Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Malediven, Süd Male Atoll

Biyadhoo Island Resort

  • Strand
    • Sandstrand
    • Liegen am Strand inkl.
  • Wellness
    • Massage
  • Sport
    • Tauchen
    • Wassersportcenter
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Süd Male Atoll

Lage

  • Transfer per Schnellboot ca. 45 Minuten
  • Sandstrand: Liegen (kostenfrei)

Ausstattung

  • Anzahl Zimmer: 96, Anzahl Betten: 192
  • Zahlungsmöglichkeiten: American Express, MasterCard, Visa
  • Empfang/Rezeption
  • Fernsehecke
  • Boutique, Souvenirshop
  • Lesezimmer (kostenfrei)
  • Buffetrestaurant: Nichtraucher
  • hoteleigene Strandbar
  • Wäscheservice (im Hotel, kostenpflichtig)

Standard Zimmer

Meerseite, Bad, Dusche, WC, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), Telefon, Balkon oder Terrasse, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (DZ/DA)

Verpflegung

  • Vollpension: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet)
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, Säfte, Hauswein, Cocktails, 10 bis 0 Uhr). Snacks (16 bis 17 Uhr), Kaffee/Tee und Gebäck (16 bis 17 Uhr)

Sport & Spass Inklusive

  • Fussball
  • Abendanimation

Sport & Spass Gegen Gebühr

  • Katamaran
  • Windsurfen
  • Tauchschule: PADI, im Hotel

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung5
Weiterempfehlungsrate92.7%
Anzahl Bewertungen368
Hotel5
Zimmer4.3
Service5.3
Lage & Umgebung5.4
Gastronomie4.8
Sport & Unterhaltung5.1

Einzelbewertungen

Man bekommt viel für wenig Geld

(46-50) February 2018

Ein wunderschöne Insel mit tollem Schnorchelriff und sehr leckerem Essen. Zimmer sind einfach aber sauber mit bequemen Betten, uns hat es an nichts gefehlt. Sehr freundliches Serviceteam.

Traumurlaub

(56-60) January 2018

Eine etwas größere Insel mit ca. 100-150 Gästen, die sich am Strand aber nicht unbedingt stören...ganz allein ist man allerdings nicht! Das Hausriff, das die gesamte Insel umgibt, bietet für Schnorchler viel Abwechselung, allerdings wird hier einem bewußt, wie schlimm das Korallen-Sterben war...alles grau. Dafür fallen die tollen bunten Fische,Schildkröten, Rochen und Haie (kleinere) umso mehr auf... Die Strandliegen haben keine Auflagen; kann auf Dauer schon etwas unbequem werden... Das Essen ist wirklich sehr, sehr gut; es wiederholt sich, aber durch die große Auswahl findet sich immer ein kleines Festmahl...für uns absolut empfehlenswert. Bitte auf "AI" achten; der Tischwein ist auf jeden Fall nicht schlecht...auch das Bier und die angebotenenAI- Cocktails sind vollkommen ok; ohne AI macht es allerdings weniger Freude... Die Bedienungen sind nett; freuen sich aber natürlich über Trinkgelder... Die Insel ist schön schön "grün", alles wird gepflegt...alles in Allem keine Luxus-Insel, aber für den Preis bekommt man auf jeden Fall "Malediven-Flair" geboten... Sehr zuempfehlen: Mal ein Diner am Strand, abends mit Kerzen und gutem Essen! Abend gibt es an 2-3 mal wöchentliche Unterhaltungen(Live-Musik, DJ, Folklore) Wir werden wiederkommen!

