Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Vorgeschriebene Einreiseformalitäten und Informationen zu Auslandsreisen mehr
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo-Fr 9–12 Uhr & 13.30–18.30 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Feedback
Malediven, Lhaviyani Atoll

Innahura Maldives Resort

Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Einfach mal die Seele baumeln lassen und dem Alltagsstress entfliehen - auf dieser legeren Urlaubsinsel erfüllt sich dieser Traum.

Ort

Lhaviyani Atoll

Lage

  • Transfer per Wasserflugzeug, Dauer 40 Minute/n (inkludiert)
  • Sandstrand

Ausstattung

  • Anzahl Wohneinheiten: 78
  • WLAN, kostenfrei, im Zimmer, in den öffentlichen Bereichen
  • Souvenirshop
  • Bücherei
  • 1 Buffetrestaurant
  • Hauptrestaurant mit Sandboden, Buffetrestaurant
  • 2 Bars
  • 1 Pool

Wellness gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Spa

Sport & Spass inklusive (teils Fremdanbieter)

  • Beachvolleyball, Fussball
  • Tischtennis, Badminton
  • Billard
  • Schnorcheln

Sport & Spass gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Katamaran
  • Kajak
  • Windsurfen
  • Tauchschule: PADI

Tipps & Hinweise

  • Eine kleine, ursprüngliche Barfuss-Insel mit typischem Malediven-Flair der bekannten „Crown & Champa Resorts” Gruppe. Die Insel ist gleichermassen für Singles, Paare und Familien geeignet. Die wunderschöne, grosse Lagune ist ideal für Wassersport geeignet und das Lhaviyani Atoll mit seiner weitgehend unberührten Unterwasserwelt lädt zum Tauchen ein

Bitte beachten

Transfers mit dem Wasserflugzeug finden i.d.R. zwischen 6:15 und 17:00 Uhr statt (ausser bei schlechtem Wetter). Bei Hin- oder Rückflug ausserhalb dieser Zeiten (Ankunft nach 15:15, Abflug vor 9 Uhr) bitte eine Zusatznacht im Flughafenhotel oder in einem Hotel in Male buchen. Siehe auch unsere Hinweise und wichtigen Infos im Katalog zum Thema Transfers.

Sunrise-Beach-Bungalows (B2)

71-80 qm, Sonnenaufgangsseite, Meerblick, Doppelbett, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage, Ventilator, Safe, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Terrasse

Sunset-Beach-Bungalows (BU2)

71-80 qm, Sonnenuntergangsseite, Meerblick, Doppelbett, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage, Ventilator, Safe, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Terrasse

Verpflegung

  • Vollpension: Frühstück (Buffet), Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet)
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet), Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet), Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, Säfte, Hauswein, Cocktails, lokale Spirituosen, 10-0 Uhr)

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung5.4
Weiterempfehlungsrate86%
Anzahl Bewertungen50
Hotel5.3
Zimmer5.4
Service5.5
Lage & Umgebung4.9
Gastronomie5.5
Sport & Unterhaltung5.2

Einzelbewertungen

Innahura wir kommen wieder

(51-55) March 2020

Bewertung Innahura Wir hatten einen superschönen Urlaub. Die Insel ist sehr schön angelegt und ist zu unserem Erstaunen sehr grün. Die einzelnen Bungalows stehen in einer Reihe jeweils auf der Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangsseite. Unsere Befürchtung das man sich gegenseitig auf die Terrasse schaut und alles aus der Nachbarschaft hören kann wurde nicht bestätigt. Zwischen den Bungalows stehen ausreichend Grünpflanze, die zwar noch nicht ganz dicht sind, aber wahrscheinlich rasch ihren Zweck erfüllen werden. Unser Bungalow lag auf der Sonnenaufgangsseite. Für uns die bessere Wahl. Es weht ständig ein bisschen Wind und ab dem Mittag hat man auf der Terrasse Schatten. Ein Rückzugsort von der Sonne! Der Ausblick von der Terrasse (und direkt aus dem Bett) war einfach traumhaft. Ein Sonnenaufgang und den Indische Ozean, was will man mehr? Die Bungies auf der anderen Seite haben zwar einen schönen Ausblick auf die Lagune und der Strand ist feinsandiger, aber ab Mittag liegen sie voll in der Sonne und es ist nahezu windstill. Die Einrichtung und Größe aller Bungalows ist nahezu identisch. Das Restaurant und Bars machen immer einen sehr gepflegten Eindruck. Das Getränkeangebot war mehr als ausreichend und professionell gemixt und lecker präsentiert. Die sanitären Anlagen waren immer sauber und gepflegt. Das Buffet war einfach super gut, überaus reichhaltig, sehr schmackhaft und ließ keine Wünsche offen. Wir wurden jeden Tag aufs Neue mit verschiedensten Spezialitäten überrascht womit nicht wirklich zu rechnen war (ich sag nur Schwarzwälder Schinken und Schwarzwälder Kirschtorte). Kein Gericht schmeckte wie das andere und war in sich stimmig. Das Personal und der Service müssen hier ganz besonders erwähnt werden. Ich habe in 2 Wochen nie jemanden mit schlechter Laune oder gar unfreundlich erlebt. Ausnahmslos alle, vom Manager bis zum Gärtner, waren immer sehr freundlich, jeder grüßte oder nahm sich die Zeit für ein paar Worte. Die Kellner im Restaurant oder an der Bar merkten sich sehr schnell den Lieblingsplatz, die Zimmernummer oder welche Getränke man zum Essen bevorzugte. Die Köche an den Live-Cooking- Stationen waren immer zu einem Späßchen aufgelegt und erfüllten auch gerne Wünsche, die so eigentlich nicht geplant waren. Besonderen Dank an unseren Room Boy Adam und unseren Kellnern der sich für unseren Hochzeitstag und Geburtstag (ohne dass wir es ihnen gesagt haben) eine besondere Deko ausgebdacht haben und dem Management für die nette Überraschung. Die Tauchbasis hat einem den Aufenthalt sehr angenehm gemacht. Ich brauchte mich wirklich um nichts kümmern. Meine eigenen Sachen wurden aufs Boot gebracht, alles vorbereitet und nach dem Tauchen zurück zur Basis gebracht, mit Frischwasser gespült und fachgerecht zum Trocknen gelagert. Bei den Tauchgängen wurde auf eine ausgewogene Mischung geachtet und spezielle Wünsche berücksichtigt.

Toller Urlaub trotz Corona

(66-70) March 2020

Schöne Insel mit super Tauchbasis und fantastischer Küche. Leider fehlen Bäume, sa das der Weg zum Restaurant in der Mittagszeit bei über 30 Grad zur Qual wird. Hatten ein Zimmer auf der Sunrise-Seite. Trotz Korallenbruch die richtige Wahl, da der leichte Wind sehr angenehm war. Der Korallenbruch war nicht sehr angenehm aber es handelt sich ja um eine natürliche Insel so das sowas normal ist. Guter Umgang des Managements mit Corona. Kein Fall während unseres Aufenthalts.

Perfekte erholsame Ferien

(46-50) March 2020

Tolles Feeling. Sehr zuvorkommendes, nettes und hilfsbereites Personal. Perfekte Küche. Tolle Bungalows. Mind. 2 Wochen buchen !!!

Wir werden uns wieder sehen!

(51-55) February 2020

Wir verbrachten unsere 15xMalediven (Veligandu,Villa Reef,Irufushi,Meeru,Angaga,Summer Island,Kuramathi,Vilamendhoo,Helengeli )auf dieser Insel.Die Insel ist sehr schön auf der Sonnenuntergangsseite super Lagune mit Traumstrand .Auf derSonnenaufgangsseite leider sehr viel Korallenbruch am Strand.Kein Hausriff aber das wusste man ja.

Viel Licht, aber leider auch Schatten

(56-60) February 2020

Sehr schöne kleine BarfussInsel, aus der man mit wenigen Änderungen viel machen könnte. Restaurant und Bar mit Sand Zimmer ausreichend und sauber

Absolut empfehlenswert!

