Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Türkei, Südtürkei, Manavgat

Ali Bey Club

  • Strand
    Strand
    • Kiesstrand
    • Liegen am Strand inkl.
    • Sonnenschirme am Strand inkl.
  • Wellness
    Wellness
    • Massage
    • Sauna
  • Sport
    Sport
    • Fitnessraum
    • Tennis
    • Wassersportcenter
  • Familie
    Familie
    • Kinderanimation 4-12 Jahre
    • Kinderanimation 13-17 Jahre
    • Kinderclub/-betreuung
    • Kinderpool
    • Kinderspielplatz
  • Hotel
    Hotel
    • À la carte Restaurant
    • WLAN inkl.
    • Parkplatz
    • Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe
Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Ort

Manavgat-Kizilagac

Lage

  • Direkt am Strand
  • Zum Ortszentrum: Manavgat, ca. 12 km
  • Zum Stadtzentrum: Side, ca. 17 km
  • Kiesstrand: Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Liegenauflagen (kostenfrei)
  • Sandstrand: Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Liegenauflagen (kostenfrei), Strandtuch/Badetuch (kostenfrei)

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 5 Sterne
  • Baujahr: 1991
  • Anzahl Etagen im Hauptgebäude: 2, Anzahl Wohneinheiten: 443, Anzahl Betten: 900
  • Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa
  • Parkplatz (kostenfrei)
  • familienfreundlich
  • Empfang/Rezeption
  • WLAN, kostenfrei, in den öffentlichen Bereichen
  • Diskothek, Nachtclub
  • Minimarkt, Friseur
  • Panorama (Mai bis Oktober, mit Reservierung, kostenpflichtig), À-la-carte-Restaurant: italienische Küche, französische Küche, landestypische Küche, Nichtraucher
  • Pizza & Pasta (Mai bis September, 6x pro Woche, wetterbedingt), À-la-carte-Restaurant: italienische Küche, Nichtraucher
  • Aqua Restaurant (Mai bis Oktober, wetterbedingt), À-la-carte-Restaurant: Nichtraucher
  • Ali Bey Hauptrestaurant, Buffetrestaurant: internationale Küche, spezielle Kost (Babynahrung, Kindermenü, Diätküche), mit Terrasse
  • Café, Poolbar, 9 Bars
  • Arztbesuch im Hotel (kostenpflichtig)
  • Sonnenterrasse, Gartenanlage
  • 1 Pool: beheizbar, Süsswasser
  • 1 Pool: Relaxpool, nur für Erwachsene, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Liegenauflagen (kostenfrei), Badetuch (kostenfrei)
  • Aquapark (kostenfrei)

Zimmer (Dz/da)

26-30 qm, Doppel, Standard, 1 Schlafzimmer, Gartenblick, 1 Bad, Dusche, WC, Haartrockner, Fliesen, Klimaanlage (kostenfrei, zentral gesteuert), Heizung, Minibar (kostenfrei, Auffüllung regelmässig, Softdrinks, Bier, Wasser), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV), Telefon, Internet (WLAN), Balkon, Kopfkissen-Menü

Economy-Zimmer (Dzy)

21-25 qm, Doppel, Standard, 1 Schlafzimmer, Gartenblick, 1 Bad, Dusche, 1 WC, Haartrockner, Fliesen, Klimaanlage (kostenfrei, zentral gesteuert), Heizung, Minibar (kostenfrei, Auffüllung regelmässig, Softdrinks, Bier, Wasser), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV), Telefon, Internet (WLAN, kostenfrei), Balkon, Kopfkissen-Menü

Superior-Zimmer (Dzs/das)

26-30 qm, Zweibett, Superior, 1 Schlafzimmer, Gartenblick, 1 Bad, Dusche, 1 WC, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Klimaanlage (kostenfrei, zentral gesteuert), Heizung, Minibar (kostenfrei, Auffüllung regelmässig, Softdrinks, Bier, Wasser), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Internet (WLAN, kostenfrei), Balkon

Familienunterbringung (Fd)

36-40 qm, Familien, mit Verbindungstür, 2 Schlafzimmer, Gartenblick, 1 Bad, Dusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, zentral gesteuert), Heizung, Minibar (kostenfrei, Auffüllung regelmässig, Softdrinks, Bier, Wasser), Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Internet (WLAN, kostenfrei), Balkon, Balkon, Kopfkissen-Menü

Familienunterbringung (Fds)

36-40 qm, Familien, mit Verbindungstür, Superior, 2 Schlafzimmer, Einzelbett, Doppelbett, 1 Bad, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage (kostenfrei, zentral gesteuert), Minibar (kostenfrei, Auffüllung regelmässig, Softdrinks, Bier, Wasser), Safe (kostenfrei), 2 TVs (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, Internet (WLAN), Balkon