Am Liebsten ab morgen wieder und dort bleiben

(26-30) September 2017

wir fanden unseren ersten malediven urlaub auf der insel einen traum. es war wie robinson crusoe. wer ruhe u stille liebt ist hier sowas von richtig ein traum , zum teil hat man früh nur das wasser gehört u sonst nix .wir hatten das glück das wenig urlauber da waren u auch wenig kinder wobei ich finde das es definintiv keine "kinderinsel" ist außer sie lieben es 2 wochen im sand zu spielen.desweiteren war es auch abends sehr gediegen nur so eine std abendanimation wenn überhaupt. toll fanden wir. auch sonst geht es sehr gemütlich zu u lässt den alltagsstress vergessen, man lernt schnell nette leute kennen wenn man möchte "wie ein kleines dorf" von 400 * 400m. die deutsche tauchschule war super , nett u man hatte tolle eindrücke unter wasser. das schnorcheln ein traum schildkröte,rochen, hai war alles vertreten selbst im flachen wasser , gern kann man auch die ganze insel um-schnorcheln.leider gab es vor jahren eine korallenbleiche von daher nicht mehr so bunt aber immer noch viele fische. das essen war völlig ausreichend u lecker ,selst früh beim "omlettmann" kein anstehen,super , nur beim frühstück war es sehr amerikanisch angehaucht. von den zimmern war ich sehr enttäuscht sehr alt , heruntergekommen u das bad naja wir haben uns dran gewöhnt aber das ganze rundherum u der nette roomboy haben alles wieder gut gemacht. beim hotel sind die zimmer richtung "Weststrand" super von der lage ,also von der terrasse gleich ins meer!!!!!!!! Fazit: schon bei der anreise beginnt der wunderschöne malediven urlaub mit erholung pur u für uns gerne auch diese insel wieder . vielen dank es war sehr sehr toll

Immer wieder gerne hin...

(56-60) September 2017

Das 5. mal auf dieser Insel und immer noch Fan. Insel mit großem, alten Baumbestand, Westseite wunderschöner Strand, tolles Hausriff (mal abgesehen von der Korallenbleiche). Essen super, Service und Freundlichkeit 1 A. Für den Preis... Klasse.

Absolut empfehlenswert

(61-65) September 2017

taumhaftes Barfuss-Inselhotel für alle, die Ruhe und Erholung ohne (überflüssigen) Luxus suchen. Wir brauchen weder TV noch Pool oder Wasservilla und die Zimmer sind zwar, wie in vielen Bewertungen erwähnt, alt aber absolut sauber mit sehr bequemen Betten. Angestellte sehr freundlich, hilfsbereit und zurückhaltend. Essen bis auf tatsächlich fehlenden Käse und Wurst zum Frühstück prima. Gute Bibliothek. Keine Strandverkäufer. Nachbarinseln sprengen die Korallen weg um Wasserbunglows zu bauen...zum schnorcheln/tauchen kommen deren Gäste dann mit Boot nach Biyadhoo !! Korallen wachsen am Riff langsam wieder nach. Viele Fische in allen Größen und in den schönsten Farben.

" Auch im Paradies scheint nicht immer die Sonne "

(51-55) September 2017

Wir waren das erste Mal auf den Malediven im Biyadhoo Island Resort vom 2.9 -16.9.2017. Die Insel ist ein Traum. Die Farben im Meer und der Himmel sind atemberaubend. Das Hausriff ein Traum, wir haben Schildkröten, Riffhaie , Muränen , Kraken und viele bunte Fische gesehen. Das Personal war sehr freundlich. Zimmer wurden jeden Tag gereinigt. Aus dem Essen muss sich jeder das Richtige rauspicken um satt zu werden. Zwei Ausflüge haben wir noch gemacht. Sun Set Fishing und Delfin Tour.

Traumurlaub!!!

(26-30) September 2017

Das Biydahoo Island Resort bietet mehr als es verspricht. In meinen Augen sind die 2,5 Sterne für dieses Hotel völlig unterbewertet. Eine traumhafte Insel mit ganz tollen Mitarbeitern, gutem Essen und allem was man sich für Erholung pur wünscht.

Insel schön zum entspannen, Essen leider ein Flop.

