Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Havanna - Nostalgie und Lebenslust

Die Grande Dame Havanna verzaubert mit ihrem Charme jeden Besucher. Die Inselhauptstadt mit ca. 2.3 Mio. Einwohnern ist die grösste und kulturhistorisch wichtigste Stadt der Karibik. Die Altstadt La Habana Vieja steht unter Denkmalschutz und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Noch heute zeugen die prächtigen Fassaden mit reich verzierten schmiedeisernen Balkonen von der spanischen Kolonialzeit. Havanna hat eine Menge zu bieten - völlig unmöglich, alles an einem Tag zu entdecken.

    Unsere Angebote für Havanna

    Loader

    Wissenswertes

    Landessprache
    Spanisch
    Zeitverschiebung
    -6 Stunden
    Landeswährung
    Kubanischer Peso (CUC)

    Auskunft

    Kubanisches Fremdenverkehrsbüro
    Botschaft der Republik Kuba
    Stavangerstrasse 20
    D-10439 Berlin
    Tel.: +49 30 447 196 58
    Fax: +49 30 447 196 59
    E-Mail: info@cubainfo.de
    Internet: www.cubainfo.de

    Einreisebestimmungen

    Schweizer Staatsbürger benötigen für Ferienreisen bis zu maximal 30 Tagen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über den Rückreisetermin hinaus gültig sein muss. Kinder (auch unter 10 Jahren) benötigen einen eigenen Reisepass. Zusätzlich ist pro Person - auch für Kleinkinder unter 2 Jahren - eine Touristenkarte erforderlich. Diese wird Ihnen bei Buchung einer Pauschalreise mit Ihren Reiseunterlagen zugesandt. Bei Kreuzfahrten gilt eine Ausnahmeregelung. Achten Sie bitte beim Ausfüllen darauf, auch Ihre Aufenthaltsdauer gemäss dem in Ihrem Rückflugticket angegebenen Rückflugdatum einzutragen. Die Karte bitte sorgfältig entsprechend dem Erklärungsblatt ausfüllen. Wir machen darauf aufmerksam, dass nachträgliche Ausbesserungen auf der Touristenkarte diese ungültig machen können.

    Seit dem 1.5.10 ist es Pflicht, bei der Einreise nach Kuba einen für Kuba gültigen Krankenversicherungsschutz für die vorgesehene Aufenthaltsdauer nachzuweisen. Anerkannt werden private Reise-Krankenversicherungen, die Kuba abdecken. Zum Nachweis genügen die Versicherungspolice oder der Versicherungsschein. Bei schon länger bestehenden Versicherungsverträgen empfehlen wir, zusätzlich eine Bestätigung des Versicherungsunternehmens und einen Kontoauszug zum Nachweis über die Zahlung der laufenden Prämie mitzunehmen.

    Seit dem 1.2.2012 müssen alle Flugreisende nach Kuba, welche den Luftraum der USA überfliegen, zwingend Ihre Passagierdaten im Secure Flight der US-amerikanischen Transportation Security Administraion (TSA) erfassen. Nähere Informationen sowie den Link zur Datenerfassung finden Sie hier.

    Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf www.eda.admin.ch/eda/de/home.html.

    Flugdauer

    Schweiz – Havanna ca. 10 ½ Std. für Non Stop-Flüge.
    Bei einer Umsteigeverbindung verlängert sich die Reise- bzw. Flugzeit je nach Flugverbindung um etwa 3 bis 4 Stunden.

    Landeswährung

    Kubanischer Peso. Touristenwährung ist der Peso Convertible (CUC). Zirka CHF 1.00 = CUC 1.14

    Nebenkosten

    Die Nebenkosten in den Hotels sind nur teilweise unter dem Schweizer Preisniveau. Bier, Softdrink ca. Fr. 3.-, 1 Glas Wein ca. Fr. 5.- bis 6.50, Cocktail ca. Fr. 6.50, Abendessen ca. Fr. 18.-.

