Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Malediven, Nord Male Atoll

Thulhagiri Island Resort & Spa

  • Strand
    Strand
    • Bis 500m zum Strand
    • Sandstrand
    • Liegen am Strand inkl.
    • Sonnenschirme am Strand inkl.
  • Wellness
    Wellness
    • Massage
    • Spa-Bereich
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Nord-Male-Atoll

Lage

  • Transfer per Schnellboot, Dauer 20 Minute/n
  • Sandstrand: Liegen (kostenfrei)

Ausstattung

  • Anzahl Zimmer: 84, Anzahl Betten: 162
  • Empfang/Rezeption
  • Souvenirshop, Juwelier
  • Buffetrestaurant
  • Snackbar, Bar
  • Pool, Liegen (kostenfrei)

Beachbungalows

41-45 qm, Deluxe, Meerblick, Renoviert, Bad, Dusche, Außendusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), TV (Sat-TV, landestypisches Programm), Telefon, Kühlschrank, Wasserkocher, Terrasse (möbliert), Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (B2/B1)

Wasserbungalows

auf Stelzen über der Lagune gebaut, Meerseite,Meerblick, Bad, Dusche und Badewanne, WC, Haartrockner, Klimaanlage (individuell regulierbar, kostenfrei), Safe, TV (Sat-TV, landestypisches Programm), Telefon, Kühlschrank, Wasserkocher, Terrasse (möbliert), Bettwäschewechsel, Handtuchwechsel (WB2/WB1)

Verpflegung

  • Halbpension: Frühstück (Buffet). Abendessen (Buffet)
  • Vollpension: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet)
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Bier, Säfte, lokale Spirituosen, 8-0 Uhr). Snacks

Wellness Gegen Gebühr

  • Spa
  • Massagen
  • Kosmetische Anwendungen

Sport & Spass Inklusive (Teils Fremdanbieter)

  • Tischtennis
  • Darts, Kickern/Tischfußball
  • Fitnessraum
  • Abendanimation, mehrmals wöchentlich

Sport & Spass Gegen Gebühr (Teils Fremdanbieter)

  • Wasserski
  • Bananenboot
  • Katamaran
  • Kanu
  • Windsurfen

Tipps & Hinweise

  • Durch ihre Lage inmitten des Atolls verfügt die kleine Insel rundum über einen "Puderzuckerstrand", umgeben von einer großen türkisblauen Lagune
  • Gutes Hausriff, geeignet für Schnorchler und Taucher
  • Perfektes Tropen-Feeling à la Robinson Crusoe

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung5
Weiterempfehlungsrate90.2%
Anzahl Bewertungen482
Hotel5
Zimmer5.1
Service4.9
Lage & Umgebung5.3
Gastronomie5.1
Sport & Unterhaltung4.8

Einzelbewertungen

Unser Paradies

(41-45) December 2018

Wir waren bereits über 10x auf der Insel. Es war alles wie immer, eine wunderschöne und entspannte Atmosphäre. Das Essen war gewohnt lecker und für jeden was dabei. Das Weihnachts und Silvesterbuffet war super schön am Strand aufgebaut, der Wahnsinn was hier geboten wurde. Einziger Wermutstropfen, wir haben am Silvesterabend vergeblich auf den Countdown zum Jahreswechsel am Strand gewartet. Dieses Mal wurde an der Sandbar reingefeiert und der Jahreswechsel bei weiten nicht so schön zelebriert wie wir es aus den vergangenen Jahren gewohnt waren. Im Allgemeinen ist die Insel nach wie vor für alle zu empfehlen die eine ursprüngliche Barfußinsel ohne Schnickschnack suchen. An-und Abreise kurz und entspannt, Personal nett, Essen lecker und eine wunderbare Ruhe, so kann man Thulhagiri beschreiben. Wir kommen wieder :-)

