Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Sri Lanka, Kalutara

Royal Palms

  • Strand
    Strand
    • Bis 500m zum Strand
    • Sandstrand
  • Wellness
    Wellness
    • Massage
    • Spa-Bereich
  • Sport
    Sport
    • Fitnessraum
  • Familie
    Familie
    • Kindermenüs/-buffet
    • Kinderpool
    • Kinderspielplatz
  • Hotel
    Hotel
    • À la carte Restaurant
    • WLAN inkl.
    • Parkplatz
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Zusatz

WLAN ohne Gebühr (gesamtes Hotel)

Ort

Kalutara

Landeskategorie

4,5 Sterne

Lage

Unmittelbar am kilometerlangen Sandstrand. Zum Ortszentrum von Kalutara etwa 3 km. Hinter dem Hotel verläuft die Bahnlinie von Colombo nach Galle. Die Hauptstadt Colombo liegt etwa 45 km entfernt

Verkehrsanbindung

Der Transfer vom/zum Flughafen beträgt etwa 3 Stunden.

Ausstattung

Die Gesamtkonzeption ist der Umgebung und dem landestypischen Stil optimal angepasst und zeichnet sich durch ihre Grosszügigkeit aus. Die 129 Zimmer sind auf 3 Etagen verteilt. In der mittleren Etage weitläufige Eingangshalle mit Rezeption, Lift und Durchgang zur stilvoll eingerichteten Loungebar, die mit ihrer Panoramaaussicht über Garten und Meer einen idealen Platz zum Entspannen bietet. Auf der unteren Ebene befinden sich eine Einkaufsarkade, ein japanisches Restaurant (gegen Gebühr) und das klimatisierbare Hauptrestaurant mit à-la-carte-Service und Open-Air-Gartenterrasse. Ein weiteres à-la-carte-Spezialitätenrestaurant liegt nahe beim Strand. Des Weiteren gibt es einen gemütlichen Pub und eine Diskothek (gegen Gebühr). Weitläufiger Garten mit Schatten spendenden Palmen und grosszügig angelegter Poollandschaft, die sich unter dem Verbindungsgebäude zwischen Eingangs- und Restaurantbereich fortsetzt und wie ein tropischer Fluss die angenehme Atmosphäre unterstreicht. Weiterhin Poolbar und Sonnenterrasse.

Deluxe-Zimmer

Geräumig und sehr komfortabel ausgestattet, mit Dusche, Föhn, Leihbademantel, Klimaanlage, Direktwahltelefon, Sat-TV (Deutsche Welle) und Musikkanal, WLAN (gegen Gebühr), Safe (ohne Gebühr), Minibar (gegen Gebühr), Kaffee-/Teeutensilien, gemütlicher Sitzecke sowie Balkon zur Meerseite (DZ/DA). Auch als Bestpreis-Zimmer buchbar (DZP/DAP).

Suiten

Am Ende des Gebäudes, gleiche Ausstattung wie die Deluxe-Zimmer, jedoch geräumiger und zusätzlich grosses Bad mit Whirlwanne sowie ein separater Wohnbereich (SU/SU1).

Verpflegung

Frühstück, Halbpension, Alles inklusive.
Frühstück, Halbpension, Alles inklusive. Reichhaltiges Frühstücksbuffet. Halbpension beinhaltet zusätzlich Abendessen in Buffetform oder mit Menüwahl. Festmenü zu Weihnachten und Silvester.

Alles inklusive

  • Frühstück, Mittag- und Abendessen in Buffetform oder mit Menüwahl
  • Vormittagssnack
  • Nachmittags Kaffee/Tee mit Gebäck
  • Unbegrenzt eine grosse Auswahl an lokalen alkoholischen und alkoholfreien Getränken (im Glas) wie Bier, Softdrinks, Mineralwasser, Fruchtsäfte aus der Dose und eine Auswahl an einheimischen Cocktails von 11 bis 23 Uhr (ausgenommen Wein)

Wellness

Gegen Gebühr: Im Schwesterhotel Tangerine Beach werden Wellnessbehandlungen im professionell geführten Spa-Center angeboten.

