Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Malediven, Baa Atoll

Coco Palm Dhuni Kolhu

Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Baa-Atoll

Lage

  • Transfer per Wasserflugzeug, Dauer 45 Minute/n
  • Sandstrand: Liegen (kostenfrei), Strandtuch/Badetuch (kostenfrei)

Ausstattung

  • Anzahl Zimmer: 98
  • Zahlungsmöglichkeiten: American Express, MasterCard, Visa
  • Empfang/Rezeption
  • WLAN, kostenfrei, in der gesamten Anlage
  • Öffentliches Internetterminal, kostenpflichtig
  • Boutique, Souvenirshop
  • Bücherei
  • Cowrie, Buffetrestaurant
  • Cornus, À-la-carte-Restaurant: asiatische Küche
  • Café, hoteleigene Strandbar, Bar

Beachvillen

kombinierter Wohn-/Schlafraum, Bad, Tageslichtbad, Dusche, WC, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), Safe, Telefon, Kaffee/Tee, Terrasse (möbliert), Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (B2/B1/B2R)

Oceanfront-Villen

direkt am Meer, ohne Strand kombinierter Wohn-/Schlafraum, Bad, Tageslichtbad, Dusche, WC, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), Safe, Telefon, Kaffee/Tee, Terrasse (möbliert), Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (VI2/VI1/VMR)

Sunset-Beachvillen

Sonnenuntergangsseite, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Bad, Dusche, WC, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), Safe, Telefon, Kaffee/Tee, Terrasse (möbliert), Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel, privater Pool auf der Terrasse (B2A/B1A/BUR)

Deluxe-Villen

kombinierter Wohn-/Schlafraum, Doppelbett (Kingsize), Bad, Tageslichtbad, Dusche und Badewanne, WC, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), Safe, Telefon, Kaffee/Tee, Terrasse (möbliert), Privatpool, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (DZL/DAL/DZR)

Lagoon-Villen

auf Stelzen in der Lagune gelegen, Meerblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Doppelbett (Kingsize), Bad, Dusche, Whirlwanne, WC, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), Safe, Musikanlage, Internet (WLAN, kostenfrei), Kaffee/Tee, Terrasse (möbliert), Privatpool, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (WV2/WV1/WBR)

Verpflegung

  • Halbpension: Frühstück (Buffet). Abendessen (Buffet)
  • Vollpension: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet)
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, Säfte, Hauswein, 10-0 Uhr), täglich eine Flasche Wasser auf dem Zimmer. Snacks (15-17 Uhr)

Wellness Gegen Gebühr

  • Wellness-Center
  • Massagen

Sport & Spass Inklusive (Teils Fremdanbieter)

  • Beachvolleyball, Volleyball
  • Tischtennis, Badminton
  • Billard, Darts
  • Fitnessraum
  • Yoga
  • Abendanimation, mehrmals wöchentlich

Sport & Spass Gegen Gebühr (Teils Fremdanbieter)

  • Wasserski
  • Kanu
  • Windsurfen
  • Verleih von Tennisausrüstung
  • Tauchen (gehört zur Anlage oder örtlicher Anbieter)

Tipps & Hinweise

  • Das Hotel ist offizieller Partner des Olive Ridley Project, das sich für den Schutz der Schildkröten einsetzt
  • Unser Geschenk zur Hochzeit: Bestimmte Zimmertypen (B2R, VMR, BUR, DZR, WBR) sind für Hochzeitsreisende an bestimmten Terminen zum Vorzugspreis buchbar. Ausserdem erhalten Sie bei Buchung der Honeymoon-Zimmer: Willkommenscocktail. 1 Flasche Hauswein, Obstkorb und romantische Bettdekoration. 1 romantisches 3-Gänge-Candle-Light-Dinner. Gäste in den Sunset-Beach-Villen (BUR) und den Deluxe-Villen (DZR) erhalten zusätzlich 10% Ermässigung auf Anwendungen im Spa. Gäste in den Lagoon-Villen (WBR) erhalten zusätzlich 1 Flasche Champagner, 1 Kinoabend mit Wein und einen Sunset Cruise Ausflug

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung5.6
Weiterempfehlungsrate96.2%
Anzahl Bewertungen148
Hotel5.6
Zimmer5.7
Service5.7
Lage & Umgebung5.6
Gastronomie5.9
Sport & Unterhaltung5

Einzelbewertungen

Sehr schöner ruhiger Urlaub auf Coco Palm.

(19-25) October 2018

Der flug auf die Malediven war sehr shön wir sind mit TK geflogen, und schon da hat für uns der Urlaub angefangen. Als wir auf den Malediven gelandet sind wurden wir am Flughafen von einer Deutschen Reisebegleitung empfangen. Sie hat uns kurz und kanpp gesagt was zu beachten ist und wo wir hin müssen. Leider hatten wir nicht das Vergünung mit dem Wasserflugzeug zu fliegen. Wir sind nochmal mit einem kleinen Flugzeig geflogen und dann ca. 30 Minuten mit einem Speedboot. Auf der Insel angekommen wurden wir empfangen und direkt auf unsere Villa gebracht . Dort wurde uns einiges über das Zimmer erzählt und wie was geht. Danach wurden uns unsere Koffer gebracht. Wir sind direkt zum Strand der wirklich sehr schön ist. Jeder hat seinen eigenen privaten Strandweg, am Srand selber hat jeder seine Liegen mit aus Holz bestehend Sonnenschirm. Wir waren glücklicher Weise auf der Sunset Seite und hatten sehr schöne Sonnenuntergänge. Die Bungalows waren zwar relativ dicht aneinander aber durch die Wucherung der Planzen hat man das überhaupt nicht gemerkt. Je nachdem wo das Zimmer liegt hat man eine kleinen Fußweg, der uns aber nicht gestört hat. Das Restaurant an sich ist sehr schön wir wurden jedes am empfangen und zu unserem Tisch gebracht. Die Freizeit aktivitäten waren sehr schön und ausreichend allerdings sehr Preiswert sowie das Essen da wir leider am Tag der Abreise kein Mittagessen konnten (ALLIN) daher mussten wir das Mittagessen selber bezahlen was gut ins Geld ging. Nix des so trotz war das essen sehr lecker uns ausreichend und man kann es nur weiter empfehlen. Der Strand wurde ca. 2 mal am Tag sauber gemacht da bei jeder zweite Welle Algen an den Strand gespüllt wurden. Im großen und ganzen war es ein sehr schöner Urlaub und wir empfehlen die Insel weiter. Danke für den schönen Urlaub.

Unsere Trauminsel

(26-30) September 2018

Für uns war es die perfekte Insel. Traumhafter Strand, tolles Wasser und Naturbelassen. Sehr aufmerksames und zuvorkommendes Personal. Der Strand und das Wasser sind sauber. Die Insel ist schön bewachsen. Trotz ausgebuchter Insel hat man das Gefühl nur mir einer Handvoll anderer Gäste dort zu sein. Auf spezielle Ernährungsformen wird sehr viel Rücksicht genommen. Leider habe ich keinen Riff-Vergleich von den Malediven. Es gibt aber sicherlich bessere Riffe.

Wir haben das Paradies gefunden.

(31-35) September 2018

Ein Wahnsinns-Hotel; eine Barfuß-Insel wo man Schuhe getrost zu Hause lassen kann. Super schöner Strand, tolle Vegetation, schöne Zimmer. Alleine die Anreise mit dem Wasserflugzeug ist ein absolutes Highlight. Die hoteleigene Lounge am Flughafen Male ist wirklich spitze - wir waren sehr dankbar nach der langen Anreise für ein kühles Getränk und eine Waschmöglichkeit (es ist sogar eine Dusche mit Badetücher vorhanden). Auf der Insel gibt es eine üppige Vegetation, die Wege sind somit sehr gut vor der Sonne geschützt.

Willkommen im Paradies!!!

(31-35) September 2018

Die Anreise mit dem Wasserflugzeug war absolut atemberaubend. Man konnte die Malediven super von oben betrachten. Besser als aus dem großen Flieger, da dieser um einiges höher fliegt. Auch die Hoteleigene Lounge am Flughafen in Male ist absolut top. Voll klimatisiert. Es gibt kostenlose Getränke und man bekommt kalte Handtücher, damit man sich nach der langen Reise etwas erfrischen kann. Auf der Insel selbst benötigt man keine Schuhe.... Auch nicht zum Essen gehen :-) Drei Wochen barfuss waren absolut super! Um so schwerer fällt es uns nun wieder Socken und Schuhe zu tragen :-D Die ersten 3 Nächte wurden wir kostenlos auf die Lagoon Villen upgegradet!!! Tolle Überraschung!!! :-) Die Wasservillen sind absolut schön und man hat direkten Zugang zum Wasser und kann direkt losschnorcheln. Nach 3 Tagen sind wir dann in unsere Deluxe Villa umgezogen. Wir mussten uns wirklich um nichts kümmern. Der Koffer wurde direkt am Zimmer abgeholt und in die andere Villa gebracht. Hier möchten wir uns ganz herzlich bei Dulal bedanken :-) Er war wirklich super nett und hat uns auch einiges über die Insel und die besten Schnorchelplätze erzählt! Immer wenn wir ihm über den Weg gelaufen sind hat er sich sehr gefreut und wir hatten immer Zeit um uns zu unterhalten! Wer lieber tauchen möchte, der ist in der Tauchschule bestens aufgehoben! An dieser Stelle möchten wir Theo herzlich grüßen, der meinen Mann vom ersten Augenblick an für das Tauchen begeistert hat und ihm ein super Lehrer war :-) Generell war der Service absolut top! Alle Angestellten waren sehr freundlich und zuvorkommend. Auch das Essen war super! Hier ist wirklich für jeden etwas dabei! Das war ein absoluter Traumurlaub!!! Wir kommen gerne wieder!!!!

Schildkrötenrettung und Luxus in einem Urlaub

(36-40) August 2018

Allein die Anreise mit dem Wasserflugzeug bietet überwältigende Eindrücke dieses einzigartigen Archipels im Indischen Ozean, welches heute als gefährdet gilt. Nicht nur aus diesem Grund hat sich Coco Palm der Nachhaltigkeit und dem Naturschutz verschrieben, seit 2013 besonders in der Schildkrötenrettung engagiert, sondern auch weil wahrer Luxus, hier auf einem 5-Sterne-Niveau, mit einer gesunden Umwelt einhergeht. Schon bei der Eröffnung 1998 wurde auf eine der regionalen Bauweise angepasste Architektur großen Wert gelegt. Die lokale Eigentümerfamilie unterstützt die einheimischen Menschen und vermittelt zwischen ihnen mitsamt der maledivischen Kultur und den Besuchern. Das Luxusresort ist in jeder Hinsicht ausgezeichnet.

Entspannte Wohfühlinsel zum Abschalten

(46-50) August 2018

Entspannte Wohfühlinsel zum Relaxen mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Grosse Zimmer mit überdachter Aussendusche / -Toilette, großem Bett mit Moskitonetz etc.. Lage des Bugis (Nr. 53): jederzeit wieder (schöner Strandabschnitt und guter Möglichkeit zum Schwimmen). Wer allerdings nicht gerne läuft, bspw. zum Essen, der ist auf der Westseite ggf. besser aufgehoben. Uns hat der Fussmarsch ein paarmal am Tag nichts ausgemacht. Wer auf Dhuni Kolhu Urlaub macht, kann Schuhe getrost zuhause lassen. Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Erwähnenswert war die tolle Betreuung durch TUI-Reiseleiterin Tina, die uns sofort nach der Ankunft tel. (da auf Kuredu untegebracht) begrüßt hat und aus der Ferne alles suoer organisisert hatte. Haben wir so noch nicht erlebt - Danke, Tina! Vor Dhuni Kolhu haben wir schon einige andere Inseln kennenlernen dürfen, jede hat etwas für sich. Auch nach Dhuni Kolhu würden wir wieder reisen.

Ursprünglich, Malediventypisch und Ruhig

(31-35) June 2018

Dies war meine dritte Reise auf die Malediven, bisher habe ich Angaga und Safari besucht und kann diese als Vergleich heranziehen. Ruhige, Traumhafte und saubere Barfußinsel mit Typischem Maledivischen Flair. Leider leidet die Insel an einigen Stellen unter starker Erosion welche mit Sandsäcken und einem Boot versucht wird zu begrenzen. Die Lage des Bungalows entscheidet hier wie der Urlaub wird, es gab einige Bungalows in welchen wir hätten nicht wohnen wollen. Einige sind auch derzeit gesperrt und werden renoviert. Das Hausriff ist stark von der Bleiche betroffen und es gibt nur wenige schöne Abschnitte. Wir haben am Hausriff keinen Großfisch gesehen nur ab und an einen Weißspitzenriffhai, sonst waren jedoch alle Verdächtigen anzutreffen (Drücker, Falter, Papagei, Muränen, täglich Delfine) Trinkgelder so habe ich das Gefühl werden dort nicht so gern gesehen wie bisher bekannt, wir hatten reichlich Schokolade für die Angestellten mit und ebenso Trinkgeld. Vom Trinkgeld haben wir einiges wieder mitgenommen. War das zweite mal im Juni und das Wetter war spitze. Es gab 5x Regen in 10 Tagen davon 3x Nachts und sonst nur kurze Schauer. Alles in allem hat es uns sehr gut gefallen.

