Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
** Infos zu Auslandsreisen ** SICHER & SORGLOS Vorteile ** mehr
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo-Fr 9–12 Uhr & 13.30–18.30 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Feedback

Mecklenburg-Vorpommern – Einmaliges norddeutsches Flair

Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern bildet die nordöstlichste Region Deutschlands. Die traumhafte Ostsee-Küste, zahlreiche Nationalparks, sehenswerte Städte und die aufgeschlossene, entspannte norddeutsche Lebensart machen die Gegend für Feriengäste zu einer sehenswerten Destination in Deutschland. Rügen und Usedom sind nur zwei der vielen fantastischen Ferieninseln, die bei Gästen besonders beliebt sind. Die Ostsee hat selbstverständlich ihre besonderen Vorzüge, aber auch die Vielzahl an Naturreservaten, wie beispielsweise das Mecklenburger Seenland, die Rostocker Heide, die Brohmer Berge oder das Mecklenburgische Elbetal bieten eine faszinierende und wunderschöne Natur. Zu den grössten Städten gehören unter anderem Schwerin, Rostock, Wismar und Güstrow, die allesamt einen Besuch wert sind und ein einmaliges norddeutsches Flair versprühen. Egal ob Schwimmen an der Ostseeküste, Erholung am Badesee, Wandern im Naturpark oder Sightseeing, in Mecklenburg-Vorpommern erwartet Gäste eine Top Ferienregion mit herzlichen Bewohnern. Besondere Ausflugstipps sind beispielsweise der Kreidefelsen Königsstuhl, das Inselschloss Schwerin oder das Aquarium und Meeresmuseum „Ozeaneum“. Das offizielle Logo des Landes trägt den Slogan „MV tut gut“ — und das stimmt auch!

Ferienorte in Mecklenburg-Vorpommern

  • Güstrow

    Für viele ist Güstrow eine der interessantesten und schönsten Städte in Mecklenburg-Vorpommern. Sie liegt einige Kilometer südlich von Rostock, im Zentrum des norddeutschen Bundeslandes. Der Ort hat im Laufe der Geschichte immer wieder eine wichtige Rolle gespielt. Hiervon profitieren Besucher heutzutage, denn in der historischen Altstadt befinden sich zahlreiche interessante Denkmäler und gut erhaltene Sehenswürdigkeiten. Darunter beispielsweise die ehemalige herzogliche Residenz Schloss Güstrow, der wundervolle Dom von Güstrow, verschiedene Monumente, das Norddeutsche Krippenmuseum oder das Ernst Barlach Museum. Abseits der grossartigen Altstadtgebäude erwarten Besucher der Wildpark-MV sowie die erholsamen Grünflächen und Ufer der beiden Gemeindeseen.

  • Plau am See

    Der kleine Luftkurort Plau am See befindet sich am westlichen Ufer des gleichnamigen Sees, im äussersten Westen der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Kleinstadt ist aufgrund ihrer zauberhaften Altstadt und der einmaligen Lage am Ufer bei vielen Feriengästen dieser Region besonders beliebt. Der Plauer See ist das drittgrösste Gewässer in Mecklenburg-Vorpommern und zieht insbesondere Badefreunde und Wassersportler an. Tauchen, Segeln, Windsurfen oder Motorbootfahren sind einige Beispiele für mögliche Sport- und Freizeitaktivitäten. Wunderschöne, ursprüngliche Natur erleben Gäste im Landschaftsschutzgebiet Plauer Stadtwald, der zudem einen eigenen Kletter- und Barfusspark bietet. Weitere beliebte Sehenswürdigkeiten in Plau am See sind das Burgmuseum und der Streichelzoo Heidenholz.

  • Waren Müritz

    Die Region Mecklenburgische Seenplatte ist eines der beliebtesten Feriengebiete in Mecklenburg-Vorpommern. Mitten in dieser wundervollen Landschaft liegt der Ort Waren Müritz. Das Gemeindegebiet umfasst den sehenswerten historischen Stadtkern, weitläufige Naturparks und mehrere malerische Seen. Im Stadtzentrum erwarten Besucher unter anderem hervorragende Restaurants, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, ein stimmungsvoller Hafen und das beeindruckende Naturkundemuseum „Müritzeum“. Etwas ausserhalb, insbesondere in den Parks und entlang der bezaubernden Seeufer, stellt sich sofort Ruhe und Entspannung ein. Mehrere gepflegte Strandbäder, natürliche Wander- und Radwege sowie zahlreiche Aussichtspunkte sorgen für spannende, abwechslungsreiche und erholsame Ferien in Waren Müritz.

Unsere Angebote für Mecklenburg-Vorpommern

Loader

Wissenswertes

Landessprache
Deutsch
Zeitverschiebung
keine
Landeswährung
Euro (EUR)

Auskunft

Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT)
Freischützgasse 3
8004 Zürich
Tel.: 044 213 22 00
Fax: 044 212 01 75
E-Mail: office-switzerland@germany.travel
Internet: www.germany.travel/de/index.html

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Deutschland einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen zu Mecklenburg-Vorpommern finden Sie auf der Website des EDA.

Landeswährung

Euro (EUR). Zirka CHF 1.00 = EUR 0.94

Nebenkosten

Die Nebenkosten sind durchschnittlich etwas tiefer als in der Schweiz.

Sprache

Die Landessprache ist Deutsch.

Strom

220 Volt; zweipolige Rundstecker, Adapter erforderlich für dreipolige Stecker.

Telefonvorwahl

Nach Deutschland: +49. In die Schweiz: +41.

Zahlungsmittel

In Mecklenburg-Vorpommern werden internationale Kreditkarten fast überall akzeptiert. Es stehen ausserdem Geldautomaten für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten zur Verfügung.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit und somit keine Zeitdifferenz zur Schweiz. Central European Time (Schweiz 11 Uhr, Deutschland 11 Uhr).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 03.02.2021

Klima

In Mecklenburg-Vorpommern herrscht ein gemässtigt maritimes Klima. Aufgrund der überwiegenden Westwinde sind die Einflüsse des Meeres relativ stark. Die Niederschläge sind dadurch ganzjährig recht gleichmässig verteilt und die Temperaturen im Vergleich zu anderen Gebieten derselben geografischen Breite recht mild. In der Regel wird es weder sehr kalt noch sehr heiss. Die meisten Sonnenstunden sind in den Sommermonaten zu verzeichnen.

Beste Reisezeit Mecklenburg-Vorpommern: Mai bis September

Nachfolgend finden Sie die Klimadiagramme für Schwerin (44 m ü. M.)

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat