Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Malediven, Raa Atoll

Kudafushi Resort & Spa

Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Raa-Atoll

Lage

  • Transfer per Linienflug, Dauer 30 Minute/n plus Transfer per Schnellboot, Dauer 25 Minute/n
  • Wahlweise Transfer (direkt auf die Insel) per Wasserflugzeug, Dauer 45 Minute/n (zubuchbar 6M14T4)
  • Sandstrand: Sonnenschirme, Liegen

Ausstattung

  • Anzahl Zimmer: 107
  • Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa
  • Empfang/Rezeption
  • WLAN, im Zimmer, in den öffentlichen Bereichen
  • De' North, Buffetrestaurant
  • Olive Me, À-la-carte-Restaurant: mediterrane Küche
  • Sea Edge De Bar & Grill, À-la-carte-Restaurant: Grillspezialitäten
  • Bar
  • Pool

Beach-Villen

91-100 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, Aussendusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse (VI2/VI1). Honeymoon-Zimmer (VDR)

Beach-Villen Mit Pool

91-100 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, Aussendusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse, Privatpool (V2L/V1L)

Wasser-Villen

auf Stelzen über dem Wasser erbaut, 71-80 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche und Badewanne, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, individuell regulierbar), Ventilator, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Kaffee/Tee, Terrasse (WV2/WV1). Honeymoon-Zimmer (WBR)

Wasser-Villen Mit Pool

wie WV2, mit privatem Pool (WD2/WD1). Honeymoon-Zimmer (WDR)

Verpflegung

  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Getränke ganztägig kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee). Snacks, Getränke in der Minibar (Wasser, Softdrinks, täglich)
  • Ultra Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet). Getränke ganztägig kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, lokale Getränke, lokale Spirituosen). Snacks, Getränke in der Minibar (täglich)

Kinder

  • Kinderclub/Miniclub: 4-12 Jahre (kostenfrei)

Wellness Gegen Gebühr

  • 10 Spa-Pavillons
  • Saunabereich: Dampfbad
  • Massagen

Sport & Unterhaltung Inklusive (Teils Fremdanbieter)

  • Fitnessraum
  • Abendanimation

Sport & Unterhaltung Gegen Gebühr (Teils Fremdanbieter)

  • Katamaran
  • Schnorcheln
  • Tauchen (gehört zur Anlage oder örtlicher Anbieter)

Tipps & Hinweise

  • Hochzeitsreisende (bis 6 Monate nach der Trauung) erhalten bei Mindestaufenthalt von 3 Nächten: 1 Flasche Champagner sowie einen Obstkorb bei Anreise, täglich frische Früchte, Candlelight-Dinner, 1x pro Aufenthalt 50 Minuten Spa-Anwendung (pro Zimmer). Eine Kopie der Heiratsurkunde ist bei Ankunft im Hotel vorzulegen.

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung5.1
Weiterempfehlungsrate86%
Anzahl Bewertungen43
Hotel5.1
Zimmer4.9
Service5.4
Lage & Umgebung5.2
Gastronomie5.5
Sport & Unterhaltung5.3

Einzelbewertungen

Super Familienurlaub!

(41-45) August 2018

Wir waren als Familie mit 2 Kindern auf der Insel. Zuerst in einer Beach Villa mit Pool,danach in einer Water Villa. Alles dort ist sauber, gut organisiert, kinderfreundlich. Anliegen werden sofort erledigt. Essen ist top. Angestellte sind ausnahmslos sehr freundlich und bemüht. Immer gut gelaunt. Die Schnorchelmöglichkeiten sind super. Paar Meter ins Wasser rein und schon sieht es aus wie im Aquarium. Toll für Gelegenheitsschnorchler wie uns. Für Kinder sehr gut geeignet da die Strömung nicht stark ist. Wir haben einen Ausflug " Schnorcheln mit Mantas" gebucht. Leider haben wir keinen einzigen Manta angetroffen. Das war aber nicht schlimm. Allein die Fahrt übers Meer zu den Manta Spots war toll. Damit wir nicht allzu enttäuscht sind hat der französische Reiseleiter uns noch an einen schönen Schnorchelplatz bringen lassen wo wir schöne Schildkröten sahen. Das hätte er nicht machen müssen...daher: Danke dafür! Die deutsche Reiseleitung Sarah ist immer erreichbar und sehr lieb. Die Angestellten sind total klasse! Jeder einzelne ist lobend zu erwähnen. Ganz besonders ins Herz geschlossen haben unsere Kinder Shasha, Soby, Endro. Die meisten Gäste sind Italiener. Liegt wohl am italienischen Management. Alle Gäste sind sehr kultiviert. Insgesamt eine sehr ruhige gechillte Atmosphäre auf der Insel. Für unsere Kids war das Leisure House toll! Tischkicker und Tischtennis sind eine willkommene Abwechslung zum Baden. Mit Kids würden wir künftig die Beach Villa mit Pool bevorzugen gegenüber der Water Villa. Der eigene Pool ist schon super! Mein Mann hätte dort Geburtstag. Nach einem kleinen Hinweis ans Personal von mir gab es abends einen kleinen Schokokuchen und ein gesungenes Ständchen. Auch unser Zimmer war an diesem Tag besonders schön dekoriert. Mein Mann hatte Probleme mit den Ohren durch das viele Schnorcheln. Wir haben deshalb den Inseldoktor besucht, der tatsächlich kostenlos ist und sofort anzutreffen war. Wir hatten einen Late out Check. Es wurde uns ermöglicht bis 17.30 im Bungalow zu bleiben. Auch das All in kann bis zuletzt voll genutzt werden. Insgesamt sehr schöne Insel, toll zum Schnorcheln, alle super nett! Das war unser 4. ,Malediven Urlaub. Bisher als Gesamtpaket gesehen die beste Insel!

Tolles Resort (kein High End) auf schöner Insel

(46-50) August 2018

Sehr gepflegte Anlage mit großen Zimmern im balinesischen Stil und Italienisch geprägter Küche. Das Hausriff rings um die kleine Insel ist von überall her erreichbar.

Wunderschöner Urlaub im Paradis!

