Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
** Einreiseformalitäten & Infos zu Auslandsreisen ** Sicher & Sorglos Vorteile ** mehr
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo-Fr 9–12 Uhr & 13.30–18.30 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Feedback

Ligurien – Ferien an der Italienischen Riviera

Besuchen Sie Ligurien und entdecken Sie die sogenannte „Italienische Riviera“ für sich. Der nordwestliche Küstenabschnitt Italiens zieht sich von der französischen Grenze bis vor die Pforten Pisas. Ligurien ist bekannt für sein mildes Klima, seine einzigartige Vegetation, traumhafte Strände und besonders charismatischen Städte. Erfreuen Sie sich an der Kultur und Pflanzenvielfalt in der malerischen Stadt Sanremo und lassen Sie sich wie einst Monet von der Schönheit inspirieren. Kleine ehemalige Fischerdörfer wie Rapallo laden Sie ein, in idyllischem Ambiente die italienische Lebensfreude in Ligurien zu geniessen. Egal wie Sie sich entscheiden, eines haben die Städte der Italienischen Adria jedoch alle zu bieten: jede Menge Badevergnügen und Freizeitaktivitäten. Finden Sie bei ITS Coop Travel günstige Angebote für perfekte Ferien in Ligurien!

Ferienorte in Ligurien

  • Sestri Levante

    Knapp 50 Kilometer südlich von Genua entlang der Küste befindet sich die Stadt Sestri Levante. Aufgrund ihrer wundervollen bunten Häuser entlang des Meeres wird die Altstadt der Gemeinde oft und zurecht als „märchenhaft“ bezeichnet. Diese befindet sich idealerweise auf zwei Seiten einer Halbinsel, die zum Stadtgebiet gehört und den Küstenabschnitt von Sestri Levante praktisch in zwei Buchten „teilt“. An beiden Buchten befinden sich herrliche Strände, die zu einem ausgiebigen Badetag in wundervoller Kulisse am glasklaren ligurischen Meer einladen. Im Stadtkern erwarten Feriengäste zahlreiche romantische Gassen, Restaurants und sowohl kleinere als auch grössere Geschäfte. Im quirligen Nachtleben können sich Jung und Alt nach Herzenslust amüsieren.

  • San Lorenzo al Mare

    Die kleine Hafenstadt San Lorenzo al Mare befindet sich zwischen den Städten Sanremo und Imperia im Westen von Ligurien. Abgesehen vom einzigartigen Hafen, der vom offenen Meer nahezu abgetrennt ist, zeichnet die Küstenstadt noch eine weitere Besonderheit aus. Die Fläche dieses besonderen Ortes erstreckt sich sowohl auf den Küstenbereich als auch auf das erhöhte Hinterland. Besucher der bezaubernden Stadt San Lorenzo al Mare haben daher die Möglichkeit ideal entspannte Tage am Meer und Strand mit Aktivitäten z. B. Wandern oder Fahrradfahren in der schönen Natur und Vegetation des Landesinneren zu verbinden.

  • Santa Margherita

    Santa Margherita ist eine Hafenstadt am Cap von Portofino ungefähr 30 Kilometer östlich von Genua. Die Ortschaft mit eigenem kleinem Hafen ist eingebettet von reichhaltiger, grüner Vegetation und gilt als eher nobler Küstenort. Ein Teil des Stadtgebiets liegt in dem Naturpark von Portofino. Seine Berühmtheit und luxuriöses Ambiente erlangte Santa Margherita durch einige italienische Kinofilme, die einst die Schönheit der Stadt als Kulisse nutzten. Auserwählte Hotels und gehobene Boutiquen machen einen Aufenthalt zu einem wahren Genuss der Oberklasse.

  • Rapallo

    Die Stadt Rapallo, östlich von Genua am Cap von Portofino, hat seinen Gästen einiges zu bieten. Eine idyllische Bucht mit eigenem Jachthafen, zahlreiche Restaurants, Museen und Sehenswürdigkeiten sorgen für einen abwechslungsreichen und interessanten Aufenthalt. Besonders hervorzuheben sind beispielsweise die bezaubernde Altstadt mit ihrem Hauptplatz und einer alten Kirche, die alte Festung „Castello sul Mare“ oder der „Pavillion der Musik“. Für Erholung am Wasser sorgen die kleinen und sehr gepflegten Stadtstrände. Rapallo ist eine besonders facettenreiche Stadt, die sowohl zum Entdecken als auch Entspannen einlädt.

  • Alassio

    Alassio zählt seit vielen Jahrzehnten zu den beliebtesten Badeorten Liguriens. Entlang des herrlichen Naturstrandes befinden sich viele kleine, charakteristische Häuser und Hotels, die bis heute zum ursprünglichen Charme des Ortes beitragen. Da sich Alassio mit der Zeit als Ferienparadies herumgesprochen hat, wird hier viel Wert auf den Komfort (z. B. durch Strandliegen oder Kioske) der Gäste gelegt, erstaunlicherweise jedoch ohne Ursprünglichkeit und Herzlichkeit einzubüssen. Abseits des Strandes finden sich ein einladender, altertümlicher Stadtkern und ein von Olivenbäumen geprägtes Hinterland. Dieser Ort verspricht auf seine einzigartige Weise tolle Ferien für die ganze Familie.

