Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Mauritius, Ostküste, Belle Mare

Le Surcouf Hotel & Spa

  • Strand
    • Sandstrand
  • Wellness
    • Massage
  • Hotel
    • WLAN inkl.
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Belle Mare

Lage

  • Direkt am Strand
  • Sandstrand: flach abfallend, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei)

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 3 Sterne
  • Letzte Renovierung: 2012
  • Hotelsprache: Englisch
  • Anzahl Etagen im Hauptgebäude: 2, Anzahl Zimmer: 55, Anzahl Betten: 120
  • klein/familiär, charmant/mit Flair, landestypischer Stil
  • Empfang/Rezeption
  • WLAN, kostenfrei, in der gesamten Anlage
  • Buffetrestaurant: landestypische Küche, mit Terrasse
  • Speisesaal, Bar
  • Terrasse
  • Pool: Süsswasser (ganzjährig geöffnet), Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei)

Classic-Zimmer

21-25 qm, Meerblick, Anzahl Bäder: 1, Dusche, Handbrause, Klimaanlage (kostenfrei), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), Fernseher (Sat-TV), Telefon, Balkon oder Terrasse (möbliert) (DZ)

Superior-Zimmer

Ca. 38 qm, sonst gleiche Ausstattung (DZS)

Deluxe-Zimmer

Ca. 58 qm, sonst gleiche Ausstattung (DZL)

Verpflegung

  • Halbpension: Frühstück (Buffet). Abendessen (Buffet)
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Tischwein, Bier, Säfte, Hauswein, 10:30 bis 23 Uhr). Kaffee/Tee und Gebäck

Wellness

  • Spa: kostenpflichtig, Hauptgebäude
  • Massagen (kostenpflichtig)
  • Kosmetische Anwendungen (kostenpflichtig)

Sport & Spass Inklusive

  • Kajak

Sport & Spass Gegen Gebühr

  • Kanu (im Hotel, Sportgeräteverleih)
  • Schnorcheln (im Hotel, Sportgeräteverleih)
  • Fahrradverleih (im Ort, betrieben durch Hotel)
  • Tauchen, betrieben durch externen Dienstleister
  • Tauchschule: PADI, im Ort

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung4.3
Weiterempfehlungsrate79.2%
Anzahl Bewertungen147
Hotel4.2
Zimmer5.1
Service4.8
Lage & Umgebung3.7
Gastronomie4.4
Sport & Unterhaltung3.1

Einzelbewertungen

Gut wenn man nichts tun möchte

(19-25) April 2018

Die Lage des Hotels liegt in einem kleinen Dorf und direkt am Strand. Man hat die Möglichkeit, in schattigen Plätzen und angenehmen Liegestühlen ein wenig zu entspannen und das Meer betrachten. Der Strand selber ist sehr lang und geht an einigen anderen Hotels vorbei. Allerdings sind direkt am Hotel sehr viele und unangenehm riechende Algen und Korallen, die immer wieder neu abgespült werden. Diese werden zwar einmal am Tag entfernt, jedoch sind diese sehr schnell wieder da. Alle Bungalows sind in Richtung Strand ausgerichtet, man hat also einen schönen Ausblick. Die Zimmer selber sind sauber und geräumig. Allerdings hat man an manchen stellen mit Unmengen Ameisen und anderen Insekten zu kämpfen. Der TV hätte normalerweise einige Kanäle zu Verfügung, allerdings sind diese nicht funktionsfähig. Das Housekeeping bemüht sich immer sehr um schöne Dekoration und Sauberkeit, sind sehr zuvorkommend und aufmerksam. Die Sauberkeit insgesamt ist angemessen und auch die Toiletten sind gepflegt. Trotzdem findet man auf der Hotelanlage so gut wie keine Mülleimer, weswegen die Gäste oft Müll einfach auf den Boden werfen (generelles Problem auf der Insel). Der Müll wird aber entfernt. Das Essen ist vielseitig und wird jeden Abend nach einem Motto gestaltet. Das Frühstück dagegen ist eher langweilig, man hat nur eine Sorte Wurst zur Auswahl und ein wenig Marmelade oder Honig. Man kann sich Omelette oder pancakes machen lassen, aber viel mehr gibt es nicht. Die Preise für die Getränke sind auch relativ hoch, es empfiehlt sich daher im Supermarkt einzukaufen. Der Pool ist größtenteils sauber, es schwimmen aber dennoch immer mal wieder Insekten oder Palmenblätter darin, Neben der Terasse, den Liegestühlen und ein paar Sesseln im Hotelbereich hat man keine Möglichkeit, es sich bequem zu machen oder eine Weile zu bleiben, da das Hotel generell nicht viel Freizeitangebote bietet (nur der Pool, Strand, Kajak, eine kleine Bar und ein Boccha Feld). Gerade an regnerischen Tagen ist es wirklich schwer, sich im Hotel einen netten Tag zu machen. Zu meinem Reisezeitraum wurden viele Bauarbeiten am Dach oder an Strandhäuschen vorgenommen, weswegen man oft von Lärm gestört wurde. Ebenso sind sehr viele streunende Hunde unterwegs, die manch einem eventuell zu nahe bzw. Lästig werden können, auch wenn diese sehr still und vorsichtig den menschen gegenüber sind.