Überholungsbedürftige Insel

(56-60) December 2018

Im Dezember besuchten wir zum dritten Mal die Insel Thulhagiri. Bei einem Besuch vor einigen Jahren hatten wir die Insel in guter Erinnerung. Das sollte sich dieses Mal leider ändern. Der Transfer verlief zügig. Als alle Passagiere da waren, ging es mit dem Schnellboot in 20 Minuten zur Insel. Auf dem Weg dorthin konnten wir sehen, dass Male ganz schön „wächst“. So werden auf der Nachbarinsel ca. 10 Hochhäuser gebaut. Diese sind auch von Thulhagiri aus zu sehen. Am Abend hat man schon fast den Eindruck, auf eine beleuchtete Skyline wie Frankfurt zu schauen. Die „Lichtverschmutzung“ ist entsprechend. Ferner hat der Flugverkehr ganz schön zugenommen. Wir bekamen den Wasserbungi Nr. 227. Nach Betreten waren wir erstmal entsetzt! Der Bungi war total abgewohnt. Der Holzfußboden sah entsprechend aus. Ferner waren Verschmutzungen an den Wänden mal kurz überpinselt worden, so dass es ein „Flickenteppich“ war. Die Holzterrasse war nicht besser. Hier waren Latten lose, standen über bzw. waren sogar brüchig. Auf der Terrasse befanden sich zwei Liegestühle aus Kunststoffgewebe. Diese verfügten über keine Lehne und hatten eine Form (siehe Bilder), bei der ein seitliches Liegen oder gar einen Sonnen in Bauchlage nicht möglich war. Es befanden sich keine Stühle auf der Terrasse. So war ein Lesen eines Buches nicht wirklich möglich. Ich sehnte die alten Holzliegen mit verstellbarer Lehne herbei... Nach ein paar Tagen trafen wir die Mitarbeiterin von TUI. Sie konnte erreichen, dass wir zwei Stühle bekamen. Es gibt auch keine Wäscheleinen mit Klammern mehr (war früher alles vorhanden). Zum Glück hatten wir eine eigene dabei. Die Treppe vom Bungi ins Wasser hatte einen guten rutschfesten Belag. Leider wurde dieser nie von Algen befreit und stellte eine ziemliche Rutschgefahr dar. Am besten eine Wurzelbürste mitnehmen und diese selber abschrubben. Als wir der Dame von TUI von den Mängeln berichteten, machte sie keine Anstalten, sich mal den Bungi mit uns gemeinsam anzusehen. Die Dame war erst einige Wochen auf der Insel und nach unserer meiner Meinung etwas überfordert mit den Mängeln. Eigentlich wäre es ja auch Aufgabe des Management, sich mal die Bungis anzusehen. Später hatten wir über ein anderes Ehepaar Gelegenheit, einen Beachbungi zu sehen. Diese waren alle neu erbaut und super ausgestattet! Da lagen Welten zwischen unserem Bungi und den preiswerteren Beachbungis. Eigentlich sollte es genau andersherum sein. Über einen Kellner konnten wir in Erfahrung bringen, dass geplant ist, die Wasserbungis abzureißen und durch neue Bungis zu ersetzen. Es sollen dann 10 Hütten mehr gebaut werden. Meiner Meinung nach ist die kleine Insel mit derzeit 90 Bungis schon mehr als „zugepflastert“. Die Beachbungis sind sehr eng aneinander gebaut. Es wurde jeder Quadratmeter der Insel genutzt. Meine Empfehlung, bis zum Neubau keine Wasserbungis zu buchen. Das Essen war gut und hatte einen guten Geschmack! Die Auswahl war reichlich. Es gibt aber keine Themenbuffets wie auf anderen Inseln. Das Buffet ändert sich nur in Kleinigkeiten. Aber durch die große Auswahl war dies kein Problem. Einziges Manko war, dass viele Speisen nur lauwarm waren. Schade für dieses gute Buffet... Hervorzuheben sind zwei Personen am Buffet. Zum einen der „Eiermann“. Dieser war dermaßen schnell, fleißig und freundlich, so was hatte ich noch selten auf den Malediven! Schon nach kurzer Zeit wusste er, was für ein Omelette wir wollten. So war dieses schon fertig, bis wir unseren Toast gemacht hatten. Ebenso freundlich und schnell war der Mitarbeiter am Obst. Er konnte gekonnt die Früchte wie Ananas, Melone und Papaya schälen und schneiden! Die Kellner waren bis auf eine Ausnahme zügig und freundlich. Was man noch verbessern könnte. Die Butter ist in kleinen Portiönchen einzeln in Kunststoff verpackt. Diesen Müll könnte man einfach vermeiden. Wie auf anderen Inseln die Butter aufgeschnitten anbieten. Dies geht ohne jeglichen Müll! Täglich bekommt man zwei Wasserflaschen auf die Bungis.... in Plastikflaschen. Leider hat die Insel keine Abfüllanlage für Trinkwasser.... was da an Plastikmüll zusammenkommt. Ein GM-Cocktail oder ähnliches wie auf anderen Inseln wäre nicht schlecht, So böte sich die Möglichkeit, sich mit dem GM auszutauschen bzw. auf Mängel anzusprechen etc. Die Tauchbasis war nur gering ausgelastet, so waren nur wenige oder manchmal gar keine Taucher zu den Bootsausfahrten. Die Preise haben gut angezogen. So kostet ein Bootstauchgang rund 70 $. Neu ist, dass ein Guide nochmal mit rund 6 $ zu Buche schlägt (kein persönlicher Guide, sondern ganz normal). Man muss sagen, dass das Wasser sehr trüb war. Dies hatte ich in den ca. 30 verbrachten Maledivenurlauben noch nicht. Das Wetter war aber in der ganzen Zeit super, also keine Unwetter etc., was dies verursachen hätte können. Das Korallenriff ist leider gänzlich tot! Vor ein paar Jahren hatte es noch bunte intakte Korallen. El Nino lässt grüßen.... Es hatte auch weniger Fisch wie vor ein paar Jahren. Zum Glück hatten wir zweimal kurz einen Manta am Hausriff. Anzumerken ist, dass wir „Kampfschnorchler“ sind und ca. 6 Stunden am Tag im Wasser sind. Dies auch bereits vor dem Frühstück und um die ganze Insel herum. Zum Schluss noch ein Tipp: Wer gerne ein Radler trinkt und nicht AI hat, sollte nicht ein Radler bestellen, denn dies kostet rund 8 $. Bestellt man ein Sprite und eine Dose Bier, kostet dies zusammen nur 9,24 $ und man hat mit dieser Menge drei Radler machen können!