(46-50) February 2020

Eine richtig schöne Insel mit tollem türkisfarbenem Wasser, richtig gutem Essen und tollem Service! Wir haben uns richtig wohl gefühlt!

Teurer Urlaub mit wenig Privatsphäre

(31-35) February 2020

Enttäuschendes Budgethotel mit Ballermann Gefühl - Erholung wird hier nicht groß geschrieben. Für Honeymooner, Paare ohne Kinder, Menschen die Erholung suchen nicht geeignet.

Großfamilien statt Ruhe und Privatsphäre

(31-35) February 2020

Wir waren bereits das 3. mal auf den Malediven und haben zuvor hervorragende Hotels aus der gleichen Ressort-Kette besucht und waren immer begeistert. Innahura jedoch scheint im Crowns&Champa-Resort das Budget-Inselchen zu werden welches mit günstigen Preisen all diejenigen anzieht, welche… sagen wir mal…normalerweise Urlaub auf Rimini oder Mallorca machen. Lt. Auskunft einer Mitarbeiterin im höhreren Management war nach Weihnachten 2019 ein Kinder-Angebot online welches sich auch in ihren Augen auf der Insel bemerkbar macht. Diese Aussage ist lt. Hotelier inkorrekt. Welche Aussage nun richtig ist kann ich nicht beurteilen, aber in meinen Augen ist es fraglich, warum eine Insel ohne Kinderbetreuung so viele Familien mit Kleinkindern anziehen sollte, wenn nicht durch ein spezielles Angebot. Auf der Insel findet man überwiegend italienische Großfamilien (8-10 Personen mit Kleinkindern) oder deutsche Familien mit Kleinkindern. Das wäre an Sich nicht das Problem, aber: Innahura bietet keinerlei Angebot für Kinder (kein KidsClub, Spielplatz, Animation...). Darum versuchen die Eltern natürlich selbst, das Kind bei Laune zu halten. Das heißt, man ist als kinderloser Gast dem dauerhaften, lauten Kinderbespaßungsprogramm der Eltern ausgesetzt und stolpert auf dem Weg zur Bar über Spielzeugbagger, Kinderwägen oder Quietscheentschen. Der schöne Sandstrand wird zur Sandburg-Stadt. Da es nur 1 Hauptrestaurant auf der Insel gibt, kann man auch beim Essen nicht ausweichen. Neben den Großfamilien haben wir leider (auch deutsche) Touristen erlebt, welche sich dem All-Inclusive-Programm abends besonders großzügig gewidmet haben mit entsprechendem Verhalten. Beispiel: Wir waren gerade an der Bar und unterhielten uns dem Barkeeper. Da schreit ein deutscher Gast von ca. 5 Metern Entfernung durch den ganzen Raum: "Heeeeey give me one Diesel! Hallo one Diesel!!„ Gekrönt wurde das meist noch mit herablassendem Verhalten gegenüber dem Personal. Oder: Ein Pärchen im Bungalow neben uns hat sich an der Bar so dermaßen betrunken, dass sie nur noch auf allen Vieren in der Lage waren, ihren Bungalow zu finden. Als wir Innahura gebucht hatten, wurde uns die Insel als Geheimtipp für Taucher angepriesen. Gefunden haben wir dort leider ein Mix aus Massen-Kindergarten und Ballermann-Klientel. Schade. Natürlich kann man das nicht unbedingt Innahura als Resort anlasten. Uns ist auch klar, dass das Personal nichts gegen herumliegendes Kinderspielzeug und brüllende Eltern sagen wird. Aber „Life is easy“ suggerierte uns Ruhe und Entspannung anstatt Rücksichtslosigkeit. Fazit: Innahura als Insel hätte Potential gehabt. Durch die enge Bebauung und dem günstigen Preis hat man sich einen Tourismus auf die Insel geholt, welcher das Malediven-Feeling vermissen lässt. Wer Wert auf Entspannung, Ruhe, schönen Sandstrand, Schwimmen und Schnorcheln direkt vor der Türe bei dem Gefühl „alleine auf der Insel zu sein“ legt, ist gut damit beraten, 2.000 Euro mehr in die Hand zu nehmen und eine andere Insel zu wählen. Wer mit seinen Kindern auch mal auf die Malediven möchte und keine Kinderbetreuung braucht oder ihr noch nie auf den Malediven wart und das Budget klein ist - dann könnte Innahura etwas für euch sein.

Kleine Insel Schöne lagune sehr kompetent Personal

(46-50) February 2020

Eine gut Atoll und Schöne Lagune Kinder fröhlich und sehr gut Personal und sehr sauber 👍essen war sehr gut Sport auch gut 😊

Malediven, was will man mehr!

(61-65) January 2020

O.k., trotz fehlendem Hausriff und Inselbaustellen in Sichtweite, wir sind hingeflogen. Und nun sprechen wir mal über die unzähligen positiven Dinge dieser Insel. Es war einfach toll. Drei Wochen im Paradies. Wir waren zum 12. Mal auf den Malediven und auch diesmal begeistert. Das Essen, das Personal, der Spa-Bereich, der Sport-Point, die Bungalows (auf der Sunset-Seite),die Bars und vor allem dieTauchbasis (vielen Dank an Lisa, Melissa, Giulia, Olli und Ludwig für unvergessliche Tauchgänge mit und ohne Scooter) inklusive der Schiffscrew (Danke an Rashid und alle anderen) einfach genial. Auch der Sunset-Bootstrip sowie die Ganztags-Schnorcheltour sind empfehlenswert. Falls die Insel weiterhin in diesem Preissegment bleibt, kommen wir sicherlich mal wieder.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Auf den Malediven herrscht tropisches Klima mit ganzjährig sehr warmen Temperaturen und fast konstanten Wassertemperaturen. Entscheidend für das vorherrschende Klima ist die Windrichtung. Der Südwest-Monsun bringt während der Regenzeit von Mai bis Oktober Niederschläge. In den Monaten November bis April weht der Nordost-Monsun, der trockeneres Wetter mit nur vereinzelten Niederschlägen bringt.

Malediven beste Reisezeit: Dezember bis April

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Auskunft

Fremdenverkehrsamt der Malediven
Postfach 200048
D-63493 Seligenstadt
Tel.: +49 61 829 934 857
Fax: +49 61 829 934 858
E-Mail: info@visitmaldives.com
Internet: www.visitmaldives.com

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise auf die Malediven einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf der Website des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Flugdauer

Schweiz - Male nonstop mit Edelweiss ca. 9 Stunden.

Schweiz - Male mit Umsteigen in Dubai (Emirates) oder Frankfurt (Condor) entspricht etwa einer Reisezeit von 14 Stunden.

Landeswährung

Maledivische Rufiya (MVR). Zirka CHF 1.00 = MVR 16.19

Nebenkosten

Die Nebenkosten auf den Malediven entsprechen etwa dem Schweizer Preisniveau. Vereinzelt sind diese gar etwas höher, da alle Waren importiert und mit Schiffen zu den Ferieninseln gebracht werden müssen.

Sprache

Dhivehi. Gute Verständigung in Englisch.

Strände

Aufgrund von Winden und Strömungen verändern sich die Strandverhältnisse besonders der kleineren Inseln laufend. Deshalb muss damit gerechnet werden, dass die Strände nicht immer den abgebildeten Luftaufnahmen entsprechen. Auch auf den Malediven gibt es Ebbe und Flut. Innerhalb der Lagunen kann es bei Ebbe zu einem sehr niedrigen Wasserstand kommen, sodass Schwimmen nicht immer möglich ist. Strengstens verboten ist FKK und Oben ohne.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Tauchen

Vor Beginn eines Tauchkurses ist ein sportärztliches Attest vorzulegen. Auch Taucher mit Brevet müssen eine aktuelle fachärztliche Untersuchung nachweisen können. Eine Dekompressionskammer gibt es jeweils auf der Insel Bandos (Nord-Male-Atoll), auf Kuredu (Lhaviyani-Atoll) und auf der Insel Kuramathi (Rasdhu-Atoll). Das Abbrechen von Korallen und die Verschmutzung der Unterwasserwelt durch Wegwerfen von Blitzlampen o.ä. kann zum generellen Tauchverbot führen.

Telefonvorwahl

Auf die Malediven: +960. In die Schweiz: +41.

Transferinformation

Sämtliche Flugtransfers sowie die meisten Bootstransfers (abhängig von der Lage der Insel) werden nur tagsüber durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass Wasserflugzeuge immer auf Sicht fliegen. Je nach Entfernung der gebuchten Insel kann bei Ankunft auf den Malediven nach 16 Uhr sowie bei Rückflug in die Schweiz vor 9 Uhr eine Zwischenübernachtung in Male oder auf der Flughafeninsel Hulhule erforderlich werden. Dies gilt auch für Ankünfte nach 16 Uhr, die aus einer Flugverspätung resultieren. Diese Fälle sind in der Kalkulation bereits berücksichtigt. Vermeintliche Preisdifferenzen können daher nicht erstattet werden. Gleiche Massnahmen kann auch eine schlechte Witterung verursachen. Generell existiert auf den Malediven kein vorgegebener Fahrplan für Wasserflugzeuge, innermaledivische Linienflüge sowie Schnellboote. Allfällige Wartezeiten sind dadurch nicht vermeidbar.

Separate Gepäckbestimmungen beim Transfer mit Wasserflugzeug: Bitte beachten Sie, dass entgegen der Gepäckbestimmungen des gebuchten Linienfluges ab/bis Zürich lediglich ein Höchstlimit von max. 20kg plus Handgepäck von max. 5 kg pro Person für den Transfer mit dem Wasserflugzeug erlaubt ist. Bei Übergepäck fällt vor Ort eine zusätzliche Gebühr an.

Trinkgelder

Wie überall auf der Welt wird auch auf den Malediven ein Trinkgeld erwartet. USD 1 für das Koffertragen, USD 1 bis 2 für die Bootsbesatzung, ca. USD 5 pro Woche für den Zimmerjungen und den Kellner sind angemessen.

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie das strikte Einfuhrverbot von Alkoholika, Schweinefleisch und freizügiger Literatur. Auf den Hotelinseln herrscht jedoch kein Alkoholverbot. Auf den Malediven ist jeglicher Rauschgiftbesitz strikt verboten, Verstösse können selbst bei geringen Mengen harte Strafen zur Folge haben.

Zahlungsmittel

Auf den Malediven ist die Ein- und Ausfuhr der Lokalwährung verboten. Die Rechnungen auf den Malediven-Inseln werden in der Regel in US-Dollar erstellt. Euro oder Schweizer Franken werden zum Teil ebenfalls akzeptiert. Es ist unbedingt ratsam, US-Dollar-Reiseschecks oder US-Dollar-Bargeld (kleine Banknoten für Trinkgelder) mitzunehmen. Internationale Kreditkarten wie American Express, MasterCard und Visa werden auf den Malediven in der Regel akzeptiert.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus drei Stunden im Sommer bzw. plus vier Stunden im Winter. Indian / Maldives Time Zone (Schweiz 12 Uhr, Malediven 15 Uhr im Sommer bzw. 16 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 02.03.2020

Ihr Angebot CHF 0.–
1. Reiseteilnehmer2 Erwachsene

Zu Ihrer Konfiguration konnte kein Angebot ermittelt werden. Sie können die Konfiguration zurücksetzen.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
0800 888 678
Gratisnummer
Mo-Fr 9-12 Uhr &  13.30-18.30 Uhr

 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 9-12 Uhr & 13.30-18.30 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 9-12 Uhr & 13.30-18.30 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Fr, 10.07.2020
Späteste Rückreise
Sa, 27.06.2020
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: / Nächte / CHF 0.–

     

    Zimmertyp & Verpflegung

    Zimmertyp
    Verpflegung
     

    Hin- & Rückflug

    Hinflug / Rückflug

    Alternative Flüge Filtern

    Hinflug

    Rückflug

    Reisedauer

    0h - 24h


    Flugverbindung

    Reisedauer

    0h - 24h


    Flugverbindung