Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Sri Lanka, Bentota

AVANI Bentota Resort & Spa

  • Wellness
    Wellness
    • Massage
    • Spa-Bereich
  • Sport
    Sport
    • Fitnessraum
  • Familie
    Familie
    • Kinderpool
  • Hotel
    Hotel
    • À la carte Restaurant
    • WLAN inkl.
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Bentota

Lage

  • Direkt am Strand
  • Zum Ortszentrum: Bentota, ca. 1 km
  • Zum Stadtzentrum: Colombo, ca. 65 km
  • Zum Flughafen: Bandaranaike International Airport, ca. 96 km
  • Sandstrand: öffentlich
  • am Ortsrand

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 5 Sterne
  • Baujahr: 1970
  • Hotelsprache: Englisch
  • Anzahl Gebäude: 2, Anzahl Etagen im Hauptgebäude: 3, Anzahl Zimmer: 75
  • Zahlungsmöglichkeiten: American Express, MasterCard, Visa
  • Parkplatz (kostenfrei)
  • modern, komfortabel
  • Lobby, Empfang/Rezeption (24 Stunden-Rezeption), Gepäckraum
  • WLAN, kostenfrei, in der Lobby, im Zimmer
  • Boutique, Souvenirshop
  • Bücherei (kostenfrei)
  • "Breeze", Buffetrestaurant: internationale Küche, Nichtraucher, mit Terrasse
  • "Frangipani", À-la-carte-Restaurant: asiatische Küche
  • Poolbar, Bar
  • Wäscheservice (im Hotel, kostenpflichtig), Geldwechsel (im Hotel), Arztbesuch im Hotel (Englisch), Roomservice (24 Stunden, kostenpflichtig)
  • Terrasse, Liegewiese, Gartenanlage
  • Pool: Süsswasser, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Liegenauflagen (kostenfrei)
  • Pool: Relaxpool, Süsswasser, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Liegenauflagen (kostenfrei)

Zimmer

26-30 qm, Standard, Meerblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Dusche, Regendusche, Waschtisch, WC, Bademantel (kostenfrei), Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage (kostenfrei), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), DVD-Player, Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Balkon (möbliert) (DZ/DA)

Superior-Zimmer

36-40 qm, Superior, Meerblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Dusche, Regendusche, Waschtisch, WC, Bademantel (kostenfrei), Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage (kostenfrei), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), DVD-Player, Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Balkon oder Terrasse (möbliert) (DZS/DAS)

Deluxe-Zimmer

71-80 qm, Deluxe, Meerblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Sitzecke, Dusche und Badewanne, Regendusche, Waschtisch, WC, Bademantel (kostenfrei), Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage (kostenfrei), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), DVD-Player, Telefon, Wasserkocher, Kaffeemaschine, Kaffee/Tee, Balkon oder Terrasse (möbliert) (DZL/DAL)

Verpflegung

  • Frühstück: Buffet
  • Halbpension: Frühstück (Buffet). Abendessen (Buffet oder Menüwahl). täglich eine Flasche Wasser auf dem Zimmer. Weihnachtsdinner, Silvesterdinner
  • Vollpension: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet oder Menüwahl), Abendessen (Buffet oder Menüwahl). Weihnachtsdinner, Silvesterdinner
  • Ultra Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet oder Menüwahl), Abendessen (Buffet oder Menüwahl). Abendessen im à-la-carte-Restaurant (1x pro Woche). Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, Säfte, lokale Getränke, lokale Spirituosen, 10-22 Uhr), täglich eine Flasche Wasser auf dem Zimmer. Weihnachtsdinner, Silvesterdinner. Spa-Anwendungen (1x pro Aufenthalt, begrenzte Dauer)

Kinder

  • Spieleverleih (Gesellschaftsspiele), kostenfrei
  • Kinderpool (aussen) (Süsswasser)
  • Hochstühle im Restaurant (kostenfrei)
  • Zimmerausstattung: Babybett (auf Anfrage)

Wellness Gegen Gebühr

  • Spa
  • Massagen

Sport & Unterhaltung Inklusive (Teils Fremdanbieter)

  • Beachvolleyball (im Hotel)
  • Tischtennis
  • Billard, weitere Sportarten
  • Fitnessraum: klimatisiert
  • Yoga, Fitness
  • Tagesanimation, mehrmals wöchentlich
  • Liveband
  • Show

Sport & Unterhaltung Gegen Gebühr (Teils Fremdanbieter)

  • Wasserski (im Ort)
  • Bananenboot (im Ort)
  • Kajak (im Ort)
  • Boot (im Ort)
  • Jetski (im Ort)

Honeymoon-Special

Hochzeitsreisende (bis 6 Monate nach der Trauung) erhalten:

  • 1 Candlelight-Dinner, 45-minütige Massage, Kuchen


Ab 5 Nächte. Die Heiratsurkunde ist im Hotel vorzulegen.