Flitterwochen im Paradies auf Erden

(26-30) December 2018

Thulhagiri bietet Entspannung und Verwöhnung pur in paradiesischer Kulisse. Sand so weiß, wie Schnee und das Wasser klar und türkis wie auf den schönsten Bildern aus dem Internet.

Traumhaft !!

(61-65) December 2018

Wir waren das erste mal auf den Malediven. Schon lange hatte ich diese Insel für einen Traumurlaub ins Auge gefasst. Wir suchten eine kleine, ursprüngliche Barfussinsel mit natürlichem Flair, Ruhe und Idylle, ohne Halligalli, mit weissem Strand, gut zum schwimmen, alles das haben wir bekommen. Es war traumhaft.

Super Insel mit hervorragenden Angebot an Speisen

(56-60) November 2018

Die Lage des Hotel nähe Flughafen ohne störenden Fluglärm ist ideal. Die kleine Insel wirkt trotz relativ viel Unterkünfte fast Menschenleer. Das unmittelbare Hausriff ist top, wen man mit der unmittelbaren Nähe zum tiefen Meer beim Schnorcheln mag, ich fand sie toll. Sowohl die Wasserbungalows als auch die Premium Strandbungalows sind von der Ausstattung und zum grössten Teil auch von der Lage toll . Herausheben möchte ich allerdings die Auswahl und Qualität der angebotenen Speisen, hier kann ich nur sagen SUPER !

