Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Spanien, Teneriffa, Alcalá

Gran Hotel Meliã Palacio de Isora

  • Strand
    • Bis 500m zum Strand
    • Kiesstrand
  • Wellness
    • Massage
    • Sauna
    • Spa-Bereich
  • Sport
    • Fitnessraum
    • Golfplatz in der Nähe
    • Tennis
  • Familie
    • Kinderanimation 4-12 Jahre
    • Kinderanimation 13-17 Jahre
    • Kinderclub/-betreuung
    • Kinderpool
    • Kinderspielplatz
  • Hotel
    • À la carte Restaurant
    • Hallenbad
    • WLAN inkl.
    • Parkplatz
    • Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ihre Its Coop-Urlaubswelt

  • Neoklassizistischer Baustil
  • Herrlicher Ausblick auf La Gomera und auf La Palma
  • Grösster Meerwasserpool Europas in einem Resort
  • Moderner Spa-, Fitness- und Wellnessbereich auf 1000 qm mit einem umfangreichen Angebot
  • Red-Level-Bereich für Erwachsene
  • Eigener Bereich für die Kinder
  • Schwarzer Sandstrand mit Meerwasserschwimmbecken
  • Nachhaltige Pflanzen- und Gartenbewässerung
  • Green-Fee-Ermässigung für Hotelgäste

Ort

Alcalá

Allgemeine Informationen

In einem roten Seidenkleid mit der Hand auf dem Herzen empfängt Sie die „Lady in Red“ als Botschafterin der Gastfreundschaft in diesem Meliá-Hotel. Blau leuchtet das Wasser im riesigen Meerwasserpool, kein Resort in Europa bietet einen grösseren. Eintauchen und geniessen!

Landeskategorie

5 Sterne Deluxe.

Lage

Im Südwesten, direkt am Atlantik mit einen neu angelegten schwarzen Sandstrand und Meerwasserschwimmbecken.

Ausstattung

Stilvoll gestaltete Anlage mit architektonischen Highlights wie Terrassen und Springbrunnen. Die 3 Gebäudeteile verfügen über 579 Zimmer, Empfangshalle, Lifte, Boutique, Disco. Im Resort gibt es 2 RedLevel Bereiche, einer für Familien und einer für "adults only". In der Gartenanlage 3 Süsswasserpools (1 Privatpool für den „RedLevel“-Bereich, 1 Infinity-Pool, der mit ca. 5.000 qm und 260 m Länge der grösste Meerwasserpool Europas, Jacuzzi, Wasserliegen sowie 2 integrierte Hydrotherapie-Anlagen verfügt). Liegen, Schirme und Badetücher ohne Gebühr. Balinesische Betten in der Pool- und Gartenanlage gegen Gebühr.

Zimmer

Grösse ca. 48 qm. Geschmackvoll und edel mit Mahagoni-Möbeln eingerichtet, Wohnraum mit Schlafcouch, Bad mit separater Dusche, Föhn, Balkon oder Terrasse, Klimaanlage und Telefon, Sat-TV mit Flachbildschirm, Radio sowie Safe. Minibar, Internetanschluss ohne Gebühr (DZ/DA). Wahlweise auch mit seitlichem Meerblick (DZM/DAM) buchbar.

Master-Suite

Die geräumigen und eleganten Master-Suiten mit ca. 68 qm² verfügen über 1 Schlafzimmer mit direktem Zugang zum Bad und 1 seperates Wohnzimmer mit Leder-Schlafsofa, Esstisch und Spülbecken, 2 LCD-Fernseher mit internationalen Sendern, Radiowecker mit iPod/iPhone-Anschluss, Teekocher (ohne Gebühr), Whirlpool im Bad und separate Regendusche, Bademantel und Filzpantoffeln, Terrasse mit Resortblick (SU), sonst wie die Zimmer ausgestattet. Auch mit seitlichem Meerblick buchbar (SU1).