Nie wieder diesen Alptraum Urlaub.

(56-60) March 2018

Das Restaurant ist nicht klimatisiert, viele Ameisen auf den Tischen und dem Buffetts. Nicht sauber. Die Zimmer sind abgewohnt und unsauber. Auch der Balkon wurde selten mal sauber gemacht. Die Verpflegung war eine Katastrophe. Zum Frühstück gab es drei Wochen lang, nur immer die gleiche eine Sorte Wurst, eine Sorte Käse, drei Sorten Obst, zwei Sorten Jogurt und Brötchen. Wenn etwas alle war mussten die Gäste dem Personal sagen, dass nachgefüllt werden muss. Auch wenn das Geschirr alle war, zum Beispiel Tassen, brachten die Kellner Mal zwei bis drei Tassen raus. Als wir uns vor Ort Beschwerden, klappte es dann besser. Das gebratene Fleisch und auch der gebratene Fisch waren ungenießbar und trocken. Abwechslung fehlanzeige. Der Stand, so etwas gibt es dort nicht, eine Steinmauer dann das Wasser mit Massen von Algen. Die einen Gestank verbreiten der eklig war. Das Personal schaute sich das jeden Tag an, aber es passierte nichts. Die Krönung war aber, das wir beklaut wurden sind. Aus dem Tresor wurden 300,00 € geklaut. Wir waren aber nicht die einzigen Gäste, die das erleben mussten. Wir haben das Hotel bei der Polizei angezeigt. Auch das Problem mit den Hunden ist schlimm und grausam. Stellenweise ist das Personal unfreundlich und arrogant.

Ideales Hotel - für Beschwerden

(61-65) March 2018

Wer Tag und Nacht Hundegebell liebt, "Haustiere" im Hotelzimmer, undichte Klosetts, Zentnerweise Tang am Strand, geknackte Tresore (wahrscheinlich durch das Hotelpersonal) der ist hier genau richtig. Im Hotelzimmer ging es vor wie in einer Bahnhofshalle, soviel Personal hatte Zutritt. Die einen reinigten, die anderen überwachten und die anderen suchten nach Handtüchern und das mit drei Angestellten, jeden Tag. Hatten Halbpension und beim Frühstück gab es nur Putenschinken, dafür reichlich Eieromletts, das Abendessen war landestypisch in Buffetform, eigentlich für jeden was dabei. Der Weißwein welcher am ersten Abend getrunken haben, war dermaßen dünn, dass wir achten der Jesus arbeitet am Tresen. Dann haben wir nur noch Wein bestellt der am Tisch geöffnet wurde. Trotz gefühlten 50% deutsche Urlauber war an der Rezeption kein deutschsprechendes Personal. Keine Kommunikation in deutscher Sprache. z.B. war ein Empfang vom wir nichts mitbekommen haben. Die Reiseleiterin war nur daran interessiert, Ausflüge zu verkaufen, welche man am "Strand" für die Hälfte angeboten bekam. 2 mal hatte ich bemängelt, dass die Toilette undicht ist. Es wurde nach Tagen auch mal was abgedichtet, was aber nicht lange hielt. Der Höhepunkt war am letzten Tag, als ich die Rechnung mit VISA bezahlen wollte und das Hotel keine Verbindung zur Kasse hatte, obwohl ich schon 6 Stunden vor Abfahrt bezahlen wollte. Mit einem Taxi wurde ich in den nächsten Ort gefahren um das Geld in bar abzuheben. Das war kurz Bankschluss um 15.00 Uhr.

Tierquälerei auf Mauritius Traumurlaub?

(41-45) February 2018

Das Hotel ist veraltet, 1 Handtuch pro Tag für den Strand pro Person. Jeden Tag kommt der Bagger um Seegras zu entfernen. Wie auf einer Baustelle. Das Essen wiederholt sich sehr häufig. Es gibt wenig Obst. Tierliebhaber würde ich Empfehlen die Insel nicht zu Besuchen. Hunde werden auf das brutalste vom Hotelpersonal verprügelt Habe ich mit eigenen Augen gesehen. Das Leid zu sehen ist schrecklich. Strandliegen sind Schmutzig werden nicht gereinigt und teilweise Kaputt. In der Dusche ist Schimmel. 10 Tage Aufenthalt kein Bettwäsche tausch. Für jedes Getrenk und Essen muss man Unterschreiben bei all inklusive.

Preis-Leistung stimmt absolut!

(66-70) January 2018

ein kleines gepflegtes Hotel, wo Preis-Leistung absolu stimmt und alle Zimmer Meerblick haben!!der Strand ist auch gepflegt und wird jeden Tag gesäubert,Wasser traumgaft mit vorgelagertem Riff

Schlechteste Erfahrungen mit diesem Reiseveranstal

(66-70) December 2017

Wir waren im Dezember 2017 bis Januar 2018 in diesem Hotel - gebucht bei Check 24 als Vermittler - Reiseveranstalter : ITS - Dieser Veranstalter ist NICHT zu empfehlen - nur auf Abzocke aus - keine Antwort - bis heute - auf sofort eingereichte Beschwerde - trotz mehrfacher Erinnerungen - nach dem Motto : was interessieren uns Gäste von gestern - die haben doch teuer bezahlt und wir finden ja Neue, die wir wieder über den Tisch ziehen können!!! Mängel : fing schon bei der Auswahl der Fluggesellschaft an - Billiger geht`s nimmer !! CONDOR ! Enge Sitzreihen - unfreundliches Personal - alles kostete extra ( Film 8,50 plus Kopfhörer 3 Euro ) - alles nur gegen teure Zahlung - nicht mal Tee oder Kaffee umsonst ! Die ITS - Partner im Hotel : nur darauf aus überteuerte Ausflüge zu verkaufen ( kosteten außerhalb nur ein Drittel ! ) - danach nicht mehr zu erreichen ! Preisunterschiede für gleiche Leistungen ( Erfahren durch Austausch mit anderen Gästen ) kriminell : über 1000 Euro ! Das Hotel und sein Personal war ok. Der Strand war nicht begehbar - jeden Tag lagen am ganzen Strand Seegras - flächendeckend ! Es wurde zwar hin und wieder mit schwerem Gerät auf einen Haufen geschoben , der dann widerlich stank ! Wir mußten täglich weit laufen um an einen anderen Strand zu gelangen ! Deshalb : NIE WIEDER DIESEN VERANSTALTER !!!!! Grottenschlecht und nur auf Abzocke aus!!!!

nach der Renovierung sicher eine kleine Perle

(26-30) December 2017

Die Lage und das Potential des Hotels schätze ich als sehr gut ein. Aktuell ist das Hotel nicht unbedingt weiterzuempfehlen. Nach der geplanten Renovierung wird es sicherlich sehr schön sein. Trotz allem haben wir uns gut erholt. Auch wenn man bei 3 Sternen mit Abstrichen rechnen muss, waren diese leider recht zahlreich.

Im Großen und Ganzen war ich zufrieden

(66-70) November 2017

Das Hotel liegt direkt am Meer. Der Strand ist mit alten Palmen sehr schön, so das man auch -schattenhat. Leider waren sehr viele Algen da. Man versuchte es aber in den Griff zu bekommen, was mit sehr viel Arbeitsaufwand verbunden war. Man kann links und rechts sehr schön am Strand entlang gehen.

Schöner Urlaub

(61-65) October 2017

Wir verbrachten einen sehr schönen Urlaub in diesem Hotel! Wir hatten ein komfortables Zimmer mit Meerblick, ein übersichtliches und schmackhaftes Büffet zu allen Essenszeiten und stets bemühtes und freundliches Personal!!! Deshalb bedanken wir uns recht herzlich bei Martin, Roy, "Maradona" aus der Küche und allen anderen Mitarbeitern des Teams und wünschen ihnen Gesundheit und immer Gäste, die ihre Arbeit würdigen und freundlich sind!!!!!