Bilderbuchinsel mit winzigen Abstrichen

(26-30) November 2018

Kleine, gemütliche Insel. Traumhaftes Wasser und wunderschöner Strandabschnitt. Für uns als Schnorchel-Neulinge viele Fische zu entdecken, auch wenn man liest, dass hier das Riff schon ziemlich kaputt sein soll.

Insel mit hohem Wohlfühlfaktor

(51-55) November 2018

Kleine aber feine Insel mit einem Super Strandabschnitt. Sehr kurze Wege und auch sehr freundliches Personal. Die Bungalows waren außerordentlich schön für die 3,5* .

Klassische Malediven-Insel mit Robinson-Feeling

(46-50) November 2018

Nun haben wir diese Insel schon zum 2. mal besucht und es hat uns wieder sehr gefallen. Die Insel ist recht klein und es gibt nicht viel Gedöns. Bungalows steht z.T. Direkt am Strand mit Meerblick. Das Hausriff hat sich leider kaum erholt, aber Fische gab es trotzdem viele zu sehen beim Schnorcheln.

Lovers Paradise ....oder einfach nur paradiesisch

(56-60) November 2018

Kleine Insel und doch ein Traumstrand. Ein kleiner toller Pool, ausgezeichnetes Essen, alles entspannt. Natuerlich koennte die eine oder andere Kleinigkeit noch besser sein....aber viel geht da nicht mehr. All inclusive hat tatsächlich bedeutetet, dass Speisen und auch Getränke qualitativ so gut waren, dass Zusatzausgaben fast keine anfielen. Toll! Und überraschend !

Unvergesslicher Urlaub

(31-35) November 2018

Sehr schönes kleines Hotel mit super Service. Wir wurden direkt vom Flughafen vom Hotel mit dem Schnellboot abgeholt und sind nach ca 25 Minuten auf der Insel angekommen. Wir wurden auf dem Boot mit einem kühlen Wasser begrüßt und in der Lobby gab es dann einen alkoholfreien Cocktail zur Begrüßung. Wir wurden sofort herzlich aufgenommen. Super Start in einen unvergesslichen tollen Urlaub.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Auf den Malediven herrscht tropisches Klima mit ganzjährig sehr warmen Temperaturen und fast konstanten Wassertemperaturen. Entscheidend für das vorherrschende Klima ist die Windrichtung. Der Südwest-Monsun bringt während der Regenzeit von Mai bis Oktober Niederschläge. In den Monaten November bis April weht der Nordost-Monsun, der trockeneres Wetter mit nur vereinzelten Niederschlägen bringt.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Auskunft

Fremdenverkehrsamt der Malediven
Postfach 200048
D-63493 Seligenstadt
Tel.: +49 61 829 934 857
Fax: +49 61 829 934 858
E-Mail: info@visitmaldives.com
Internet: www.visitmaldives.com

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise auf die Malediven einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie auf der Website des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Flugdauer

Schweiz - Male nonstop mit Edelweiss ca. 9 Stunden.

Schweiz - Male mit Umsteigen in Dubai (Emirates) oder Frankfurt (Condor) entspricht etwa einer Reisezeit von 14 Stunden.

Landeswährung

Maledivische Rufiya (MVR). Zirka CHF 1.00 = MVR 15.62

Nebenkosten

Die Nebenkosten auf den Malediven entsprechen etwa dem Schweizer Preisniveau. Vereinzelt sind diese gar etwas höher, da alle Waren importiert und mit Schiffen zu den Ferieninseln gebracht werden müssen.

Sprache

Dhivehi. Gute Verständigung in Englisch.

Strände

Aufgrund von Winden und Strömungen verändern sich die Strandverhältnisse besonders der kleineren Inseln laufend. Deshalb muss damit gerechnet werden, dass die Strände nicht immer den abgebildeten Luftaufnahmen entsprechen. Auch auf den Malediven gibt es Ebbe und Flut. Innerhalb der Lagunen kann es bei Ebbe zu einem sehr niedrigen Wasserstand kommen, sodass Schwimmen nicht immer möglich ist. Strengstens verboten ist FKK und Oben ohne.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Tauchen

Vor Beginn eines Tauchkurses ist ein sportärztliches Attest vorzulegen. Auch Taucher mit Brevet müssen eine aktuelle fachärztliche Untersuchung nachweisen können. Eine Dekompressionskammer gibt es jeweils auf der Insel Bandos (Nord-Male-Atoll), auf Kuredu (Lhaviyani-Atoll) und auf der Insel Kuramathi (Rasdhu-Atoll). Das Abbrechen von Korallen und die Verschmutzung der Unterwasserwelt durch Wegwerfen von Blitzlampen o.ä. kann zum generellen Tauchverbot führen.

Telefonvorwahl

Auf die Malediven: +960. In die Schweiz: +41.

Transferinformation

Sämtliche Flugtransfers sowie die meisten Bootstransfers (abhängig von der Lage der Insel) werden nur tagsüber durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass Wasserflugzeuge immer auf Sicht fliegen. Je nach Entfernung der gebuchten Insel kann bei Ankunft auf den Malediven nach 16 Uhr sowie bei Rückflug in die Schweiz vor 9 Uhr eine Zwischenübernachtung in Male oder auf der Flughafeninsel Hulhule erforderlich werden. Dies gilt auch für Ankünfte nach 16 Uhr, die aus einer Flugverspätung resultieren. Diese Fälle sind in der Kalkulation bereits berücksichtigt. Vermeintliche Preisdifferenzen können daher nicht erstattet werden. Gleiche Massnahmen kann auch eine schlechte Witterung verursachen. Generell existiert auf den Malediven kein vorgegebener Fahrplan für Wasserflugzeuge, innermaledivische Linienflüge sowie Schnellboote. Allfällige Wartezeiten sind dadurch nicht vermeidbar.

Separate Gepäckbestimmungen beim Transfer mit Wasserflugzeug: Bitte beachten Sie, dass entgegen der Gepäckbestimmungen des gebuchten Linienfluges ab/bis Zürich lediglich ein Höchstlimit von max. 20kg plus Handgepäck von max. 5 kg pro Person für den Transfer mit dem Wasserflugzeug erlaubt ist. Bei Übergepäck fällt vor Ort eine zusätzliche Gebühr an.

Trinkgelder

Wie überall auf der Welt wird auch auf den Malediven ein Trinkgeld erwartet. USD 1 für das Koffertragen, USD 1 bis 2 für die Bootsbesatzung, ca. USD 5 pro Woche für den Zimmerjungen und den Kellner sind angemessen.

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie das strikte Einfuhrverbot von Alkoholika, Schweinefleisch und freizügiger Literatur. Auf den Hotelinseln herrscht jedoch kein Alkoholverbot. Auf den Malediven ist jeglicher Rauschgiftbesitz strikt verboten, Verstösse können selbst bei geringen Mengen harte Strafen zur Folge haben.

Zahlungsmittel

Auf den Malediven ist die Ein- und Ausfuhr der Lokalwährung verboten. Die Rechnungen auf den Malediven-Inseln werden in der Regel in US-Dollar erstellt. Euro oder Schweizer Franken werden zum Teil ebenfalls akzeptiert. Es ist unbedingt ratsam, US-Dollar-Reiseschecks oder US-Dollar-Bargeld (kleine Banknoten für Trinkgelder) mitzunehmen. Internationale Kreditkarten wie American Express, MasterCard und Visa werden auf den Malediven in der Regel akzeptiert.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus drei Stunden im Sommer bzw. plus vier Stunden im Winter. Maldives Time (Schweiz 12 Uhr, Malediven 15 Uhr im Sommer bzw. 16 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 9.1.2019

Nur Unterkunft
Ihr AngebotCHF 456.–
+456 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 228.–
2. Erwachsene(r)CHF 228.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 456.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Fr, 17.05.2019
Späteste Rückreise
Do, 15.08.2019
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Sa 01.06. / 1 Nächte / CHF 456.–

 

Zimmertyp & Verpflegung

Zimmertyp
Verpflegung