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung4.9
Weiterempfehlungsrate80%
Anzahl Bewertungen352
Hotel4.8
Zimmer4.6
Service4.8
Lage & Umgebung5.2
Gastronomie4.9
Sport & Unterhaltung4.5

Einzelbewertungen

Gutes Hotel mit Großbaustelle nebenan

(51-55) March 2019

Wir waren 9 Nächte in diesem Hotel und hatten nur ÜF gebucht, da wir die vielen Restaurants in der unmittelbaren Umgebung probieren wollten. Die Hotelanlage ist sehr schön, das Personal durchgehend freundlich und zuvorkommend. Unser Zimmer im ersten Stock war groß und tollem Blick aufs Meer. Das Bett bequem, Klimaanlage bläst die kalte Luft direkt aufs Bett, daher haben wir nachts nur den Deckenventilator angehabt. Ein wenig renovieren wäre angebracht, die Glaswand bei der Dusche war schon arg verkalkt und sollte dringend ausgetauscht werden. Die Getränkepreise für lokale Verhältnisse recht hoch. Das Frühstück okay aber nur 2 Sorten Wurst und 1 einfacher Scheiblettenkäse. Dafür leckere Eier- und Pfannkuchenstation. Negativ, aber dafür kann das Avani nichts: Direkt nebenan wird bis Ende 2019 ein riesiger Hotelkomplex gebaut. Den ganzen Tag bis spät abends wird gehämmert, gesägt, geflext und laute Baufahrzeuge. Das nervt schon, wenn man im Garten liegt. Leider hat uns der Veranstalter vorher nicht darauf hingewiesen.

Ausgezeichnetes Hotel - gerne immer wieder!

(70 >) February 2019

Wunderschönes, nur 1- stöckes Gebäude im Landhausstil, sehr gepflegt, mit hervorragender Küche, bestens geschultem Personal, 2 grossen Pools, Fitness, Spa- Angeboten . Die Gäste halten sich im hoteleigenen Garten unter Palmen auf -und sind 30 m weiter - im Ozean.

Tolles Hotel mit 2-3 Punkten kleinen Mängel

(56-60) February 2019

Schönes ein bisschen in die Jahre gekommenes Hotel mit kleinen Makeln. Personal, Anlage Tip Top. Viele kleine, hervorragende Restaurant in Gehdistanz. 2 Pool - wovon beim 2. ein Kinderpool eingerichte ist. Der vordere Pool wäre ideal um "längen" zu Schwimmen und für die älteren Leute, von denen es viele hat, zum einsteigen, da mit Geländer versehen. Leider hat es immer klein Kinder mit Flügeli und Reifen, die meist auf der Treppe spielen, anstatt den Kinderpool zu benützen. Die Eltern brutzeln sich derweil in der Sonne und es kümmert Sie nicht, dass diese die Treppe blockieren. Es wäre ideal, wenn es eine Tafel hätte, auf der vermerkt ist, dass dieser Pool nur für Personen ohne Schwimmhilfe ist ! (keine klein Kinder - es hat ja einen Kinderpool !) 2. Makel : beim Frühstück waren die vordersten 8 Tische mit Reserviert Tafeln versehen, obwohl es immer genugt Platz hat. Mindestens die Hälfte waren wärend der Zeit, in der wir jeweils gefrühstückt haben, unbesetzt. 3. Makel: bei unserem Zimmer war der Tuchhalter von anfang an nicht richtig befestigt, wir haben uns gefragt ob er runterfällt in der Zeit die wir da sind. Man hätte etwas sagen können, da aber die Tücher jeden Tag wieder raufgelegt wurden, hätte es selbstverständlich sein müssen, dass dies behoben wird, angesichts dessen dass ein Schraubenzieher und 10 - 25 umdrehungen genügt hätten, diesen wieder in der Wand fest zu verankern. Dies ist jedoch jammern auf hohem Niveau :-) Es war wirklich ein schöner Aufenthalt. Würden sicher wieder das gleiche Hotel auswählen.»

Urlaub wie er sein soll

(51-55) January 2019

Tolle Anlage, super Strand. Sehr nettes, aufrichtiges Personal. Man fühlt sich von der ersten Minute an wohl. Weiter so und Danke. Bis bald.

Erholsamer Aufenthalt mit viel Ruhe

(61-65) January 2019

Die Anlage war sauber und in Ordnung. Das Personal sehr hilfsbereit. Der Gästemix war ausgeglichen. Die Lage war sehr gut. Ein Besuch der Stadt ist nicht besonders erbaulich.

Schön aber muffig

(41-45) November 2018

Das Hotel ist schön, die Zimmer auch - allerdings riechen diese muffig (beide Zimmer) und das nicht nur leicht . Frühstück ausreichend und abwechslungsreich (mehr hatten wir nicht gebucht da nur Kurzaufenthalt).

Ein Hotel mit viel verschenktem Potenzial

(46-50) October 2018

Auf Grund der guten Bewertungen haben wir uns entschieden, in diesem Hotel unseren 3-Wöchigen Sommerurlaub zu verbringen. Im Nachhinein ist man aber immer schlauer und man merkt, dass die meisten Bewertungen von Gästen geschrieben sind, die nach einer Rundreise eine Woche, oder auf der Rundreise ein bis zwei Tage im Hotel waren. Bleibt man länger sieht die Erfahrung schon etwas anders aus. Die Zimmer sind geräumig und gut wenn auch etwas abgewohnt. Der Zimmerservice war mal gut und ein andermal schlecht und dass trotz ständigem Trinkgeld. Ein Tag wird das Wasser nicht hingestellt, mal gibt es keinen Kaffee, ein andermal ist das Duschgel alle und wird nicht aufgefüllt usw. Gleich am ersten Abend war die Dusche verstopft welche dann auch umgehend gerichtet wurde. Das verstopfte Waschbecken ist wahrscheinlich bis heute noch verstopft. Wir haben uns immer gefragt wie hier geputzt wird. Das muss man doch spätestens beim Reinigen des Waschbeckens merken das hier Wasser kaum abfließt. Wir hatten uns über einige Tage gewundert, dass es so dunkel im Zimmer ist. Gut lag vielleicht an „einer“ Leuchte die defekt war und auch nicht durch den Zimmerservice gemeldet wurde. Nach der Meldung an der Rezeption geschah ein kleines Wunder. Nicht eine Leuchte war defekt, sondern der halbe Raum. Es gibt hier eine indirekte Beleuchtung von der Decke. Der Raum war hell. Offensichtlich gibt es in diesem Hotel keine Hausdame welche die Zimmer kontrolliert. Bei aller Liebe aber so viele Mängel durch einen täglichen Schludrian dürfen bei einem solchem Hotel nicht passieren. Die Klimaanlage ist so toll angebracht, dass diese direkt auf das Bett bläst. Um uns nicht zu erkälten ließen wir diese nach der ersten kalten Nacht aus und schliefen bei geöffnetem Fenster. Nun hatten wir angenehme Luft aber leider auch Lärm, welcher bis spät abends von der Bar kam. Mal waren es Feierwütige Asiatische Gäste, welche bis 1 Uhr nachts selbst mitgebrachte CDs in einer unerträglichen Lautstärke abspielten. Ein anderes Mal wurde die Bar zu einem Geburtstagsbuffet umgebaut. Das Lautstarke Gelage ging bis 1:30 Uhr in der Nacht. Die Herren waren endlich betrunken und es war Ruhe. An Schlaf und nächtliche Erholung war auch hier nicht zu denken. Da es viele Restaurants in der Umgebung gibt und wir immer gerne etwas Neues probieren wollen, haben wir nur Frühstück gebucht. Wie sich herausstellte war es eine gute Entscheidung, da es sehr viele und gute Restaurants in der näheren Umgebung gibt. Das Frühstück entpuppte sich spätestens nach dem dritten Tag etwas eintönig. Immer die gleiche Wurst, der gleiche ungesunde „Scheibletten“ Käse, der Jogurt ist ständig alle usw. Auch der Service ist etwas überfordert. Meist gibt es keine Löffel oder nur einen am Tisch, mal keine Servietten, mal ist der Kaffee sehr gut ein andres Mal schmeckt er wie ein dritter Aufguss. Dafür wird man auch im Außenbereich mit lauter Musik aus den 90er Jahren zugedröhnt. Wir haben noch nie in unserem Leben so oft Coco Jambo gehört wie hier in den 3 Wochen. Warum wird hier nicht dezente Musik wie in der Spa gespielt wie in anderen Hotels auf diesem Planeten? Man hat beim Frühstück so eine Tolle Aussicht aber die Stimmung wird durch die unpassende und laute Musik zunichte gemacht. Unter der Woche ist es auf der Liegewiese und an den Pools sehr ruhig und angenehm. Aber wehe es wird Wochenende. Die gesamte Anlage wird an jedem Wochenende durch einheimische Firmenveranstaltungen mit mehreren hundert Besuchern regelrecht überrannt. Die Gäste kommen nehmen alles lautstark in Beschlag und verschwinden am Abend wieder. Wir hatten Ruhe gesucht und keine Großraumdisko. Die schlimmste Veranstaltung dauerte von 10 Uhr morgens bis zum späten Nachmittag um 17 Uhr. So etwas geht für ein Badehotel überhaupt nicht. Wir wollten ein ruhiges Strandhotel ohne jegliche Animation. Was bekamen wir: Lautstarke Beschallung aus riesengroßen Lautsprecherboxen und das an jedem Wochenende. Vielleicht sollten sich die Betreiber des Hotels mal ihr Konzept überdenken. Entweder ein ruhiges Badehotel, oder ein Ort für lautstarke Firmenfeiern mit Stranddisko und das an jedem Wochenende. Im Großen und Ganzen ein Architektonisch tolles Hotel leider mit sehr viel Potential nach oben. Mit ein wenig Mühe und gutem Willen lässt sich hier ganz schnell ein 5 Sterne plus Hotel draus zaubern. Trotz aller Kritik würden wir unter der Woche dieses Hotel wieder besuchen. Der Strand ist wunderschön, freundliche Mittarbeiter vor allem am Pool. Ihr habt einen tollen Job gemacht. Aber wer hier längere Zeit verbringen möchte sollte die Wochenenden mit Ausflügen verbringen da ist es definitiv zu laut und zu überlaufen. Eines müssen wir noch loswerden. Bitte keinen Mich Shake an der Bar bestellen. Dieser entpuppte sich als Milch mit etwas Erdbeer Kaba ohne Deko. Pfui. Chemie und das für stolze 3 Euro. Wer gute Cocktails trinken möchte sollte abends in die zweite Bar des Hotels gehen „The Loft“ hier ist es lecker. Es gibt eine schöne Aussicht und eine sehr zuvorkommende nette Bedienung. Ein großes Lob an Herrn Thilakarathna.