Sport Inklusive

Wasseraerobic, Wasserball, Badminton, Beachvolleyball, Brettspiele, Yoga und ein gut ausgestattetes Fitnesscenter.

Sport Gegen Gebühr

Billard. Im benachbarten Schwesterhotel Tangerine Beach: 2 Tennis-Sandplätze (mit Flutlicht) sowie Squashcourt.

Unterhaltung Inklusive

Regelmässige Unterhaltungsabende mit Musik, Tanz und Folklore.

Pluspunkte

  • Zimmer-Service (gegen Gebühr)
  • Persönlicher Fitnesstrainer (gegen Gebühr)

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung5.3
Weiterempfehlungsrate94.9%
Anzahl Bewertungen659
Hotel5.3
Zimmer5.3
Service5.3
Lage & Umgebung4.7
Gastronomie5.4
Sport & Unterhaltung4.6

Einzelbewertungen

Grandioses Hotel mit 5 Sterne Service!

(41-45) May 2018

Tolles 4 Sterne Hotel. Das Hotel ist eingebettet in Palmen, Blumen. Der Strand direkt vor der Tür! Guter Ausgangspunkt für Ausflüge.

Ohne Worte, einfach nur sensationell!!!

(41-45) May 2018

Tolle Hotelanlage , super Service vom ersten Augenblick wie wir angekommen sind bis zur letzten Sekunde als wir leider wieder abreisen mussten!!!

Ich komme definitiv wieder

(26-30) May 2018

Das Hotel hat meine Vorstellungen mehr als übertroffen. Überaus freundliches Personal,sehr arrangiert und hilfsbereit. Das Hotel ist für die Verhältnisse hier im Land sehr sauber. Definitiv eine Empfehlung.

Wir kommen auf jeden Fall wieder !

(51-55) April 2018

Das Hotel war perfekt für uns. Es war schön, ruhig, entspannend, genau das hatten wir gesucht. Das Hotel liegt gut, nächst grösserer Ort Kaluthara ist schnell zu erreichen, hier bekommt man alles was man will. Guter Ausgangspunkt für Ausflüge nach Süden und auch ins Landesinnere. Das Hotel selbst ist im Kolonialstil gehalten,passt sehr schön in die Umgebung. Die Küche ist absolut reichlich, wie man mit dem Essen klar kommt, liegt am jeweiligen Geschmack, sind eben ziemlich fremde Kräuter und Gewürze. Ein absolutes Highlight ist das Personal. Es gibt sehr viel Personal, ob nun das Zimmerpersonal mit den schönen Handtuch-Tierchen und dem Blumenschmuck auf dem Bett, den aufmerksamen Gärtnern und Ihren täglichen Blumengeschenken, das Poolpersonal das sich um die Handtuchversorgung für die Liegeplätze unaufgefordert kümmerte, das Barpersonal, das einen nie auf dem trocken sitzen lässt, ob am Pool oder in den Abendbars. Und ganz besonders war das Personal beim Essen, ob morgens, mittags oder abends, immer aufmerksam und freundlich mit einem Lächeln auf den Lippen. Wenn man sie lässt kümmern Sie sich um sämtliche Wünsche. Vor allem Ramona hat uns immer strahlend empfangen und uns jeden Wunsch von den Augen abgelesen. Es war einfach Erholung pur und für uns wird es auch nicht das letzte mal gewesen sein.

Toller Traumurlaub,toller geht es nicht

(56-60) April 2018

Eines der schönsten, gemütliche Hotels und ich habe 4 andre gesehen,direkter Zugang zum Strand,traumhaftes Essen, sehr, sehr freundliches Personal,tolle Sauberkeit überall,überall duftet es, prachtvoller Garten mit Palmen und exotischen Pflanzen, Zimmer einzigartig, Roomservice 2mal/Tag...gar nicht nötig, superfreundliche Mitarbeiter a der Rezeption, helfen oder geben geduldig Auskunft, größter Pool dort in der Gegend,war ein Traumurlaub in jeder Hinsicht

Fantastische 3 Wochen im Royal Palms Beach Hotel

(46-50) April 2018

Selbst nach dem 12. Mal Sri Lanka mussten wir feststellen, dass es immer noch eine Steigerung gibt! Schon bei der Ankunft wurden wir herzlich von Bell Desk empfangen, obwohl es sehr früh morgens vor dem Sonnenaufgang war. Unser Zimmer und Bad waren sehr groß, sauber und gemütlich eingerichtet, wir haben uns sehr wohl gefühlt und in dem großen Bett sehr gut geschlafen. Jeden Tag wurde das Zimmer gereinigt und Handtücher gewechselt. Das Hotel selber, wie die Restaurants, Lobby, Toiletten und Gym, sind sauber gepflegt und schön dekoriert. Es gibt auch noch zwei à la carte Restaurants, Japanisch und das Cabana-Restaurant. Das Essen im großen klimatisierten Restaurant ist für uns sehr gut und abwechslungsreich gewesen. Jeden Tag in einer Woche gibt es ein anderen Themenabend mit verschieden Gerichten, die teilweise sogar vor dem Gast zubereitet werden. Das einheimische Essen, die verschiedenen Currys sind teilweise sehr scharf aber zum Versuchen wirklich sehr lecker. Sicher wiederholt sich das Essen jede Woche, aber man findet immer wieder was. Der separate und gekühlte Vorspeisen- und Dessert- Raum sind ein Traum! Wirklich sehr schön angerichtet und schmackhaft. eine großes Lob an die Küche! Das Abendprogramm ist jetzt nicht berauschend aber es gibt fast jeden Abend Musik, Tanz oder Feuershow. Was uns immer wieder auffällt, ist die große Hilfsbreitschaft und herzliche Freundlichkeit der Mitarbeiter, die einen Großteil dazu beitragen, einen fantastischen Urlaub zu haben. Wir können gar nicht alle Personen aufzählen, die es verdient haben, erwähnt zu werden. Es sind einfach zu viele wie zum Beispiel: Sohan Chinthaka, Kasun Pradeepa, Ahinsa Dewthilini, Nuwan Alvis, Pradeep Chandrasena, Tharindu Fernando und all die vielen anderen in allen Abteilungen. Vielen lieben Dank auch an alle, die wir nicht sehen, so wie in der Küche, in der Wäscherei und im Büro usw.! Die Gartenanlage ist super gepflegt und der Pool inkl. Poolbar sind einfach ein Traum. Sonnenschirme sind ein paar zu wenig, Liegen und die Auflagen sind schon in die Jahre gekommen und sollten getauscht werden. Das Meer war zu unserem Aufenthalt leider fast immer sehr aufgewühlt und mit starker Strömung. Einmal in der Woche kommt Monika, ein Elefant der schon viele Jahre von Hotel zu Hotel zieht für Bilder oder einen kurzen Ritt. Die Animation ist okay und nicht zu aufdringlich, von Spielen, Küchentour (ein Muss), Show kochen, Joga und Sport ist eigentlich für jeden etwas dabei. Im Hotel kann man super Ausflüge buchen, die günstiger, informativer und besser geplant sind, als bei den Reisegesellschaften und keine Verkaufsfahrten wie bei vielen Beachboys. Es gibt auch leider zwei für uns negative Dinge, vor einem Jahr gab es noch eine Kleiderordnung zum Abendessen, würde ich mir wieder wünschen. Es ist schlimm genug wie manche Urlauber zum Frühstück oder Mittag zum Essen ins Restaurant kommen. Bitte denkt darüber nach, wieder zum Abendessen eine Kleiderordnung einzuführen! Essen vom Buffet einpacken, dass ist ein Problem, das es wahrscheinlich in jedem Hotel, das All inklusive und Halbpension anbietet, auftritt. Wenn ich sehe, wie unverschämt manch Urlauber sich das Essen in die Tasche stopft, damit man durch den Tag kommt, packt mich die Wut! Alle anderen All-Inklusive-Gäste zahlen das mit. Bitte habt da verstärkt ein Auge darauf und versucht das zu unterbinden. Noch ein paar Tipps, die Fahrt mit dem Tuck-Tuck nach Kalutara sollte nicht mehr als dreihundert Rupies für eine Strecke kosten, meist sind die Tuck-Tucks an der Hauptstraße günstiger als die vor dem Hotel! Wir werden wiederkommen und auch unseren nächsten Urlaub im Royal Palms Beach Hotel verbringen!

Einfach nur "boah...!" - Traumrlaub im Paradies

(46-50) April 2018

Ein Wahnsinnshotel im Kolonialstil das keine Wünsche offen lässt. Der Pool hat eine Größe, die wir noch nirgends sonst bestaunen und beschwimmen durften. Alles war sehr gepflegt und sauber.

Schönes Hotel direkt am Strand

(26-30) April 2018

Super schönes Hotel direkt am Strand. Sehr sauber mit freundlichem und hilfsbereiten Personal vom ersten bis zum letzten Moment.

Eine private Meinung

(61-65) April 2018

Also wir fanden das Hotel ganz toll. Personal war immer nett und freundlich und hilfsbereit. Einmal war der Abfluß im Waschbecken defekt und nachdem wir das gemeldet hatten war in 5 Minuten jemand da und nach 15 Minuten war alles wieder i.O. So stelle ich mir Service vor. Essen war sehr abwechslungsreich, hilfreich waren auch die Hinweise auf die "Schärfe". Bedienung sehr aufmerksam und nicht aufdringlich, gaben sich alle auch viel Mühe bei der Verständigung. Noch ein Wort zum "Kellner" Tanaka. Er hat uns mehrfach angesprochen, doch auch einmal im japanischen Restaurant zu essen, was wir dann auch getan haben und wir waren auch hier sehr zufrieden. Vielen Dank Tanaka! Eigentlich schade, das dies so wenig genutzt wird. Wir möchten das gerne weiter empfehlen. Klar muß man extra bezahlen aber zu Hause geht man ja schließlich auch mal in eine andere Gaststätte. Alles im Hotel wirkte gepflegt und die Mitarbeiter waren immer bemüht, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Das einzige was wirklich lästig ist, sind die zahllosen "Krähen" mit ihrem Geschrei. Die oft erwähnte störende Bahnlinie hinter dem Hotel ist halb so wild, die "Krähen" sind da schlimmer. Das der Strand unsauber war hat uns nicht gefallen. Und das man dort leider nur selten im Meer baden kann, haben wir vorher gewußt, man sollte sich eben informieren.Auch hier ein Lob an den "Bech Boy", der ständig aufgepaßt, als wir dan doch mal ins Wasser konnten. Die "Verkäufer" am Strand wird man, wenn man konseqent auftrit auch wieder los. Halb so schlimm Also wir haben die Wahl dieses Hotels nicht bereut und möchten es gern weiterempfehlen. Vielen Dank an alle!

Sehr schönes Hotel mit mäßig schönem Strand

(26-30) April 2018

Die Anlage ist gepflegt und hat ein schönes Ambiente, im Ort gibt es kein besseres. Leider nerven die Verkäufer am Strand, welche ihre Tücher und Ausflüge an den Mann bringen wollen.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Informationen zum Klima

Auf Sri Lanka herrscht tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit, warmen Temperaturen und fast konstanter Wassertemperatur. Die beste Reisezeit ist fast ganzjährig, da die Monsunregen in den einzelnen Regionen zu entgegengesetzten Zeiten auftreten. Zwischen Mitte Mai und September bringt der Südwestmonsun viel Regen an der West- und Südwestküste; im Norden und Osten bleibt es hingegen häufig trocken. Von Oktober bis Mitte April bringt der weniger ausgeprägte Nordostmonsun teils Niederschläge in den Norden und Osten, jedoch gibt es nur von Dezember bis Februar im Osten mehr Regen als im Westen. Über das ganze Jahr betrachtet ist es im Norden der Insel am trockensten.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Lage des Hotels

Infos zum Reiseziel

Ahungalla

Der kleine Ort an der Südwestküste Sri Lankas ist bekannt für seinen mit Palmen gesäumten Sandstrand, der zu den schönsten der Insel zählt. Südöstlich der Stadt liegt das Mangrovengebiet Madu Ganga, wo man die Tier- und Pflanzenwelt vom Boot aus entdecken kann. Das vom srilankischen Architekten Bawa geplanten Luxushotel Heritance Ahungalla ist das grösste und bekannteste Gebäude des Ferienortes. Entfernung zum Flughafen ca. 125 km.

Bentota

Der beliebte Badeort im Südwesten der Insel ist bekannt für seinen schönen, etwa acht Kilometer langen und meist menschenleeren Sandstrand. Geniessen Sie einen gemütlichen Strandspaziergang, lassen Sie sich in einem Ayurveda-Zentrum verwöhnen oder haben Sie Spass bei den verschiedenen Wassersportangeboten wie Kiten, Surfen, Schnorcheln, Tauchen oder Jet Ski fahren - Bentota hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Entfernung zum Flughafen ca. 110 km.

Beruwela

Südlich des Fischerdorfes liegen die beliebten Ferienstrände an einer geschützten, weiten Bucht. Die Mündung des Bentota-Flusses mit einer schönen Lagune ist ideal für Wasserski und Bootsfahrten in das interessante Hinterland. Auf einem Felsvorsprung oberhalb der Stadt steht die älteste Moschee Sri Lankas, die Masjid-ul-Abrar. Entfernung zum Flughafen ca. 100 km.

Kalutara

Die Kleinstadt Kalutara liegt ca. 40 km südlich von der Hauptstadt Colombo entfernt an der Mündung des Flusses Kalu Ganga. Kalutara ist ein beliebter Badeort mit Sandstrand sowie vielzähligen Kokospalmen. Der Buddhismus wird in der Region im Südwesten von Sri Lanka besonders wiedergespiegelt. Man sagt hier hätte Buddha einst seine Erleuchtung empfangen. In der Stadt selbst befindet sich der berühmte Tempel Gangatilaka Vihara. Der Flughafen liegt ca. 85 km von Kalutara entfernt.

Koggala

Der drei Kilometer lange Strand mit feinem Sand, unzähligen Kokospalmen und bizarren Felsformationen zählt zu den schönsten des Landes. Besonders Paare schätzen die Ruhe am Koggala Beach, wo ausgedehnte Strandspaziergänge für Erholung und Entspannung sorgen. Auch bei Familien ist der flach abfallende Strand sehr beliebt. Bekannt ist Koggala für seine Fischer, die hier noch Stelzenfischen. Nur etwa 15 Kilometer entfernt liegt die alte Kolonialstadt Galle. Entfernung zum Flughafen ca. 165 km.

Auskunft

Mission und Generalkonsulat Sri Lanka
Rue de Moillebeau 56
1209 Genf
Tel.: 022 919 1251/50
E-Mail: mission@lankamission.org
Internet: www.lankamission.org

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Sri Lanka einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist sowie ein gebührenpflichtiges Visum. Dieses muss als "Electronic Travel Authorization" (ETA) vor der Reise online über www.eta.gov.lk/slvisa beantragt werden. Das Antragsformular ist auf Englisch. Die Gebühr für online erstellte Touristen-Visa liegt bei USD 35.- und ist per Kreditkarte (Mastercard, Visa, American Express) zu bezahlen. Bei der Einreise muss ausserdem ein Rück- oder Weiterflugticket sowie ein Unterkunftsnachweis und ausreichende Geldmittel bzw. die Bestätigung eines Pauschalarrangements vorgewiesen werden können. Für einen Aufenthalt von über 30 Tagen kontaktieren Sie bitte das Konsulat in Zürich (044 666 05 55/56) oder Genf (022 919 12 50).
Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen finden Sie hier.

Flugdauer

Schweiz - Colombo ca. 12 Std.

Landeswährung

Sri Lanka Rupie (LKR). Zirka CHF 1.00 = LKR 160.03

Nebenkosten

Sri Lanka zählt zu den günstigeren Reiseländern der Welt, so sind auch Essen und Getränke in lokalen Restaurants vor allem ausserhalb der Touristenzonen beträchtlich günstiger als bei uns.

Sprache

Die Landessprachen sind Singhalesisch (Sinhala) und Tamil. Gute Verständigung in Englisch.

Strom

230 Volt. Adapter erforderlich.

Telefonvorwahl

Nach Sri Lanka: +94. In die Schweiz: +41.

Trinkgelder

In Restaurants sind 10% Serviceentgelt bereits inbegriffen. Da dieser jedoch meist in den Taschen der Besitzer landet, ist ein zusätzliches Trinkgeld erwünscht. In kleineren Restaurants, wo der Service nicht eingeschlossen ist, ist ein Trinkgeld von 10% üblich. Fahrer und Guides freuen sich über ein Trinkgeld von ca. 10% der geforderten Summe. Bei Kofferträgern und Zimmermädchen kann man sich mit 50-100 LKR erkenntlich zeigen. Wärter, die in Tempeln auf die Schuhe aufpassen, erwarten ein Trinkgeld von 20 LKR.

Visum

Falls Sie ein Visum benötigen oder Fragen zu den Einreisebestimmungen haben, unterstützt Sie gerne unser Partner AVS allvisumservice GmbH, ein Spezialist für Visum und Legalisation. Weitere Informationen zum Visumservice finden Sie hier.

Zahlungsmittel

In Sri Lanka spielt Bargeld eine wichtigere Rolle als in Europa. Zahlungen werden in Sri Lanka Rupien abgewickelt, in Touristenressorts ist vielerorts auch das Bezahlen in US-Dollar oder Euro möglich. Internationale Kreditkarten werden nur in grösseren Hotels und Geschäften akzeptiert. Für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten stehen auf Sri Lanka Geldautomaten zur Verfügung, was jedoch mit einer hohen Gebühr verbunden sein kann. Banken, autorisierte Wechselstuben und grössere Hotels wechseln Geld in die Landeswährung. Wir empfehlen, US-Dollar oder Euro in kleinen Scheinen mitzunehmen und beim Wechseln auf eine kleine Stückelung zu achten, da es sonst in kleineren Geschäften zu Problemen beim Wechselgeld kommen kann.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus dreieinhalb Stunden im Sommer bzw. plus viereinhalb Stunden im Winter. Indian Standard Time (Schweiz 11 Uhr, Sri Lanka 14.30 Uhr im Sommer bzw. 15.30 im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 25.04.2018

Ihr AngebotCHF 158.–
1. Reiseteilnehmer2 Erwachsene
2. ReisedatenDo, 09.08.2018 - Fr, 10.08.2018
1 Nacht
3. Zimmertyp & VerpflegungDoppelzimmer, Bestpreiszimmer (DZP)
Frühstück
+158 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 79.–
2. Erwachsene(r)CHF 79.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 158.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Mi, 01.08.2018
Späteste Rückreise
Di, 30.10.2018
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Do 09.08. / 1 Nächte / CHF 158.–

 

Zimmertyp & Verpflegung

Zimmertyp
Verpflegung