Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Malediven, Lhaviyani Atoll

Innahura Maldives Resort

Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Lhaviyani-Atoll

Lage

  • Transfer per Wasserflugzeug, Dauer 40 Minute/n
  • Sandstrand: Liegen (kostenfrei), Strandtuch/Badetuch (kostenfrei)

Ausstattung

  • Anzahl Zimmer: 78
  • Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa
  • Empfang/Rezeption
  • WLAN, kostenfrei, im Zimmer, in den öffentlichen Bereichen
  • Öffentliches Internetterminal, kostenfrei
  • Souvenirshop, Juwelier
  • Bücherei
  • Buffetrestaurant
  • 2 Bars
  • Pool, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Badetuch (kostenfrei)

Sunrise-Beachbungalows

79 qm, Sonnenaufgangsseite, Meerblick, 1 Bad, Dusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Safe (kostenfrei), Terrasse, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (B2/B1)

Sunset-Beachbungalows

Sonnenuntergangsseite, Meerblick, 1 Bad, Dusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Safe (kostenfrei), Terrasse, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (BU2/BU1)

Verpflegung

  • Vollpension: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet)
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, Säfte, Hauswein 10-0 Uhr), ausgewählte Cocktails und Spirituosen nach 18 Uhr

Wellness Gegen Gebühr

  • Spa

Sport & Unterhaltung Inklusive (Teils Fremdanbieter)

  • Volleyball
  • Tischtennis, Badminton
  • Billard
  • Schnorcheln
  • Abendanimation

Sport & Unterhaltung Gegen Gebühr (Teils Fremdanbieter)

  • Katamaran
  • Kajak
  • Windsurfen
  • Tauchschule: PADI

Tipps & Hinweise

  • Eine kleine, ursprüngliche Barfuss-Insel mit typischem Malediven-Flair der bekannten Crown & Champa Resorts Gruppe. Die Insel ist gleichermassen für Singles, Paare und Familien geeignet. Die wunderschöne, grosse Lagune ist ideal für Wassersport geeignet und das Lhaviyani Atoll mit seiner weitgehend unberührten Unterwasserwelt lädt zum Tauchen ein

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung5.6
Weiterempfehlungsrate91.7%
Anzahl Bewertungen12
Hotel5.6
Zimmer5.5
Service5.6
Lage & Umgebung5.4
Gastronomie5.4
Sport & Unterhaltung5.5

Einzelbewertungen

Preis/Leistung unschlagbar.Wir kommen wieder

(51-55) May 2019

Super schönes Wohlfühlhotel, mit Traumaussicht . Wer Ruhe und Erholung sucht ist hier genau richtig.Dezente Abendunterhaltung

Innahura, neues liebevoll geführtes Resort

(46-50) April 2019

Tolle Kleine Insel, die von der familären Atmosphäre lebt. Für 3 Sterne sehr gut. Tolle Schnorcheltrips. Super nettes Personal. Schöne Bungalows mit Strandblick.