(26-30) July 2018

Reisebericht :) So nun konnte ich mich wieder etwas eingewöhnen zu Hause und habe es geschafft, den versprochenen Bericht zu schreiben. Also wir sind mit Qatar von Zürich über Doha nach Malé geflogen. Flug erste Strecke tip top, ab Doha war mein Stuhl defekt, konnten aber sofort umsitzen. In Malé angekommen mussten wir noch auf ein weiteres Paar warten und konnten uns in zwischen Zeit in der Moonimaa Lounge erfrischen. Keine 10min später holte man uns ab und wir konnten beim Wasserflieger sofort einsteigen. Wartezeit insgesamt höchstens 30min. Der Flug mit dem Wasserflieger war wie beim ersten Mal einfach nur wunderbar und zum Geniessen. Bei der Ankunft wurden wir schon von Sarah bei der Plattform abgeholt. Sie begleitete uns von A-Z und das Check in war super schnell erledigt. Weil wir noch einige Minuten aufs Zimmer warten mussten, gingen wir zuerst etwas essen. Essen: Das Essen fanden wir sehr gut. Sowohl geschmacklich sowie auch von der Qualität. Es gibt jeden Tag ein anderes Thema und die Gerichte schmecken auch jedes Mal anders. Also nicht so ala: Anderes Thema aber alles schmeckt gleich. Ja viel muss man dazu nicht sagen, es war top! Villa: Wir hatten eine Pool Villa (Nr. 207) und waren mit der Lage sehr zufrieden. Der Pool ist schön eingewachsen damit man Privatsphäre hat. Vom Bett (ja es ist eher hart ;))aus kann man aber trotzdem das Meer sehen. Die 208 hätte uns glaube ich noch einen ticken besser gefallen aber das ist jammern auf sehr hohem Niveau. Die Villa ist unserer Meinung in einer guten Verfassung. Roomboy hat bei uns sehr gute Arbeit gemacht und alles zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt. Strandsituation / Wetter momentan: Ich schreibe extra momentan, weil wir alle wissen wie schnell sich das ändern kann. Wir sind in der Regenzeit geflogen und waren uns bewusst, dass wir mit dem Wetter pech haben könnten. In den 11 Tagen hat es ingesamt etwa 3h geregnet. Halt immer mal wieder, auch manchmal kurz durch den Tag. Für uns war das nicht weiter tragisch. Der Wind war die ganzen Tage stark, sodass das Meer auf der Restaurantseite immer wellig war. Dies führte logischerweise dazu, dass der Sand auf dieser Seite langsam abgetragen wurde. Wir konnten schön zuschauen, wie unser Strand jeden Tag etwas weniger wurde. (Für uns immer noch genügend, da man die Liegen immer noch am Strand hinstellen konnte) Beim Wassersport Center mussten die Mitarbeiter mit Sandsäcken nachhelfen, ebenso beim Sea Edge vorne. Die Pool Villen auf der Jettyseite hatten nach wie vor praktisch keinen Strand. Bei den Villen ohne Pool waren hauptsächlich die ersten 5-6 gleich neben dem Restaurant betroffen. (Da sah man diese riesigen Sandsäcke) Aber so what? dann schau halt aufs Meer raus, dann sieht man die nicht. Ausserdem waren die Mitarbeiter suuper suuper fleissig und haben immer sofort gehandelt. Ich finde da kann die Insel überhaupt nichts dafür und das ist halt einfach die Natur. Service: Top! sehr freundliche und aufgestellte Mitarbeiter! Uns ist wirklich NIEMAND aufgefallen der nicht freundlich war! Im Restaurant konnte man die Mitarbeiter auch immer mal wieder was fragen und sie waren immer für ein kurzes Schwätzchen zu haben. Die Mitarbeiter bei der "Essensausgabe" haben uns schon jeden Tag mit einem Handschlag begrüsst. Wirklich richtig richtig toll! An dieser Stelle wollen wir uns auch nochmals herzlich bei Sarah bedanken. Wir haben uns sehr wohl und aufgehoben gefühlt. Riff / Schnorcheln: Da wir letztes Jahr auf Safari echt pech hatten und mein Partner von einem Fisch gebissen wurde, war ich wirklich ziemlich ängstlich. Ich habe aber nach ein paar Tagen beschlossen, dass die Fische auf Kudafushi echt nett sind ;) Achtung die Brunos müsst ihr trotzdem im Auge behalten. Wie schon oft gesagt, Riff echt in erbärmlichen Zustand :( Die Fische sind trotzdem da, auch wenn wir ausser einmal einen Schwarzspitzriffhai kein Grossfisch gesehen haben. Aus unserer Sicht ist das Riff einfach beschnorchelbar. (sofern man nicht wie beobachtet gegen die Strömung das Riff beschnorchelt) Vegetation / Insel: Wunderschön!! Die Gärtner/innen sind mega fleissig und immer bemüht. Sie pflanzen neue Bäumchen usw. Ganz tolle Insel!! Tauchcenter und Spa haben wir nicht genutzt, bekommt aber auch von allen Seiten her sehr sehr gute Rückmeldung. Vergleich Safari Island vs. Kudafushi: Weil von einigen gewünscht, schreibe ich noch kurz einen Vergleich zu den beiden Inseln. Die zwei Inseln sind sehr unterschiedlich. Safari ist von den Bungis im Vergleich in die Jahre gekommen. Einfaches Mobiliar und wir hatten leider auch Schimmel und Getier im Bungi (damals Semiwaterbungi) Das ist auf Kuda natürlich anders. Essen fand ich auf Kudafushi besser. Mehr Auswahl und geschmacklich ein höheres Niveau. Rifftechnisch kann Kudafushi nicht mit Safari mithalten. Wir hatten täglich Rochen, Haie, Schildkröten usw. am Hausriff..könnte aber leider auch mit diesen Fischfütterungen zu tun haben. Alles in allem würde ich es so sagen: Jemandem dem das Schnorcheln sehr sehr wichtig ist und nicht sooo viel wert auf neues Mobiliar legt, ist auf Safari richtig. Das Essen war auch da gut aber auf Kuda halt besser. Jemand der gerne eine grössere, modernere Insel hat und ab und zu gerne schnorchelt, der ist mit Kuda glücklich. So das ist jetzt extrem lange geworden. Falls jemand noch fragen hat, ich beantworte diese gerne. Abschliessend nochmals herzlichen Dank an das ganze Kudafushi-Team. Wir hatten einen wunderschönen Urlaub!!

