Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Malediven, Nord-Ari-Atoll

Velidhu Island Resort

  • Strand
    Strand
    • Bis 500m zum Strand
    • Sandstrand
    • Liegen am Strand inkl.
  • Sport
    Sport
    • Tauchen
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Allgemeine Informationen

Die prächtigsten Korallenriffe und die grösste Artenvielfalt der Malediven finden Sie genau hier! Ein Mekka für Naturliebhaber und ein echtes Paradies für Schnorchel- und Tauchfans!

Ort

Nord-Ari-Atoll

Lage

  • Transfer per Schnellboot, Dauer 1,50 Stunde/n
  • Transfer per Wasserflugzeug, Dauer 25 Minute/n (zubuchbar gegen Gebühr, 6MØ2T3)
  • Sandstrand: Liegen (kostenfrei)

Ausstattung

  • Anzahl Wohneinheiten: 100, Anzahl Betten: 200
  • WLAN, kostenfrei
  • Fernsehraum
  • Souvenirshop
  • Buffetrestaurant
  • hoteleigene Strandbar, Snackbar

Wellness Inklusive

Feiner Sandstrand

Wellness Gegen Gebühr

Die sehr gut geführte Basis der EURO DIVERS ist ein Garant für erlebnisreiche Tauchferien

Sport & Spass Inklusive (Teils Fremdanbieter)

  • Beachvolleyball
  • Tischtennis, Badminton
  • Abendanimation, mehrmals wöchentlich

Sport & Spass Gegen Gebühr (Teils Fremdanbieter)

  • Wasserski
  • Kanu
  • Tauchgebiet: Wracktauchen, Rifftauchen

Tipps & Hinweise

  • Das Hausriff ist ca. 25 m entfernt
  • Die 350 m lange und 250 m breite Insel ist bekannt für eine Reihe hervorragender Tauchplätze
  • Die sehr gut geführte Basis der EURO DIVERS ist ein Garant für erlebnisreiche Tauchferien
  • Die grosse geschlossene Lagune bietet optimale Wassersportmöglichkeiten
  • Feiner Sandstrand

Bitte Beachten

Transfers mit dem Wasserflugzeug finden i.d.R. zwischen 6:15 und 17:00 Uhr statt (ausser bei schlechtem Wetter). Bei Hin- oder Rückflug ausserhalb dieser Zeiten (Ankunft nach 15:15, Abflug vor 9 Uhr) bitte eine Zusatznacht im Flughafenhotel oder in einem Hotel in Male buchen. Siehe auch unsere Hinweise und wichtigen Infos im Katalog zum Thema Transfers.

Beachbungalows

Bad, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), Telefon, Wasserkocher, Terrasse, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (B2/B1/DZP/DAP)

Wasserbungalows

Meerblick, Sitzecke, Bad, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), Ventilator, Minibar (kostenpflichtig), TV (Sat-TV, deutschsprachiges Programm, landestypisches Programm), Wasserkocher, Terrasse, Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (WB2/WB1)

Verpflegung

  • Halbpension: Frühstück (Buffet). Abendessen (Buffet)
  • Vollpension: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet)
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, 8-0 Uhr). Snacks, Kaffee/Tee und Gebäck

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung4.7
Weiterempfehlungsrate85.7%
Anzahl Bewertungen757
Hotel4.6
Zimmer4.3
Service5.2
Lage & Umgebung5.1
Gastronomie4.7
Sport & Unterhaltung4.3

Einzelbewertungen

Auf diese Insel nicht wieder!

(56-60) May 2019

Das Resort ist in die Jahre gekommen, zwar wurden einige wenige Bungalow teilrenoviert, aber der größte Teil ist renovierungsbedürftig !! Wasserbungalow und der Steg waren alle gesperrt und sollen abgerissen werden. wir mussten auch mehrmals das Zimmer wechseln, weil teilweise Fäkaliengerüche und defekte Klimaanlagen der Anlass dazu war. Im Bad hatten wir fast täglich Probleme mit der Wasserversorgung. In der Bar und dem Restaurant liefen Ratten umher ! Wir sind Taucher und hatten uns auf die Eurodivers Basis gefreut, wobei die Freude sehr schnell vorbei war !! Sehr überhebliche Basisleitung und Tauchpreise absolut überzogen. Außerdem hatten wir bisher immer no Limit Tauchen gemacht, was aber angeblich seit 1.4.19 von den Eurodivers nicht mehr angeboten wird !!! So machten wir aus unserem Tauchurlaub einen Bade und Strandurlaub ! Kein Wunder das die Insel nur zu 1/4 ausgebucht war ! Kein Bier vorhanden und die Getränkepreise sehr hoch ( 1L Wasser ohne Kohlensäure fast 7$ ! ) Zum Hausriff möchten wir nur sagen, absolut langweilig, sehr wenig Fisch und Korallenwüste ! Es gibt weitaus bessere Hausriffe auch nach der Korallenbleiche !

Sehr erholsamer Bade und Schnorchel Urlaub

(46-50) April 2019

Sehr schöne ruhige Insel. wir wollten einen Strand Urlaub haben und haben hier die Perfektion gefunden. Wir hatten das Glück in die Nachsaison gekommen zu sein, und hatten somit einen ganzen Strandabschnitt für uns alleine :-)

Nicht wieder auf Velidhu

(51-55) April 2019

Hotelbetrieb auf Sparflamme ! Viele Bungalows renovierungsbedürftig, alle Wasserbungalow gesperrt ! Keine Ansprechpartner in deutscher Sprache vor Ort !

Super Tauchplätze, Hotel OK

(19-25) April 2019

Hotel ist OK, gutes Hausriff, gigantische Tauchplätze! Am Hausriffe waren eine Schildkröte und Haie, auch ein Mal ein Manta, den haben wir leider nicht gesehen!

Traumhafte Insel mit ungewisser Zukunft

(51-55) April 2019

Wir 4 hatten einen traumhaften Urlaub mit klitzekleinen Abstrichen. Kleine Insel mit schönen Einzelbungalows. Alle haben natürlich eine strandnahe Lage. 138/139 sind unserer Meinung nach mit dem schönsten Strandabschnitt, aber das ist Geschmacksache. Die Matratzen waren für uns etwas hart aber ok. Da man auf einer naturbelassenen Insel ist, die jedoch täglich von den fleißigen Mitarbeitern sauber gehalten wird, darf man halt keine Abneigung gegen Ameisen und kleine Salamander haben, die auch mal in den Bungalows anzutreffen sind. Des weiteren gibt es fliegende Hunde, lustige Hühner, kleine Geckos und Papageien. Der Wasserdruck ist zu Stoßzeiten gelegentlich sehr schwach. 2mal am Tag wird der Bungalow sauber gemacht, tiptop. Die Wasserbungalows waren stillgelegt und werden bald abgerissen. Das Essen ist klasse. Der Aufpreis von VP auf AI (bei uns 600 Euro) lohnt sich auf keinen Fall. Trotz der hohen Getränkepreise haben wir nicht mal die Hälfte zum Schluss gezahlt und haben täglich einen Cocktail getrunken. Außerdem gab es kein Bier und keinen Rotwein. Wir waren Tauchen und wir waren zufrieden. Das Diving Center ist relativ klein, die Jackets konnte man leider nicht aufhängen. Auch keine abschließbaren Boxen, man ließ das Equipment bis auf den Anzug in einer Kunststoffkiste. Die Basisleitung war spitze, wird aber aus privaten Gründen in den nächsten Monaten ausgetauscht. Anfang April waren sehr viele Taucher da und 3 Guides waren dafür manchmal zu wenig. Trotzdem hat uns das Tauchen viel Spaß gemacht und der Divepoint mit den Mantas war der absolute Knaller (waren 3 Mal dort!). Die Dhonis (einheimische Tauchboote) sind einfach und langsam, aber ausreichend. Die Betreuung der Mannschaft super. Auch das Schnorcheln ist trotz toter Korallen immer ein Erlebnis, da die Fische noch reichlich vorhanden sind und man sieht fast jedes Mal auch kleine Haie. Ich habe mir einmal eine Massage im Spa gegönnt, teuer aber richtig gut. Die Sonnenaufgänge und -untergänge muss man einfach täglich genießen. Wasserflugzeug zu empfehlen, da tolles Erlebnis und Speedboot dauert ca. 2 Stunden. WLAN nur in der Bar und mit schlechter Qualität. Besser im Flughafen eine Karte von Dhiragu holen und auch gleich einsetzen und aktivieren lassen. Mücken waren bei uns fast kein Problem. Und Antibrumm hat auch immer gewirkt. Chinesen waren anfangs da, sind aber nicht negativ aufgefallen. Der Manager der Insel war anscheinend seit längerem nicht vor Ort. Der Service war trotzdem überall top. Man kann nur hoffen, dass die Insel weiterhin eine einfache, gepflegte und günstige 3-Sterne-Insel bleibt.

Tauchen auf Velidhu

(41-45) April 2019

Wir sind Taucher mit "Malediven-Erfahrung" und waren zum erstenmal auf Velidhu. Eine wirklich schöne Insel! Sehr nettes und aufmerksames Personal. Unser Bungalow (118) war einer der ersten Generation (ca. 1980) aber trotzdem immer tip-top sauber und sehr gemütlich. Es wurde 2 mal am Tag nass durchgeputzt, was gar nicht sein musste. Die Dusche + Toilette ist nicht, wie normalerweise auf den Malediven, außerhalb des Bungalows, sondern innerhalb und durch eine Türe vom Wohnbereich getrennt und nicht klimatisiert. Zur Belüftung gibt es 2 Fenster, welche mit Insektenschutzgittern versehen sind. Wir wollten das normalerweise nicht aber es war absolut nicht negativ. Das Essen, wir hatten Vollpension, war abwechslungsreich und von der Qualität sehr gut. Das Team der Tauchbasis (Euro-Divers) war super nett. Es gibt auch leider negative Aspekte: Es gab kein Bier!!! Das ist unglaublich aber seit Monaten gibt es kein Bier auf (Hawaii) Velidhu. Das fehlende Bier kann man verkraften aber die Korallen am Velidhu - Hausriff sind leider zu ca. 99,8% tod (Korallenbleiche).

Ich würde die Insel nicht weiter empfehlen.

(56-60) March 2019

Das Hotel ist ganz okay aber stark runtergearbeitet. Dir Bungalows riechen zum Teil muffig nach nassem, fauligen Holz. Im zweiten Bungalow haben wir zwei Tage benötigt um die Toiletteenspülung repariert zu bekommen. Wasser gab es aber dennoch nicht immer. Für AI Bucher, es gibt kein Bier, keinen Wein. Als wir am 11.04.2019 abgereist sind, gab es Wasser Cola und andere Softdrinks. Bei Spirituosen sah es bis auf einige Zutaten für Cocktails noch gut aus. Für Freunde der Unterwasserwelt, das Hausriff ist 2016 von der Korallenbleiche stark beschädigt worden. Man kann inzwischen kleine Korallenknospen sehen und hoffen, es kann sich in ca. 20 Jahren wieder gutpräsentieren. Voraussetzung es wird nicht wieder zu warm. Taucher treffen auf eine kleine aber sehr gute Tauchbasis der eurodiver. Jeannie und Marc bieten eine tolle Servicequalität und schöne Tauchplätze an. Maavaru ist in diesem Jahr für Mantafans ein Muss.

Paradies mit Abstrichen

(56-60) March 2019

Auf der kleinen Insel sind die Bungalows gut verteilt, so dass man manchmal den Eindruck bekommt, man wäre fast allein auf der Robinsoninsel. Der Hotelstandard entspricht aber nicht 4 Sternen, sondern eher nur 2 bis 3 Sternen. Die Wasserbungalows sind ziemlich verkommen und derzeit auch gesperrt. Allerdings haben nicht alle Inselabschnitte einen schönen Strand mit feinem Pudersand. Und der steigende Meeresspiegel hat schon einen Teil des Strandes geschluckt. Gegen die kleinen, fast unsichtbaren Mücken sollte man sich was mitnehmen, dann ist das kein großes Problem.

Das Relax-Ressort

(56-60) March 2019

Akzeptabler Komfort zum günstigen Preis bei sehr guter Gastronomie und hervorragender Lage. Ideal für einen entspannten Schnorchel- und Tauch-Urlaub in tropischem Umfeld.

Sehr schöner Urlaub - jederzeit wieder!

(56-60) February 2019

Sehr schöne Barfuß-Insel mit sehr lieben und zuvorkommenden Personal. Mit dem Wasserflugzeug ist man in nur 20 min. da.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Auf den Malediven herrscht tropisches Klima mit ganzjährig sehr warmen Temperaturen und fast konstanten Wassertemperaturen. Entscheidend für das vorherrschende Klima ist die Windrichtung. Der Südwest-Monsun bringt während der Regenzeit von Mai bis Oktober Niederschläge. In den Monaten November bis April weht der Nordost-Monsun, der trockeneres Wetter mit nur vereinzelten Niederschlägen bringt.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Auskunft

Fremdenverkehrsamt der Malediven
Postfach 200048
D-63493 Seligenstadt
Tel.: +49 61 829 934 857
Fax: +49 61 829 934 858
E-Mail: info@visitmaldives.com
Internet: www.visitmaldives.com

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise auf die Malediven einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf der Website des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Flugdauer

Schweiz - Male nonstop mit Edelweiss ca. 9 Stunden.

Schweiz - Male mit Umsteigen in Dubai (Emirates) oder Frankfurt (Condor) entspricht etwa einer Reisezeit von 14 Stunden.

Landeswährung

Maledivische Rufiya (MVR). Zirka CHF 1.00 = MVR 15.43

Nebenkosten

Die Nebenkosten auf den Malediven entsprechen etwa dem Schweizer Preisniveau. Vereinzelt sind diese gar etwas höher, da alle Waren importiert und mit Schiffen zu den Ferieninseln gebracht werden müssen.

Sprache

Dhivehi. Gute Verständigung in Englisch.

Strände

Aufgrund von Winden und Strömungen verändern sich die Strandverhältnisse besonders der kleineren Inseln laufend. Deshalb muss damit gerechnet werden, dass die Strände nicht immer den abgebildeten Luftaufnahmen entsprechen. Auch auf den Malediven gibt es Ebbe und Flut. Innerhalb der Lagunen kann es bei Ebbe zu einem sehr niedrigen Wasserstand kommen, sodass Schwimmen nicht immer möglich ist. Strengstens verboten ist FKK und Oben ohne.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Tauchen

Vor Beginn eines Tauchkurses ist ein sportärztliches Attest vorzulegen. Auch Taucher mit Brevet müssen eine aktuelle fachärztliche Untersuchung nachweisen können. Eine Dekompressionskammer gibt es jeweils auf der Insel Bandos (Nord-Male-Atoll), auf Kuredu (Lhaviyani-Atoll) und auf der Insel Kuramathi (Rasdhu-Atoll). Das Abbrechen von Korallen und die Verschmutzung der Unterwasserwelt durch Wegwerfen von Blitzlampen o.ä. kann zum generellen Tauchverbot führen.

Telefonvorwahl

Auf die Malediven: +960. In die Schweiz: +41.

Transferinformation

Sämtliche Flugtransfers sowie die meisten Bootstransfers (abhängig von der Lage der Insel) werden nur tagsüber durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass Wasserflugzeuge immer auf Sicht fliegen. Je nach Entfernung der gebuchten Insel kann bei Ankunft auf den Malediven nach 16 Uhr sowie bei Rückflug in die Schweiz vor 9 Uhr eine Zwischenübernachtung in Male oder auf der Flughafeninsel Hulhule erforderlich werden. Dies gilt auch für Ankünfte nach 16 Uhr, die aus einer Flugverspätung resultieren. Diese Fälle sind in der Kalkulation bereits berücksichtigt. Vermeintliche Preisdifferenzen können daher nicht erstattet werden. Gleiche Massnahmen kann auch eine schlechte Witterung verursachen. Generell existiert auf den Malediven kein vorgegebener Fahrplan für Wasserflugzeuge, innermaledivische Linienflüge sowie Schnellboote. Allfällige Wartezeiten sind dadurch nicht vermeidbar.

Separate Gepäckbestimmungen beim Transfer mit Wasserflugzeug: Bitte beachten Sie, dass entgegen der Gepäckbestimmungen des gebuchten Linienfluges ab/bis Zürich lediglich ein Höchstlimit von max. 20kg plus Handgepäck von max. 5 kg pro Person für den Transfer mit dem Wasserflugzeug erlaubt ist. Bei Übergepäck fällt vor Ort eine zusätzliche Gebühr an.

Trinkgelder

Wie überall auf der Welt wird auch auf den Malediven ein Trinkgeld erwartet. USD 1 für das Koffertragen, USD 1 bis 2 für die Bootsbesatzung, ca. USD 5 pro Woche für den Zimmerjungen und den Kellner sind angemessen.

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie das strikte Einfuhrverbot von Alkoholika, Schweinefleisch und freizügiger Literatur. Auf den Hotelinseln herrscht jedoch kein Alkoholverbot. Auf den Malediven ist jeglicher Rauschgiftbesitz strikt verboten, Verstösse können selbst bei geringen Mengen harte Strafen zur Folge haben.

Zahlungsmittel

Auf den Malediven ist die Ein- und Ausfuhr der Lokalwährung verboten. Die Rechnungen auf den Malediven-Inseln werden in der Regel in US-Dollar erstellt. Euro oder Schweizer Franken werden zum Teil ebenfalls akzeptiert. Es ist unbedingt ratsam, US-Dollar-Reiseschecks oder US-Dollar-Bargeld (kleine Banknoten für Trinkgelder) mitzunehmen. Internationale Kreditkarten wie American Express, MasterCard und Visa werden auf den Malediven in der Regel akzeptiert.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus drei Stunden im Sommer bzw. plus vier Stunden im Winter. Maldives Time (Schweiz 12 Uhr, Malediven 15 Uhr im Sommer bzw. 16 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 21.02.2019

Nur Unterkunft
Ihr Angebot CHF 0.–
1. Reiseteilnehmer2 Erwachsene

Keine Angebote gefunden

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
0800 888 678
Gratisnummer
Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr

 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Fr, 16.08.2019
Späteste Rückreise
Do, 14.11.2019
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: / Nächte / CHF 0.–

     

    Zimmertyp & Verpflegung

    Zimmertyp
    Verpflegung
     

    Hin- & Rückflug

    Hinflug / Rückflug