Verpflegung

  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Langschläferfrühstück bis 11 Uhr. Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Getränke ganztägig kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Tischwein, Bier, Säfte, lokale Getränke, lokale Spirituosen). Snacks, Kaffee/Tee und Gebäck, Eis, Getränke in der Minibar (täglich)

Kinder

  • Kinderclub/Miniclub: 4-8 Jahre, 9-12 Jahre (kostenfrei)
  • Teenieclub: 13-17 Jahre (kostenfrei, 01.05.-30.09.)
  • Spielplatz (aussen)
  • Kinderdisco
  • Babypool (aussen)
  • Kinderpool (aussen)
  • Kinderwagen-Verleih (kostenpflichtig), Hochstühle im Restaurant (kostenfrei)
  • Kinderbuffet
  • Zimmerausstattung: Babybett (kostenfrei, auf Anfrage)

Sport & Unterhaltung Inklusive (Teils Fremdanbieter)

  • Beachvolleyball, Wasserball
  • Luftgewehrschiessen, Bogenschiessen
  • Boccia
  • Tischtennis
  • Darts, weitere Sportarten
  • Fitnessraum: Gewichte-/Kraft-Training, Laufband, Kardiogeräte
  • Tanzen
  • Tagesanimation
  • Abendanimation
  • Liveband
  • Show

Sport & Unterhaltung Gegen Gebühr (Teils Fremdanbieter)

  • Billard, Minigolf
  • Tennisplatz: Sandplatz, Flutlicht (kostenpflichtig)
  • Verleih von Tennisausrüstung, Tenniskurse
  • Fahrradverleih

Tipps & Hinweise

  • Haustiere nicht gestattet

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung5.5
Weiterempfehlungsrate90.6%
Anzahl Bewertungen784
Hotel5.4
Zimmer4.9
Service5.7
Lage & Umgebung5
Gastronomie5.6
Sport & Unterhaltung5.4

Einzelbewertungen

Nicht ohne Grund Wiederholungstäter

(41-45) October 2018

Kein großer Betonbau sondern eine wunderschöne Anlage mit super Personal. Alle freundlich top Essen und Animation. Nicht ansatzweise bemerkt das die Saison vorbei ist in einer Woche.

Einmal Alibey,immer Alibey👍👍👍

(46-50) October 2018

Die ganze Anlage ist sehr sehr gepflegt unt top in Schuss Das Freizeitangebot ist sehr sehr abwechslungsreich Das ganze Personal ist sehr freundlich und Gastfreundlich

Eine schöne Anlage für Familien

(46-50) October 2018

Sehr schöne und saubere Parkanlage, ein toller Aquapark mit Rutschen für klein und groß, sehr freundliches Personal, große Auswahl am Buffet in allen Restaurants, Kieselstrand

Ankommen, wohlfühlen, bis zum nächsten Mal....

(41-45) October 2018

Wir haben uns rundherum wohl gefühlt. Tolle, sehr grüne, weitläufige Anlage mit einem mega Auquapark. Wir würden auf alle Fälle wieder buchen.

Das einzige positive ist der Aquapark.

(26-30) October 2018

Eine riesige Anlage mit speraten Bungalows, in denen sich die Zimmer befanden. Die Zimmer sind relativ klein, sehr altbacken und verschlissen aber einigermaßen sauber. Jedes Zimmer hat einen ganz schönen kleinen Balkon.

