Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Mauritius, Mahebourg

Preskil Beach Resort

  • Strand
    • Sandstrand
    • Liegen am Strand inkl.
    • Sonnenschirme am Strand inkl.
  • Wellness
    • Massage
    • Sauna
    • Spa-Bereich
  • Sport
    • Tauchen
  • Familie
    • Kinderclub/-betreuung
  • Hotel
    • WLAN inkl.
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Gut Zu Wissen

Honeymoon-Special
Privatstrand
Herrliche Umgebung
WLAN kostenfrei (gesamtes Hotel)

Ort

Pointe Jerome

Lage

  • Direkt am Strand
  • Sandstrand: Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Strandtuch/Badetuch (kostenfrei)
  • Liegewiese

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 4 Sterne
  • Anzahl Zimmer: 200, Anzahl Betten: 400
  • Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa
  • Einrichtungen/ öffentliche Bereiche sind rollstuhlgerecht
  • Parkplatz (kostenfrei)
  • Empfang/Rezeption
  • WLAN, kostenfrei, in der gesamten Anlage
  • Aufenthaltsraum
  • Souvenirshop, Friseur
  • Spices, Buffetrestaurant: mit Terrasse
  • Charka Steak House, À-la-carte-Restaurant
  • Tapas Grill Restaurant, À-la-carte-Restaurant: mit Terrasse
  • hoteleigene Strandbar, Poolbar, Snackbar, Bar
  • Terrasse, Liegewiese, Gartenanlage
  • Pool, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Badetuch (kostenfrei)

Lagoon-Zimmer

36-40qm, Meerseite, Meerblick, Nichtraucher, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Doppelbett, Anzahl Bäder: 1, fließend warmes Wasser, fließend kaltes Wasser, Dusche, Waschtisch, WC, Haartrockner, Fliesen, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), Fernseher (Sat-TV), Telefon, Balkon oder Terrasse (möbliert) (DZM), Honeymoonzimmer (DMR)

Prestige-Cottage-Zimmer

Ca. 41-45 qm, Erdgeschoss, Meerblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), Fernseher, Terrasse (B2), Honeymoonzimmer (DHR)

Deluxe-Zimmer

Ca. 61-70 qm, Meerblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), Minibar (kostenpflichtig), Safe (kostenfrei), Fernseher, Balkon (DZL), Honeymoonzimmer (DLR)

Verpflegung

  • Halbpension: Frühstück (Buffet). Abendessen (Buffet)
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Abendessen im à-la-carte-Restaurant (1x pro Woche). Getränke kostenfrei (10 bis 0 Uhr). Kaffee/Tee und Gebäck, Getränke in der Minibar (täglich)

Kinder

  • Kinderclub/Miniclub: 3-11 Jahre (kostenfrei)
  • Kinderanimation: 3-11 Jahre

Wellness

  • Spa: kostenpflichtig
  • Sauna (kostenfrei): Hamam
  • Massagen (kostenpflichtig)
  • Kosmetische Anwendungen (kostenpflichtig)

Sport & Spass Inklusive

  • Beachvolleyball
  • Boccia
  • Tischtennis
  • Fitnessraum
  • Aquagymnastik
  • Wasserski
  • Segeln
  • Kajak
  • Tretboot
  • Windsurfen
  • Schnorcheln

Sport & Spass Gegen Gebühr

  • Katamaran
  • Fahrradverleih (im Hotel)
  • Tauchschule: PADI, im Hotel

Tipps & Hinweise

Honeymoon-Special – in bestimmten Zimmertypen (DMR/DHR/DLR) erhalten Hochzeitsreisende (bis 9 Monate nach der Trauung) eine Ermäßigung. Ferner erhalten Sie: ein Überraschungsgeschenk, ein Candlelight-Dinner sowie eine 20-minütige Partnermassage. Neben dem Honeymoon-Special bieten wir diese Ermäßigungen ebenfalls für Ihr 5-jähriges oder in 5-Jahres-Schritten folgendes Hochzeitsjubiläum. Eine Kopie der Heiratsurkunde ist bei Ankunft im Hotel vorzulegen.