„redlevel“-Zimmer

Nur für Erwachsene ab 18 Jahre. Ausgestattet wie die Zimmer, ca. 49 qm gross, Kissenauswahl, Tageszeitung, Highspeed-Internetzugang, Bügelservice (ohne Gebühr, 2 Teile pro Tag, keine Feinwäsche), Bademäntel. Ausserdem haben Sie exklusiven Zugang zur „RedLevel“-Lounge mit Empfangsbereich für An- und Abreise, Bibliothek mit CDs und DVDs, Tagespresse, Frühstücksservice, Snacks, Aperitifs und Barservice 1 Stunde am Abend, privater Parkplatz sowie Butlerservice. Kaffee, Tee und Wasser stehen den ganzen Tag zur Verfügung. Am RedLevel-Pool stehen Ihnen folgende Annehmlichkeiten zur Verfügung: verschiedene Sonnenschutzmittel, Brett- und Kartenspiele, kalte aromatisierte Handtücher, frisches Obst, Zeitungen, sowie ein Concierge (DZL).

Verpflegung

Frühstück, Halbpension.
Mit 1 Buffet- 6 á-la-Restaurants und 8 Bars (z.B. Chill-out, Cocktail, Beach-, Wein- oder Pianobar). Frühstücksbuffet, abends Wahl zwischen Buffetrestaurant mit wechselnden Themenbuffets und „Show-Cooking“ oder einem von 3 à-la-carte-Restaurants (ausgenommen Chef-Spezialitäten) „Club Ocean“ (italienische Küche), „Oasis Pool“ (spanische Spezialitäten) oder „Market Grill“ (gegrillte Fleisch- und Fischspezialitäten). Dine around: Bei Buchung der Red-Level-Zimmer ist Dine around in allen 7 Restaurants des Hotels möglich. Festtagsbuffet zu Weihnachten und Silvester.

Kinder

Miniclub (3-12 Jahre), Kinderpool mit Piratenschiff, Babypool. Aktivitäten speziell für Kinder (an 6 Tagen pro Woche). Für Jugendliche Teenagers Club (nur zu Ferienzeiten). Redlevel für Familien mit verschiedenen Annehmlichkeiten (gegen Gebühr).

Wellness

„Health Club“ (z.B. Spinning- und Tanzkurse), Yoga, Pilates, Meditation und vieles mehr. Gegen Gebühr: Nutzung des „Spa by Clarins“ auf 1.000 qm mit Hallenbad, Totes-Meer-Bad, Kräuterdampfbad, Whirlpools, Sauna, verschiedenen Duschen, Ruhezone, diversen Massagen, Beauty- und Kosmetikanwendungen sowie Friseur, „Massage für 2“ in der VIP-Kabine, ganz privat mit Dampfbad, Whirlpool, vorab sind verschiedene Spa-Pakete buchbar. Details siehe Preis-/Infoteil.

Sport Inklusive

Zahlreiche Aktivitäten für Erwachsene wie Bogenschiessen, Tischtennis, Yoga, Entspannungsübungen, Fitnesscenter u.v.m. Umfangreiche Abendunterhaltung mit Shows und Livemusik.

Sport Gegen Gebühr

3 Tennisplätze, 3 Paddleplätze, Fahrradverleih, Segway-Verleih. Für intensives Training kann ein Personal Trainer gebucht werden.

Tipps & Hinweise

Zum Abendessen ist formelle Kleidung erwünscht (lange Hosen für die Herren).

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung4.9
Weiterempfehlungsrate79.7%
Anzahl Bewertungen367
Hotel4.9
Zimmer5.1
Service4.8
Lage & Umgebung4.7
Gastronomie4.8
Sport & Unterhaltung4.7

Einzelbewertungen

Tolles Hotel mit mangelhafter Bausubstanz

(36-40) March 2018

Wenige Gehminuten von dem kleinen Städtchen Alcala entfernt liegt die grosse Hotelanlage direkt an der modernen Strandpromenade gelegen.

Tolles Hotel! Das nächste Mal aber Red-Level.

(46-50) March 2018

Das Hotel befindet sich ca. 40 Kilometer vom Flughafen entfernt am Rande des Ortes Alcalá. Die Anlage besteht aus mehreren architektonisch schönen Gebäuden, verfügt über mehrere Pools, Restaurants und Bars. Allerdings sind bestimmte Bereiche nur für "Red-Level-Gäste" reserviert. Für uns, als sonnenhungrige Winterflüchtlinge, war das Hotel sehr gut geeignet.

Bezahlbarer Luxus

(66-70) March 2018

Ein Riesenresort, eine gelungene Mischung aus modern und Mudejarstil mit den vielen Wasserspielen und mit einer opulenten Innenausstattung freuen das Auge. Dazu ein Riesensalzwasserpool von 300m an der Küstenpromenade.

alles ok aber keine 5 Sterne

(41-45) March 2018

Eine wirklich schön gemachte Anlage innen wie außen mit den Parks und Koi Teichen, große Zimmer, großes Angebot an Untethaltung. Roomservice bot Schwächen - Kissen, Bademantel und Handtuch wurden mehrfach vergessen neu aufzulegen - das alte weg, nix neues da! Auf Anfrage dann natürlich schon. Das Essen gehen wird durch die zwangsweise "Platzeinweisung" mit teilweise anstehen und warten unserem 5Sterne Anspruch nicht gerecht, wie auch das Frühstück.

Unakzeptabel und Abzocke

(51-55) February 2018

Das Gran Melia Palacio de Isora bewirbt sich auf der eigenen Internetseite als 5 Sterne Luxushotel. Soweit zur Theorie. Folgend die Eindrücke, die wir vor Ort gesammelt haben: Zimmer/Ausstattung: Wir hatten eine Master-Suite gebucht. Bei allen Master Suiten muss man sich aber darüber klar sein, dass es sich eigentlich um Family Zimmer handelt, was auch vom Hotelmanagement bestätigt wurde. D. h., dass die Suiten fasst alle mit zwei Erwachsenen und mehreren kleinen bis größeren Kindern belegt waren. Das bringt natürlich gewisse Abnutzungserscheinungen mit sich und auch einen entsprechenden Lautstärkepegel (auch direkt aus den Nachbarzimmern). Auf der Internetseite wird weiterhin z. B. mit einer kostenlosen Nespresso Maschine geworben. Die gibt es aber auf dem Zimmer nicht. Über den Roomservice können sie sich die Maschine kostenlos kommen lassen, aber die Kapsel müssen sie für 15 Euro dazukaufen, sonst bekommen sie die Maschine nicht. Was hilft da die kostenlose Nespresso Maschine? Eine Mikrowelle kann man auch aufs Zimmer bekommen. Das kostet dann 20 Euro. Lage der Master Suiten bzw. Zimmer: Die Master Suiten (alle) und Zimmer (fast alle) liegen entweder an einer Straße und an einem großen öffentlichen Parkplatz, rund um den Family Pool oder rund um den Restaurant/Bar/Unterhaltungs- Bereich. Es gibt nur sehr wenige Zimmer, die ruhig liegen. D. h. in der Konsequenz, dass es in den Zimmern laut bis sehr laut ist. Die Nutzung des Balkons bzw. der Terrasse ist da kein wirkliches Vergnügen. Weiterhin ist die Hotelanlage so ausgerichtet, dass knapp die Hälfte der Zimmer kein Sonnenlicht bekommt bzw. erst sehr spät nachmittags. Die Terrasse oder den Balkon können Sie daher zumindest in den kühleren Monaten nicht benutzen. Dies trifft auch auf die wenigen ruhigeren Zimmer zu. Bei den Zimmern, die prinzipiell in er Sonne liegen, ist es dann aber auch so, dass die Balkone so überdacht und zurückgebaut sind, dass man dadurch ebenfalls keine Sonne bekommt, auch wenn die Zimmer prinzipiell richtig liegen würden. Restaurants: Wir hatten nur Frühstück gebucht. Das Frühstück an sich war gut. Die Struktur des Frühstückrestaurants, welches auch das Buffet Restaurant für abends ist, ist aber sehr schlecht gemacht. Wenn wir in Regionen wie Teneriffa Urlaub machen, genießen wir es sehr, wenn wir draußen Essen können. Es gibt in dem Restaurant dazu zwei Außenbereiche. Der eine ist vollständig überdacht und liegt auch vollständig auf der Schattenseite des Hotels. Der zweite Außenbereich liegt in einem Innenhof des Hotels, ohne jegliche Aussicht auf das Meer. Nach und nach kommt in diesen Bereich morgens die Sonne. Der Bereich an sich ist aber nicht sehr groß. D. h., dass sich relativ schnell eine lange Schlange von Gästen bildet, die gerne in der morgentlichen Sonne frühstücken würden, darauf aber lange warten müssen. Wenn es dann noch geregnet hat oder es vielleicht regnen könnte, wird der im freien liegende Restaurant Bereich auch noch auf Grund von Rutschgefahr gesperrt. Zu dem Innenbereich des Restaurants kann man einfach nur eins sagen: Sehr laut, ungemütlich und man kommt sich wie bei einer Massenabfertigung vor. Die anderen Restaurants haben wir nicht genutzt, weil die Preise im Vergleich zu den guten Restaurants in Alcala viel zu hoch sind. Die meisten dieser Restaurants haben aber auch nur einen Bereich, in dem man innen sitzen kann. Das einzige Restaurant mit Außenbereich und Blick in Richtung Meer ist sehr voll und sehr laut (auch durch die teilweise extrem laute Unterhaltungsmusik). In den Restaurants kann man keinen Tisch reservieren, nur eine Uhrzeit, zu der man Essen will. Das führt dazu, dass die Gäste zum Teil in einer Schlange von ca. 20 Gästen vor dem Restaurant warten, bis es einen entsprechenden Tisch gibt. Aus unseren bisherigen Urlauben sind wir daran gewöhnt, dass man ein gebuchtes und bezahltes Frühstück gegen die Service Gebühr auch aufs Zimmer bekommen kann. In diesem Hotel geht das nicht. Sie können zwar Frühstück aufs Zimmer bekommen, müssen es dann aber komplett noch einmal bezahlen. Außenbereich/Poolbereich: Es gibt 3 Pools, den riesigen Meerwasserpool, der aber sehr kalt ist, dass er so gut wie von keinem Gast benutzt wird. Den Family Pool, der von den sehr zahlreichen Familien mit kleinen Kindern bevölkert wird und einen Erwachsenen Pool. Auf den Liegeflächen rund um den Pool und auch in den Grünflächen kommt man sich wie in einer Sardinenbüchse vor. Das hat Gründe: Der riesige Meerwasserpool nimmt extrem viel Fläche des Hotels in Anspruch. Er ist zwar schön anzusehen, das ist es aber auch, da er auf Grund des kalten Wassers eigentlich nicht nutzbar ist. Von der dann noch zur Verfügung stehenden Fläche, müssen 2 „private“ Bereiche abgezogen werden, die nur speziellen Gästen zur Verfügung stehen (z. B. Mitglieder des „Club Melia“). Und dann gibt es noch die Bereiche mit den „Bali Betten“. „Bali Betten“ sind kleine überdachte Liegeflächen mit einer Matratze und zwei Sonnenliegen. Diese „Bali Betten“ belegen viel Fläche, dürfen aber nur gegen eine zusätzliche Tagesmiete genutzt werden. Und jetzt bitte festhalten: Die Miete liegt zwischen 40 Euro und 185 Euro am Tag (unglaublich). Es gibt dazu auch noch Flächen, die nicht genutzt werden können, weil sie gesperrt sind. Grund: Unbekannt. Auf der restlichen Fläche werden dann die Gäste zusammengepfercht. Und je weniger Gäste im Hotel sind, je mehr Flächen werden gesperrt. Das Sardinenbüchsen-Gefühl muss ja erhalten bleiben. Lärm: Der Family Pool, in dem auch die lautstark untermalte „Wassergymnastik“ stattfindet, die Restaurants und Unterhaltungsbereiche sind so über die Anlage verteilt, dass es eigentlich überall laut ist. Die Abendunterhaltung findet abends bis 23:00 Uhr statt und ist über die gesamte Anlage zu hören. Essensgeruch: Je nach Windrichtung kommt muss man mit deutlicher Geruchsbelästigung durch Essensgerüche rechnen. Zusammenfassend: Das 5 Sterne Luxushotel ist einfach nur laut, es handelt sich um eine Massenabfertigung, man versucht aus allem zusätzliches Geld zu schlagen und ist vom Aufbau her sehr schlecht konzipiert. Wir haben die Punkte auch mit einem der Hotelmanager besprochen und selbst der hat bestätigt, dass es „strukturelle Probleme“ im Hotel gibt. Das sagt doch dann alles. Von einem 5 Sterne Luxushotel erwarten wir deutliche etwas anderes und können es daher auf keinen Fall weiterempfehlen.

Für uns keine Wiederholung!

(51-55) February 2018

An sich sehr schönes Hotel. Aber der größte Meerwasserpool Europas was sehr kalt. Er wurde kaum genutzt. Das Essen ganz OK aber ebenfalls zu kalt. Personal auf die missstände angesprochen zeigte sich sehr unfreundlich. Durch red level wurde zwei klassen Gesellschaft sehr deutlich!! Zimmer sauber und gut ausgestattet. Für das Geld zu Teuer!! keine 5-Sterne!!

Die Anlage" Teil" Schön

(66-70) December 2017

Die Anlage Gross aber aufgeteil in zwei Kategorien normale Publikum und die Red Level.Teil der Anlage und Restaurant "NUR" Für Red Level die" ROTEN" mit Verbot Schilder Überall für das normale Publikum.

Sehr gutes 5 Sterne Hotel

(36-40) November 2017

Super Hotel in ruhiger Lage. Schöne Zimmer und ein wunderschöne Hotel/Poolanlage. Kritikpunkt Getränke preise sind sehr hoch.

Hervorragendes Hotel mit besten Bedemöglichkeiten

(70 >) November 2017

Wirklich hervorragendes modernes Hotel in ruhiger Lage an einer gepflegten Strandpromenade mit kleinen Strandabschnitten. Die Zimmer sind sehr geschmackvoll eingerichtet, viele haben Meerblick. Sehr beeindruckend ist auch der riesige Swimmingpool!

Ruhe, Entspannung und Kulinarik muss man suchen

(46-50) November 2017

Schönes großzügiges Gebäude. Wirkt gepflegt. Gute Lage, direkt am Meer. Live-Musik. Eigenes Theater. Ganz toller und großer Außenpool mit Meerwasser. Die Angestellten äußerst bemüht, zuvorkommend und hilfsbereit. Wer schreiende und quängelnde Kinder gern in seinem Urlaub um sich haben will, ist hier sehr gut aufgehoben. Sogar um 22,23 Uhr werden noch die Kinderwagen durch die Gegend geschoben. Es gibt zwar Erwachsenenzonen aber der Schall stoppt ja nicht davor.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Informationen zum Klima

Das Klima auf Teneriffa ist, ähnlich wie auf anderen Kanareninseln, je nach Standort untschiedlich. Der Norden ist deutlich feuchter und niederschlagsreicher als der Süden. Am trockensten ist es im Südwesten, weil dieser Teil der Insel durch den ca. 3'700 m hohen Teide am besten vom Passatwind geschützt ist. Der Passatwind weht in der Regel aus nordöstlichen Richtungen, bringt feuchte Atlantikluft und verursacht auf der Nordseite der Insel häufig Steigungsregen. Infolge dieses Szenarios gibt es in Südteneriffa durchschnittlich höhere Temperaturen und mehr Sonnenstunden als in Nordteneriffa.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Lage des Hotels

Infos zum Reiseziel

Playa de las Américas / Costa Adeje

Das bekannteste Ferienziel im sonnensicheren Südwesten ist ein moderner Ferienort mit schönen Appartementanlagen und gepflegten Hotels, Restaurants, Bars, Geschäften, Discos und einem Spielkasino. Die ca. 16 km lange Strandpromenade, die von der Costa Adeje über Las Américas bis nach Los Cristianos reicht, lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Die Costa Adeje zieht mit Ihrer grossen Auswahl an architektonisch interessant erbauten Premium-Hotels auch den anspruchsvollen Gast an. Entfernung zum Flughafen ca. 15 km.

Playa de Fañabé

Playa de Fañabé ist ein in den letzten Jahren immer beliebter gewordener Ortsteil der Costa Adeje. Die attraktive Architektur und der Lavasandstrand prägen das Bild dieser Ferienzone. Entfernung zum Flughafen ca. 20 km.

La Caleta

Die Ortschaft liegt an einer kleinen Bucht mit Fischereihafen und künstlich angelegtem Kieselstrand und ist bekannt für gute Fischlokale. Von La Caleta erreichen Sie das Zentrum der Costa Adeje in ca. 20 Gehminuten über die fast ununterbrochene Promenade entlang der Küste. Entfernung zum Flughafen ca. 23 km.

Playa Paraiso

Entlang der Felsküste sind zahlreiche Ferienanlagen und Hotels entstanden. Im kleinen Ort befindet sich das öffentliche Meerwasser-Schwimmbad "Lago Paraiso", ein Einkaufszentrum mit Geschäften und Restaurants sowie eine Tauchschule. Playa Paraiso wird von Besuchern geschätzt, die Ruhe und Einsamkeit bevorzugen. Nach Playa de las Américas sind es nur rund 12 km. Entfernung zum Flughafen ca. 25 km.

Puerto de la Cruz

Unterhalb des Teide am Rande des fruchtbaren Orotave-Tals liegt dieser lebendige Urlaubsort. Ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Uferpromenade und Fussgängerzone mit Restaurants, Bodegas und Boutiquen laden zum Bummeln ein. Badevergnügen bieten die Meerwasserbäder "Lido San Telmo" und "Martiánez". Entfernung zum Flughafen ca. 90 km

Los Cristianos

Der lebhafte Ferienort zeigt an manchen Ecken noch seine Ursprünglichkeit und bietet einen beliebten Stadtstrand mit Uferpromenade und etwas ausserhalb den breiten, schönen Sandstrand Playa las Vistas. Mittlerweile gibt es einen fast fliessenden Übergang vom Hafenort zur Playa de las Américas. Entfernung zum Flughafen ca. 20 km.

Auskunft

Spanisches Fremdenverkehrsamt
Seefeldstrasse 19
8008 Zürich
Tel.: 044 253 60 50
Fax: 044 252 62 04
E-Mail: zurich@tourspain.es
Internet: www.spanieninfo.ch

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Spanien einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf www.eda.admin.ch/eda/de/home.html.

Flugdauer

Schweiz - Teneriffa ca. 4 ½ Std.

Landeswährung

Euro (EUR). Zirka CHF 1.00 = EUR 0.85

Nebenkosten

Die Nebenkosten in den Touristenregionen sind mit der Schweiz vergleichbar. Ausserhalb der Touristenzonen sind Essen und Getränke in den lokalen Restaurants teils etwas günstiger als bei uns. Alle Strände in Spanien sind öffentlich, daher sind Liegestühle und Sonnenschirme am Strand gebührenpflichtig (ca. EUR 8 -16 pro Tag für 1 Sonnenschirm und 2 Liegestühle).

Sprache

Die Landessprache ist Spanisch. In den Touristenregionen gute Verständigung in Englisch und auf Deutsch.

Strom

220 bis 240 Volt Wechselstrom, ein Adapter wird empfohlen.

Telefonvorwahl

Nach Spanien: +34. In die Schweiz: +41.

Zahlungsmittel

Internationale Kreditkarten werden auf Teneriffa in den grösseren Hotels sowie Geschäften akzeptiert. Auf der Kanareninsel stehen ausserdem Geldautomaten für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten zur Verfügung.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit und somit keine Zeitdifferenz zur Schweiz. Central European Time (Schweiz 11 Uhr, Spanien 11 Uhr). Auf den Kanarischen Inseln gibt es einen Zeitunterschied von minus einer Stunde (Schweiz 11 Uhr, Kanarische Inseln 10 Uhr).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 22.03.2018

Ihr AngebotCHF 0.–
1. Reiseteilnehmer2 Erwachsene

Keine Angebote gefunden

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
0800 888 678
Gratisnummer
Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr

 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Mo, 02.07.2018
Späteste Rückreise
So, 30.09.2018
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: / Nächte / CHF 0.–

     

    Zimmertyp & Verpflegung

    Zimmertyp
    Verpflegung
     

    Hin- & Rückflug

    Hinflug / Rückflug