Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Mauritius, Poste de Flacq

Constance Belle Mare Plage

  • Strand
    • Sandstrand
    • Liegen am Strand inkl.
    • Sonnenschirme am Strand inkl.
  • Wellness
    • Dampfbad
    • Massage
    • Sauna
    • Spa-Bereich
  • Sport
    • Fitnessraum
    • Golfplatz in der Nähe
    • Tauchen
    • Tennis
    • Wassersportcenter
  • Familie
    • Kinderanimation 4-12 Jahre
    • Kinderclub/-betreuung
    • Kindermenüs/-buffet
    • Kinderpool
    • Kinderspielplatz
  • Hotel
    • À la carte Restaurant
    • Parkplatz
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Poste de Flacq

Landeskategorie

5 Sterne.

Lage

Direkt am ca. 2 km langen, von einem Riff geschützten, weissen Sandstrand von Belle Mare an der Ostküste von Mauritius. Der Ort mit kleinen Geschäften ist in ca. 5 Autominuten zu erreichen.

Ausstattung

Bei Stammgästen beliebte, grosszügig konzipierte Hotelanlage, die im Sommer 2016 renoviert wurde. Inmitten eines weitläufigen Gartens, in den sich 3-stöckige Gebäude mit insgesamt 278 Zimmern einfügen. Zu den Annehmlichkeiten zählen der einladende moderne Empfangsbereich mit separater Rezeption und Boutiquen, Ankunfts- und Abreiselounge, das Hauptrestaurant La Citronnelle, 3 à-la-carte-Restaurants (Indigo Restaurant direkt am Meer mit der neuen The Blue Bar, LAKAZE Restaurant, in dem man auf Sitzsäcken mit den Füssen im Sand einen Cocktail geniessen kann und das exklusive Gourmet-Restaurant Blue Penny Cellar in einem Gewölbe-Weinkeller), 1 Golfrestaurant und 6 Bars. Zum Entspannen laden die 4 Süsswasserpools mit Sonnenterrassen ein (Liegen, Sonnenschirme und Badetücher hier und am Strand ohne Gebühr).

Prestige-Zimmer

Komfortabel und modern in korallroten Farbtönen (ca. 45 qm), mit Bad, separater Dusche und WC, Föhn, Klimaanlage, Direktwahltelefon, Internetzugang (ohne Gebühr), Sat-TV, Apple MacMini Entertainmentsystem, Minibar, Safe, Schreibtisch und Schlafcouch sowie Balkon oder Terrasse zur Meerseite (DZ), Honeymoon-Zimmer (DZR).

Prestige-Beachfront-Zimmer

Wie Prestige-Zimmer, näher am Strand, mit Meerblick (DZM), Honeymoon-Zimmer (DMR)

Junior-Suiten

Eleganter ausgestattet und geräumiger (ca. 68 qm), zusätzlich begehbarer Kleiderschrank, Sitzecke. Grosser Balkon oder Terrasse mit Blick über die Gartenanlage auf das Meer (JS2), Honeymoon-Zimmer (JSR). Wahlweise auch in direkter Strandlage buchbar (JSM, Honeymoon-Zimmer: JMR).

Verpflegung

Halbpension, Vollpension, Alles inklusive.
Halbpension, Vollpension und Alles inklusive. Frühstücksbuffet und Abendbuffet im Hauptrestaurant „La Citronelle“ oder 3-Gänge-Menü im „Deer Hunter“ (Reservierung erforderlich). Mittagessen im Strandrestaurant „La Kaze“ (Buffet), „Deer Hunter“ (Menü) oder im „Le Swing“ Golfclub mit einer Snackauswahl. Zusätzlich stehen die beiden à-la-carte-Restaurants "La Spiaggia" und "Blue Penny Café" zur Verfügung (gegen Anrechnung eines Kredits).