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung4.8
Weiterempfehlungsrate77.8%
Anzahl Bewertungen460
Hotel4.7
Zimmer4.5
Service4.6
Lage & Umgebung5
Gastronomie4.4
Sport & Unterhaltung5.1

Einzelbewertungen

einfach perfekt

(19-25) February 2018

Wir haben 9 Nächte in diesem wunderschönen Resort verbringen dürfen und waren von Anfang an begeistert. Wir wurden sehr herzlich empfangen mit einem Begrüßungscocktail und Erfrischungstüchern. Das Zimmer konnte erst um 14 Uhr bezogen werden wir durften aber, da wir all inclusive gebucht hatten, inzwischen Mittagessen gehen bis das Zimmer fertig war. Die Koffer wurden von einem sehr netten Mitarbeiter auf das Zimmer gebracht. Die Buchten der Halbinsel sind wunderschön, mit glasklarem türkisfarbenem Wasser und vielen Korallen und bunten Fischen. Schirme und Liegen gibt es ausreichend, auch wenn so mancher Gast bereits vor 7 Uhr morgens Plätze mit seinen Handtüchern belegt. Die Pflanzen der Anlage werden gut gepflegt.

Ist in Ordnung

(26-30) January 2018

Wir haben im Preskil 4 Tage verbracht bevor wir aufs Schiff gegangen sind. Erstmals wurden wir sehr nett empfangen mit einem kühlen Getränk. Dann wurde uns alles erklärt und schon konnte der Urlaub beginnen. Strand , Wasser und das Riff ist der Hammer. Langweilig wird es einem auch nicht mit den ganzen kostenlosen Aktivitäten. Die Zimmer und das gesamte Hotell ist leider ziemlich abgegriffen ( anscheinend wird jetzt dann renoviert) . An der Sauberkeit mangelt es auch ein bisschen . Ameisen auf der Toilette und Flecken im Bett kommt nicht wirklich gut . Wer sich auf eine kulinarische Schlemmerzeit freut ist hier leider auch falsch. Für einen längeren Aufenthalt wäre es nichts für uns.

Nettes Hotel mit Patina

(36-40) January 2018

Das Preskil Beach ist schon etwas in die Jahre gekommen. Kulinarische gut. Die Zimmer bräuchten definitiv ein Update.

Top Lage am Strand mit Gratis Wassersport

(46-50) January 2018

Hotel in sehr guter Strandlage mit vielen Wassersportmöglichkeiten Schnorcheln Kajak Trettboot gratis. Anlage mit 2 geschossigen Bungis im grünen Garten. Sehr sicher auf einer Halbinsel gelegen.

Ein Traum wurde wahr.

(41-45) December 2017

Der Empfang in diesem Hotel war wirklich sehr zuvorkommend. Es wurde gleich herlich riechende Erfrischungstücher sowie ein Willkommenscocktail gereicht. Das Hotel sowie die Anlage ist wirklich ein Traum wie man es aus dem Fernseher kennt.

Ich werde, das haus wieder buchen, und Empfehlen .

(51-55) December 2017

War Sehr Zufrieden Freundlich und Hilfsbereit das Ganze Personal Die Küche 1A Zimmer Frauen sehr Gewissenhaft .sehr schöne Lage war von 18.12-28.12 zur Erholung . kein regen sehr schönes Klima ,Über Weihnachten was da Geboten wurde Mehr Geht Nicht !!! alles sehr fein köstlich und gut. Gemüse, Salate, Nachtisch