Schöner erholsamer Urlaub auf Innahura

(31-35) April 2019

Schönes, neueröffnetes Hotel. Traumhafte Lagune, gutes Essen, schöne Bungalows. Sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Klare Weiterempfehlung. Wir haben 9 Tage im März/April 2019 auf Innahura verbracht und hatten eine tolle Zeit. Das Alleinstellungsmerkmal von Innahura ist sicherlich die traumhafte Lagune mit einem unglaublich schönen Farbspiel. Sowas haben wir noch selten gesehen und es war wirklich atemberaubend. In der Lagune breitet sich auf Grund der Temperaruren etwas das Seegras aus - aber das ist bis jetzt noch nicht übermäßig viel und definitiv viel weniger als bspw. auf Kuredu. Das Wasser ist nicht sonderlich tief aber ideal zum plantschen. Unser Bungalow war auf der Sonnenaufgangsseite. Hier war der Strand und das Wasser auch traumhaft schön - jedoch gab es hier beim hineingehen einen ca. 2m breiten streifen Korallenbruch und somit sind Schwimmschuhe hier empfehlenswert. Das hat uns aber nicht weiter gestört. Am Strand gibt es bisher (bis auf den Jetty-Bereich) keine Wellenbrecher und daher ist der Ausblick nicht behindert. Da das Hotel erst Anfang März aufgemacht hat war die Inneneinrichtung des Bungalows noch top! Im Bungalow befindet sich ein Bett, Couch, Schrank und Schreibtisch/Sideboard mit Instant-Kaffee, Wasserkocher und Minibar (Minibar nicht Inklusive bei AI). Das Bad befindet sich im Aussenbereich der in unserem Fall mit grauem Fließen gefliesst war - aber das ist wohl von Bungi zu Bungi unterschiedlich. Die Pflanzen im Bad sind noch nicht super hoch gewachsen aber spenden schon etwas Schatten. Am Nachmittag war es im Bad sehr warm - aber es ist halt ein Freiluftbad auf den Malediven... :) Vor dem Bungalow stehen zwei Terassenstühle mit Polster und zwei Liegen - alles passt unter das riesige Vordach welches tagsüber für ausreichend Schatten sorgt. Der Bereich ist zur Hälfte gefließt und die andere Hälfte ist mit Sandboden. Hier und da platzt im Außenbereich die Farbe ab und es muss noch etwas nachgearbeitet werden. Was uns besonders an Innahura gefallen hat war die Größe der Insel in Relation zur Gästezahl. Es war nie überlaufen - weder beim Essen am Pool oder sonstwo. Auch besonders hervorheben möchte ich das ausgezeichnete Personal im Bar/Restaurantbereich. Alle Mitarbeiter waren immer freundlich, sehr bemüht und auf zack.

Wohlfühl-Insel mit Traumstrand

(51-55) April 2019

Im März 2019 eröffnetes 3-Sterne Resort auf "neuer Insel" der Crown + Champa Group in dem mehr geboten wird, als man erwartet. Traumhafte Lagune, gutes Essen. Aktuell vorwiegend europäisches Publikum. Für Strandliebhaber ebenso gut geeignet, wie für Taucher.

Traumhafte Insel mit schönem Hotel und Personal

(56-60) March 2019

Wir landeten mitten im Meer an einer schwimmenden Holzinsel. Unser Schiff kam kurze Zeit später, wir wurden mit Namen begrüßt und auf unsere Insel gebracht. Der Empfang von mehreren Mitarbeitern am Steg und an der traumhaften Rezeption war sehr herzlich. Wir bekamen ein Erfrischungstuch und-getränk, nachdem die Formalitäten erledigt waren wurden wir zu unseren Bungalows begleitet, die wir schon sehr früh beziehen durften. Die ganze Insel ist eine Barfußinsel überall Sand und da der Sand aus abgestorbenen Korallen besteht ist er auch nicht heiß. Wer allerdings auf der Sunrise Seite ins Wasser möchte und empfindlich an den Füßen ist, sollte Wasserschuhe mitnehmen. Da die Insel nur 290 Meter breit und 600 Meter lang ist, kann man auch auf der anderen Seite schwimmen gehen. Die Insel haben wir mehrmals umrundet, wir haben uns dabei immer so gefühlt als wenn wir auf der Insel alleine waren. Hier und da traf man schon eine andere Person. Im Wasser war es auch so, wir waren alleine. 90% Belegung sind ungefähr 150 Gäste. Wo die Gäste alle waren? Die Öko-Insel betreibt eine Entsalzungsanlage für Trinkwasser eine eigene Kläranlage und eine eigene Schreinerei. Jeder Gast erhält 1 Liter Trinkwasser pro Tag in den Bungalow. Warum das Hotel nur 3 Sterne hat, ist für uns nicht nachvollziehbar.