Unglaublich schön

(56-60) April 2018

Wir hatten ein super Zimmer, mit Blick auf das wundervolle Meer und konnten jeden Tag ins Meer springen. Die langen Strände sind außergewöhnlich schön und die Tempelinsel, die Felsformationen daneben, rechts vom Hotel aus, sehr malerisch. Ausserhalb, in Bentota und Aluthgama gibts jede Menge Restaurants, allerdings manchmal etwas versteckt. Unbedingt ausprobieren. Wir hatten Halbpension, das hat uns vollkommen gereicht. Leckeres Essen beim Frühstück und auch zum Dinner.

Willkommen im Paradies

(51-55) February 2018

Einfach genial, super nettes personal,traumlage ,so sieht traumurlaub aus u das zum 3.mal.im nächsten jahr sind wir mit sicherheit wieder da

gepflegtes Strandhotel für Ruhesuchende

(66-70) February 2018

Ein wunderbares nicht zu großes Strandhotel für Leute die Ruhe, Komfort und freundlichen Service genießen wollen. Die Architektur des Hauses, die gepflegte, nie überfüllte Grünanlage vermitteln Großzügigkeit, Ruhe und asiatisches Flair. Hervorzuheben ist, wie freundlich und hilfsbereit sich die Mitarbeiter um alle Gäste, besonders aber um ältere Leute und Menschen mit Einschränkungen kümmern. Wir waren bereits zum zweiten mal in diesem Hotel und wieder begeistert. Sofort nach Ankunft beginnt die Entspannung.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Auf Sri Lanka herrscht tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit, warmen Temperaturen und fast konstanter Wassertemperatur. Die beste Reisezeit ist fast ganzjährig, da die Monsunregen in den einzelnen Regionen zu entgegengesetzten Zeiten auftreten. Zwischen Mitte Mai und September bringt der Südwestmonsun viel Regen an der West- und Südwestküste; im Norden und Osten bleibt es hingegen häufig trocken. Von Oktober bis Mitte April bringt der weniger ausgeprägte Nordostmonsun teils Niederschläge in den Norden und Osten, jedoch gibt es nur von Dezember bis Februar im Osten mehr Regen als im Westen. Über das ganze Jahr betrachtet ist es im Norden von Sri Lanka am trockensten.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Ahungalla

Der kleine Ort an der Südwestküste Sri Lankas ist bekannt für seinen mit Palmen gesäumten Sandstrand, der zu den schönsten der Insel zählt. Südöstlich der Stadt liegt das Mangrovengebiet Madu Ganga, wo man die Tier- und Pflanzenwelt vom Boot aus entdecken kann. Das vom srilankischen Architekten Bawa geplanten Luxushotel Heritance Ahungalla ist das grösste und bekannteste Gebäude des Ferienortes. Entfernung zum Flughafen ca. 125 km.

Bentota

Der beliebte Badeort im Südwesten von Sri Lanka ist bekannt für seinen schönen, etwa acht Kilometer langen und meist menschenleeren Sandstrand. Geniessen Sie einen gemütlichen Strandspaziergang, lassen Sie sich in einem Ayurveda-Zentrum verwöhnen oder haben Sie Spass bei den verschiedenen Wassersportangeboten wie Kiten, Surfen, Schnorcheln, Tauchen oder Jet Ski fahren - Bentota hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Entfernung zum Flughafen ca. 110 km.

Beruwela

Südlich des Fischerdorfes liegen die beliebten Ferienstrände an einer geschützten, weiten Bucht. Die Mündung des Bentota-Flusses mit einer schönen Lagune ist ideal für Wasserski und Bootsfahrten in das interessante Hinterland. Auf einem Felsvorsprung oberhalb der Stadt steht die älteste Moschee Sri Lankas, die Masjid-ul-Abrar. Entfernung zum Flughafen ca. 100 km.

Kalutara

Die Kleinstadt Kalutara liegt ca. 40 km südlich von der Hauptstadt Colombo entfernt an der Mündung des Flusses Kalu Ganga. Kalutara ist ein beliebter Badeort mit Sandstrand sowie vielzähligen Kokospalmen. Der Buddhismus wird in der Region im Südwesten von Sri Lanka besonders wiedergespiegelt. Man sagt hier hätte Buddha einst seine Erleuchtung empfangen. In der Stadt selbst befindet sich der berühmte Tempel Gangatilaka Vihara. Der Flughafen liegt ca. 85 km von Kalutara entfernt.

Koggala

Der drei Kilometer lange Strand mit feinem Sand, unzähligen Kokospalmen und bizarren Felsformationen zählt zu den schönsten von Sri Lanka. Besonders Paare schätzen die Ruhe am Koggala Beach, wo ausgedehnte Strandspaziergänge für Erholung und Entspannung sorgen. Auch bei Familien ist der flach abfallende Strand sehr beliebt. Bekannt ist Koggala für seine Fischer, die hier noch Stelzenfischen. Nur etwa 15 Kilometer entfernt liegt die alte Kolonialstadt Galle. Entfernung zum Flughafen ca. 165 km.