  • Diano Marina

    Nördlich an die Stadt Imperia angrenzend befindet sich der Ort Diano Marina. Die Stadt hat alles, was zu einem typischen Küstenort dieser Region gehört. In der klassischen Fussgängerzone lässt es sich prima flanieren. Die zahlreichen Gaststätten, Bars und Cafés laden zum Verweilen und Geniessen ein, während am herrlichen, feinen Sandstrand endgültig Urlaubsstimmung aufkommt. Eine Besonderheit hebt diesen Ort jedoch etwas von den anderen der Umgebung ab: die allgegenwärtigen Orangenbäume. Sie prägen die Stadt Diano Marina, die auch „Stadt der Orangen“ genannt wird. Ein interessantes Schloss, antike Gebäude und das ein oder andere Museum bietet die Stadt ihren Besuchern mit einer gefühlten Leichtigkeit ganz nebenbei.

  • Sanremo

    Die Stadt Sanremo zählt zu den bekanntesten Städten Italiens. Ganz am westlichen Rand Italiens unweit der Grenze zu Frankreich befindet sich die Küstenstadt voller Kunst und Kultur. Es ist ein einzigartiger Ort dessen Häuser sich entlang eines Hangs bis hinunter zu dem prächtigen Hafen ziehen. Weltweite Bekanntheit erlangte Sanremo insbesondere als Wahlheimat des grossen Wissenschaftlers Alfred Nobel und wegen seines Casinos im Jugendstil. Die zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten gepaart mit Strandatmosphäre und mildem Klima macht die Stadt zu einem einzigartigen Erlebnis. Scheinbar grenzenlose Freizeitaktivitäten und wechselnde Veranstaltungen sorgen das ganze Jahr über für pures Reisevergnügen.

  • Loano

    Im Schutze eines Gebirgsgürtels, südlich der Stadt Savona „versteckt“ sich der Ort Loano. Obwohl die überschaubare Küstenstadt es keineswegs nötig hat, sich zu „verstecken“. Kultur, Sehenswürdigkeiten, gemütliche Stadtviertel und nicht zuletzt der wundervolle Strand machen Loano zu einem lohnenswerten Reiseziel. Das Stadtbild wird durch eine grosse Zahl an „Piazzi“ (Stadtplätzen) geprägt, die ein geselliges Miteinander mit den Einheimischen leicht machen. Eine malerische Marina, die als Ausgangspunkt für Bootsausflüge genutzt werden kann, macht das Gesamtbild perfekt. Wassersportler kommen in diesem Städtchen genauso auf ihre Kosten wie Wanderer und Naturliebhaber.

  • Bordighera

    Als einer der westlichsten Orte Italiens ragt die Stadt Bordighera an einem kantenförmigen Küstenabschnitt ins ligurische Meer. Eine lange Promenade entlang des Strandes lädt zu jeder Tageszeit zum Spazierengehen und Bewundern des klaren Meeres ein. Das milde Klima der Region macht Bordighera zu einem grünen Paradies voller Pflanzen und Bäume. Die Bewohner pflegen die Gärten mit den charakteristischen Orangen- und Zitronenbäumen, die bereits als Inspiration für viele berühmte Maler dienten, mit einzigartiger Hingabe. Die florale Schönheit, herrliche Bademöglichkeiten und zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten machen die Stadt zu weit mehr als einem gewöhnlichen Badeort in Ligurien.

Unsere Angebote für Ligurien

Loader

Wissenswertes

Landessprache
Italienisch
Zeitverschiebung
keine
Landeswährung
Euro (EUR)

Auskunft

Italienische Zentrale für Tourismus - ENIT
Barckhausstrasse 10
DE-60325 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 23 74 34
Fax: +49 69 23 28 94
E-Mail: frankfurt@enit.it
Internet: www.italia.it/de

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Italien einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf der Website des EDA.​​​​​​​

Landeswährung

Euro (EUR). Zirka CHF 1.00 = EUR 0.94

Nebenkosten

Die Nebenkosten in den Touristenregionen sind mit der Schweiz vergleichbar. Ausserhalb der Touristenzonen sind Essen und Getränke in den lokalen Restaurants teils etwas günstiger als bei uns.

Rauchverbot

Das Rauchen in öffentlichen Gebäuden (Hotels, Bars, Restaurants) ist verboten.

Sprache

Die Landessprache ist Italienisch. In den Touristenregionen recht gute Verständigung in Englisch und teilweise auf Deutsch.

Strom

220 Volt; zweipolige Rundstecker, Adapter erforderlich für dreipolige Stecker.

Telefonvorwahl

Nach Italien: +39. In die Schweiz: +41.

Zahlungsmittel

In der Region Ligurien werden Internationale Kreditkarten fast überall akzeptiert. Auch Geldautomaten für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten stehen in der Region zur Verfügung.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit und somit keine Zeitdifferenz zur Schweiz. Central European Time (Schweiz 11 Uhr, Italien 11 Uhr).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 02.03.2020

Klima

In Ligurien herrscht ein mediterranes Klima. In den Sommermonaten kann man viele Sonnenstunden geniessen und es regnet nur selten. Im Winterhalbjahr ist es deutlich feuchter. Im Vergleich zu anderen Regionen auf derselben geografischen Breite weist Ligurien ein äusserst ausgeglichenes Klima auf. Somit bleibt es im Winter mild und die nächtlichen Tiefsttemperaturen sind generell im Vergleich zu den Tageshöchsttemperaturen ziemlich hoch.

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur (°C)

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat