Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Vorgeschriebene Einreiseformalitäten und Informationen zu Auslandsreisen mehr
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo-Fr 9–12 Uhr & 13.30–18.30 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Feedback

Nizza - die Hauptstadt der französischen Riviera

Nizza - die Hauptstadt der französischen Riviera bietet ideale Voraussetzungen für einen Städtetrip und ein paar Tage Badeferien am Mittelmeer. Der Ferienort an der Côte d'Azur ist bekannt für den perfekten Ausgleich zwischen Stadtflair und Meer. Das Stadtbild ist geprägt von Prachtbauten, Residenzen und Gebäuden im Belle-Époque- sowie Art-Déco-Stil. Viele Hotels sind in diesem Stil erbaut, wie z.B. das bekannte Hotel Le Negresco. Ansonsten sind aber auch zahlreiche moderne Hotels im Stadtzentrum zu finden. An der Strandpromenade "Promenade des Anglais" kommt Strandfeeling auf und lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Die Altstadt von Nizza bietet zahlreiche Cafés und Restaurants, in denen man die traditionelle provenzalische und mediterrane Küche kosten kann. Auch für Jazzfans finden sich in der Altstadt zahlreiche Jazz-Clubs. In Nizza gibt es zahlreiche Kunstgalerien, in den Kunstmuseen finden sich die Kunstwerke von den berühmten französischen Künstler Marc Chagall und Henri Matisse. Am belebten Place Masséna treffen sich Einheimische sowie Jung und Alt. Die Badestrände (mehrheitlich feine Kiesstrände) in der Region um Nizza laden zum Baden ein. Sie suchen Sonne, Meer und eine lebendige Stadt? Hier finden Sie alles! Buchen Sie hier günstige Hotelangebote inkl. Flug nach Nizza!

  • Vieille Ville

    Vieille Ville, die wundervolle Altstadt von Nizza, befindet sich im Süden der Stadt, westlich des Hafens. Eines steht fest, es handelt sich um eine Bilderbuch-Altstadt wie man sie sich an der Côte d’Azur vorstellt. Der Stadtteil ist geprägt von engen Gassen, verschieden farbigen Häusern sowie einladenden Cafés und Restaurants. Die charmante Vieille Ville lässt sich ideal zu Fuss, beim Schlendern durch die verwinkelten Gassen und kleinen Plätze erkunden. Feriengäste erwarten neben der tollen Atmosphäre noch weitere Highlights, u. a. ein öffentlicher Strand, mehrere Museen, die Kathedrale von Nizza, die Fontaine du Soleil und ein absolut sehenswerter, täglich stattfindender Blumenmarkt.

  • Quartier du Port

    Direkt östlich an die Altstadt angrenzend, befindet sich Nizzas Hafenviertel Quartier du Port. Im Hafen liegen gewöhnlich neben hölzernen Fischerbooten auch zahlreiche Luxusjachten vor Anker, was der Hafenpromenade ein faszinierendes, gehobenes Ambiente verleiht. Dies spiegelt sich auch in den zahlreichen hochklassigen (Fisch-)Restaurants und schicken Bars wider. Auch die umliegende Gegend des Hafens kann, typisch für die Côte d’Azur, eher als gediegen bezeichnet werden. Zu den wichtigsten Örtlichkeiten gehören der geschäftige Place Garibaldi und die Rue Bonaparte mit ihren interessanten Ausgehmöglichkeiten. Am Hafen können Feriengäste zahlreiche Bootsverbindungen zu den beliebtesten nahe gelegenen Zielen, z. B. Cannes, Saint Tropez oder Monaco, nutzen.

  • Riquier

    Der Stadtteil Riquier befindet sich nordöstlich der Altstadt von Nizza. Es handelt sich um ein gemischtes Wohn- und Geschäftsviertel, das für Feriengäste besonders aufgrund seiner hervorragenden Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel interessant ist. Viele Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung sind, teilweise auch fussläufig, bequem erreichbar. Zwei Beispiele hierfür sind das nahe gelegene Museum für moderne Kunst und das Wahrzeichen „Fort du Mont Alban“. Als Wohnviertel bietet Riquier seinen Besuchern eine vielfältige Auswahl an Gastronomie, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und die Chance, die lokale Lebensart hautnah zu erleben. Das Shoppingangebot erstreckt sich dabei vom grösseren Einkaufszentrum bis hin zum kleinen Laden an der Ecke.

  • Carabacel

    Der interessante Stadtteil Carabacel befindet sich nördlich von Vieille Ville und westlich von Jean-Médecin. Das beliebte Wohnviertel ist für Städtereisende besonders empfehlenswert, da sowohl die Altstadt, als auch die belebten Stadtstrände in unmittelbarer Umgebung liegen und somit schnell erreichbar sind. Feriengäste wohnen in Carabacel mitten unter der einheimischen Bevölkerung und erhalten so einen hervorragenden Einblick in den Alltag der Bewohner von Nizza. Zahlreiche Geschäfte unterschiedlichster Gattungen und abwechslungsreiche Restaurants erfüllen alle aufkommenden Wünsche der Besucher. Kulturelles Highlight von Carabacel ist das ausgefallen gestaltete Museum für moderne Kunst „Musée d’Art Moderne et d’Art Contemporain“, in dem wechselnde heimische und ausländische Kunstwerke ausgestellt werden.

  • Jean-Médecin

    Östlich der Altstadt und westlich an Carabacel angrenzend, liegt der Stadtteil Jean-Médecin. Er erstreckt sich rund um die gleichnamige, zentrale Hauptstrasse „Avenue Jean-Médecin. Sie ist eine der bedeutendsten Hauptstrassen im Zentrum von Nizza und verläuft durch selbiges in Nord-Süd-Richtung. Mitten durch diesen Teil der Stadt fährt ausserdem eine noch relativ junge Trambahn-Verbindung. Als Innenstadtbereich von Nizza bietet das Viertel Jean-Médecin Besuchern eine grosse Auswahl an Geschäften, Filialen bekannter Fast-Food-Ketten, Restaurants mit lokalen Spezialitäten und lebendigen Bars. Zu den Sehenswürdigkeiten von Jean-Médecin zählen u. a. Die wunderschöne Basilika „Notre-Dame de l`Assomption“, der „Place Masséna und ein gepflegter, gut besuchter Strandabschnitt.

  • Le Carré d`Or

    Eines der exklusivsten und schönsten Viertel von Nizza ist Le Carré d`Or, das westlich an die Altstadt und Jean-Médecin angrenzt. Neben wunderschönen Gebäuden aus Zeiten der Belle époque erwarten Feriengäste tolle Strandabschnitte, eine beeindruckende Strandpromenade und vor allem reichlich luxuriöses Flair. Dies spiegelt sich insbesondere in zahlreichen Luxusboutiquen bekannter Designer, zwei prächtigen Casinos (direkt an der Promenade), hochklassigen Hotels und vielen noblen Restaurants wider. Für kulturell interessierte Gäste lohnt sich ein Besuch des Kunstmuseums „Musée Masséna“ im westlichen Teil von Le Carré d`Or. Das Museum beherbergt hauptsächlich französische Kunstwerke aus dem 20. Jahrhundert und verfügt zudem über einen wundervoll angelegten, sehenswerten Garten. Highlight der Ausstellungen: die Totenmaske von Napoleon Bonaparte.

Unsere Angebote für Nizza

Loader

Wissenswertes

Landessprache
Französisch
Zeitverschiebung
keine
Landeswährung
Euro (EUR)

Auskunft

Atout France
Französische Zentrale für Tourismus
Rennweg 42
8001 Zürich
Tel.: 044 217 46 00
E-Mail: info.ch@atout-france.fr
Internet: france.fr

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Frankreich einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Weitere Informationen zu Nizza finden Sie auf der Webseite des EDA.

Flugdauer

Schweiz – Nizza ca. 1 Std. 15 Min.

Landeswährung

Euro (EUR). CHF 1.00 = EUR 0.94

Nebenkosten

Die Nebenkosten in den Touristenregionen sind mit der Schweiz vergleichbar. Ausserhalb der Touristenzonen sind Essen und Getränke in den lokalen Restaurants teils etwas günstiger als bei uns.

Sprache

Die Landessprache ist Französisch. In den Touristenregionen gute Verständigung in Englisch.

Strom

220 Volt; zweipolige Rundstecker, Adapter erforderlich für dreipolige Stecker.

Telefonvorwahl

Nach Frankreich: +33. In die Schweiz: +41.

Zahlungsmittel

Internationale Kreditkarten werden in Nizza fast überall akzeptiert. Es stehen auch Geldautomaten für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten zur Verfügung.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit und somit keine Zeitdifferenz zur Schweiz. Central European Time (Schweiz 11 Uhr, Frankreich 11 Uhr).

Alle Angaben ohne Gewähr und vorbehältlich Änderungen.
Stand 02.03.2020

Klima

In Nizza herrscht ein sehr angenehmes, mediterranes Klima. Im Vergleich zu anderen Gebieten auf derselben geografischen Breite, sind die Temperaturen äusserst ausgeglichen. In den Wintermonaten bleibt es mild und die Sommer sind warm, aber nicht heiss. Die Nächte sind im Vergleich zu den Tageshöchstwerten ganzjährig sehr mild. Es fällt zu keiner Jahreszeit viel Niederschlag, im Winter dennoch etwas mehr als im Sommer.

Beste Reisezeit Nizza: April bis Oktober

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur (°C)

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat