Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Sri Lanka, Aluthgama

Centara Ceysands Resort & Spa

  • Wellness
    Wellness
    • Massage
    • Spa-Bereich
  • Sport
    Sport
    • Fitnessraum
  • Hotel
    Hotel
    • À la carte Restaurant
    • WLAN inkl.
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Bentota

Landeskategorie

4 Sterne

Lage

Etwa 65 km südlich von Colombo, idyllisch auf der Landzunge zwischen dem Bentota-Fluss und -Strand gelegen (Boot-Transferservice rund um die Uhr). Einkaufsmöglichkeiten im Zentrum von Aluthgama (ca. 15 Minuten). Nach Bentota mit Post, Bank, Restaurants und Zughaltestelle ebenfalls 15 Minuten.

Verkehrsanbindung

Die Transferzeit vom/zum internationalen Flughafen beträgt etwa 4 Stunden.

Ausstattung

Das grosszügig und modern konzipierte Komforthotel verfügt über insgesamt 165 Zimmer. Der imposante Empfangsbereich an der Lagune verfügt über Rezeption und gemütliche Sitzgelegenheiten. Im Anschluss kleine Einkaufsarkade im Durchgang zum Hauptres­taurant Café Bem, das über ein Aussensitzdeck mit Blick über den Fluss verfügt. Zur Meerseite lädt der klimatisierbare Lounge-Bereich ein, ebenfalls mit Aussensitzterrasse. Hinter dem Fitnesscenter liegt einer der beiden neu erbauten, 3-stöckigen Gebäudeflügel – auf der anderen Seite im üppig bewachsenen Garten die grosse Poollandschaft mit Jacuzzi und separatem Kinderbecken (Liegen und Auflagen ohne Gebühr). Am gegenüberliegenden Ende des Gartens befinden sich ein weiteres Wohngebäude und das offene Spezialitätenrestaurant Suan Bua (Asiatisch), das einen traumhaften Blick über den Bentota-Fluss auf der einen und über das Meer auf der anderen Seite bietet. Geselliger Treffpunkt ist der Ceylon Club, in dem Sie neben hervorragendem Tee auch allerlei andere Köstlichkeiten erhalten.

Superior-Zimmer

Geräumig und stilvoll eingerichtet, in der unteren Etage, mit Dusche, Föhn, Klimaanlage, Deckenventilator, Sat-TV (Deutsche Welle), Direktwahltelefon, Safe (ohne Gebühr), Minibar (gegen Gebühr), Tee-/Kaffeeutensilien und Terrasse (DZS/DAS). Wahlweise auch mit Balkon zur Meerseite (DZM/DAM) buchbar.

Deluxe-Zimmer

Wie die Superior-Zimmer, jedoch geräumiger sowie zusätzlich mit Leihbademantel und Balkon mit Blick auf den Indischen Ozean (DZL/DAL).

Verpflegung

Halbpension plus, Alles inklusive.
Halbpension plus, Alles inklusive. Festtagsmenü zu Weihnachten und Silvester.

Halbpension plus

  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet, abends Buffet oder Menüwahl
  • Getränke zu den Mahlzeiten


Alles inklusive

  • Frühstück, Mittag- und Abendessen als reichhaltige Buffets oder mit Menüwahl
  • Nachmittags Kaffee/Tee
  • Unbegrenzt lokale alkoholische und alkoholfreie Getränke, auch Säfte, von 10 bis 23 Uhr
  • lokale Getränke aus der Minibar

Kinder

Kinderclub Camp Safari und E-Zone für Teenager (12-17 Jahre), separates Kinderbecken.

Wellness

gegen Gebühr: Verschiedene Massagen und Anwendungen im hoteleigenen Spa „Cenvaree“.

Sport Inklusive

Volleyball, Badminton, Tischtennis, Wasseraerobic, Billard sowie ein Fitnesscenter.

Sport Gegen Gebühr

Wassersportcenter.

Honeymoon-Special

Unser Geschenk zur Hochzeit: Hochzeitsreisende (bis 3 Monate nach der Trauung) erhalten:

  • Je nach Wahl ein Candlellight-Dinner (ohne Getränke) oder eine 60-minütige Anwendung im Spa


Mindestaufenthalt 3 Nächte. Eine Kopie der Heiratsurkunde ist bei Ankunft im Hotel vorzulegen.

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung4.9
Weiterempfehlungsrate88%
Anzahl Bewertungen48
Hotel4.9
Zimmer4.9
Service4.6
Lage & Umgebung5.2
Gastronomie5.1
Sport & Unterhaltung4.3

Einzelbewertungen

Schönes Hotel in ruhiger aber zentraler Lage

(41-45) April 2017

Sehr schönes Hotel nur durch einen selten befahrenen Weg vom Strand getrennt. Tolles Essen. Trotz wiederholende Themenabende unterschiedliches Essen. Schöne Pool Anlage. Leider sehr Warmes Wasser und keine Rutschen. Poolbar, die von englischen All In Gästen belagert wird. Trotzdem kein ausfallendes Verhalten. Meer ein Traum und trotz Brandung auch für Kinder geeignet. Während unseres Aufenthalts keine gefährlichen Unterströmungen. Wenig deutsche Gäste. Ohne Englischkenntnisse ist man aufgeschmissen.

Hotel ist weiter zu empfehlen

(31-35) July 2012

schönes Hotel mit gutem Komfort,Lage ist etwas abgeschieden und ruhig,Essen ist TOP und Sauberkeit ist auch gut. Personal ist sehr freundlich !

Keine Empfehlung, schade für Sri Lanka!

(56-60) July 2011

Obwohl dasHotel nicht übermäßig viele Zimmer besitzt, sind fast alle Zimmer kaum noch bewohnbar. Es ist so ziemlich alles defekt und total runtergekommen.Selbst die Platten um den Pool stehen hochkant und stellen ein hohes Unfallrisiko dar. Um Sauberkeit war man bemüht, aber der altersbedingte Verfall und die Folgen des Tsunamis lassen sich nicht mehr kaschieren. Das Preis - Leistungs - Verhältnis stimmt absolut nicht. Von den an den Wochenenden scharenweise eintreffenden Einheimischen mal abgesehen, findet man nur wenige europäische Touristen im Hotel (überwiegend Tschechen, Rumänen, Deutsche und homosexuelle Paare).

12. Mal Sri Lanka, nie wieder, 27.03 - 10.04.2011

(51-55) March 2011

Das Hotel ist ca. 40 Jahre alt und abbruchreif. Der Zustand ist sehr schlecht. Schimmel , brüchige Säulen , offene Stromkabel , fehlende Beleuchtung sind überall zu finden. Eingeschlossene Leistung ( AI ) sind dürftig. KIK Cola / Bier in Gläsern /einfache Früchte ( nur für AI ).Bestellt und bezahlt = Coca Cola / Bier in Flaschen/ exotische einheimische Früchte. Die Gästestruktur zw. 65 u. 85 J. / Viele Russen und jedes WE viele , laute Einheimische .

Eigentlich schade!

(51-55) March 2011

Das kleine, übersichtliche Hotel, mit seinen 84 Zimmern, liegt fast am Ende einer ca. 5km langen Landzunge. Auf der Vorderseite fließt der Bentota-Fluß, auf der Rückseite ist der schöne saubere Sandstrand und der warme Indische Ozean.Die weitläufige Gartenanlage ist gepflegt, der Pool ist sehr warm und sauber, die Aussen- Duschen funktionieren. Wenn man früh morgens ein kleines Trinkgeld (100 Rupien= ca 0,70€) bezahlt wird eine Liege reserviert. ca. 50% aller Liegen sind alt und meistens defekt. Das gesamte Hotel ist leider sehr herunter gekommen, überal fehlt es an Farbe und viele Sachen sind kaputt.Die Sauberkeit lässt oft zu wünschen übrig, vieles wirkt schmuddelig...eigentlich Schade !! Die Gäste waren sehr gemischt, Engländer Deutsche, Skandinavier, ein paar Russen und am Wochenende Inder und Einheimische.

Nicht zum Schlafen geeignet!

(41-45) March 2011

Das Hotel hat 87 Zimmer, die sich über 2 Stockwerke verteilen. Leider waren wir von der Ordnung und Sauberkeit im gesamten Hotel enttäuscht. Im Speisesaal waren die Fensterscheiben schmutzverschmiert, aber das schien niemanden vom Personal zu stören. Die gesamte Anlage war alt und verwohnt. Teilweise traute man sich das Inventar gar nicht anzufassen!

Unverschämtheit von Neckermann Reisen

(41-45) February 2011

Es ist einfach unverschämt von Neckermann Reisen solch ein Hotel anzubieten. Klimaanlage ging nicht, alles verschimmelt, Essen schlecht, Personal auf schnorren eingestellt (Zigaretten, Geld,....), Reiseleitung vor Ort lustlos, alles was das Hotel betrifft einfach furchtbar. Rückerstattung von Neckermann Reisen ein Witz. Schade das Land ansich ist sehr sehr schön.