Wir emfpehlen die Insel uneingeschränkt weiter

(41-45) July 2018

Das Resort ist insgesamt sehr schön. Preis-Leistung bewerten wir als ausgezeichnet. Nach insgesamt 7 Maledivenaufenthalten glauben wir, dies gut einschätzen zu können. Wir wohnten in einer Poolvilla und hatten wundervolle Tage dort. die Lage um Villa 212 ist wirklich traumhaft schön. Ja, es gibt fünf Sterne Inseln, die eine hochwertigere Ausstattung haben, aber für diese haben in der Vergangenheit auch deutlich mehr gezahlt. Es wäre schön, wenn so mancher Gast auch eine fairen Preis-Leistungs-Maßstab beim bewerten anlegen würde. Über die Beschwerden kreischender Kinder können wir nur herzlich lachen. Wer hier absolute Ruhe sucht wäre in der Tat besser auf einer Honeymooninsel aufgehoben. In der Ferienzeit sind auf Kudafushi sehr viele Kinder zu finden. Nach einer langen Anreise kann man die Kinder am ersten Urlaubstag nicht am Stuhl festnageln. Ungezogen und rüpelhaft, wie hier in einem Beitrag beschrieben, sind uns allerdings keine aufgefallen. Die Tauchlehrer sind alle freundlich, die Tauchplätze vielfältig.

Super Urlaub - unbedingt empfehlenswert

(46-50) July 2018

Übersichtliche, neue Anlage. Toller Strand und viele Möglichkeiten zum Schnorcheln. Es wurden darüber hinaus auch Ausflüge angeboten (Tauchen, Schnorcheln, ...).

Traumurlaub

(46-50) July 2018

Wir waren zum 5. Mal auf den Malediven und können dieses Hotel nur weiterempfehlen. Uns hat besonders unser Beachvilla sowie das leckere Essen überzeugt. Die Mitarbeiter, besonders auch unser Roomboy, waren sehr freundlich. Die Anlage ist in einem guten Zustand und hat noch relativ viel Strand. Das Riff ist für Schnorchler eher unspektakulär.

Kudafushi 100% Weiterempfehlung!!!

(36-40) June 2018

Wir waren Ende Juni auf Kudafushi und waren sehr zufrieden. Wir hatten eine Pool Villa, ein Traum. Wir würden allerdings auf jeden Fall die poolvillen von 201-214 empfehlen. Hier sieht man den Sonnenuntergang perfekt und man hat einen tollen Sandstrand vor der Tür. Bei den anderen poolvillen wird leider der Sand weg gespült, eine liegemöglichkeit ist hier am Strand nicht möglich, nur im poolbereich, auch eher schattig. Wer nicht so viel Sonne möchte ist hier richtig. Ebenso die poolvillen von 221-231 eher wenig Strand und mehr Schatten. Ich habe meine Wünsche vorab geäußert und wurde nicht enttäuscht. Danke an den Manager!Das Essen ist klasse, viel Auswahl, Abwechslungsreich für jeden was zu finden. Danke an den Pastamann, leckere Aldente Nudeln mit super Soße, danke an liz und die lustige Crepedame, ihr seid spitze, danke an alle Kellner die immer für jeden perfekt da waren, shasha du bist klasse. Unser größtes Dankeschön geht von ganzem Herzen an den Obstmann, danke für die leckeren passsionsfrüchte, du bist ein toller, lieber Mann!! Man muss einfach alle loben, sie sind alle super freundlich egal in welchem bereich, man könnte einen Roman Schreiben. Der spa Bereich ist spitze, Vorsicht Suchtgefahr! :-). Danke an unseren Roomboy Smile, du bist der beste!!! Auch der Roomboy Region 214, danke für alles vorallem das schöne Zimmer zum Geburtstag, wir waren sehr gerührt. Danke an den poolboy.Die Jungs vom Olive me haben ein tolles candellight Dinner gezaubert, ein Traum, das muss man erlebt haben, wir 2 in einem Traum von bunten Lichtern. Ein besonderen Dank auch an Cauouch, danke für alles, auf ihn ist Verlass, er ist immer freundlich und gibt alles um die Gäste glücklich zu machen!!! Fische sind ausreichend zu sehen, am letzten Tag sogar Delfine vor der Tür, ein Traum. Eine Sache möchte ich noch loswerden, die Malediven sind was für Ruhesuchende, steht auch bei jeder Insel dabei, man sollte seine Kinder ein wenig im Griff haben und sie nicht nonstop rumkreichen lassen. Klar sind es Kinder, ich bin selbst Mutter, aber das was da teilweise war fand ich unmöglich allen anderen Gästen gegenüber. Manche Kinder konnte man 12 Häuser weiter noch hören. Und laute Musik mit Poolparty gehört nicht auf die Malediven, die Häuser sind nebeneinander und da kann man definitiv mal Rücksicht nehmen, oder ein anderes Urlaubsziel raussuchen. Man ist nicht am Ballermann. Nach unserer Beschwerde wurden die Gäste darauf hingewiesen, aber manchen geht das am A.... vorbei, Egoisten halt. Wir kommen aber wieder, versprochen!

Schöner Urlaub

(26-30) May 2018

Ich habe das Hotel als sehr sauber empfunden. Als wir als Hooymooner angekommen sind wurden wir von einer Deutschen außerst freundlichen Mitarbeiterin namens Sarah emfagen, uns wurde direkt kaltes Wasser angeboten und Nasse Handtücher die nach Spa gerochen haben. Wir wurden dann aufs Zimmer begleitet ( Waterbungalow) und uns wurde im Zimmer dann alles gezeigt. Das Zimmer war sehr Sauber. Es wird 2 mal am Tag Sauber gemacht. Das essen ist abwechselungsreich, allerdings nichts besonderes. Die Nudelbar ist jedem zu empfehlen... Was uns etwas gestört hat war, dass die Essenszeiten komisch waren. Getränke waren immer Top... wir haben als Hoonymooner 2 Gutscheine von Kudafushi erhalten ( Massage/ Dinner). Die Massage war ein Traum und richtig entspannend ... Das Essen a la Card war Top sehr lecker ( Seafood). Die Mitarbeiter waren immer sehr höflich und sofort hilfsbereit. Die Insel ist zwar bisschen weit weg vom Flughafen aber es Lohnt sich sehr dahin zu Fliegen... Im Allgeinen war alles super schön und sauber.,.

Traumurlaub im Paradies. Unbedingt mal machen!

(56-60) May 2018

Sehr gepflegte und toll geführte Anlage im Paradies. Beachvillen mit 30 m Meerentfernung, geniales Duschen und ,wenn man mag whirlen im Freien, dabei schauen nur die Flughunde rein, ein Erlebnis. Superfreundlicher " staff", alle äußerst bemüht, tolle Küche mit riesiger Auswahl und allen Geschmacksrichtungen, vor allem die asiatischen Gerichte und der frisch gegrillte Fisch. Eigentlich müsste man einen Roman schreiben, wir fanden es genial, trotz des sehr wechselhaften, stürmischen und verregneten, aber immer sehr warmen Wetters, auch das Meer.

Kudafushi sieht uns defintiv wieder!! Ein Traum!!

(26-30) May 2018

Das Hotel ist ein relativ neues Resort auf den Malediven (ca. 1-2 Jahre alt). Umgeben von weißem Sandstrand und einem türkisblauen Meer ist dies ein wahres Juwel im indischen Ozean. Vorab ist zu sagen, dass wir einen derart exzellenten Service, wie wir ihn auf Kudafushi erfuhren, noch nie erlebt hatten! Auch sind Essen und Getränke besonders hervorzuheben! Aber nun ausführlich:

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Auf den Malediven herrscht tropisches Klima mit ganzjährig sehr warmen Temperaturen und fast konstanten Wassertemperaturen. Entscheidend für das vorherrschende Klima ist die Windrichtung. Der Südwest-Monsun bringt während der Regenzeit von Mai bis Oktober Niederschläge. In den Monaten November bis April weht der Nordost-Monsun, der trockeneres Wetter mit nur vereinzelten Niederschlägen bringt.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Auskunft

Fremdenverkehrsamt der Malediven
Postfach 200048
D-63493 Seligenstadt
Tel.: +49 61 829 934 857
Fax: +49 61 829 934 858
E-Mail: info@visitmaldives.com
Internet: www.visitmaldives.com

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise auf die Malediven einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf der Website des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Flugdauer

Schweiz - Male nonstop mit Edelweiss ca. 9 Stunden.

Schweiz - Male mit Umsteigen in Dubai (Emirates) oder Frankfurt (Condor) entspricht etwa einer Reisezeit von 14 Stunden.

Landeswährung

Maledivische Rufiya (MVR). Zirka CHF 1.00 = MVR 15.47

Nebenkosten

Die Nebenkosten auf den Malediven entsprechen etwa dem Schweizer Preisniveau. Vereinzelt sind diese gar etwas höher, da alle Waren importiert und mit Schiffen zu den Ferieninseln gebracht werden müssen.

Sprache

Dhivehi. Gute Verständigung in Englisch.

