Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Sri Lanka, Beruwela

Earl's Reef

Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Gut Zu Wissen

  • WLAN kostenfrei (gesamtes Hotel)
  • Grosse Gartenanlage
  • Familiäre Atmosphäre

Ort

Beruwela

Lage

  • Direkt am Strand
  • Entfernung zum Ortszentrum: Ca. 3 km
  • Sandstrand

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 3 Sterne
  • Anzahl Gebäude: 1, Anzahl Etagen im Hauptgebäude: 3, Anzahl Zimmer: 55, Anzahl Betten: 110
  • Zahlungsmöglichkeiten: American Express, MasterCard, Visa
  • Lobby, 24 Stunden-Rezeption, Gepäckraum
  • WLAN, kostenfrei in der gesamten Anlage
  • Aufenthaltsraum
  • Souvenirshop
  • Hauptrestaurant, Buffetrestaurant
  • Snackbar, Bar
  • Arztbesuch im Hotel (Englisch)
  • Sonnenterrasse
  • Pool: Süsswasser, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Liegenauflagen (kostenfrei)

Deluxe-Zimmer

21-25 qm, Hauptgebäude, Meerblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Bad, Dusche, Waschtisch, WC, Haartrockner, Klimaanlage, Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), TV (Sat-TV), Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Balkon oder Terrasse (möbliert) (DZ/DA/DZP/DAP)

Suiten

36-40 qm, Hauptgebäude, Meerblick, separates Schlafzimmer, Bad, Dusche und Badewanne, Waschtisch, WC, Haartrockner, Klimaanlage, Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), TV (Sat-TV), Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Balkon (möbliert) (S2/S1)

Verpflegung

  • Halbpension: Frühstück (Buffet), Abendessen (Buffet oder Menüwahl)
  • Vollpension: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet oder Menüwahl), Abendessen (Buffet oder Menüwahl)
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet oder Menüwahl), Abendessen (Buffet oder Menüwahl). Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Tischwein, Bier, Säfte, lokale Getränke, Cocktails, lokale Spirituosen, 10 bis 23 Uhr). Snacks (15:30 bis 17:30 Uhr)

Kinder

  • Babysitter-Service (kostenpflichtig, auf Anfrage)
  • Zimmerausstattung: Babybett (kostenfrei, auf Anfrage), Hochstuhl (kostenfrei)

Wellness

  • Spa: kostenpflichtig
  • Massagen (kostenpflichtig)
  • Kosmetische Anwendungen (kostenpflichtig)

Sport & Spass Inklusive

  • Beachvolleyball
  • Tischtennis, Badminton
  • Billard
  • Fitnessraum
  • Liveband

Sport & Spass Gegen Gebühr

  • Bananenboot (betrieben durch externen Dienstleister)
  • Kanu (betrieben durch externen Dienstleister)
  • Boot (betrieben durch externen Dienstleister)
  • Jetski (betrieben durch externen Dienstleister)
  • Schnorcheln (betrieben durch externen Dienstleister)
  • Tauchen, betrieben durch externen Dienstleister

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung6
Weiterempfehlungsrate100%
Anzahl Bewertungen175
Hotel6
Zimmer5.5
Service5.5
Lage & Umgebung6
Gastronomie5
Sport & Unterhaltung4.5

Einzelbewertungen

Perfekt für einen Strandurlaub.

(41-45) January 2018

Kleines, sympathisches Haus der mittleren Kategorie. Man darf nicht zu viel erwarten, aber das Personal ist sehr sympathisch und die Anlage ist empfehlenswert. Für einen erholsamen Strandurlaub auf jeden Fall empfehlenswert.