Alles inklusive

  • Opulentes Frühstücksbuffet im Hauptrestaurant, Mittagessen wahlweise als Buffet, Menü und Snack, Abendessen ebenfalls als reichhaltige kalte und warme Buffets mit zahlreichen kulinarischen Genüssen.
  • Nachmittags-Tee mit kleinen Pfannkuchen
  • Sehr umfangreiche Auswahl an internationalen und lokalen alkoholischen und alkoholfreien Getränken wie Cocktails, Säfte, Softdrinks und Bier. Ausgewählte Weine & Sekt, von kleinen Weingütern importiert.
  • Tägliche Auffüllung der Minibar
  • Golfcar auf dem Golfplatz

Kinder

Kinderclub (9-22 Uhr) für Kinder (4-11 Jahre) mit Spielplatz und separatem Kinderpool. Spezielles Abendessen sowie Kinderbuffet im Hauptrestaurant. Babysitting auf Anfrage und gegen Gebühr.

Wellness

Sauna, Dampfbad, Whirlpools, Tauchbecken. Gegen Gebühr: Das USpa bietet dem Gast eine Vielfalt an Anwendungen und entspannenden Massagen. Es werden u.a. die hochwertigen Produkte der Marke Ymalia verwendet.

Sport Inklusive

2 anspruchsvolle 18-Loch-Meisterschaftsgolfplätze: The Legend (Par 72, 6.018 m) und Links (Par 71, 5.942 m). Auf beiden Plätzen finden die MCB Open, das berühmteste Golfturnier im Indischen Ozean, statt. Green Fee für Hotelgäste ohne Gebühr. Wasserski, Surfen, Segeln, Kajak, Glasbodenboot-Ausflüge, Schnorcheln, Tretboote, 4 Tennisplätze mit Flutlicht, Tischtennis, Minigolf, Boccia und modernes Fitnesscenter.

Sport Gegen Gebühr

Tauchschule (PADI), Hochseefischen, Kitesurfen, Parasailing, Fahrradverleih, Tennisschläger und -bälle, Sportunterricht (Golf, Wassersport etc.).

Unterhaltung Inklusive

Abends Shows und Livemusik.

Honeymoon-Special

Unser Geschenk zur Hochzeit: Bestimmte Zimmertypen (DZR, JSR, JMR) sind für Hochzeitsreisende (bis 12 Monate nach der Trauung) zum Vorzugspreis buchbar. Ausserdem erhalten Sie bei Buchung der Honeymoon-Zimmer: 1 Flasche Sekt und Canapés, Blumendekoration und Kerzen in den Zimmern, ein Candlelight-Dinner (exkl. Getränke) und ein Geschenk der Hotelleitung sowie 25% Ermässigung auf die Massagen im Spa (9.30-14 Uhr). Neben dem Honeymoon-Special bieten wir diese Ermässigung ebenfalls für Ihr 5-jähriges oder in 5-Jahres-Schritten folgendes Hochzeitsjubiläum. Gültig 6 Monate vor oder nach dem Hochzeitstag. Eine Kopie der Heiratsurkunde ist im Hotel bei Ankunft immer vorzulegen.

Tipps & Hinweise

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Hotelgruppe Constance Hotels ab dem 15.11.17 ein neues Hotel eröffnet. Das Hotel C Palmar leigt nur 10 Fahrminuten vom Constance Belle Mare Plage entfernt und die Golfplätze Links und Legends können kostenfrei mitgenutzt werden (inkl. Transfer).

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung5.8
Weiterempfehlungsrate98.5%
Anzahl Bewertungen281
Hotel5.8
Zimmer5.4
Service5.8
Lage & Umgebung5.5
Gastronomie5.8
Sport & Unterhaltung5.6

Einzelbewertungen

Leider keine Fünf-Sterne mehr, außer dem Golfen!