Zimmer waren feucht, schimmlig, schmutzig

(46-50) February 2011

Im Speisesaal war es schmutzig, ob es die Tischdecken waren, Boden, Essentheke. Selbst die Küche die einsehbar war für die Touristen waren ein grauen. Keine Zangen um sich etwas auf den Teller zu legen. Die Liegen waren schmutzig und defekt. Poolbar war mit Müll zugestellt, geschlossen. Es sah nicht danach aus als wäre es in der letzten Zeit in Betrieb genommen.

Schlechtestes Hotel der letzten 10 Jahre

(51-55) February 2011

Personal nur ist nur auf Trinkgeld bedacht, besonders am Pool und Speisesaal. Animateur vorhanden, aber nie anwesen. In den 14 Tagen - 1x Wassergymnastik , aber erst 15 Min.zu spät erschienen .Wir werden keine Wiederholungtäter !!

Wer Luxus sucht ist hier falsch

(46-50) February 2011

Wer natürlich Luxus usw haben möchte ist hier total falsch. Man muß Abstriche machen, aber dafür bekommt man an einem der schönsten Ort der Insel einen TOP Urlaub. Die Zimmer und die Anlage werden im Sommer 2011 renoviert und dann steigen auch die Preise, was dann auch logisch ist. Für Party usw ist dies kein Hotel, sondern nur wer die Ruhe möchte. Es sind sehr viele Stammgäste in diesem Hotel, die schon über Jahre kommen. Wir auch wieder.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Auf Sri Lanka herrscht tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit, warmen Temperaturen und fast konstanter Wassertemperatur. Die beste Reisezeit ist fast ganzjährig, da die Monsunregen in den einzelnen Regionen zu entgegengesetzten Zeiten auftreten. Zwischen Mitte Mai und September bringt der Südwestmonsun viel Regen an der West- und Südwestküste; im Norden und Osten bleibt es hingegen häufig trocken. Von Oktober bis Mitte April bringt der weniger ausgeprägte Nordostmonsun teils Niederschläge in den Norden und Osten, jedoch gibt es nur von Dezember bis Februar im Osten mehr Regen als im Westen. Über das ganze Jahr betrachtet ist es im Norden von Sri Lanka am trockensten.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Ahungalla

Der kleine Ort an der Südwestküste Sri Lankas ist bekannt für seinen mit Palmen gesäumten Sandstrand, der zu den schönsten der Insel zählt. Südöstlich der Stadt liegt das Mangrovengebiet Madu Ganga, wo man die Tier- und Pflanzenwelt vom Boot aus entdecken kann. Das vom srilankischen Architekten Bawa geplanten Luxushotel Heritance Ahungalla ist das grösste und bekannteste Gebäude des Ferienortes. Entfernung zum Flughafen ca. 125 km.

Bentota

Der beliebte Badeort im Südwesten von Sri Lanka ist bekannt für seinen schönen, etwa acht Kilometer langen und meist menschenleeren Sandstrand. Geniessen Sie einen gemütlichen Strandspaziergang, lassen Sie sich in einem Ayurveda-Zentrum verwöhnen oder haben Sie Spass bei den verschiedenen Wassersportangeboten wie Kiten, Surfen, Schnorcheln, Tauchen oder Jet Ski fahren - Bentota hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Entfernung zum Flughafen ca. 110 km.

Beruwela

Südlich des Fischerdorfes liegen die beliebten Ferienstrände an einer geschützten, weiten Bucht. Die Mündung des Bentota-Flusses mit einer schönen Lagune ist ideal für Wasserski und Bootsfahrten in das interessante Hinterland. Auf einem Felsvorsprung oberhalb der Stadt steht die älteste Moschee Sri Lankas, die Masjid-ul-Abrar. Entfernung zum Flughafen ca. 100 km.

Kalutara

Die Kleinstadt Kalutara liegt ca. 40 km südlich von der Hauptstadt Colombo entfernt an der Mündung des Flusses Kalu Ganga. Kalutara ist ein beliebter Badeort mit Sandstrand sowie vielzähligen Kokospalmen. Der Buddhismus wird in der Region im Südwesten von Sri Lanka besonders wiedergespiegelt. Man sagt hier hätte Buddha einst seine Erleuchtung empfangen. In der Stadt selbst befindet sich der berühmte Tempel Gangatilaka Vihara. Der Flughafen liegt ca. 85 km von Kalutara entfernt.

Koggala

Der drei Kilometer lange Strand mit feinem Sand, unzähligen Kokospalmen und bizarren Felsformationen zählt zu den schönsten von Sri Lanka. Besonders Paare schätzen die Ruhe am Koggala Beach, wo ausgedehnte Strandspaziergänge für Erholung und Entspannung sorgen. Auch bei Familien ist der flach abfallende Strand sehr beliebt. Bekannt ist Koggala für seine Fischer, die hier noch Stelzenfischen. Nur etwa 15 Kilometer entfernt liegt die alte Kolonialstadt Galle. Entfernung zum Flughafen ca. 165 km.