Sehr schönes Hotel, sehr freundlicher Service

(26-30) December 2017

Das Team ist unglaublich freundlich, alle lächeln uns jedes mal an. Man fühlt sich mehr als willkommen. Hatten eine tolle Zeit und wundervolle Momente. Jeder Zeit wieder! Danke für alles liebes Team vom Earls Reef Beruwala

Nicht das Geld wert

(56-60) November 2015

Ich war seit 2011 jährlich -Ausnahme in 2014- im November/Dezember im Hotel. Das Hotel hat sich seit 2013 sehr verschlechtert. Mangels ausreichender Gästezahl wurden die Mahlzeiten überwiegend nicht per Büffet sondern per Menü-Karte offeriert. Das Menü-Angebot beschränkte sich allerdings auf "chicken or fish" oder "fish or chicken", wobei das Essen dann äußerst lieblos -auf einem kleineren gestapelt Teller- serviert wurde. Der Garten lädt mittlerweile nicht mehr zur Nutzung ein; egal in welche Richtung man schaut, sieht man Baufälligkeiten und eine Müllkippe, vor allem am meerseitigen Gartenrand. Es besteht Verletzungsgefahr Je nach Windrichtung ist auch Fäkal-Geruch wahrnehmbar. Die früher so angenehme Zugangsmöglichkeit direkt aus dem Garten an den Strand ist vom Meer weggespült worden; Gegenmaßnahmen wurden offensichtlich nicht ergriffen.

Kosten/Leistung ausgewogen, Tendenz fallend

(46-50) September 2015

Badezimmer gut, Zimmerausstattung und -reinigung in Ordnung mit sehr freundlichem und bemühten Personal, saubere aber fleckige weiße Bettwäsche, Handtücher ebenfalls (eher grau als weiss), Zimmersafe defekt (lt. Rezeptionistin wird dieser sowieso nicht von den Gästen genutzt), verkalkter Wasserkocher, defekter Fernseher und Leuchte auf der Terrasse auf Anfrage sofort ausgetauscht, Terrassentür verzogen und schlecht verschließbar, Telefon defekt. Rezeptionspersonal immer freundlich, leider teilweise inkompetent und schlechte Englischkenntnisse. Barpersonal freundlich aber langsam und kaum Service. Kellner immer sehr freundlich, Service ausbaufähig. Essen gut, für jeden/r etwas dabei, außer Müsli. Vorsicht am Pool, fehlend Ablaufgitter nicht abgesperrt - hohe Verletzungsgefahr. Hotelstrand zur Regenzeit sehr schmal, ca. 5 Minuten zu Fuß südlich bessere Bademöglichkeiten. Tipp: Reiseleiter/in des Reiseveranstalters über Rezeption anrufen lassen und alles direkt vor Ort von ihm/ihr klären lassen, falls Schwierigkeiten. Grundsätzlich keine europäischenr Standard, sondern Landeskategorie.

Stark renovierungsbedürftig!

(26-30) September 2015

Das Hotel ist insgesamt eine schöne Anlage. Allerdings merkt man, dass seit sehr langer Zeit hier nichts mehr gemacht worden ist. Die Zimmer sind stark renovierungsbedürftig und schmutzig (Dreck in den Ecken, Schimmel an den Vorhängen). Der Müll wird draußen im Garten vergraben. Leider graben die Warane diesen wieder aus und man riecht ihn von der Liegewiese aus. Alle Stühle an der Bar sind kaputt. Man muss aufpassen, dass man nicht herunter fällt. Die Toiletten an Lobby und Restaurant sind immer defekt oder verdreckt. Das Essen war sehr gut. Gerade als Vegetarier/Veganer kommt man hier nicht zu kurz. Das Personal ist auch sehr zuvorkommend und aufmerksam. Leider hatte ich Probleme mit einem "Beach-Boy", der sogar im Hotel anrief und mich gestalkt hat. Der Manager hat dies nicht ernstgenommen und mich als Gast in keinsterweise geschützt. Erst als andere Gäste mir halfen, informierte er die Polizei. Er sagte mir, wenn ich im Bikini am Strand herumlaufen würde, wäre das meine eigene Schuld. Ich kann nur sagen, dass Sri Lanka definitiv eine Reise wert ist!!! Allerdings nicht in diesem Hotel!

Bruchbude mit Kantinen-Fraß

(51-55) May 2015

Dieses Hotel ist eine Bruchbude mit Kantinenfrass. Überall im Zimmer Schimmel. Klimaanlage defekt. Keinen Kleiderschrank. Fleckige Handtücher und Bettwäsche. Güllegruben im Garten, es riecht ekelerregend. Der STrand nicht vorhanden. man mußte durch ein Loch im Zaun zum Nachbarhotel zum Strand.

Schlechtes Hotel

(14-18) March 2015

Insgesamt schlechtes Hotel. Erst überbucht, man wurde für eine Nacht in einer Jugendherberge untergebracht, dann macht sich das Hotelpersonal sich über einen lustig. Als all inklusive Gast wird man deutlich schlechter behandelt. Es gab jeden Tag die selben speisen. Der Strand war quasi nonexistent und wenn, dann vollkommen verdreckt. Dieses Hotel kann ich wirklich keinem Empfehlen!!!

Finger weg von diesem Hotel

(41-45) March 2015

Wir hatten nach einer Woche Rundreise auf Sri Lanka (5 verschiedene Hotels) einige Vergleiche zu unserem anschließendem Badehotel. Als wir jedoch zum Taprospa Beach kamen viel uns die Kinnlade bis auf den Boden:-(. Wir sind bestimmt nicht zimperlich aber ein so runtergekommenes Hotel hatten wir noch nie! Die Beschreibungen der Reisekataloge, von wegen modern eingerichtete Zimmer, kann man komplett vergessen. Vorhänge hingen herunter, Klimaanlage fällt auseinander, starker Schimmelgeruch im ganzen Zimmer, Zimmersafe Defekt, Strand komplett verdreckt und größtenteils weggespült. Fäkaliengrube übergelaufen dadurch sumpfigen Rasen! Bartresen und Tische und Stühle klebrig vor Dreck. Nachts schlafen kaum möglich da die Klimaanlagen extrem laut waren. Wir haben noch nie so sehnsüchtig den Ende eines Urlaubs herbeigesehnt. Wie gesagt wir sind einiges gewöhnt und bestimmt nicht penibel aber dieses Hotel ist am Ende! Finger weg von diesem Hotel!

Rustikal eingerichtetes Hotel mit leichten Mängeln

(41-45) March 2015

Waren vom 08.- 22, März in diesem schön rustikal eingerichteten Hotel und kann einige Bewertungen von anderen Gästen nicht teilen! Das Hotel ist - wie gesagt - rustikal eingerichtet, verfügt über einen schönen Pool, der ausreichend dimensioniert ist, eine große Liegewiese mit Liegen (die natürlich von den anderen deutschen Gästen schon morgens um 6 mit einem Handtuch belegt werden...) Weiterhin gibt es einen kleinen Souvenierladen, eine Bar, einen Spa- und Fitnessbereich sowie einen kleinen Fischteich in der Lobby. Desweiteren gibt es einen kleinen Konferenzraum mit Computer in der Lobby, den man benutzen kann. Ebenso ist in der Lobby WLAN gratis erhältlich. Für die Sicherheit der Gäste sorgen Securities am Eingang und auf der Liegewiese, die die einheimischen Händler, die vom Strand her kommen, fern halten. Um den Pool kümert sich ein Poolboy, der auch schonmal lebensmüde Gäste aus`m Pool rettet (live erlebt). Die Zimmer bestand aus großem Bett, Sessel, kleine Sitzgarnitur, Bad mit großer Dusche, Schreibtisch, Spiegel, Klimaanlage und Ventilator, sowie Fernseher, Föhn, Wasserkocher, Kühlschrank und wurden täglich gereinigt. Wir bekamen täglich frische Handtücher und Blumen auf`s Bett. Andere Meinungen über Schimmel und schmutzige Zimmer kann ich nicht teilen. Bei uns war alles tip top gepflegt, was wir selbstverständlich mit einem angemessenen Trinkgeld quittierten. Mängel waren lediglich die recht laute Klimaanlage im Äußeren des Restaurants und ein leicht verstopftes Waschbecken, das den Wasserabfluss verlangsamte, sowie die relativ dunkle Beleuchtung im Bad. Für Tierbesuche (eine Kakerlake und ein Gecko), die sich bei Öffnen der Balkontür in unser Zimmer schlichen, kann das Hotel nichts. Das ist in tropischen Ländern nunmal so. Der Strand liegt unmittelbar etwa 50 - 100 Meter neben dem Hotel. Der hoteleigene Strand wurde mittlerweile vom Meer verschluckt. Einkaufsmöglichkeiten gibt es gleich um die Ecke (Juwelier, Schneiderei, kleine Geschäftchen mit Trinkwasser, Zigaretten etwas für den kleinen Hunger zwischendurch). Restaurants und weitere Geschäfte gibt es, wenn man den Strand entlang geht. Ansonsten ist alles für wenige Rupies, sehr gut mit dem Tuk-Tuk zu erreichen! Als Freizeitmöglichkeiten stehen ein Spa-Bereich, sowie ein Fitnessraum zur Verfügung. Weiterhin ein Billardtisch, eine Tischtennisplatte und ein Beachvolleyballfeld. Weitere Möglichkeiten sind schwimmen, schnorcheln, surfen und tauchen (Tauchschule gleich nebenan). Das Hotelpersonal ist ausnahmslos hilfsbereit und freundlich. Alle sprechen englisch oder deutsch. Das Frühstücksbuffet besteht aus 2 einheimischen Curries und Reis, frisch zubereiteten Omeletts, Toast, Pancakes, Würstchen, Marmelade, Käse, Wurst, Gebäck, Minibrötchen, Ananas, Melone, sowie Kaffee, Tee, Orangensaft und anderen Fruchtsäften. Zum Dinner hat man die Auswahl zwischen 4 Curries mit Reis, 7 europäischen Gericht, die ebenfalls wechseln, 5 Salatsorten, einer Tagessuppe, sowie 5 unterschiedlichen Nachspeisen. Alles wechselt ständig und somit hat man eine breite Auswahl an schmackhaften Essen. Meinungen, dass immer das Gleiche serviert wurde, kann ich nicht teilen. Klar. manche Speisen wiederholen sich irgendwann. Aber ich hab immer was neues gefunden

Taprospa,einmal und nie wieder!

(61-65) March 2015

2002 in Konfiffibeachhotel , das ware Paradies,Taprospa , die reine Katastrophe, Strand, Auflagen auf den Liegen , Gitterzaun zum strand , Platzdeckchen im Restaurant total versift, an allen tagen. Keine natürliche decko, Plastikobst, die Koreaner haben reigebissen, kann man sehen an den Bißspuren. Rundreise überall Abzocke. Srilanka nie wieder!!!

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Informationen zum Klima

Auf Sri Lanka herrscht tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit, warmen Temperaturen und fast konstanter Wassertemperatur. Die beste Reisezeit ist fast ganzjährig, da die Monsunregen in den einzelnen Regionen zu entgegengesetzten Zeiten auftreten. Zwischen Mitte Mai und September bringt der Südwestmonsun viel Regen an der West- und Südwestküste; im Noden und Osten bleibt es hingegen häufig trocken. Von Oktober bis Mitte April bringt der weniger ausgeprägte Nordostmonsun teils Niederschläge in den Norden und Osten, jedoch gibt es nur von Dezember bis Februar im Osten mehr Regen als im Westen.
Über das ganze Jahr betrachtet ist es im Norden der Insel am trockensten.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Lage des Hotels

Infos zum Reiseziel

Auskunft

Mission und Generalkonsulat Sri Lanka
Rue de Moillebeau 56
1209 Genf
Tel.: 022 919 1251/50
E-Mail: mission(at)lankamission.org
Internet: www.lankamission.org

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Sri Lanka einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist sowie ein gebührenpflichtiges Visum. Dieses muss als "Electronic Travel Authorization" (ETA) vor der Reise online über www.eta.gov.lk/slvisa beantragt werden. Das Antragsformular ist auf Englisch. Die Gebühr für online erstellte Touristen-Visa liegt bei USD 35.- und ist per Kreditkarte (Mastercard, Visa, American Express) zu bezahlen. Bei der Einreise muss ausserdem ein Rück- oder Weiterflugticket sowie ein Unterkunftsnachweis und ausreichende Geldmittel bzw. die Bestätigung eines Pauschalarrangements vorgewiesen werden können.