Ein Juwel auf den Malediven

(51-55) March 2019

Ein wirkliches erlebtes 4-Sterne Resort mit herrlicher Laguna, farbenprächtigem Wasser und weissem Sand. Eine Oase der Ruhe und der Erholung! Unser Sunset Bungalow war hervorragend ausgestattet und das Bett sehr bequem für einen erholsamen Schlaf. Das Restaurant ist sehr geschmackvoll eingerichtet (die grossen Holzfische eine Sensation), das essen für uns vollkommen ausreichend. Das Küchenpersonal stets sehr freundlich und zuvorkommend und kleine extra Wünsche wurden gerne erledigt. Schnorcheln, Wassersport und Schwimmen ideal. Insgesamt für uns ein sehr schöner, geruhsamer, erholsamer und wunderschöner Aufenthalt. Und ja, wir werden wieder kommen !

Unser 11 Maledivenaufenthalt - Farbenspiel Meer

(31-35) March 2019

Innahura Reisebericht: Wir sind vom 21.03.-03.04.19 auf Innahura gewesen. Ankunft am Flughafen Male und Unterbringung im Terminal 3 bei den Wasserflügen. Hier bekamen wir ein kleines Wasser & Pommes. Eine Lounge gibt es derzeit nicht die man mitnutzen kann. Wir landeten auf der Plattform in der Lagune (Sunsetseite). Somit bekommt man die Wasserflieger fast nicht mit. Nach dem Monsunwechsel sollen die Flieger allerdings auf der Sunrise Seite ankommen. Die Sunrise Seite ist derzeit noch mit Korallenabbruch versehen, wobei hier täglich die Korallen entfernt werden. Denke das in einem Jahr nicht mehr viel hiervon übrig ist. Man kann aber trotzdem Barfuß dort spazieren gehen. Man muss halt nur ein bisschen aufpassen. Bei der Sunrise Seite gibt es nur sehr wenige Minikorallenblöcke mit Minifischen. Hier haben aber viele Schnorchler auch Rochen & andere schöne Dinge gesehen. Auch hier ist das Wasser nicht wirklich tief. Ansonsten ist hier nach dem ersten Stück mit dem Korallenabbruch nur Sand zu sehen & eben die kleinen sehr wenigen Korallenblöcke. Ohne Badeschuhe oder Flossen möchte ich hier allerdings derzeit nicht reingehen. Auf der Sunsetseite befindet sich Seegras, das derzeit recht schön in das Bild passt, da es noch nicht zu viel ist. Allerdings breitet es sich bei den derzeitigen heißen Temperaturen schon aus. An den letzten Tagen wurde auch teilweise Seegras an den Strand gespült. Zu sehen gibt es hier im Seegras viele wunderschöne Nudi Schnecken. Ab und zu sieht man auch mal einen Babyhai oder Rochen. Die Fische kommen sehr langsam zurück in die Lagune. Aber das wird noch dauern bis sich mehr Fische hier sehen lassen. Liegt einfach daran, dass wegen der Bauarbeiten die Fische sich zurückgezogen hatten. Am Versorgungsjetty konnte man auch Sepia ab und zu sehen. Teilweise hatte man an einigen Stellen schon den schönen Puderzuckerstrand den wir so lieben. Das Farbspiel im Meer ist unbeschreiblich schön. Dieses haben wir bisher noch nie so schön auf den Malediven gesehen. Dieses kommt gar nicht so schön auf den beigefügten Bildern rüber. Das Meer ist echt auf keiner Seite der Insel tief. Ist eher zum plantschen geeignet als zum schwimmen. Daher ist es auch sehr warm gewesen zu unserer Zeit. Als wir ankamen war gerade Vollmond und wir waren echt geschockt wie wenig Wasser hier war. Man konnte das brache Seegras sehen und es war vielleicht max. knietief wenn überhaupt. Nach zwei Tagen hatte sich dies aber gelegt und es war zumindest mal Wasser bis zum Bauch da. Die wunderschöne kleine vorgelagerte Insel mit den zwei Palmen u vier Liegen ist derzeit noch mit Korallenabbruch versehen. Hier wird aber gerade noch geschaut wie sich die Insel beim Monusumwechsel verhält und dann hergerichtet. Auch die Schaukel im Meer wurde gut angenommen. Die Insel kann bis auf eine Stelle wo ein Busch ins Meer ragt und zuviel Korallenabbruch vorhanden ist zu Fuß mit 2 km insg. umrundet werden.

Traumurlaub in herrlicher Lagune-wir kommen wieder

(31-35) March 2019

Innahura - unser persönliches kleines Paradies! Wir waren erst etwas besorgt dorthin zu kommen, da das Resort gerade erst eröffnet hatte, wurden dann aber nur positiv überrascht. Es war unser 2. Malediven-Urlaub und unerwartet unser schönster bisher. Die Vegetation ist noch nicht so dicht wie auf "älteren" Inseln, aber das hat dem Charme und der Atmosphäre keinen Abbruch getan, wir fanden es dort wunderbar und "life was easy".

Traumurlaub im Lhaviyani Atoll

(51-55) March 2019

Sehr schöne, ruhige Anlage auf traumhafter Insel mit vielen Sportmöglichkeiten, hervorragender Gastronomie und bemerkenswert bemühtem Personal!

Traumhafte Lagune, entspannte Insel, Erholung pur!

(26-30) March 2019

Entspannte Insel mit wahnsinnig schöner Lagune die einem die Sprache verschlägt! Die Bungalows sind für 3* sehr komfortabel und großzügig! Mein bisher bester Malediven Urlaub! Hier sind wirklich alle entspannt und es gibt keine strenge Kleiderordnung.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Auf den Malediven herrscht tropisches Klima mit ganzjährig sehr warmen Temperaturen und fast konstanten Wassertemperaturen. Entscheidend für das vorherrschende Klima ist die Windrichtung. Der Südwest-Monsun bringt während der Regenzeit von Mai bis Oktober Niederschläge. In den Monaten November bis April weht der Nordost-Monsun, der trockeneres Wetter mit nur vereinzelten Niederschlägen bringt.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Auskunft

Fremdenverkehrsamt der Malediven
Postfach 200048
D-63493 Seligenstadt
Tel.: +49 61 829 934 857
Fax: +49 61 829 934 858
E-Mail: info@visitmaldives.com
Internet: www.visitmaldives.com

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise auf die Malediven einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf der Website des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Flugdauer

Schweiz - Male nonstop mit Edelweiss ca. 9 Stunden.

Schweiz - Male mit Umsteigen in Dubai (Emirates) oder Frankfurt (Condor) entspricht etwa einer Reisezeit von 14 Stunden.

Landeswährung

Maledivische Rufiya (MVR). Zirka CHF 1.00 = MVR 15.43

Nebenkosten

Die Nebenkosten auf den Malediven entsprechen etwa dem Schweizer Preisniveau. Vereinzelt sind diese gar etwas höher, da alle Waren importiert und mit Schiffen zu den Ferieninseln gebracht werden müssen.

Sprache

Dhivehi. Gute Verständigung in Englisch.

Strände

Aufgrund von Winden und Strömungen verändern sich die Strandverhältnisse besonders der kleineren Inseln laufend. Deshalb muss damit gerechnet werden, dass die Strände nicht immer den abgebildeten Luftaufnahmen entsprechen. Auch auf den Malediven gibt es Ebbe und Flut. Innerhalb der Lagunen kann es bei Ebbe zu einem sehr niedrigen Wasserstand kommen, sodass Schwimmen nicht immer möglich ist. Strengstens verboten ist FKK und Oben ohne.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Tauchen

Vor Beginn eines Tauchkurses ist ein sportärztliches Attest vorzulegen. Auch Taucher mit Brevet müssen eine aktuelle fachärztliche Untersuchung nachweisen können. Eine Dekompressionskammer gibt es jeweils auf der Insel Bandos (Nord-Male-Atoll), auf Kuredu (Lhaviyani-Atoll) und auf der Insel Kuramathi (Rasdhu-Atoll). Das Abbrechen von Korallen und die Verschmutzung der Unterwasserwelt durch Wegwerfen von Blitzlampen o.ä. kann zum generellen Tauchverbot führen.