(70 >) March 2018

Wir waren zum vierten Mal in diesem Hotel, diesmal drei Wochen im Februar/ März 2018. Leider wurden wir diesmal durch einen modernen Zusatzbau (architektonisch ähnlich einer modernen künstlichen Markthalle) mitten in den bisher wunderschönen natürlichen Resort, vor den Kopf gestoßen: dies ist keine Bausünde, sondern eine Todsünde für dieses Resort. In vielen Gesprächen mit "Stammkunden" erhielten wir eine ähnliche Einschätzung. Unser Eindruck ist, dass es inzwischen insgesamt nur noch ein 4- Sternehotel ist; Alles hat etwas nachgelassen. Ausnehmen möchten wir jedoch die beiden Golfanlagen mit perfekter Organisation, besten Service, Freundlichkeit und gepflegten Plätzen. Besonders auffallend: inzwischen stören viele Klein- und Kleinstkinder mit ihrem Geschrei eine ruhiges Abendessen (großes Buffett mit einer excellenten Patisserie). Dass die Weinpreise etwa fünfmal so hoch sind wie in einem deutschen "Fünfsterne- Hotel" wussten wir zwar, jedoch auch die Qualität war "stark verbesserungswürdig". Wir hatten eine "Juniorsuite - Beachfront" (vor Kurzem renoviert, jedoch im Wesentlichen lediglich die alten schweren Holzmöbel durch modernen chinesischen (?) Kunststoff ersetzt und Zimmer frisch gestrichen. Der Ausblick über die eigene Terrasse mit kleinem Vorgärtchen auf das Meer war jedoch traumhaft, ebenso unser Zimmerboy "Jessen", der uns schon aus früheren Jahren her kannte und zuverlässig unsere Wünsche erfüllte; hatte er einen freien Tag, war der Zimmerservice leider nicht mehr gut. Das Sportangebot ist vielfältig und größtenteils kostenlos, weshalb dieses Hotel auch so beliebt ist. Leider ist der Strand nicht so, wie auf den Urlaubsfotos meist dargestellt: Zuwenig gereinigt vom angeschwemmten Schmutz bzw. Seegras, das Schwimmen bzw. Baden im Meer geht nur bei einigen Einstiegen, sonst sehr gefährlich durch abgestorbene Korallenbänke und Felsen.

Die Anlage kann man nur empfehlen.

(66-70) February 2018

Wir waren vom 4. Februar bis zum 14. Februar 2018 in diesem Hotel. Wunderschön gelegen. Das Zimmer und besonders das Personal war hervorragend. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Wir sind schon viel in der Welt herumgekommen, aber die Freundlichkeit des Personal war nicht zu toppen. Die Golfplätze Legend und Links waren ebenfalls in einem hervorragenden Zustand

Außenanlagen wunderschön, aber nicht Alles

(56-60) January 2018

Außenanlagen (Pool, Restaurant, Barbereich) wunderschön, Zimmer nach Renovierung habe ich mehr erwartet, zu dunkel, teilweise abgewohnt. Sehr positiv Mitarbeiter im Restaurant und die Zimmerreinigung. Unangenehm fand ich, daß die Kaffeepats auf dem Zimmer mit ca 5 Euro berechnet wurden, erst bei Endrechnung (keine Preisausschreibung auf dem Zimmer). Golfspielen mit Cadys oder Cart ist in Ordnung, wünschenswert wären doch mehr Trolleys. Service auf den Golfplätzen sehr gut

Immer noch wunderschön!

(56-60) January 2018

Zuerst einmal vorweg, wir sind zum dritten Mal im Constance Belle Mare Plage gewesen und es gefällt uns immer noch so gut wie bei unserem ersten Besuch. Eigentlich hatten wir 18 Übernachtungen gebucht, doch durch den Tropensturm (Cyclone) verzögerte sich unsere Anreise um einen ganzen Tag, denn der Flughafen auf Mauritius war während der Sturms geschlossen. Diejenigen, die sich jetzt Sorgen wegen möglicher Zerstörungen machen, können wir an dieser Stelle gleich beruhigen, denn bis auf einen Sonnenschirm am Strand und zwei oder drei Zuerst einmal vorweg, wir sind zum dritten Mal im Constance Belle Mare Plage gewesen und es gefällt uns immer noch so gut wie bei unserem ersten Besuch. Eigentlich hatten wir 18 Übernachtungen gebucht, doch durch den Tropensturm (Cyclone) verzögerte sich unsere Anreise um einen ganzen Tag, denn der Flughafen auf Mauritius war während der Sturms geschlossen. Diejenigen, die sich jetzt Sorgen wegen möglicher Zerstörungen machen, können wir an dieser Stelle gleich Golfplatz „The Legend“ gab es keine nennenswerten Beschädigungen. Die Hotelanlage insgesamt ist nach wie vor ein Eyecatcher und bietet von der Lobby aus zahlreiche wunderschöne Fotomotive. Man hat selbst bei großer Auslastung nie das Gefühl, dass das Hotel ausgebucht sein könnte und so kann man wunderbar die Seele baumeln lassen. Bei unseren ersten beiden Aufenthalten hatten wir eine Junior Suite Beachfront gebucht, dieses Mal hatten wir uns für einen Prestige Room Beachfront entschieden. Der wirklich nennenswerte Unterschied ist, neben der Tatsache das der Prestige Room etwas kleiner ist, dass man in der Suite im Bad zwei Waschbecken statt einem hat. Ansonsten hat uns das Zimmer (1004) in der 2. Etage sehr gut gefallen. Die letzten 4 Nächte mussten wir leider unfallbedingt (Knöchel angebrochen) in ein Zimmer (922) ins Erdgeschoss wechseln. Auch dieses Zimmer war in Ordnung, allerdings war es deutlich mehr abgewohnt, so dass wir davon ausgehen, dass es unterschiedliche Renovierungsstände bei den Zimmern gibt. An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich beim Personal der Rezeption und beim Housekeeping bedanken, die uns in kürzester Zeit ein Zimmer im Erdgeschoss zur Verfügung stellen konnten. Das sehr gute Housekeeping findet zweimal täglich statt und wenn einem die Matratze zu hart sein sollte, wird das noch am gleichen Tag geändert und eine weiche Auflage eingesetzt Bäumen auf dem Golfplatz „The Legend“ gab es keine nennenswerten Beschädigungen. Die Hotelanlage insgesamt ist nach wie vor ein Eyecatcher und bietet von der Lobby aus zahlreiche wunderschöne Fotomotive. Man hat selbst bei großer Auslastung nie das Gefühl, dass das Hotel ausgebucht sein könnte und so kann man wunderbar die Seele baumeln lassen. Bei unseren ersten beiden Aufenthalten hatten wir eine Junior Suite Beachfront gebucht, dieses Mal hatten wir uns für einen Prestige Room Beachfront entschieden. Der wirklich nennenswerte Unterschied ist, neben der Tatsache das der Prestige Room etwas kleiner ist, dass man in der Suite im Bad zwei Waschbecken statt einem hat. Ansonsten hat uns das Zimmer (1004) in der 2. Etage sehr gut gefallen. Die letzten 4 Nächte mussten wir leider unfallbedingt (Knöchel angebrochen) in ein Zimmer (922) ins Erdgeschoss wechseln. Auch dieses Zimmer war in Ordnung, allerdings war es deutlich mehr abgewohnt, so dass wir davon ausgehen, dass es unterschiedliche Renovierungsstände bei den Zimmern gibt. An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich beim Personal der Rezeption und beim Housekeeping bedanken, die uns in kürzester Zeit ein Zimmer im Erdgeschoss zur Verfügung stellen konnten. Das sehr gute Housekeeping findet zweimal täglich statt und wenn einem die Matratze zu hart sein sollte, wird das noch am gleichen Tag geändert und eine weiche Auflage eingesetzt. Das WLan in der Anlage und den Zimmern ist in Ordnung, allerdings merkt man natürlich deutliche Geschwindigkeitsunterschiede zu den Stoßzeiten morgens und abends, aber man ist ja zur Erholung hier :-). Das Essen in den einzelnen Restaurants ist von guter bis sehr guter Qualität, sodass hier niemand verhungern muss. Allerdings war es für Gäste mit Lebensmittelunverträglichkeiten bei unserem letzten Besuch im Nov. 2016 wesentlich einfacher glutenfreies Brot zu bekommen, denn damals gab es eine kleine glutenfreie Ecke mit verschiedenen frischen Brotvariationen. Bei unserem jetzigen Besuch mussten wir in der ersten Woche ständig nach glutenfreiem Brot fragen und das Brot war auch nicht mit der Qualität von 2016 zu vergleichen. Erst nach mehrmaliger Rücksprache mit der Gästebetreuung wurde das dann geändert, DANKE TAO! Wer sich glutenfrei und sonst genussvoll ernähren muss bzw. möchte, dem sei das Deer Hunter Restaurant wärmstens empfohlen, denn hier zaubert Ravi Ramtohul die tollsten glutenfreien Gerichte. Vielen, vielen Dank Ravi. Wer das Constance Belle Mare Plage zum ersten Mal besucht, der sollte unbedingt nach Khalish Ausschau halten. Khalish fährt mit einem E-Buggy durch die Hotelanlage und weiß so ziemlich alles und das was er nicht weiß, bringt er für die Gäste in Erfahrung. Für uns war er nie der Buggy Driver, sondern ein Butler der einen Buggy fährt. An dieser Stelle möchten wir auch nicht unerwähnt lassen, dass die komplette Hotelcrew immer freundlich und zuvorkommend ist, auch wenn 5 Minuten auf Mauritius schon mal 15 europäische Minuten werden, aber wir sind ja im Urlaub und manchmal tut eine Zwangsentschleunigung auch richtig gut. Abschließend möchten wir noch aus unserer Sicht zwei (drei) Verbesserungspunkte ansprechen, auch wenn uns klar ist, dass das nur unsere Sicht der Dinge ist. 1.) Vor dem Eingang des Citronelle Restaurant haben sich junge Katzen eingenistet (im Deer Hunter ebenso) und wenn man dort einen Tisch unter freiem Himmel hat, kann man weder in Ruhe frühstücken noch abendessen, denn sobald man sich dort hinsetzt kommen die Katzen und mauzen einem die Ohren voll, denn die Katzen werden logischerweise von dem ein oder anderen Gast gefüttert. Teilweise gibt es Gäste, die zum Buffet gehen und einen Teller für die Katzen zusammenstellen und dann beginnt das „große Fressen“. Außerdem gibt es Gäste, die schon fast zwangsgesteuert die Katzen streicheln müssen und danach natürlich den Türgriff der Eingangstür und weiteres Equipment des Restaurants anfassen. Die Katzen sind weder geimpft noch entwurmt, aber halt niedlich. Ich möchte gar nicht wissen wo sich das Katzenklo befindet. 2.) Mittlerweile nimmt auch das berühmte „Liegen besetzen“ im Belle Mare Plage schon fast groteske Züge an. Denn da gibt es schon ziemlich dreiste Golfspieler, die morgens um 09:00 Uhr gleich erst einmal ein paar Liegen am Strand reservieren und dann für die nächsten 4 Stunden nicht mehr gesehen werden, denn es werden ja jetzt erst einmal 18 Löcher gespielt. Und dann wird dem Strandpersonal noch ein Trinkgeld zugesteckt, damit auch ja kein anderer Gast auf die Idee kommt die Liegen zu konfiszieren. Letzter Verbesserungspunkt: Wir haben natürlich auch Golf gespielt und wie immer nur auf „The Legend“, dass ist und bleibt unser Lieblingsplatz. Leider war der Pflegezustand des Platzes nicht so wie in den vergangenen Jahren. Wenn wir die witterungsbedingten Einflüsse einmal außer Acht lassen, dann waren einige Grüns doch ziemlich ramponiert. Das Grün der 5 zum Beispiel glich einer Buckelpiste, denn hier waren auf dem ganzen Grün in regelmäßigen Abständen Löcher für Fahnenpositionen gesetzt worden und diese wurden wohl, so sah es jedenfalls aus, gleich wieder verschlossen worden, also eine ganz besondere Art der „Aerifizierung“. Auf anderen Grüns war die Hälfte oder ein Viertel aerifiziert worden. Des Weiteren gab es auf der 17 (Inselgrün) die ein oder andere Stolperfalle auf dem Weg zum Grün durch erdgrabende Tiere. Hier sollte gerade in Hinsicht auf Unfallprävention darauf geachtet werden, dass diese Löcher durch intensives Greenkeeping beseitigt bzw. instandgesetzt werden. Zusammenfassend können wir sagen, dass die Hotelanlage wunderschön, die Aussicht beim Mittagessen im La Kaze traumhaft, das Housekeeping sehr gut und das Personal immer freundlich und hilfsbereit ist. Trotz oder gerade wegen der von uns aufgeführten Verbesserungspunkte ist es uns wichtig ein positives Gesamtfazit zu ziehen und wir können das Belle Mare Plage mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Gutes Hotel für Golfer. Kein TOP Strandhotel.

(51-55) January 2018

TOP-Küche (hervorragend), TOP-Service, Gutes Hotel für Golfer, Strand ist nicht der Beste, Zimmer sind abgewohnt (das von mir bewohnt wurde)

Schönes Hotel mit Renovierungsbedarf

(51-55) January 2018

Das Hotel ist etwas in die Jahre gekommen und müsste deshalb dringend renoviert werden. Negativ aufgefallen sind mir: die relativ kleinen Zimmer, die Klima Anlage die direkt auf das Bett bläst, lediglich ein Buffet Restaurant und zwei à la carte Restaurants, von denen das eine viel zu kalt Blue Penny war. Ansonsten war alles in Ordnung.

Schöner Golfurlaub

(66-70) December 2017

Ideal für Golfer, perfekter Service bei den Golfplätzen Legend u. Links. Schöne Hotelanlage, abwechslungsreiche Büffets, schöne Pools und ein hoteleigener Sandstrand runden das Resort ab

Sportlich im Belle Mare Plage, Mauritius

(56-60) December 2017

Das Constance Belle Mare Plage gehört zu einer Kette von exklusiven Hotels, von denen viele einen direkten Anschluss an einen Golfplatz haben. Insgesamt eine großzügige Anlage, die allen Gästen genügend Freiraum einräumt. Kleine Minuspunkte gab es im Check-In Bereich sowie im Zimmerservice. Nicht wirklich aufregend, aber genau diese Kleinigkeiten machen zum Schluß den Unterschied aus. Negativ wurde von uns persönlich empfunden, dass das kostenfreie W-LAN im gesamten Hotelbereich uneingeschränkt verfügbar ist, was dann der eine oder andere Gast auch ohne Rücksicht auf andere Gäste benutzt. Positiv ist das große und kostenfreie Angebot an Freizeitaktivitäten wie z.B. Wassersport, Tennis, Golf, Fitness etc. siehe auch: http://georgebone. blogspot. de/2017/12/constance-belle-mare-plage-mauritius.html

Sehr gut, kann weiterempfohlen werden.

(66-70) December 2017

Die Hotelanlage liegt direkt am Meer. Die Zimmer sind gut ausgestatet mit Kaffeeautomat und Teekocher . Täglich kostenlose Wasserflasche oder Getränke aus der Minibar und ein Safe sind vorhanden. Ideal für Golfer sind die beiden Plätze Legend unmittelbar an der Anlage und Links mit kostenlosem Tranfer ca. 8 Min vom Hotel. Das Selbstbedienungsrestaurant ist sowohl europäisch(italienisch) als auch asiatisch und indisch orientiert. Die Weinkarte ist sehr umfassend mit Weinen aus allen Weingegenden sortiert.

Zum 2.Mal im Belle mare Plage und wieder ein sehr

(70 >) November 2017

Auch die Wiederholung unseres Urlaubs Ende November 2 Wochen war wieder sehr schön. Wir hatten eine Junior Suite und All inklusive Package (AIP) gebucht. Dadurch waren fast alle Nebenkosten abgedeckt. Die Weinkarten auch für die AIP in den Restaurants waren sehr gut und die Weine sind von guten Someliers ausgewählt. Sehr schöne geräumige Suite, großes Bad – die Bitte die Bade – und Handtücher mehrmals zu verwenden ist ok, aber leider gibt es dafür zu wenige Badetuch aufhänge Möglichkeiten - . Sschöner Strand, Pools. Service ist ausgezeichnet. Sehr genossen haben wir das tägliche Abendbuffet im Restaurant La Cirtonelle sowie das Mittagsbuffet im La Kaze. Besonders loben möchten wir das gesamte Service Team des La Citronelle Restaurants, besonders unseren fast täglichen Betreuer Damree und das Service Team des La Kaze, Beena und Deepak und Kavi immer gute Weintipps; insbesondere den immer gut gelaunten Koch Rajen Boojahwer, der uns bei der Speisenauswahl grossartig beraten hat. In den Restaurants wird am Abend zwar ein Dresscode gewünscht, aber nicht von allen Gästen eingehalten – ohne Konsequenz. Für je 1 Woche Aufenthalt bekommt man ein Gutscheindinner in einem der a la Carte Restaurants La Spagia oder Deer Hunter. Wir waren in beiden, sind aber nicht sehr begeistert gewesen. Das Buffet im La Citronelle hat uns mehr zu gesagt. Dafür war in den beiden Restaurants mehr „brimborium“. Für uns als Golfer war es ein Vergnügen diese Plätze vor dem PGA Seniortour Finale zu bespielen. Wir hatten immer sehr nette Spielpartner. Wir kommen wieder. Wir haben noch Golfbälle parat

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Informationen zum Klima

Auf Mauritius herrscht tropisches Klima. Am wärmsten ist es von Dezember bis März, die kühlsten Monate sind von Juni bis August. In den heissesten Monaten gibt es am meisten Niederschläge und es können Zyklone auftreten. Die Niederschlagsverteilung ist je nach Standort auf der Insel unterschiedlich, wofür die Südostpassate verantwortlich sind. Während es im Südosten am meisten regnet, ist es im Nordwesten deutlich trockener und in der Regel sonniger, da sich dieses Gebiet im Regenschatten befindet. Durch die grössere Anzahl Sonnenstunden sind die durchschnittlichen Temperaturen im Nordwesten der Insel am höchsten.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Lage des Hotels

Infos zum Reiseziel

Nordküste

Der Norden mit einem ganzjährig milden Klima zählt zu den meistbesuchten Regionen der Insel. Schützende Bergrücken halten Wind und Regen ab, so dass das Meer häufig türkisblau strahlt. Beliebte Orte im Norden von Mauritius sind z.B. Grand Baie, Balaclava, Grand Gaube, Pointe aux Piments oder Trou aux Biches. Im Nordosten befinden sich die Ortschaften Palmar, Poste Lafayette sowie Belle Mare. Entfernung zum/vom Flughafen ca. 58 - 75 km.

Ostküste

Die Ostküste hat sich ihren ländlich-gemächlichen Charakter bewahrt und präsentiert sich weitaus ursprünglicher als die anderen Küsten. Eine hügelige, mit Zuckerrohr bewachsene Landschaft prägt das Bild. In dieser Region findet man beliebte Regionen wie Grande Rivière Sud-Est und Trou d'Eau Douce. Entfernung zum/vom Flughafen ca. 42 km.