Auskunft

Mission und Generalkonsulat Sri Lanka
Rue de Moillebeau 56
1209 Genf
Tel.: 022 919 1251/50
E-Mail: mission@lankamission.org
Internet: www.lankamission.org

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Sri Lanka einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist sowie ein gebührenpflichtiges Visum. Dieses muss als "Electronic Travel Authorization" (ETA) vor der Reise online über www.eta.gov.lk/slvisa beantragt werden. Das Antragsformular ist auf Englisch. Die Gebühr für online erstellte Touristen-Visa liegt bei USD 35.- und ist per Kreditkarte (Mastercard, Visa, American Express) zu bezahlen. Bei der Einreise muss ausserdem ein Rück- oder Weiterflugticket sowie ein Unterkunftsnachweis und ausreichende Geldmittel bzw. die Bestätigung eines Pauschalarrangements vorgewiesen werden können. Für einen Aufenthalt von über 30 Tagen kontaktieren Sie bitte das Konsulat in Zürich (044 666 05 55/56) oder Genf (022 919 12 50).
Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen zu Sri Lanka finden Sie hier auf der Webseite des EDA.

Flugdauer

Schweiz - Colombo ca. 12 Std.

Landeswährung

Sri Lanka Rupie (LKR). Zirka CHF 1.00 = LKR 179.33

Nebenkosten

Sri Lanka zählt zu den günstigeren Reiseländern der Welt, so sind auch Essen und Getränke in lokalen Restaurants vor allem ausserhalb der Touristenzonen beträchtlich günstiger als bei uns.

Sprache

Die Landessprachen sind Singhalesisch (Sinhala) und Tamil. Gute Verständigung in Englisch.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Telefonvorwahl

Nach Sri Lanka: +94. In die Schweiz: +41.

Trinkgelder

In Restaurants sind 10% Serviceentgelt bereits inbegriffen. Da dieser jedoch meist in den Taschen der Besitzer landet, ist ein zusätzliches Trinkgeld erwünscht. In kleineren Restaurants, wo der Service nicht eingeschlossen ist, ist ein Trinkgeld von 10% üblich. Fahrer und Guides freuen sich über ein Trinkgeld von ca. 10% der geforderten Summe. Bei Kofferträgern und Zimmermädchen kann man sich mit 50-100 LKR erkenntlich zeigen. Wärter, die in Tempeln auf die Schuhe aufpassen, erwarten ein Trinkgeld von 20 LKR.

Visum

Falls Sie ein Visum benötigen oder Fragen zu den Einreisebestimmungen haben, unterstützt Sie gerne unser Partner AVS allvisumservice GmbH, ein Spezialist für Visum und Legalisation. Weitere Informationen zum Visumservice finden Sie hier.

Zahlungsmittel

In Sri Lanka spielt Bargeld eine wichtigere Rolle als in Europa. Zahlungen werden in Sri Lanka Rupien abgewickelt, in Touristenressorts ist vielerorts auch das Bezahlen in US-Dollar oder Euro möglich. Internationale Kreditkarten werden nur in grösseren Hotels und Geschäften akzeptiert. Für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten stehen auf Sri Lanka Geldautomaten zur Verfügung, was jedoch mit einer hohen Gebühr verbunden sein kann. Banken, autorisierte Wechselstuben und grössere Hotels wechseln Geld in die Landeswährung. Wir empfehlen, US-Dollar oder Euro in kleinen Scheinen mitzunehmen und beim Wechseln auf eine kleine Stückelung zu achten, da es sonst in kleineren Geschäften zu Problemen beim Wechselgeld kommen kann.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus dreieinhalb Stunden im Sommer bzw. plus viereinhalb Stunden im Winter. Indian Standard Time (Schweiz 11 Uhr, Sri Lanka 14.30 Uhr im Sommer bzw. 15.30 im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 21.02.2019

Badeferien (Flug & Hotel)
Ihr Angebot
Klassisches Pauschalangebot
Klassisches Pauschalangebot
  • Starkes Angebot zum besten Preis
  • Für jeden Franken gibt es einen Superpunkt
  • 30% Anzahlung, Restzahlung 1 Monat vor Reisebeginn
  • Gegen Rechnung oder Kreditkartenzahlung ohne Gebühr
  • Meist geringe Änderungs-/Stornokosten bis 1 Monat vor Reisebeginn
CHF 2'004.–
+2'004 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 1'002.–
2. Erwachsene(r)CHF 1'002.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 2'004.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
So, 29.09.2019
Späteste Rückreise
Sa, 28.12.2019
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Mo 21.10. / 5 Nächte / CHF 2'004.–

 

Zimmertyp & Verpflegung

Zimmertyp
Verpflegung
 

Hin- & Rückflug

Hinflug / Rückflug