Telefonvorwahl

Auf die Malediven: +960. In die Schweiz: +41.

Transferinformation

Sämtliche Flugtransfers sowie die meisten Bootstransfers (abhängig von der Lage der Insel) werden nur tagsüber durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass Wasserflugzeuge immer auf Sicht fliegen. Je nach Entfernung der gebuchten Insel kann bei Ankunft auf den Malediven nach 16 Uhr sowie bei Rückflug in die Schweiz vor 9 Uhr eine Zwischenübernachtung in Male oder auf der Flughafeninsel Hulhule erforderlich werden. Dies gilt auch für Ankünfte nach 16 Uhr, die aus einer Flugverspätung resultieren. Diese Fälle sind in der Kalkulation bereits berücksichtigt. Vermeintliche Preisdifferenzen können daher nicht erstattet werden. Gleiche Massnahmen kann auch eine schlechte Witterung verursachen. Generell existiert auf den Malediven kein vorgegebener Fahrplan für Wasserflugzeuge, innermaledivische Linienflüge sowie Schnellboote. Allfällige Wartezeiten sind dadurch nicht vermeidbar.

Separate Gepäckbestimmungen beim Transfer mit Wasserflugzeug: Bitte beachten Sie, dass entgegen der Gepäckbestimmungen des gebuchten Linienfluges ab/bis Zürich lediglich ein Höchstlimit von max. 20kg plus Handgepäck von max. 5 kg pro Person für den Transfer mit dem Wasserflugzeug erlaubt ist. Bei Übergepäck fällt vor Ort eine zusätzliche Gebühr an.

Trinkgelder

Wie überall auf der Welt wird auch auf den Malediven ein Trinkgeld erwartet. USD 1 für das Koffertragen, USD 1 bis 2 für die Bootsbesatzung, ca. USD 5 pro Woche für den Zimmerjungen und den Kellner sind angemessen.

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie das strikte Einfuhrverbot von Alkoholika, Schweinefleisch und freizügiger Literatur. Auf den Hotelinseln herrscht jedoch kein Alkoholverbot. Auf den Malediven ist jeglicher Rauschgiftbesitz strikt verboten, Verstösse können selbst bei geringen Mengen harte Strafen zur Folge haben.

Zahlungsmittel

Auf den Malediven ist die Ein- und Ausfuhr der Lokalwährung verboten. Die Rechnungen auf den Malediven-Inseln werden in der Regel in US-Dollar erstellt. Euro oder Schweizer Franken werden zum Teil ebenfalls akzeptiert. Es ist unbedingt ratsam, US-Dollar-Reiseschecks oder US-Dollar-Bargeld (kleine Banknoten für Trinkgelder) mitzunehmen. Internationale Kreditkarten wie American Express, MasterCard und Visa werden auf den Malediven in der Regel akzeptiert.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus drei Stunden im Sommer bzw. plus vier Stunden im Winter. Maldives Time (Schweiz 12 Uhr, Malediven 15 Uhr im Sommer bzw. 16 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 21.02.2019

Badeferien (Flug & Hotel)
Ihr Angebot
Klassisches Pauschalangebot
Klassisches Pauschalangebot
  • Starkes Angebot zum besten Preis
  • Für jeden Franken gibt es einen Superpunkt
  • 30% Anzahlung, Restzahlung 1 Monat vor Reisebeginn
  • Gegen Rechnung oder Kreditkartenzahlung ohne Gebühr
  • Meist geringe Änderungs-/Stornokosten bis 1 Monat vor Reisebeginn
CHF 3'152.–
+3'152 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 1'576.–
2. Erwachsene(r)CHF 1'576.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 3'152.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Sa, 24.08.2019
Späteste Rückreise
Fr, 22.11.2019
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Di 10.09. / 5 Nächte / CHF 3'152.–

     

    Zimmertyp & Verpflegung

    Zimmertyp
    Verpflegung
     

    Hin- & Rückflug

    Hinflug / Rückflug