(36-40) August 2017

Positives: • gemütliche kleine und ruhige Insel, barfußgeeignet • schöner Strand, wurde morgens direkt gereinigt, genug Liegen vorhanden (keine Auflagen), Schattenplätze unter Bäumen. Zum Schnorcheln toll, die Riffkante ist an einigen Stellen ( am "Rohr") schnell zu erreichen • sehr nettes Personal • Ablauf am Flughafen mit Bootstransfer problemlos • sehr dezente Animation Negativ: • da ich mir immer gerne selber ein Bild mache und nicht unbedingt auf andere Bewertungen achte: das Essen ist ,wie von einigen zuvor bemängelt, keine zweieinhalb Sterne würdig und eine Frechheit. Frühstück wirklich immer dasselbe, englisch und nur süß ( was als Pancake und Frensh Toast durchgeht ist eine Katastrophe wenn man es anders kennt). Keine Wurst,kein Käse- da dies vorhanden ist weiß ich, da Brötchen mit Käse überbacken werden u.ä. Mittag-und Abendessen wiederholt sich im 2 Tagesrythmus: es ist immer mindestens ein Gericht dabei, dass es beim Essen davor oder den Tag davor schon gab. Bei zwei Wochen Aufenthalt kann man sich ja vorstellen, dass uns das Essen aus den Ohren hing. Es war weder gut gewürzt( entweder zu scharf oder garnicht), pampig ( Nudeln) oder roh ( Kattoffeln). Schade, auch bei wenig Sternen sollte das Essen stimmen. Was allerdings top war, waren die Nachtische. • Zimmer auf der Westseite gewöhnungsbedürftig, ( dafür direkt am schönen Strandabschnitt) bei uns tropfte die Klimaanlage, Bad war ziemlich ranzig, extrem lascher Wasserdruck- das es anders geht wussten wir durch Bekannte-Zimmer auf der Ostseite bei weitem nicht so abgewohnt. • optisch passen die Häuser überhaupt nicht ins Bild. Wenn man am Strand entlanggeht fällt der Blick direkt auf die dicken brummenden Generatoren für die Klimaanlagen, die Fassade bräuchte auch dringend einen Anstrich. • da Biyadhoo scheinbar eins der schönsten Riffe im näheren Umkreis hat werden Touristen von anderen Inseln mit Booten zum Schnorcheln zur Riffkante gefahren, das heißt, dass Mittags dann schonmal 6 Boote an der Kante mit vielen schreienden meisst asiatischen Schnorchlern geparkt werden. Zum Thema asiatische Touristen muss hier leider auch gesagt werden, dass die einem beim Essen und am Strand schonmal die Nerven rauben können.

Sehr schöne Insel mit einigen negativen Aspekten

(61-65) July 2017

Die Hotelanlage befindet sich auf einer sehr traumhaften, naturbelassenen Insel. Bis auf stark renovierbedürftigen Zimmer war es ein sehr schöner Urlaub.Hier müsste schnellstens mit der Renovierung begonnen werden.( vorallem das Bad ). Tauchbasis war super !! Essen , Freundlickeit, Hilsbereitschaft des Personals waren super. Das Frühstück etwas einseitig. Man könnte Käse, Johgurt oder etwas Wurst noch anbieten.

Ins Paradies reist man gerne 20 Stunden :-)

(41-45) July 2017

Tolle Insel mit wunderbarem Strand und glasklarem Wasser. Wir haben viele bunte Fische gesehen, sowie eine Muräne und zwei Wasserschildkröten. Außerdem gibt es zahlreiche Minihaie, die direkt in Strandnähe schwimmen. Trotz der Monsun-Zeit hatten wir während unseres 12-tätigen Aufenthaltes jeden Tag Sonne pur und keinen Regen (einzige Ausnahme: an einem Tag: 20 Minuten Sturm und gaaaanz wenig Regentropfen :-)) Wir fanden es toll, das einmal erlebt haben zu dürfen :-) Wir fühlten uns wie im PARADIES!!!!!

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Informationen zum Klima

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Lage des Hotels

Infos zum Reiseziel

Auskunft

Fremdenverkehrsamt der Malediven
Postfach 200048
D-63493 Seligenstadt
Tel.: +49 6182 99 34 857
Fax: +49 6182 99 34 858
E-Mail: info(at)visitmaldives.com
Internet: www.visitmaldives.com

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise auf die Malediven einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf der Website des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Flugdauer

Schweiz - Male nonstop mit Edelweiss ca. 9 Stunden.

Schweiz - Male mit Umsteigen in Dubai (Emirates) oder Frankfurt (Condor) entspricht etwa einer Reisezeit von 14 Stunden.

Landeswährung

Maledivische Rufiya (MVR). Zirka CHF 1.00 = MVR 16.50

Nebenkosten

Die Nebenkosten auf den Malediven entsprechen etwa dem Schweizer Preisniveau. Vereinzelt sind diese gar etwas höher, da alle Waren importiert und mit Schiffen zu den Ferieninseln gebracht werden müssen.

Ramadan

Während des islamischen Fastenmonats Ramadan, etwa in der Zeit vom 16.5.-14.6.2018, kann es zu eingeschränktem Service im Hotel und allen öffentlichen Einrichtungen auf den Malediven kommen.

Sprache

Dhivehi. Gute Verständigung in Englisch.

Strände

Aufgrund von Winden und Strömungen verändern sich die Strandverhältnisse besonders der kleineren Inseln laufend. Deshalb muss damit gerechnet werden, dass die Strände nicht immer den abgebildeten Luftaufnahmen entsprechen. Auch auf den Malediven gibt es Ebbe und Flut. Innerhalb der Lagunen kann es bei Ebbe zu einem sehr niedrigen Wasserstand kommen, sodass Schwimmen nicht immer möglich ist. Strengstens verboten ist FKK und Oben ohne.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Tauchen

Vor Beginn eines Tauchkurses ist ein sportärztliches Attest vorzulegen. Auch Taucher mit Brevet müssen eine aktuelle fachärztliche Untersuchung nachweisen können. Eine Dekompressionskammer gibt es jeweils auf der Insel Bandos (Nord-Male-Atoll), auf Kuredu (Lhaviyani-Atoll) und auf der Insel Kuramathi (Rasdhu-Atoll). Das Abbrechen von Korallen und die Verschmutzung der Unterwasserwelt durch Wegwerfen von Blitzlampen o.ä. kann zum generellen Tauchverbot führen.

Telefonvorwahl

Auf die Malediven: +960. In die Schweiz: +41.

Trinkgelder

Wie überall auf der Welt wird auch auf den Malediven ein Trinkgeld erwartet. USD 1 für das Koffertragen, USD 1 bis 2 für die Bootsbesatzung, ca. USD 5 pro Woche für den Zimmerjungen und den Kellner sind angemessen.

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie das strikte Einfuhrverbot von Alkoholika, Schweinefleisch und freizügiger Literatur. Auf den Hotelinseln herrscht jedoch kein Alkoholverbot. Auf den Malediven ist jeglicher Rauschgiftbesitz strikt verboten, Verstösse können selbst bei geringen Mengen harte Strafen zur Folge haben.

Zahlungsmittel

Die Ein- und Ausfuhr der Lokalwährung ist verboten. Die Rechnungen auf den Inseln werden in der Regel in US-Dollar erstellt. Euro oder Schweizer Franken werden zum Teil ebenfalls akzeptiert. Es ist unbedingt ratsam, US-Dollar-Reiseschecks oder US-Dollar-Bargeld (kleine Banknoten für Trinkgelder) mitzunehmen. Internationale Kreditkarten wie American Express, MasterCard und Visa werden auf den Malediven in der Regel akzeptiert.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus drei Stunden im Sommer bzw. plus vier Stunden im Winter. Maldives Time (Schweiz 12 Uhr, Malediven 15 Uhr im Sommer bzw. 16 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 15.02.2018

Ihr AngebotCHF 3'488.–
1. Reiseteilnehmer2 Erwachsene
2. ReisedatenMi, 23.05.2018 - Di, 29.05.2018
5 Nächte
3. Zimmertyp & VerpflegungDoppelzimmer (DZ)
Vollpension
4. Hin- & Rückflug Zürich–Male (Emirates), mit Transfer
Mi, 23.05.2018, 15:25 Uhr
#####
Male–Zürich (Emirates), mit Transfer
Di, 29.05.2018, 11:00 Uhr
#####
Flugplanänderungen vorbehalten
+3'488 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 1'744.–
2. Erwachsene(r)CHF 1'744.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 3'488.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Mi, 23.05.2018
Späteste Rückreise
Di, 21.08.2018
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Mi 23.05. / 5 Nächte / CHF 3'488.–

 

Zimmertyp & Verpflegung

Zimmertyp
Verpflegung
 

Hin- & Rückflug

Hinflug / Rückflug