Ein toller Urlaub

(61-65) December 2017

Die Lage des Preskil ist hervorragend; auf einer Halbinsel mit einem traumhaften Strand, der jeden Morgen gereinigt wird. Die ganze Anlage ist sehr gepflegt und besteht in erster Linie aus kleinen Gebäuden, die sich ideal in die Natur einpassen. Schon die Einfahrt mit den Mangrovenbäumen ist beeindruckend. Trotz der geringen Entfernung zum Flughafen - man fährt nur zehn Minuten - ist Fluglärm überhaupt kein Thema. Wer vormittags ankommt, dessen Zimmer ist in der Regel noch nicht fertig. Es gibt aber die Möglichkeit sich frisch zu machen und sich umzuziehen, auch werden für diese Wartezeit die Koffer sicher aufbewahrt und später aufs Zimmer gebracht. Ein Willkommenscocktail wird von den netten Mitarbeiterinnen an der Rezeption serviert. Überhaupt sind alle Angestellten sehr freundlich. Einen schlechten Tag kann jeder mal haben, aber hier hilft in der Regel ein Lächeln oder ein Scherz, und auch ein grober Eisklotz taut auf. Trinkgelder kann man verteilen, muß man aber nicht. Wir hatten "All Inclusive" gebucht, da sind Trinkgelder eigentlich unüblich, man zeichnet nur die Quittung ab. An der Rezeption befindet sich eine sogenannte. "Tip-Box", hier kann man am Ende des Aufenthalts übriggebliebene Rupien einwerfen. Das Geld kommt dann allen Angestellten zu Gute. Dennoch freut sich jeder gute Geist für eine kleine Anerkennung. Auch bei Buchung von "All Inclusive" ist bei weitem nicht alles inklusive; lediglich ein Teil der Angebote, welche mit einem Sternchen gekennzeichnet sind. Der Rest wird allerdings verbilligt angeboten. Und das betrifft auch die Minibar im Zimmer. Über den Gesamtzeitraum rechnet sich "AI" aber doch, weil auch einige Attraktivitäten wie z.B. Glasbodenboot und Wasserski darin enthalten sind. Außerdem gibt es zwei Gutscheine pro Woche für Mahlzeiten im Tapas am Strand und im Steakhaus. Ein absolutes Muß. In einem Prestige Cottage bot unser Zimmer einen großartigen Ausblick Richtung Osten direkt aufs Meer. Es war geräumig, zweckmäßig eingerichtet und wurde jeden Tag gereinigt. Abends kam nochmal der Handtuchservice vorbei und hat nach Wünschen gefragt. Einziger Wermutstropfen: Die Matratze war zu hart! Und daran wurde auch trotz Reklamation nichts geändert. Kleinere Beanstandungen wurden innerhalb kurzer Zeit behoben. Übrigens sind englische Adapter für die Steckdosen definitiv erforderlich! Das Essen vom Buffet war durchweg abwechslungsreich, lecker und reichlich. Natürlich gab es täglich Pizza und Pasta, aber auch wechselnde Fisch- und Fleischgerichte sowohl mit Rind als auch mit Hühnchen oder Schwein. Auch die vegetarischen Angebote waren sehr schmackhaft. Und für die Desserts konnte man sich am Obst- oder Kuchenbuffet bedienen. Kleine Snacks zwischendurch wurden in und an der Indigo Bar serviert, die ein recht gutes Sortiment an Cocktails im Angebot hat. Gelegentlich gab es Crêpes, auch Kaffee und Cappuccino sind recht lecker. Diese Getränke werden gern auch am Strand serviert, dafür waren die "Beach Boys" verantwortlich. Man mußte nur die grüne Flagge am Sonnenschirm hissen. Natürlich haben die Strandhändler auch ihre Waren preisgeboten. Mit Momo hatten wir schon fast ein freundschaftliches Verhältnis; der hat aber auch alles aufgetrieben, was die Hotelbutik nicht hatte. Wollte man nichts kaufen, sind alle ohne Murren weitergezogen, zu einem kleinen Scherz waren aber fast alle aufgelegt. Genervt hat absolut niemand! Und für eine Fahrt hinaus aufs Meer in seinem Motorboot ist unser Rastafari Elio die erste Wahl. Zur Sternenbetrachtung ist das Preskil nicht gerade geeignet, obwohl das Kreuz des Südens gut zu sehen ist. Die Details der Milchstraße verschwimmen leider in den Lichtausscheidungen des Hotels. Aber alles in allem ein gelungener Aufenthalt im Preskil, der nach einer Fortsetzung verlangt.

Versfftes Zimmer

(56-60) December 2017

Wie man dieses Hotel mit 4 1/2 Sternen einstufen kann, ist mir unbegreiflich. Anscheinend auch noch von einer deutschen Kommission (wenn ich es richtig in Erinnerung habe, hat eine Frau Ziegler und ein Herr ??? diese Bewertung Mitte 2017 vorgenommen. Möchte nicht wissen, wie es bei denen zu Hause aussieht. Dieses Hotel ist eine Absteige für Touristen die Ihre letzte Nacht vorm Abflug verbringen möchten, weil Sie die Nähe zum Flughafen schätzen, genauso wie wir. Darunter befinden sich natürlich Leute, die Ihre restlichen Rupien versaufen und dem zu Folge diese Abende lautstark ohne Rücksicht auf die anderen Gäste verbringen. Urlaub, Ruhe, Erholung ist in diesem großen Hotel jedenfalls eine FEHLANZEIGE. Beim Dinner am Abend hatte man eine große Auswahl an sehr guten Speisen, aber die Geräuschkulisse konnte mit dem Lärm eines Jahrmarktes mithalten. Von Gemütlichkeit und einem ruhigen und feinen Abendessen war unser letzter Tag auf Mauritius weit entfernt. In der Laufschiene der Terrassentür vom Zimmer 322 begrüßte uns eine dicke, fette, große, aber zum Glück schon tote, Kakerlake. Die Klimaanlage wurde garantiert in den letzten Jahren nicht gesäubert und sah ziemlich versifft aus..

Erholung bei angenehmen Komfort

(36-40) December 2017

Schöne Lage am Hoteleigenen Strand Ruhe und Abgeschiedenheit Sehr freundliches Personal Tolles Freizeit und Wellness Angebot

Auf den ersten Blick sehr schöne Hotelanlage

(36-40) December 2017

Die Hotelanlage ist sehr schön aber beim genaueren hinsehen auch schon in die Jahre gekommen... eine Auffrischung wäre nicht schlecht wenn man sich aber nicht über jedes Detail aufregt und es Rustikal mag ist es eine Traumhafte Anlage. Scheint auch so als hätten sie vor kurzem mit der Erneuerung begonnen. Sieht so aus als wird Zimmer für Zimmer renoviert (Ohne Lärmbelästigung) Am Privatstrand sind die Verkäufer etwas nervig..sie lassen einen bei "kein interesse Signalen" auch relativ schnell wieder in Ruhe aber es sind einfach zu viele...jeden Tag aufs neue 5-6 mal nett abwinken nervt schon etwas...hier sollte das Hotel auf 1-2 Händler reduzieren. Und wenn man dann etwas bei einem kauft dann sind die anderen schwer beleidigt und fragen dann auch unangenehm nach warum man sie nicht leiden würde. Dann kommen nochmals 3-4 Ausflugsverkäufer hinzu die Ihre Ausflüge an den Mann bringen wollen. Wer Beschäftigung am Strand mag ist hier gut bedient wer aber seine Ruhe haben will ist schnell genervt. Wenn man nur Halbpension gebucht hat ist man mit Getränken schnell auf 50Euro am Tag die Preise sind ok aber wer sparen möchte braucht nur 2km zum Supermarkt zu gehen da kosten die Getränke nur 1/10 vom Hotelpreis. Am Hoteleingang wird man zwar schief angekuckt wenn man mit 1 Kasten Bier und 12 Wasserflaschen auftaucht aber verbieten können sie es nicht. Im Vergleich zu Bekannten die darauf verzichtet haben und nur Hotelgetränke konsumiert haben konnten wir in 10 Tagen bei +/- gleichem Konsum immerhin 350 Euro sparen. Absolut Skandalös fand ich die Zigarettenpreise im Hotel hier hat 1 Schachtel 15 Euro gekostet und im Supermarkt nur 5 Euro. Bei den Ausflügen gibt es auch deutliche Preisunterschiede abhängig bei wem man bucht...bekommt aber annähernd das gleiche geboten. Zb. kostet ein 6 Stündiger Katamaran Ausflug zu Ile aux cerfs bei "Offiziellen Reiseveranstalter" zb: TUI um die 100 Euro/Person je nach Reiseveranstalter variiert der Preis um 20 Euro nach oben oder nach unten (für das gleiche Boot!!)...bucht man allerdings bei einem Strandverkäufer kriegt man annähernd dasselbe für 50 Euro geboten... Die Großen Veranstalter raten einem aber dringenst ab bei solchen Verkäufern zu buchen da die Sicherheit nicht gegeben wäre und es schon tote gegeben hätte usw. aber das ist meines Erachtens nur Propaganda da ich absolut kein Unterschied feststellen konnte. Bei den Speedboot Ausflügen kann man dann so richtig sparen hier liegt der Unterschied zwischen dem teuersten und billigstem Anbieter um die 100 Euro. Und auch beim billigsten Anbieter habe ich mich punkto Sicherheit absolut wohl gefühlt...steet halt nur nicht Love Boat drauf...diese scheinen das Monopol zu haben und die Preise zu bestimmen. Will man günstig abseits vom Tourismus und so günstig wie möglich die Insel kennen lernen so haben wir einen lokalen Taxifahrer für 8 Stunden gebucht (Nicht direkt am Hotel) einfach einen Taxifahrer anhalten und einen Preis vorab aushandeln und ihm klar sagen dass man keine Touristenatraktionen sehen will…wir hatten hier unseren schönsten Ausflug. Auch lässt sich hier nochmals einige Euros für die Quad Tour sparen...einfach direkt vor Ort nachfragen ob für die nexte Tour noch Plätze frei sind...auch wenn schon ausgebucht organisiert man schnell noch 1 Quad...Allem in allem war es ein wunderschöner Urlaub das Hotel war im Großen und Ganzen auch Super und für Sparfüchse kann man mit wenig Aufwand in 10 Tagen um die 600Euro/Person sparen.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Informationen zum Klima

Auf Mauritius herrscht tropisches Klima. Am wärmsten ist es von Dezember bis März, die kühlsten Monate sind von Juni bis August. In den heissesten Monaten gibt es am meisten Niederschläge und es können Zyklone auftreten. Die Niederschlagsverteilung ist je nach Standort auf der Insel unterschiedlich, wofür die Südostpassate verantwortlich sind. Während es im Südosten am meisten regnet, ist es im Nordwesten deutlich trockener und in der Regel sonniger, da sich dieses Gebiet im Regenschatten befindet. Durch die grössere Anzahl Sonnenstunden sind die durchschnittlichen Temperaturen im Nordwesten der Insel am höchsten.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Lage des Hotels

Infos zum Reiseziel

Auskunft

Mauritius Tourism Promotion Authority - MTPA
Badenerstrasse 15
8004 Zürich
Tel.: 044 286 99 56
Fax: 044 286 99 57
E-Mail: mauritius-switzerland@aviareps.com
Internet: www.tourism-mauritius.mu/de/

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Mauritius einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist sowie ein gültiges Rückreiseticket. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf www.eda.admin.ch/eda/de/home.html.

Flugdauer

Schweiz - Mauritius ca. 11 ½ Std. für Non Stop-Flüge. Bei einer Umsteigeverbindung verlängert sich die Reise- bzw. Flugzeit je nach Flugverbindung um etwa 4 bis 5 Stunden.

Kleidung

Wir empfehlen den Herren, lange Hosen für das Abendessen mitzunehmen.

Landeswährung

Mauritius Rupie (MUR). Zirka CHF 1.00 = MUR 35.10

Nebenkosten

Die Nebenkosten auf Mauritius entsprechen etwa dem Schweizer Preisniveau, da fast alle Waren importiert werden müssen. Extras und alkoholische Getränke in den Hotels sind in der Regel teurer als bei uns.

Sprache

Landessprache ist Englisch. Ein Grossteil der Bevölkerung spricht Französisch und Kreolisch.

Strände

Das Tragen von Badeschuhen wird vielerorts wegen angeschwemmten Korallenstücken empfohlen. Je nach Ebbe und Flut ist das Schwimmen zu gewissen Tageszeiten an manchen Stränden nicht oder nur eingeschränkt möglich.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Telefonvorwahl

Nach Mauritius: +230. In die Schweiz: +41.

Trinkgelder

Wie überall auf der Welt wird auch auf Mauritius ein Trinkgeld erwartet, üblich sind 10 %. Geben Sie dem Personal ein Trinkgeld, dem Sie auch in anderen Ländern eines geben würden.

Zahlungsmittel

Internationale Kreditkarten werden fast überall akzeptiert. Reisechecks können in Banken, Hotels und dazu berechtigten Geschäften umgetauscht werden. Ausländisches Bargeld kann am Flughafen, in Hotels, bei Banken oder in Wechselstuben gewechselt werden.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus zwei Stunden im Sommer bzw. plus drei Stunden im Winter. Moscow Time (Schweiz 12 Uhr, Mauritius 14 Uhr im Sommer bzw. 15 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 15.02.2018

Ihr AngebotCHF 0.–
1. Reiseteilnehmer2 Erwachsene

Keine Angebote gefunden

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
0800 888 678
Gratisnummer
Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr

 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
So, 27.05.2018
Späteste Rückreise
Sa, 25.08.2018
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: / Nächte / CHF 0.–

     

    Zimmertyp & Verpflegung

    Zimmertyp
    Verpflegung
     

    Hin- & Rückflug

    Hinflug / Rückflug