Man kann sich dran gewöhnen, aber einmal reicht.

(61-65) September 2017

Das Haus befindet sich an einem Strand der Ostküste, inmitten eines gepflegten tropischen Gartens und könnte allein ob dieser schönen Lage eigentlich alle Wünsche erfüllen, die man an ein 3-Sterne Hotel stellen kann. Leider wird es diesen Erwartungen nicht in jedem Falle gerecht, was oftmals nur an kleineren Mängeln liegt, um deren Abstellung jedoch niemand bemüht ist. Wer nach mehr als 12 Stunden Flug im Hotel zum Frühstück ankommt, ist zunächst entsetzt über einen abgeranzten Speiseraum, mit uralter Bestuhlung und Tischen, von denen keiner auf 4 sicheren Füßen steht. Eine schwarze, ehemals weiße Ecke im Raum, entpuppt sich abends als "Grillecke" mit viel Rauch, mangels hinreichender Entlüftung. Das Geschirr sieht schlechter aus, als das von der Titanic gehobene, es fehlt ständig an Tellern und Besteck. Abends werden zumindest Tischdecken aufgelegt, was das Ambiente etwas verbessert. Das Essen ist innerhalb der 1. Woche richtig gut und vielseitig. Nach selbiger zeigt die Kurve steil nach unten. Offenbar sind die Ideen und auch das Geld ausgegangen. Es entstehen Phantasiegerichte, die keine sind. Das Personal ist überaus freundlich und stets bemüht um den Gast. Das lässt vieles vergessen. Wer All incl. gebucht hat, bekommt nahezu alle Getränke kostenlos. Mit Alkohol wird nicht sparsam umgegangen. Der Rum fließt reichlich. Leider reichen auf der Poolterrasse die Stühle und Tische nicht, um die Gäste, insbesondere am Abend, unterzubringen. Gelegentlich finden dort Veranstaltungen statt, die jedoch kaum beworben werden, so dass, sie manch einer nicht oder viel zu spät mitbekommt. Die Zimmer sind sehr unterschiedlich von der Größe, was eine Bewertung erschwert. Wir hatten ein Doppelzimmer gebucht, bekamen auch eines, doch mit einem Bett in der Breite von 1.40 m. Darin konnten zwei Erwachsene nicht liegen, zumindest aber nicht schlafen. Nach 3 Tagen wurde endlich ein anderes Doppelzimmer frei. Doppelt so groß und mit einem ordentlichen Bett. Die Sauberkeit in den Zimmern kann geradeso akzeptiert werden. Das Notwendigste wird gemacht. In die Ecken sollte man nicht schauen. Bettwäsche und Handtücher scheinen auch von der Titanic zu stammen. Die Bettwäsche ist so grau wie ein Himmel bei Gewitter, die Handtücher ebenso. Der Geruch letzterer, lässt keine Freude aufkommen. Manchmal hat man das Gefühl, der Wäschetausch erfolgte mit der, der Nachbarn. Die Anlage wäre auch strandseitig durchaus paradiesisch zu nennen, wäre da nicht eine Naturerscheinung, die das Baden vergällen kann. Unmengen von Tang, die tonnenweise an den Strand gespült werden. Darauf weisen die Anbieter durchaus hin, doch die Behauptung, man würde das auch umgehend beseitigen, trifft nicht zu. An etlichen Tagen, war das Baden am Hotelstrand unmöglich, weil nicht nur am Ufer Berge verfaulenden Tangs lagen, sondern auch das Wasser einer trüben Brühe glich. Es wurde zwar damit begonnen, den Tang bei Ebbe zusammenzuschieben, doch da man ihn nicht abfuhr, lag er bei Flut wieder im Wasser. Die Anlage ist insgesamt sehr ruhig. Man kann sich entspannen und wird i.d.R. auch nicht von anderen Hotelgästen gestört. Leider gibt es keine Möglichkeiten des Einkaufs oder des Bummelns. Die nächsten Ortschaften sind einige Kilometer entfernt und laden nicht zum Verweilen ein. Eine Empfehlung. Mittwochs mit dem kostenlosen Shuttlebus ins nahegelegene Flaque zum Markt. Ausflüge sollten mit den überall präsenten Taxifahrern unternommen werden. Sie kann man für bis zu 6 Personen für einen ganzen Tag für ca. 60 Euro mieten und sich über die ganze Insel bringen lassen. Vorsicht vor den im Hotel am Strand agierenden Ausfluganbietern. Sie sind zwar etwas preiswerter als die Reisegesellschaften, schlagen aber immer noch 100 Prozent auf die realen Preise auf. Nach 1 Woche hatten wir uns an die Mängel gewöhnt, außer den Tang, und kamen mit neuen Freunden regelmäßig abends zusammen. Eine familiäre Atmosphäre entstand. Insgesamt ein schöner Urlaub. Unsere Erfahrung: Wirklich empfehlen kann man das Hotel nicht. Aber: Einmal hält man es durchaus durch, denn mehrfach muss man auch nicht nach Mauritius.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Informationen zum Klima