Nicht zu empfehlen - Familie mit Kindern < 3 Jahre

(36-40) September 2018

Dies ist die Sichtweise einer normalen Familie mit 2 kleinen Kindern (1 und 3 Jahre). Wären wir kinderlos, dann würden ein paar Punkte anders ausfallen. Die Meisten sind aber deckungsgleich. Wir bitten die eventuellen Rechtschreibfehler/Grammatikfehler zu entschuldigen. Der Text wurde schnell aus dem Gedächtnis verfaßt. Mehr Zeit möchten wir wegen diesem Hotel nicht mehr investieren. Wir haben noch nie eine Bewertung geschrieben, noch dazu Lust gehabt, aber hier mußten wir einfach etwas schreiben, denn das P/L Verhältnis stimmt hier einfach nicht. TRANSFER - Bequemer Bus mit eiskalter Klimaanlage (unbedingt für alle eine leichten Pulli ins Handgepäck einpacken, sonst fängt der Urlaub gleich verschnupft an. Wir haben das bereits geahnt und vorgesorgt) - Obwohl Bus halb leer war, hat der Transfer fast 2,5 Stunden gedauert. Eine Tortour mit kleinen Kindern. Lieber ein Hotel in der Nähe von Antalya suchen. Wir haben am Rückreisetag ein Privattaxi (60Euro) genommen. Fahrtdauer 1 Std. EMPFANG - Neutral, akzeptabel, stark schwankend je nach Person - Hauszuweisung/Zimmerzuweisung ging schnell - Mit Golfcart hingebracht - 1 Zimmer Erdgeschoss: Dreckig/ungeputzt 2 Zimmer im 1 Stock: Balkontür konnte nicht geschlossen werden 3 Zimmer im 1 Stock in einem anderen Haus: Balkontürproblem auch vorhanden (3x mal rütteln und offen), sind aber dann geblieben. Der Stress wurde einfach zu gross. Tip: 99% der Zimmer sind nur über Treppen erreichbar, egal ob Erdgeschoss oder 1. Stock. Trotz Kinderwagen und Kleinkinder würde ich die Zimmer im 1. Stock empfehlen. Kinderwagen kann man über Nacht im Eingangsbereich lassen (ca 10 Stufen)(abdecken, sonst hat man am nächsten Tag Katzenhaare im Wagen), tagsüber kann man den Kinderwagen auch vor den Treppen stehen lassen. ZIMMER: - Standardzimmer: alt und klein, Superior Zimmer: renoviert und klein, Familienzimmer: 2 Zimmer (teuer, aber zu empfehlen, alleine wegen der gedämpften Lautstärke des hinteren Zimmers. Dann würde aber das P/L Verhältnis total aus den Fugen geraten für dieses Hotel.) - Wir hatten ein Standardzimmer mit Beistellbett. Haben die Betten zu einem gr. Bett zusammengeschoben, somit hatte das Babybett danaben auch noch Platz. War die beste Lösung und für uns ausreichend, wenn nicht die folgenden Probleme gewesen wären: - Zimmer sehr hellhörig. - Türen quitschen (Badtür, Minibar ...) - Betten quitschen bei jeder Bewegung und man spürt defekte Federn (Federkern ...) - Sauberkeit akzeptabel - Reinigungspersonal bis Spätnachmittags zu Gange, hörbar, da die Zimmertüren, wie auch das ganze Haus sehr hellhörig waren. Der Mittagsschlaf der Kleinen im kühlen Zimmer gestaltete sich oft schwierig. - Abluft im Bad: Rauch von anderen Zimmer drang herein und man konnte das Licht des Nachbarbadezimmers durchsehen. - Die Balkone sehr klein, nur zum Trocknen der Badesachen etc. geeignet. - Reinigungskräfte waren freundlich, manche distanziert. - Klimaanlage hat gut funktionert, unsere hat keine lauten Nebengeräusche abgegeben. - Duschen im Bad im Standardzimmer super klein und eng. In den renovierten Zimmern ist da mehr Platz. ANLAGE - insg. gepflegt und schön bewachsen. Alter Bestand. Schatten vorhanden - ständig und überall fahren Golfcarts herum. Man muss stets aufpassen, dass man nicht überfahren wird. Vor allem mit kleinen Kindern muss man ständig auf der Hut sein. Das nervt wirklich und ist alles andere als entspannend. Die heizen damit auch ordentlich in die Kurven. Wenn da mal ein Kind irgendwo rausspringt ... Der Reifenabrieb ist auf den gepflasterten Hauptwegen (am Strand, und vom Strand Richtung Restaurants/Rezeption deutlich sichtbar. - Kinderanlagen zweimal vorhanden. Auf der Parkseite nicht so schön gelegen, da "die Versorgung/Entsorgung" in der Nähe. Hier wird auch ordentlich mit den Golfcarts geheizt. Da sieht man die Schlangenlinie der Reifenabriebe deutlich. Gefährlich für die Kids, wenn mal eins ausbüchst. Die Toren sind ja meist offen. - wenige Bänke zum Hinsetzen in/an der Grünanlage - Häuser im Schachbrettmuster angeordnet, langweilig und absolut unübersichtlich, vor allem für Kleinkinder. - 2 Hauptpools mit großer sehr rutschigen Fliesenflächen drumherum, da hier auch die Bühnen sind. - 1 Ruhepool, der für Kinder