Strände

Aufgrund von Winden und Strömungen verändern sich die Strandverhältnisse besonders der kleineren Inseln laufend. Deshalb muss damit gerechnet werden, dass die Strände nicht immer den abgebildeten Luftaufnahmen entsprechen. Auch auf den Malediven gibt es Ebbe und Flut. Innerhalb der Lagunen kann es bei Ebbe zu einem sehr niedrigen Wasserstand kommen, sodass Schwimmen nicht immer möglich ist. Strengstens verboten ist FKK und Oben ohne.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Tauchen

Vor Beginn eines Tauchkurses ist ein sportärztliches Attest vorzulegen. Auch Taucher mit Brevet müssen eine aktuelle fachärztliche Untersuchung nachweisen können. Eine Dekompressionskammer gibt es jeweils auf der Insel Bandos (Nord-Male-Atoll), auf Kuredu (Lhaviyani-Atoll) und auf der Insel Kuramathi (Rasdhu-Atoll). Das Abbrechen von Korallen und die Verschmutzung der Unterwasserwelt durch Wegwerfen von Blitzlampen o.ä. kann zum generellen Tauchverbot führen.

Telefonvorwahl

Auf die Malediven: +960. In die Schweiz: +41.

Transferinformation

Sämtliche Flugtransfers sowie die meisten Bootstransfers (abhängig von der Lage der Insel) werden nur tagsüber durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass Wasserflugzeuge immer auf Sicht fliegen. Je nach Entfernung der gebuchten Insel kann bei Ankunft auf den Malediven nach 15 Uhr sowie bei Rückflug in die Schweiz am frühen Vormittag eine Zwischenübernachtung in Male oder auf der Flughafeninsel Hulhule erforderlich werden. Dies gilt auch für Ankünfte nach 15 Uhr, die aus einer Flugverspätung resultieren. Vermeintliche Preisdifferenzen können daher nicht erstattet werden. Generell existiert auf den Malediven kein vorgegebener Fahrplan für Wasserflugzeuge, innermaledivische Linienflüge sowie Schnellboote. Allfällige Wartezeiten sind dadurch nicht vermeidbar.

Trinkgelder

Wie überall auf der Welt wird auch auf den Malediven ein Trinkgeld erwartet. USD 1 für das Koffertragen, USD 1 bis 2 für die Bootsbesatzung, ca. USD 5 pro Woche für den Zimmerjungen und den Kellner sind angemessen.

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie das strikte Einfuhrverbot von Alkoholika, Schweinefleisch und freizügiger Literatur. Auf den Hotelinseln herrscht jedoch kein Alkoholverbot. Auf den Malediven ist jeglicher Rauschgiftbesitz strikt verboten, Verstösse können selbst bei geringen Mengen harte Strafen zur Folge haben.

Zahlungsmittel

Auf den Malediven ist die Ein- und Ausfuhr der Lokalwährung verboten. Die Rechnungen auf den Malediven-Inseln werden in der Regel in US-Dollar erstellt. Euro oder Schweizer Franken werden zum Teil ebenfalls akzeptiert. Es ist unbedingt ratsam, US-Dollar-Reiseschecks oder US-Dollar-Bargeld (kleine Banknoten für Trinkgelder) mitzunehmen. Internationale Kreditkarten wie American Express, MasterCard und Visa werden auf den Malediven in der Regel akzeptiert.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus drei Stunden im Sommer bzw. plus vier Stunden im Winter. Maldives Time (Schweiz 12 Uhr, Malediven 15 Uhr im Sommer bzw. 16 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 15.08.2018

Badeferien (Flug & Hotel)
Ihr AngebotCHF 4'102.–
1. Reiseteilnehmer2 Erwachsene
2. ReisedatenMi, 12.12.2018 - Di, 18.12.2018
5 Nächte
3. Zimmertyp & VerpflegungVilla, Honeymoon-Zimmer (VDR)
Alles Inklusive
4. Hin- & Rückflug Basel–Male (Condor), mit Transfer
Mi, 12.12.2018, 14:20 Uhr
#####
Male–Basel (Condor), mit Transfer
Di, 18.12.2018, 11:35 Uhr
#####
Flugplanänderungen vorbehalten
+4'102 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 2'051.–
2. Erwachsene(r)CHF 2'051.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 4'102.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Di, 23.10.2018
Späteste Rückreise
Mo, 21.01.2019
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Mi 12.12. / 5 Nächte / CHF 4'102.–

     

    Zimmertyp & Verpflegung

    Zimmertyp
    Verpflegung
     

    Hin- & Rückflug

    Hinflug / Rückflug