Für einen Aufenthalt von über 30 Tagen kontaktieren Sie bitte das Konsulat in Zürich (044 666 05 55/56) oder Genf (022 919 12 50).

Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf www.eda.admin.ch/eda/de/home.html.

Flugdauer

Schweiz - Colombo ca. 12 Std.

Landeswährung

Sri Lanka Rupie (LKR). Zirka CHF 1.00 = LKR 167.63

Nebenkosten

Sri Lanka zählt zu den günstigeren Reiseländern der Welt, so sind auch Essen und Getränke in lokalen Restaurants vor allem ausserhalb der Touristenzonen beträchtlich günstiger als bei uns.

Sprache

Die Landessprachen sind Singhalesisch (Sinhala) und Tamil. Gute Verständigung in Englisch.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Telefonvorwahl

Nach Sri Lanka: +94. In die Schweiz: +41.

Trinkgelder

In Restaurants sind 10% Serviceentgelt bereits inbegriffen. Da dieser jedoch meist in den Taschen der Besitzer landet, ist ein zusätzliches Trinkgeld erwünscht. In kleineren Restaurants, wo der Service nicht eingeschlossen ist, ist ein Trinkgeld von 10% üblich. Fahrer und Guides freuen sich über ein Trinkgeld von ca. 10% der geforderten Summe. Bei Kofferträgern und Zimmermädchen kann man sich mit 50-100 LKR erkenntlich zeigen. Wärter, die in Tempeln auf die Schuhe aufpassen, erwarten ein Trinkgeld von 20 LKR.

Visum

Falls Sie ein Visum benötigen oder Fragen zu den Einreisebestimmungen haben, unterstützt Sie gerne unser Partner AVS allvisumservice GmbH, ein Spezialist für Visum und Legalisation. Weitere Informationen zum Visumservice finden Sie hier.

Zahlungsmittel

In Sri Lanka spielt Bargeld eine wichtigere Rolle als in Europa. Zahlungen werden in Sri Lanka Rupien abgewickelt, in Touristenressorts ist vielerorts auch das Bezahlen in US-Dollar oder Euro möglich. Internationale Kreditkarten werden nur in grösseren Hotels und Geschäften akzeptiert. Für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten stehen Geldautomaten zur Verfügung, was jedoch mit einer hohen Gebühr verbunden sein kann. Banken, autorisierte Wechselstuben und grössere Hotels wechseln Geld in die Landeswährung. Wir empfehlen, US-Dollar oder Euro in kleinen Scheinen mitzunehmen und beim Wechseln auf eine kleine Stückelung zu achten, da es sonst in kleineren Geschäften zu Problemen beim Wechselgeld kommen kann.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus dreieinhalb Stunden im Sommer bzw. plus viereinhalb Stunden im Winter. Indian Standard Time (Schweiz 11 Uhr, Sri Lanka 14.30 Uhr im Sommer bzw. 15.30 im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 15.02.2018

Ihr AngebotCHF 1'880.–
1. Reiseteilnehmer2 Erwachsene
2. ReisedatenDo, 24.05.2018 - Mi, 30.05.2018
5 Nächte
3. Zimmertyp & VerpflegungDoppelzimmer, Bestpreiszimmer (DZP)
Halbpension
4. Hin- & Rückflug Zürich–Sri Lanka (Oman Air), mit Transfer
Do, 24.05.2018, 21:55 Uhr
#####
Sri Lanka–Zürich (Oman Air), mit Transfer
Mi, 30.05.2018, 09:40 Uhr
#####
Flugplanänderungen vorbehalten
+1'880 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 940.–
2. Erwachsene(r)CHF 940.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 1'880.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Mi, 23.05.2018
Späteste Rückreise
Di, 21.08.2018
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Do 24.05. / 5 Nächte / CHF 1'880.–

     

    Zimmertyp & Verpflegung

    Zimmertyp
    Verpflegung
     

    Hin- & Rückflug

    Hinflug / Rückflug