Auf Mauritius herrscht tropisches Klima. Am wärmsten ist es von Dezember bis März, die kühlsten Monate sind von Juni bis August. In den heissesten Monaten gibt es am meisten Niederschläge und es können Zyklone auftreten. Die Niederschlagsverteilung ist je nach Standort auf der Insel unterschiedlich, wofür die Südostpassate verantwortlich sind. Während es im Südosten am meisten regnet, ist es im Nordwesten deutlich trockener und in der Regel sonniger, da sich dieses Gebiet im Regenschatten befindet. Durch die grössere Anzahl Sonnenstunden sind die durchschnittlichen Temperaturen im Nordwesten der Insel am höchsten.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Lage des Hotels

Infos zum Reiseziel

Auskunft

Mauritius Tourism Promotion Authority - MTPA
Badenerstrasse 15
8004 Zürich
Tel.: 044 286 99 56
Fax: 044 286 99 57
E-Mail: mauritius-switzerland@aviareps.com
Internet: www.tourism-mauritius.mu/de/

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Mauritius einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist sowie ein gültiges Rückreiseticket. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf www.eda.admin.ch/eda/de/home.html.

Flugdauer

Schweiz - Mauritius ca. 11 ½ Std. für Non Stop-Flüge. Bei einer Umsteigeverbindung verlängert sich die Reise- bzw. Flugzeit je nach Flugverbindung um etwa 4 bis 5 Stunden.

Kleidung

Wir empfehlen den Herren, lange Hosen für das Abendessen mitzunehmen.

Landeswährung

Mauritius Rupie (MUR). Zirka CHF 1.00 = MUR 35.10

Nebenkosten

Die Nebenkosten auf Mauritius entsprechen etwa dem Schweizer Preisniveau, da fast alle Waren importiert werden müssen. Extras und alkoholische Getränke in den Hotels sind in der Regel teurer als bei uns.

Sprache

Landessprache ist Englisch. Ein Grossteil der Bevölkerung spricht Französisch und Kreolisch.

Strände

Das Tragen von Badeschuhen wird vielerorts wegen angeschwemmten Korallenstücken empfohlen. Je nach Ebbe und Flut ist das Schwimmen zu gewissen Tageszeiten an manchen Stränden nicht oder nur eingeschränkt möglich.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Telefonvorwahl

Nach Mauritius: +230. In die Schweiz: +41.

Trinkgelder

Wie überall auf der Welt wird auch auf Mauritius ein Trinkgeld erwartet, üblich sind 10 %. Geben Sie dem Personal ein Trinkgeld, dem Sie auch in anderen Ländern eines geben würden.

Zahlungsmittel

Internationale Kreditkarten werden auf Mauritius fast überall akzeptiert. Reisechecks können in Banken, Hotels und dazu berechtigten Geschäften umgetauscht werden. Ausländisches Bargeld kann am Flughafen, in Hotels, bei Banken oder in Wechselstuben auf Mauritius gewechselt werden.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus zwei Stunden im Sommer bzw. plus drei Stunden im Winter. Moscow Time (Schweiz 12 Uhr, Mauritius 14 Uhr im Sommer bzw. 15 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 15.02.2018

Ihr AngebotCHF 0.–
1. Reiseteilnehmer2 Erwachsene

Keine Angebote gefunden

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
0800 888 678
Gratisnummer
Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr

 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Di, 03.07.2018
Späteste Rückreise
Mo, 01.10.2018
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: / Nächte / CHF 0.–

     

    Zimmertyp & Verpflegung

    Zimmertyp
    Verpflegung
     

    Hin- & Rückflug

    Hinflug / Rückflug