Wir kommen wieder !!!!!

(61-65) June 2018

Wir waren zum zweiten Mal auf der Insel. Absolute Erholung. Das Essen und alle Mitarbeiter sind super. Wer Ruhe sucht ist hier genau richtig.

Traumhafte Tage auf einer paradiesischen Insel

(19-25) May 2018

Ende Mai/anfangs Juni 2018 waren meine Mutter und ich für 4 Nächte auf der Insel Coco Palm Dhuni Kolhu. Dies war für beide die erste Reise auf die Malediven und wir wurden nicht enttäuscht, diese Inseln sind wirklich ein Paradies! In der Ankunftshalle des Flughafens wurden wir von einem Vertreter des Coco Palm Dhuni Kolhu in Empfang genommen. Er hat uns beim Check-in für den Wasserflugzeugtransfer geholfen. Danach wurden wir in die Lounge des Resort gebracht, um die Check-in Formalitäten für das Hotel zu erledigen und die Wartezeit bis zum Abflug zu überbrücken. Der anschliessende Transfer mit dem Wasserflugzeug war einfach nur spektakulär! Auf der Insel angekommen, konnten wir gleich unsere Deluxe Villa beziehen. Sie lag auf der östlichen Seite der Insel und hatte einen Planschpool auf der Terrasse. Leider haben zuerst die Klimaanlage und der Deckenventilator nicht funktioniert, doch nach einem kurzen Anruf bei der Rezeption ist schon ein Angestellter erschienen und hat die Klimaanlage innerhalb von wenigen Minuten repariert, der Deckenventilator wurde am nächsten Tag sogar komplett ausgewechselt. Die Villen sind eher einfach, aber gemütlich eingerichtet mit vielen Holzmöbeln. Besonders schön fand ich das halboffene Badezimmer, denn so konnte man beim Duschen das Rauschen des Windes in den Palmenblättern hören, einfach einmalig. Daher hat es auch nicht gestört, dass das Wasser aus der Dusche höchstens lauwarm war, bei Temperaturen von um die 30°C war das kein Problem. Das Hausriff auf der Ostseite der Insel war von unserer Villa aus in wenigen Schwimmzügen erreichbar. Die Fischvielfalt war gross, jedoch gab es wegen der Korallenbleiche kaum noch farbige Korallen zu sehen, was etwas schade war. Aber dafür kann ja das Resort nichts. Der Strand vor unserer Villa war bei Flut nicht sehr breit, was den Vorteil hatte, dass nur selten andere Gäste vor unserer Villa „durch-spaziert“ sind. So fühlte man sich ein wenig wie Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel. Die gesamte Insel war dicht bewachsen und es gab viele Tiere zu beobachten wie diverse Vögel, kleine Echsen und Geckos. Was sehr angenehm war: Es gab kaum Mücken! Der Strand auf der Westseite bei der Beachbar war dafür umso breiter. Sandsäcke waren auf der ganzen Insel nur wenige zu sehen. Einzig der Übergang vom Strand zum Steg, der zu den Wasservillen führte, war recht stark von der Erosion betroffen und musste mit Sandsäcken gestützt werden. Das Essen war immer sehr gut. Im Hauptrestaurant „Cowrie“ gab es jeweils Frühstück und Abendessen in Buffetform, die Auswahl war sehr gross und es wurden auch immer ein paar Gerichte frisch zubereitet. Besonders lecker waren die hausgemachten Eiscremes und Sorbets zum Dessert. An einem Abend haben im „Cornus“ gegessen, dem asiatischen Restaurant. Auch dort hat es uns super geschmeckt. Wir waren auch zweimal im Spa, welches in der Mitte der Insel angelegt ist. Das Personal dort war sehr freundlich und es werden viele verschiedene Massagen und Behandlungen angeboten. Die Behandlungsräume sind halb offen und daher nicht klimatisiert, was uns aber nicht gestört hat, im Gegenteil: Während der Massage konnte man der Natur lauschen und total entspannen. Die Angestellten waren generell sehr nett und hilfsbereit, der Service war aufmerksam und zuvorkommend. Nach dem Aufenthalt auf Coco Palm Dhuni Kolhu wechselten wir ins „Schwester-Resort“ Coco Bodu Hithi. Der Transfer zwischen den beiden Inseln via Flughafen Malé hat reibungslos geklappt und war top organisiert. Kurz gesagt: Unsere Zeit im Coco Palm Dhuni Kolhu war von A bis Z super und ich kann mir gut vorstellen, dass wir nicht das letze Mal auf dieser Insel waren.