    Sprache

    Die Landessprache ist Spanisch. In den Hotels und Touristenzonen meist gute Verständigung in Englisch möglich.

    Strom

    In der Regel 220 Volt, gelegentlich auch 110 Volt. Sie benötigen einen Adapter für amerikanische Flachstecker.

    Telefonvorwahl

    Nach Kuba: +53. In die Schweiz: +41.

    Trinkgelder

    In Hotels und Restaurants ist das Bedienungsgeld in der Rechnung enthalten. Bei zufriedenstellender Leistung sollten Sie ein kleines Trinkgeld (rund 5-10%) geben. Zimmermädchen erwarten ca. CUC 1-2 pro Tag, Kofferträger pro Gepäckstück ebenfalls ca. CUC 1-2. Auch Gebrauchsartikel wie Kugelschreiber oder Kosmetika sowie Süssigkeiten sind sehr willkommen.

    Wichtige Hinweise

    Kuba ist zweifellos ein sehr vielseitiges Reiseziel, aber auch heute noch ein in der Entwicklung begriffenes Land. Das Personal in den Hotels ist freundlich und hilfsbereit, der Service jedoch nicht immer perfekt. Bedenken Sie bitte, dass die Einwohner in der Karibik ein anderes Zeitgefühl haben als wir Europäer. Technische Störungen können hin und wieder zu Strom und/ oder Wasserausfällen führen. Reparaturen bzw. Ersatzteilbeschaffung dauern auch schon mal etwas länger.

    Bitte beachten Sie, dass in den Hotelanlagen Badetücher zumeist ohne Berechnung zur Verfügung gestellt werden, jedoch muss in der Regel ein Depot von ca. CUC 15-20 hinterlegt werden.

    Wie in der Schweiz und vielen anderen europäischen Ländern ist das Rauchen in den Restaurants und Bars einiger Hotels nicht gestattet.

    Zahlungsmittel

    Die Landeswährung ist der Kubanische Peso, dessen Ein- und Ausfuhr nicht gestattet ist. Sonst zahlen Sie auf Kuba als Ausländer und Tourist seit November 2004 mit einer Touristenwährung, dem Peso convertible (CUC). Gegen ausländisches Bargeld erhalten Sie an allen Hotelréceptionen, Banken und Wechselstuben diese Touristenwährung. In Touristenzentren nehmen viele Geschäfte, Hotels, Restaurants usw. Euros als Zahlungsmittel an. Kreditkarten werden in begrenztem Umfang akzeptiert (nur Visa/Mastercard von Schweizer Banken). Bei Zahlungen mit Kreditkarte werden Gebühren erhoben und EC-Karten werden grundsätzlich nicht akzeptiert. Beim Einlösen von Reiseschecks wird eine Wechselgebühr berechnet. Der US-Dollar ist als offizielles Zahlungsmittel nicht mehr zugelassen, jedoch kann man US-Dollar in Peso convertible tauschen (gegen eine Wechselgebühr). Wir empfehlen daher, Bargeld in Schweizer Franken oder Euro in ausreichender Menge mitzunehmen.
    Wichtig: Kreditkarten/Reiseschecks dürfen nicht auf eine amerikanische Bank bezogen sein, da aufgrund des Handelsembargos der USA kein Zahlungsverkehr zwischen amerikanischen und kubanischen Banken bzw. Unternehmen möglich ist.

    Zeitunterschied

    Es gilt die Mitteleuropäische Zeit minus sechs Stunden. Central Standard Time (Schweiz 11 Uhr, Kuba 5).

    Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
    Stand 15.08.2018

    Klima

    Das Klima um Havanna ist subtropisch. Im Vergleich zu Varadero und Holguin sind die Temperaturen vor allem in den Wintermonaten etwas tiefer. Am meisten Regen fällt von Juli bis Oktober und die Hurrikan-Saison dauert von Juni bis November, wobei die Wahrscheinlichkeit im September und Oktober am höchsten ist.

    Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur (°C)

    Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

    Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

    Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat