanbeter geeignet.Zum schönen Feinkieselsandstrand ca.15 Minuten zu laufen.Kein Schattenplatz, dafür tolles Wasser. Frühstück ist für den Süden gut. Personal fast alle freundlich.in der Anlage selbst und auf den Zimmer eigenen Terassen fehlen Sonnenschirme. Unser Zimmer war sauber und tolle Lage, die einfachen Zimmer würde ich nicht empfehlen. Ab ca.23 Uhr war des öfteren ein Wildschwein am Pool und hat in den Mülleimern gewühlt,auch bei den Pkw Abstellplätzen. Abends kann man nichts unternehmen ausser man fährt ewig mit dem Auto zu interessanten Orten. Wir waren ab Mitte Juni 11 Tage .zur Hochsaison möchte ich dort nicht sein.

Das Hotel sollte bereits Ende September schliessen

(46-50) October 2012

Aufgrund unserer Sardinienrundreise hatten wir dieses Hotel für unser Urlaubsende ausgesucht was sich leider als totaler Reinfall erwies. Die Lage des Hotels ist sensationell. Doch leider waren wir fast die einzigen Gäste. Bei der Ankunft wurden uns verschiedene Zimmer zur Auswahl angeboten, was wir als super empfunden haben. Dann jedoch folgte die Ernüchterung als uns mitgeteilt wurde, dass das Hotel-Restaurant leider geschlossen sei. (Obwohl HP angeboten wurde) das Morgenessen allerdings wurde im Hotel angeboten. Es war gut, doch kam man sich in dem grossen ungedeckten Speisesaal doch etwas deplatziert vor. Da das Hotel-Restaurant geschlossen war, wurde uns das einzige noch geöffnete Restaurant in der Nähe empfohlen. Dazu lieber keinen Kommentar, da dies nicht zum Hotel, gehört. Die ganze Umgebung war total leer, keine anderen Menschen, nichts, nada, wir lieben zwar die Ruhe und das Alleinsein, aber dies war dann leider doch etwas zuviel. Nochmal, die Lage sensationell und im Sommer sicherlich zu empfehlen, doch eben das Saisonende sollte auf September vorverlegt werde. Danke nochmal an V. für das unkomplizierte stornieren unserer restlichen Übernachtungen.

Hotel für Gäste ohne Ansprüche

(51-55) September 2012

Zustand schlecht Sauberkeit schlecht

Super Lage, einfacher Standard

(41-45) May 2010

Super Lage, jedoch waren die im Prospekt angekündigten Leitern ins Meer nicht vorhanden. D.h. man konnte direkt am Hotel nur im Pool baden. Leider war die Anlage mit ca 50 italienischen Bauarbeitern und nur ca 10 Gästen belegt.Dies störte die Urlaubsatmosphäre nicht unerheblich. Essen typisch sardisch, aber geschmacklich oft flau , weil zB Kräuter oä. fehlten, feste Menüfolge am Abend. Kann natürlich bei voller Belegung anders sein, mit den 50 Arbeitern im Speisesaal herrschte leider eher Kantinenatmosphäre.

Super Hotel

(19-25) July 2009

+ ausgezeichnetes Frühstück, und falls Halbpension gewählt wurde, ist auch diese nur zu empfehlen!! + Rezeptionisten sind freundlich und geben ihr Bestes + wunderschöner Pool, der gepflegt ist +schöne Anlage - allerdings sollte man nicht hinter die Kulissen sehen, da die Anlage teilweise verwahrlost aussieht

Sehr interessante Lage

(36-40) October 2007

Es ist ein 3*Hotel. Es glänzt nicht alles wie neu, aber im Poolbereich könnte vielleicht mal wieder gestrichen werden (Da wirken die Prospekt - oder Internetfotos etwas frischer). Wie alt es wirklich ist, hat uns nicht interessiert. Die Gästezahl Anfang Oktober war sehr gering. Wir sind ohne zu Buchen hingefahren (Flug und Auto) und hatten 5 Übernachtungen mit Halbpension. Es waren ein paar deutsche Familien mit Kindern und italienische Gäste da. Am Ende unserer 5 Tage kamen einige Schweizer. Die Hotelzimmer sind alle über separate Zugänge (überwiegend außerhalb des Gebäudes) erreichbar. Daher hat man kaum direkte Nachbarn und die Zimmer sind ruhig. Fast alle sind zum Pool mit Meerblick ausgerichtet und auch überwiegend mit Terrasse. Die Gänge zu den Zimmern wirken nicht ganz so sauber, aber es sind halt Gänge, die sich im Freien befinden. Am Hotel befindet sich auch eine Bar, die dann direkt am 'Hafen' liegt. Hier gibt es Getränke, Mittagessen, Snacks, Eis...'Hafen' in Anführungszeichen, da hier nur einige Sportboote zu Wasser gelassen werden.

Sehr schönes Hotel!

(31-35) September 2007

Die Lage des Hotels in den roten Felsen ist ein Hit! Es ist ein kleineres Hotel und es ist in verschiedene kleine Häuschen unterteilt, sodass meist 2 Zimmer in einem Haus zusammen sind. Dadurch wirkt alles ein bisschen ruhiger und privater. Die Zimmer sind alle neu renoviert und nett eingerichtet. Die meisten Gäste sind aus Italien und Deutschland, ein paar Schweizer waren auch da.

Tolles Hotel mit sehr feundlichem Personal

(36-40) September 2007

Das Hotel hat in jedem Bereich ausgesprochen freundliches Personal. Die Hotelbereiche sind sehr sauber und ansprechend. Die Lage des Hotels, direkt in den schönen roten Felsen unmittelbar am Meer, ist einfach traumhaft. Die Buchung von Halbpension ist nur zu empfehlen, denn die Speisen sind sehr abwechslungsreich und spiegeln eine sehr gute Küche wieder.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Auf Sardinien herrscht ein typisches mediterranes Klima mit feuchten, milden Wintern und trockenen, heissen Sommern. Im Süden der Insel kann es des Öfteren einige Grade wärmer sein als im Norden.

Beste Reisezeit Sardinien: Mai bis Oktober
 

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Baja Sardinia

Der Ort liegt im Nordosten in einer breiten Bucht vor einer bizarren Felskulisse. Er ist nicht nur ein ideales Ziel für einen entspannten Badeaufenthalt - die Gegend ist auch ein Paradies für Radfahrer. Entfernung zum Flughafen Olbia ca. 35 km.

Golfo Aranci

15 km nordöstlich von Olbia liegt Golfo Aranci. Das einstige Fischerdörfchen hat sich inzwischen zu einer lebendigen Hafenstadt mit zahlreichen Bars, Cafés, Restaurants und Souvenirshops gemausert und bietet eine reiche Auswahl an schönen Badestränden. Entfernung zum Flughafen Olbia ca. 20 km.

Porto Cervo

An der Nordspitze der Insel liegt der Hauptort der Küstenregion mit vielen Cafés, Bars und Restaurants. Westlich von Porto Cervo erstreckt sich die Costa Paradiso, deren rote Felsen wunderschön mit dem tiefblauen Meer harmonieren. Entfernung zum Flughafen Olbia ca. 40 km.

Puntaldia

Die Stadt bzw. Halbinsel Puntaldia liegt an der Ostküste zwischen San Teodoro und Porto San Paolo. Sie bietet alles, was das Herz von Reisegästen begehrt. Eine eigene Marina, mehrere Badestrände mit meist flachen, glasklaren Meeresabschnitten und zahlreichen Freizeit- und Sportaktivitäten für die ganze Familie. Egal ob Tauchen, Jetskifahren oder eine Partie Golf mit Blick auf das Meer, hier kommt jeder auf seine Kosten. Hochwertige Hotelanlagen sorgen für das Wohl ihrer Gäste und ermöglichen allen Altersklassen einen erholsamen Urlaub am traumhaften Meer. Entfernung zum Flughafen ca. 23 km.

Costa Paradiso

Der Küstenabschnitt im Norden Sardiniens macht seinem Namen alle Ehre. An der Costa Paradiso hat sich eine Wohnsiedlung mit zahlreichen Apartments und Hotels gebildet, die das Bild der Küste prägt. Das Meer bei Costa Paradiso ist azurblau und sauber. An den bekanntesten Stränden wie dem „Tinnari“ oder dem „li Cossi“ befinden sich alle Annehmlichkeiten (z. B. Cafés, Snacks oder Liegen), um einen angenehmen Tag am Strand zu verbringen. Etwas weniger frequentierte Strände für Entdecker gibt es ebenfalls. Etwas ruhiger und versteckter ist beispielsweise der Strand in der wundervollen, natürlichen „Bucht Sarraina“. Dieser befindet sich wenige Hundert Meter nördlich des Stadtkerns. Entfernung zum Flughafen ca. 86 km.

Santa Teresa di Gallura

Am nördlichsten Ende Sardiniens liegt die traumhafte Inselstadt Santa Teresa di Gallura. Viele Besucher kommen jedes Jahr in die beeindruckende Ortschaft mit ihrem tollen Stadtstrand und dem „Turm von Longosardo“, der über die Stadt wacht. Beim Betrachten des blauen Meeres und des weissen Strandes fühlt sich der Reisende auf Anhieb eher wie in der Karibik denn in Italien. Auch der Stadtkern von Santa Teresa di Gallura und die restlichen Sehenswürdigkeiten wie der „Leuchtturm von Capo Testa“ sind absolut besuchenswert und verleihen dieser Stadt ihren typisch sardinischen Charakter. Für einen Bootsausflug zu benachbarten Inseln ist hier der ideale Ausgangspunkt. Entfernung zum Flughafen ca. 64 km.

Palau

Die Stadt Palau im Nordosten der Insel ist interessanter, als sie auf Anhieb erscheint. Viele Besucher „benutzen“ die Ortschaft nur, um auf die - zweifelsfrei sehr schönen - vorgelagerten Inseln oder nach Korsika zu gelangen. Dabei handelt es sich bei Palau um eine wundervolle nordsardinische Stadt, die neben einem gemütlichen Hafen, umliegenden Stränden, zahlreichen Geschäften und Restaurants auch tolle Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Auf dem angrenzenden Berg „Altura“ befindet sich z. B. die historische Festung „Fortezza di Monte Altura“, die einst der Stadt Schutz bot und heutzutage eine interessante Attraktion ist. Am „Capo d'Orso“ befindet sich der berühmte „Bärenfelsen“. Entfernung zum Flughafen ca. 43 km.

Cannigione

Das kleine Fischerdorf Cannigione befindet sich nördlich der Stadt Arzachena, direkt in einer überschaubaren Bucht an der Nordküste. Der „Rio di San Giovanni“ mündet hier in das Meer und macht die Gegend zu einem fruchtbaren Paradies für viele Pflanzen- und Tierarten. Der Ort selbst verfügt über eine hervorragende Lage am klaren, blauen Meer. Der Jachthafen ist das Zentrum der verschlafenen Stadt und Ausgangspunkt für Bootsausflüge auf das Meer und zu benachbarten Inseln. Aufgrund des familiären Flairs zieht Cannigione jährlich viele Feriengäste an, die Ruhe und Erholung am traumhaften Meer suchen. Entfernung zum Flughafen ca. 30 km.

Golfo di Marinella

Die beliebte Ferienregion am Golfo di Marinella und seinen Nachbarbuchten ist bekannt für türkisblaues Meer und die Gastfreundschaft der Einheimischen. Der Strand von Marinella zählt zu den schönsten Stränden im Nordosten der Insel. Die Entfernung vom nächstgelegenen Flug- und Seehafen zum Golfo die Marinella beträgt nur knapp 15 Kilometer, ist also bequem zu erreichen. Feriengäste schätzen vor allem die Nähe zu Nachbarbuchten wie dem Golfo Aranci oder die Stadt Porto Rotondo. Diese abwechslungsreiche Auswahl und die Annehmlichkeiten des Zentrums von Marinella machen die Stadt und die Umgebung auch während eines längeren Aufenthalts zu einem idealen Feriendomizil. Entfernung zum Flughafen ca. 17 km.

San Pantaleo

Nicht in erster Meereslinie aber dennoch traumhaft: San Pantaleo. Der urtümliche Ort im felsigen und bewaldeten Gebirgsgebiet östlich von Arzachena ist eine echte Empfehlung. Das Bergdorf, das wenige Kilometer von der Küste entfernt im Landesinneren liegt, hat einen ganz eigenen Charme. Kleine Geschäfte und Boutiquen bieten Reisegästen die Möglichkeit, handgefertigte Kleidung und andere Kunstwerke der freundlichen Einheimischen zu erwerben. Ein kleiner Geheimtipp ist der Markt, der jeden Donnerstag in San Pantaleo stattfindet. So schön das ursprünglich gehaltene Dorf in den Bergen ist, nicht jeder Besucher möchte ausschliesslich bummeln und die Cafés und Restaurants geniessen. Kein Problem! Traumhafte Strände sind nur eine kurze Autofahrt entfernt. Entfernung zum Flughafen ca. 22 km.

Olbia

Olbia ist die grösste Küstenstadt und Knotenpunkt im Nordosten Sardiniens. Sie ist für Besucher dank ihres Flughafens und des grossen Seehafens der Hauptankunftsort. Die Stadt hält jedoch noch viel mehr bereit, denn es ist eine richtige italienische Stadt, wie man sie sich vorstellt. Kultur, tolle Restaurants, charakteristische Plätze (Piazza) mit Cafés und ein Hafen laden zum Erkunden und Verweilen ein. Zum Bereich Olbia zählt ein ganz besonderes Highlight: das Capo Ceraso. Eine beeindruckende Festung aus den Weltkriegen und wundervolle Strände am azurblauen Meer sind hier zu finden. Von der begehbaren, hoch gelegenen Festungsanlage am Capo Ceraso bietet sich ein atemberaubender Ausblick auf das offene Meer. Entfernung zum Flughafen ca. 4 km.

Porto San Paolo

Nur wenige Kilometer südlich des Flughafens liegt der kleine Ferienort Porto San Paolo. Die unmittelbare Umgebung zu mehreren Buchten und die Vielfalt an möglichen Freizeitaktivitäten, machen das ehemalige Fischerdorf zu einem abwechslungsreichen und beliebten Reiseziel. Ob Entspannung an den sonnigen Stränden der Region, Tauchausflüge oder Wanderungen in das Landesinnere, Porto San Paolo hält für jeden das passende Ferienangebot bereit. Die Gemeinde ist nicht groß empfängt seine Besucher dafür mit Gelassenheit und besonderer Gastfreundschaft. Der örtliche Strand hat eine wundervolle Sicht auf das offene Meer und die nahegelegene „Isola Cavalli“ (Pferdeinsel). Entfernung zum Flughafen ca. 12 km.

San Teodoro

Der Küstenort San Teodoro südlich von Puntaldia ist ein wahres Badeparadies. Lange, weiße Sandstrände wie der „La Cinta“ mit seichtem, glasklarem Wasser sind ideal, um die unglaubliche Schönheit Sardiniens hautnah zu erleben. Dieser Ort ist sich seiner Beliebtheit bewusst und hält auch im Stadtkern sämtliche Annehmlichkeiten für seine Besucher bereit. Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und ein lebhaftes Nachtleben im edlen Ambiente sind nur einige. Nach einem schönen Tag am Traumstrand mit anschließendem Abendessen in der Stadt, ist ein nächtlicher Bummel über einen der charmanten Märkte von San Teodoro besonders empfehlenswert. Entfernung zum Flughafen ca. 29 km.

Posada

Posada ist wahrlich ein italienischer Bilderbuchort. Nicht umsonst wurde er von der „Vereinigung der schönsten Orte Italiens“ aufgenommen. Der malerische Ort befindet sich auf einem Berg zwischen dem Lago di Torpè und der Ostküste. Ein Besuch der alten Stadt mit ihren schmalen Gassen und ursprünglichen Geschäften begeistert Besucher auf Anhieb mit dem typischen, weltberühmten Charme einer italienischen Kleinstadt. Eine Besichtigung des „Castello della Fava“, der alten Burgruine des Ortes sollte bei keinem Aufenthalt fehlen. Mehrere Traumstrände befinden sich nur knapp 2 Kilometer entfernt von Posada an der Küste. Gäste müssen also während ihres Aufenthalts keineswegs auf Badespass am Meer verzichten. Entfernung zum Flughafen ca. 44 km.