Auskunft

Mission und Generalkonsulat Sri Lanka
Rue de Moillebeau 56
1209 Genf
Tel.: 022 919 1251/50
E-Mail: mission@lankamission.org
Internet: www.lankamission.org

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Sri Lanka einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist sowie ein gebührenpflichtiges Visum. Dieses muss als "Electronic Travel Authorization" (ETA) vor der Reise online über www.eta.gov.lk/slvisa beantragt werden. Das Antragsformular ist auf Englisch. Die Gebühr für online erstellte Touristen-Visa liegt bei USD 35.- und ist per Kreditkarte (Mastercard, Visa, American Express) zu bezahlen. Bei der Einreise muss ausserdem ein Rück- oder Weiterflugticket sowie ein Unterkunftsnachweis und ausreichende Geldmittel bzw. die Bestätigung eines Pauschalarrangements vorgewiesen werden können. Für einen Aufenthalt von über 30 Tagen kontaktieren Sie bitte das Konsulat in Zürich (044 666 05 55/56) oder Genf (022 919 12 50).
Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen zu Sri Lanka finden Sie hier auf der Webseite des EDA.

Flugdauer

Schweiz - Colombo ca. 12 Std.

Landeswährung

Sri Lanka Rupie (LKR). Zirka CHF 1.00 = LKR 160.65

Nebenkosten

Sri Lanka zählt zu den günstigeren Reiseländern der Welt, so sind auch Essen und Getränke in lokalen Restaurants vor allem ausserhalb der Touristenzonen beträchtlich günstiger als bei uns.

Sprache

Die Landessprachen sind Singhalesisch (Sinhala) und Tamil. Gute Verständigung in Englisch.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Telefonvorwahl

Nach Sri Lanka: +94. In die Schweiz: +41.

Trinkgelder

In Restaurants sind 10% Serviceentgelt bereits inbegriffen. Da dieser jedoch meist in den Taschen der Besitzer landet, ist ein zusätzliches Trinkgeld erwünscht. In kleineren Restaurants, wo der Service nicht eingeschlossen ist, ist ein Trinkgeld von 10% üblich. Fahrer und Guides freuen sich über ein Trinkgeld von ca. 10% der geforderten Summe. Bei Kofferträgern und Zimmermädchen kann man sich mit 50-100 LKR erkenntlich zeigen. Wärter, die in Tempeln auf die Schuhe aufpassen, erwarten ein Trinkgeld von 20 LKR.

Visum

Falls Sie ein Visum benötigen oder Fragen zu den Einreisebestimmungen haben, unterstützt Sie gerne unser Partner AVS allvisumservice GmbH, ein Spezialist für Visum und Legalisation. Weitere Informationen zum Visumservice finden Sie hier.

Zahlungsmittel

In Sri Lanka spielt Bargeld eine wichtigere Rolle als in Europa. Zahlungen werden in Sri Lanka Rupien abgewickelt, in Touristenressorts ist vielerorts auch das Bezahlen in US-Dollar oder Euro möglich. Internationale Kreditkarten werden nur in grösseren Hotels und Geschäften akzeptiert. Für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten stehen auf Sri Lanka Geldautomaten zur Verfügung, was jedoch mit einer hohen Gebühr verbunden sein kann. Banken, autorisierte Wechselstuben und grössere Hotels wechseln Geld in die Landeswährung. Wir empfehlen, US-Dollar oder Euro in kleinen Scheinen mitzunehmen und beim Wechseln auf eine kleine Stückelung zu achten, da es sonst in kleineren Geschäften zu Problemen beim Wechselgeld kommen kann.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus dreieinhalb Stunden im Sommer bzw. plus viereinhalb Stunden im Winter. Indian Standard Time (Schweiz 11 Uhr, Sri Lanka 14.30 Uhr im Sommer bzw. 15.30 im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 15.08.2018

Nur Unterkunft
Ihr AngebotCHF 182.–
1. Reiseteilnehmer2 Erwachsene
2. ReisedatenMo, 24.09.2018 - Di, 25.09.2018
1 Nacht
3. Zimmertyp & VerpflegungDoppelzimmer (DZS)
Halbpension Plus
+182 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 91.–
2. Erwachsene(r)CHF 91.–
Gesamtpreis Kreditkarte CHF 182.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Do, 20.09.2018
Späteste Rückreise
Mi, 19.12.2018
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Mo 24.09. / 1 Nächte / CHF 182.–

     

    Zimmertyp & Verpflegung

    Zimmertyp
    Verpflegung