Südküste

Mit ihrem abwechslungsreichen und etwas rauerem Landschaftsbild, geprägt durch üppige Wälder, viele weisssandige Strände, Mangroven und schwarzes Lavagestein, ist die Südküste speziell bei Naturliebhabern sehr beliebt. Empfehlenswerte Orte wie Le Morne oder Bel Ombre sind im Süden von Mauritius zu finden. Im Südosten befinden sich die Orte Blue Bay und Mahebourg. Entfernung zum/vom Flughafen ca. 42 - 60 km.

Westküste

Feiner, weisser Strand, Palmen und hervorragende Hotels sind die herausragenden Merkmale der Westküste. Fernab des längsten Strandes der Insel geht der Blick über Zuckerrohrfelder zur bizarrsten Bergkette der Insel. Flic en Flac liegt südlich von Port Louis und bietet eine vielzahl an Restaurants. Entfernung vom/zum Flughafen ca. 46 km.

Auskunft

Mauritius Tourism Promotion Authority - MTPA
Badenerstrasse 15
8004 Zürich
Tel.: 044 286 99 56
Fax: 044 286 99 57
E-Mail: mauritius-switzerland@aviareps.com
Internet: www.tourism-mauritius.mu/de/

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Mauritius einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist sowie ein gültiges Rückreiseticket. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf www.eda.admin.ch/eda/de/home.html.

Flugdauer

Schweiz - Mauritius ca. 11 ½ Std. für Non Stop-Flüge. Bei einer Umsteigeverbindung verlängert sich die Reise- bzw. Flugzeit je nach Flugverbindung um etwa 4 bis 5 Stunden.

Kleidung

Wir empfehlen den Herren, lange Hosen für das Abendessen mitzunehmen.

Landeswährung

Mauritius Rupie (MUR). Zirka CHF 1.00 = MUR 34.50

Nebenkosten

Die Nebenkosten auf Mauritius entsprechen etwa dem Schweizer Preisniveau, da fast alle Waren importiert werden müssen. Extras und alkoholische Getränke in den Hotels sind in der Regel teurer als bei uns.

Sprache

Landessprache ist Englisch. Ein Grossteil der Bevölkerung spricht Französisch und Kreolisch.

Strände

Das Tragen von Badeschuhen wird vielerorts wegen angeschwemmten Korallenstücken empfohlen. Je nach Ebbe und Flut ist das Schwimmen zu gewissen Tageszeiten an manchen Stränden nicht oder nur eingeschränkt möglich.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Telefonvorwahl

Nach Mauritius: +230. In die Schweiz: +41.

Trinkgelder

Wie überall auf der Welt wird auch auf Mauritius ein Trinkgeld erwartet, üblich sind 10 %. Geben Sie dem Personal ein Trinkgeld, dem Sie auch in anderen Ländern eines geben würden.

Zahlungsmittel

Internationale Kreditkarten werden auf Mauritius fast überall akzeptiert. Reisechecks können in Banken, Hotels und dazu berechtigten Geschäften umgetauscht werden. Ausländisches Bargeld kann am Flughafen, in Hotels, bei Banken oder in Wechselstuben auf Mauritius gewechselt werden.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus zwei Stunden im Sommer bzw. plus drei Stunden im Winter. Moscow Time (Schweiz 12 Uhr, Mauritius 14 Uhr im Sommer bzw. 15 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 25.04.2018

Ihr AngebotCHF 354.–
1. Reiseteilnehmer2 Erwachsene
2. ReisedatenDo, 05.07.2018 - Fr, 06.07.2018
1 Nacht
3. Zimmertyp & VerpflegungDoppelzimmer, Honeymoon-Zimmer (DZR)
Halbpension
+354 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 177.–
2. Erwachsene(r)CHF 177.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 354.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Do, 05.07.2018
Späteste Rückreise
Mi, 03.10.2018
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Do 05.07. / 1 Nächte / CHF 354.–

 

Zimmertyp & Verpflegung

Zimmertyp
Verpflegung