Castelsardo

Die Stadt Castelsardo befindet sich an der Nordküste der Insel in der Provinz Sassari. Sie zählt nach Meinung der gleichnamigen offiziellen Vereinigung zu den „schönsten Orten Italiens“. Der an einem Hang gelegene Ort fügt sich perfekt in die zauberhafte Kulisse des Küstenabschnitts ein und bietet einen unglaublichen Blick auf das klare, azurblaue Meer. Reisegästen steht alle erdenkliche Infrastruktur zur Verfügung, ohne dass das romantische Flair verloren geht. Die Burganlage „Castelsardo“, die mächtig über der Stadt ragt, trägt ihren Teil hierzu bei. Der Turm „Frigiano“ oder die wunderschöne Kathedrale sind zwei weitere Beispiele für Sehenswürdigkeiten, die darauf warten besichtigt zu werden. Entfernung zum Flughafen ca. 100 km.

Cala di Volpe

Die Cala di Volpe zählt mit ihrer wundervollen natürlichen Landschaft zu den schönsten Buchten der Costa Smeralda. Der kleine Ort erwartet Reisende mit viel Ruhe und nur wenigen, ausgewählten Hotels. Der schmale Küstenstreifen mit gleichnamigem Strand ist von Felsen und grüner Vegetation geprägt. Ein kleiner Sandstrand bietet dennoch Platz für ausgiebiges Sonnenbaden und Schwimmen in der Bucht. Cala di Volpe ist kein klassischer Badeort und daher genau das richtige Ziel für Reisegäste, die Ruhe und Entspannung in einer abgeschiedenen Umgebung mit natürlicher Schönheit suchen. Entfernung zum Flughafen ca. 27 km.

Auskunft

Italienische Zentrale für Tourismus - ENIT
Barckhausstrasse 10
DE-60325 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 23 74 34
Fax: +49 69 23 28 94
E-Mail: frankfurt@enit.it
Internet: www.italia.it/de

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Italien einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen zu Sardinien finden Sie auf der Website des EDA.

Flugdauer

Schweiz – Sardinien ca. 1 Std. 30 Min.

Landeswährung

Euro (EUR). Zirka CHF 1.00 = EUR 0.91

Nebenkosten

Die Nebenkosten in den Touristenregionen sind mit der Schweiz vergleichbar. Ausserhalb der Touristenzonen sind Essen und Getränke in den lokalen Restaurants teils etwas günstiger als bei uns.

Rauchverbot

Das Rauchen in öffentlichen Gebäuden (Hotels, Bars, Restaurants) ist verboten.

Sprache

Die Landessprache ist Italienisch. In den Touristenregionen gute Verständigung in Englisch und teilweise auf Deutsch.

Strom

220 Volt; zweipolige Rundstecker, Adapter erforderlich für dreipolige Stecker.

Telefonvorwahl

Nach Italien: +39. In die Schweiz: +41.

Zahlungsmittel

Auf Sardinien werden internationale Kreditkarten fast überall akzeptiert. Auf der italienischen Insel stehen auch Geldautomaten für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten zur Verfügung.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit und somit keine Zeitdifferenz zur Schweiz. Central European Time (Schweiz 11 Uhr, Frankreich 11 Uhr).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 28.01.2020

Badeferien (Flug & Hotel)
Ihr Angebot
Klassisches Pauschalangebot
Klassisches Pauschalangebot
  • Starkes Angebot zum besten Preis
  • Für jeden Franken gibt es einen Superpunkt
  • 30% Anzahlung, Restzahlung 1 Monat vor Reisebeginn
  • Gegen Rechnung oder Kreditkartenzahlung ohne Gebühr
  • Meist geringe Änderungs-/Stornokosten bis 1 Monat vor Reisebeginn
CHF 1'772.–
+1'772 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 1'113.–
2. Erwachsene(r)CHF 659.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 1'772.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
So, 24.05.2020
Späteste Rückreise
Sa, 22.08.2020
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: So 24.05. / 5 Nächte / CHF 1'772.–

 

Zimmertyp & Verpflegung

Zimmertyp
Verpflegung
 

Hin- & Rückflug

Hinflug / Rückflug