Ruhe... Gelassenheit... Traum...

(36-40) May 2018

Reise mit 2x Erwachsenen und 1x 11-Jähriger, ALLES INCLUSIVE, Pfingsten 2018 . Inselhotel. Keine Einheimischen. 98 Villas rund um die Insel. Insel 660m lang 290 m breit. Alle Wege in jegliche Richtung führen durch dichten Dschungel, ist auch gut so ;). Sonstige Touristen trifft man auf den Wegen und auch sonstwo erst mit sehr viel Glück. Die Allermeisten sieht man nur zu Mittag und/oder zum Abendessen, dabei auch ohne jeglichen Anschein von Massen und Stress. Bei jeder Mahlzeit wird man zum Tisch begleitet, die Speisen werden nach kurzer Wartezeit von ca. 3 min auf dem Teller frisch serviert. Wetter kann man nicht bestellen, so wie die früheren Rezensionen beschreiben... Pfingsten 2018 - ohne Sandsäcke, obwohl dies die Regenzeit wäre. Wir konnten auch die Insel zu Fuß ohne weiteres gut umrunden, und unseres Pool in der Delux-Villa hat uns gegen die Hitze immer wieder gerettet. Der Riff zum Schnorcheln war auch bei der Türe... "Hünnerleiter", wie früher in den Rezensionen beschrieben, gab es auch, und es war auch Sandpumpenboot da, dass die Strände wieder richtet, dabei bekommt man nicht viel mit davon. Am Strand gibt es Watersport-Bude->ACHTUNG -> Diese gehört nicht zum Hotel, wir haben mit denen schlechte Erfahrung gahabt -> trotz Reservierung und gutes Wetter für Schnorcheln hatten die Jungs dem Anschein nach keine Lust uns daraus zu fahren gehabt... => Alles nur über Hotel buchen!!! ... Spa mit allem drumm und drann und auch Sportaktivitäten mit Extra Kosten ist auch gegeben. INSBESONERE BEDANKEN WIR UNS BEI DER REZEPTIONSDAME AYSULU. VIELEN DANK AYSULU!!! Als alles inclusive Kunden hatten wir nach check out um 12:00 auch das Mittagsessen um 14;00 und auch Getränke und Snacks an der Bar bis wir um ca. 15:45 zum Boot von der Insel abgeholt wurden!!!

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Auf den Malediven herrscht tropisches Klima mit ganzjährig sehr warmen Temperaturen und fast konstanten Wassertemperaturen. Entscheidend für das vorherrschende Klima ist die Windrichtung. Der Südwest-Monsun bringt während der Regenzeit von Mai bis Oktober Niederschläge. In den Monaten November bis April weht der Nordost-Monsun, der trockeneres Wetter mit nur vereinzelten Niederschlägen bringt.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Auskunft

Fremdenverkehrsamt der Malediven
Postfach 200048
D-63493 Seligenstadt
Tel.: +49 61 829 934 857
Fax: +49 61 829 934 858
E-Mail: info@visitmaldives.com
Internet: www.visitmaldives.com

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise auf die Malediven einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf der Website des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Flugdauer

Schweiz - Male nonstop mit Edelweiss ca. 9 Stunden.

Schweiz - Male mit Umsteigen in Dubai (Emirates) oder Frankfurt (Condor) entspricht etwa einer Reisezeit von 14 Stunden.

Landeswährung

Maledivische Rufiya (MVR). Zirka CHF 1.00 = MVR 15.66

Nebenkosten

Die Nebenkosten auf den Malediven entsprechen etwa dem Schweizer Preisniveau. Vereinzelt sind diese gar etwas höher, da alle Waren importiert und mit Schiffen zu den Ferieninseln gebracht werden müssen.

Sprache

Dhivehi. Gute Verständigung in Englisch.

Strände

Aufgrund von Winden und Strömungen verändern sich die Strandverhältnisse besonders der kleineren Inseln laufend. Deshalb muss damit gerechnet werden, dass die Strände nicht immer den abgebildeten Luftaufnahmen entsprechen. Auch auf den Malediven gibt es Ebbe und Flut. Innerhalb der Lagunen kann es bei Ebbe zu einem sehr niedrigen Wasserstand kommen, sodass Schwimmen nicht immer möglich ist. Strengstens verboten ist FKK und Oben ohne.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Tauchen

Vor Beginn eines Tauchkurses ist ein sportärztliches Attest vorzulegen. Auch Taucher mit Brevet müssen eine aktuelle fachärztliche Untersuchung nachweisen können. Eine Dekompressionskammer gibt es jeweils auf der Insel Bandos (Nord-Male-Atoll), auf Kuredu (Lhaviyani-Atoll) und auf der Insel Kuramathi (Rasdhu-Atoll). Das Abbrechen von Korallen und die Verschmutzung der Unterwasserwelt durch Wegwerfen von Blitzlampen o.ä. kann zum generellen Tauchverbot führen.

Telefonvorwahl

Auf die Malediven: +960. In die Schweiz: +41.

Transferinformation

Sämtliche Flugtransfers sowie die meisten Bootstransfers (abhängig von der Lage der Insel) werden nur tagsüber durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass Wasserflugzeuge immer auf Sicht fliegen. Je nach Entfernung der gebuchten Insel kann bei Ankunft auf den Malediven nach 15 Uhr sowie bei Rückflug in die Schweiz am frühen Vormittag eine Zwischenübernachtung in Male oder auf der Flughafeninsel Hulhule erforderlich werden. Dies gilt auch für Ankünfte nach 15 Uhr, die aus einer Flugverspätung resultieren. Vermeintliche Preisdifferenzen können daher nicht erstattet werden. Generell existiert auf den Malediven kein vorgegebener Fahrplan für Wasserflugzeuge, innermaledivische Linienflüge sowie Schnellboote. Allfällige Wartezeiten sind dadurch nicht vermeidbar.

Trinkgelder

Wie überall auf der Welt wird auch auf den Malediven ein Trinkgeld erwartet. USD 1 für das Koffertragen, USD 1 bis 2 für die Bootsbesatzung, ca. USD 5 pro Woche für den Zimmerjungen und den Kellner sind angemessen.

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie das strikte Einfuhrverbot von Alkoholika, Schweinefleisch und freizügiger Literatur. Auf den Hotelinseln herrscht jedoch kein Alkoholverbot. Auf den Malediven ist jeglicher Rauschgiftbesitz strikt verboten, Verstösse können selbst bei geringen Mengen harte Strafen zur Folge haben.

Zahlungsmittel

Auf den Malediven ist die Ein- und Ausfuhr der Lokalwährung verboten. Die Rechnungen auf den Malediven-Inseln werden in der Regel in US-Dollar erstellt. Euro oder Schweizer Franken werden zum Teil ebenfalls akzeptiert. Es ist unbedingt ratsam, US-Dollar-Reiseschecks oder US-Dollar-Bargeld (kleine Banknoten für Trinkgelder) mitzunehmen. Internationale Kreditkarten wie American Express, MasterCard und Visa werden auf den Malediven in der Regel akzeptiert.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus drei Stunden im Sommer bzw. plus vier Stunden im Winter. Maldives Time (Schweiz 12 Uhr, Malediven 15 Uhr im Sommer bzw. 16 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 15.10.2018

Badeferien (Flug & Hotel)
Ihr AngebotCHF 3'798.–
+3'798 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 1'899.–
2. Erwachsene(r)CHF 1'899.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 3'798.–

Dieses Angebot ist nur
telefonisch buchbar.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
0800 888 678
Gratisnummer
Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr

 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
So, 24.03.2019
Späteste Rückreise
Sa, 22.06.2019
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Mo 20.05. / 5 Nächte / CHF 3'798.–

     

    Zimmertyp & Verpflegung

    Zimmertyp
    Verpflegung
     

    Hin- & Rückflug

    Hinflug / Rückflug