gesperrt ist. Hier findet man tatsächlich den "ruhigsten" Platz in der Anlage, denn überall hört man sonst mehr oder weniger laut Musik. (meist sehr bassbetont und aufpuschend) - 2 laute und hektische Hauptrestaurants vorhanden - 1 Strandrestaurant (am schönsten und ruhigsten, eher Richtung Fastfood, dennoch absolut der beste Ort zum Essen) - Das Hotel besteht eigentlich aus 2 Hotels, die spiegelverkehrt in einer Anlage untergebracht sind. Es ist egal, ob man die Club oder Parkseite wählt. - Strand ist leicht zu erreichen - Die Häuser in der Mitte und Richtung Strand sind zu bevorzugen. Am ruhigsten. - Aquapark im hinteren Teil der Anlage, 5 bis 10 Minuten zu Fuß zu erreichen. Hier ist alles künstlich modelliert und laut. Die Wasserfontänen etc. bilden eine dauernde sehr sehr laute Lärmkulisse. Der Wasserstrahl ist meist brutal hart und somit nicht brauchbar. Man merkt erst so gegen halb 6 wie laut es ist, denn dann wird es plötzlich leise, alles wird abgestellt. Die schönste Zeit. Mehr dazu später. - Zwischen Hotelanlage und Aquapark befindet sich Minigolf, Hochseilgarten und Fitnessbereiche. Minigolf ist alt. Der Hochseilgarten (Kinder und Erwachsene) marode und kaputt. Nicht sicher! Der Fitnessbereich (Fintess First) ist wirklich übel, wenn Fitnesswoche ist, dann geht es da richtig ab. Super laute, agressive Technomusik mit agressiven Anheizer am Mikro. So übel habe ich das noch nie erlebt, wie in einem Bootcamp. Und das geht dann auch gerne mal bis 24 Uhr ! Die hinteren Häuser haben da gelitten. Ohne Ohrstöpsel kann man vor 24 Uhr nicht schlafen und die Kinder sowieso nicht. - 1x die Woche macht das Nachbarhotel Party und das geht dann auch bis 24 Uhr. Die Lautstärke ist hier ebenfalls brutal. Lieber bis 24 Uhr selbst tanzen gehen, wenn man keine Kinder hat. - Tennisanlage ist sehr sehr gross und die Schule wohl auch gut. Zu empfehlen. - Insgesamt ist die Lärmbelästigung (und wir sind wirklich nicht sonderlich empfindlich) auf der ganzen Anlage dauernd mit wenigen Ausnahmen vorhanden. Wirklich ruhige Plätze findet man kaum. Eventuell der Strand vor dem Ruhepool direkt am Meer. Dann ist das Meeresrauschen tatsächlich vordergründig zu hören. Deswegen fährt man doch auch ans Meer oder? ESSEN/TRINKEN - gutes bis sehr gutes Essen. Auch die Getränke sind in Ordnung. Das große PLUS in diesem Hotel. - das All IN Konzept muss man mögen ... wir werden das nicht mehr machen. Siehe Fazit. - der Service allerdings eine Katastrophe. Die sind so übereifrig, dass es nervt. Ständig wird einem alles unter der Nase und neben der Nase weggeräumt. Ständig muss man seine Sachen auf dem Tisch verteidigen. Jede Gabel, jedes Glas, jedes Stück Baquett etc. Wir musslten oft die Sachen wieder neu holen. Manchmal wird man auch lange ignoriert ... das ist hier gar nicht mal so schlecht. Bis aufs Bier kann man sich eh alles schnell selbst holen. - insgesamt ist der Service bemühlt. Bemüht sein reicht aber nicht. Gut gemeint ist nicht gut gemacht. Im Übrigen spielen manche wirklich schlecht Theater. Es wird geschleimt und auf gut Freund gemacht, nur um auf hohe Trinkgelder zu hoffen. Das ist leider so oberflächlich und klar ersichtlich, dass es abstoßend ist. Manches Personal ist aber wirklich nett. Die sind meistens zurückhaltender. Man spürt es und sieht die Ehrlichkeit in den Gesichtern. Oft trifft man auf gelangweilte und genervte Gesichter, meist in den "Cafes" POOLS - alle laut, nur der kleine Ruhepool ist "leise". Kinder sind hier nicht erlaubt, somit für uns leider nicht nutzbar - am lautesten sind die Hauptpools und der Aquapark. - die Fließen werden richtig heiß,sind sehr rutschig und blenden. Vor allem Kinder rutschen hier ständig aus und verletzen sich. Man muss also immer bei den Kindern bleiben. Das gilt beim Kinderpool, als auch bei den "großen" Pools. Im Aquapark gibt es weniger Rutschgefahr. - der Aquapark ist vor allem für gr. Kinder ab 4 Jahren gut geignet. Für kleinere Kinder gibt es hier nur den kleinen niedrigen Sandpool, angeblich mit antibakteriellen Sand. Uns kam es vor, wie der grobe Sand vom Strand. Nicht schön da zu laufen und auch nicht schön für Kinder zu sitzen, da die Körner sehr "scharfkantig" sind. Entweder ist es hier oder in einem der unbedachten Kinderpools (bei den Hauptpools in der Anlage) zu einer Infektion bei unserem Kleinen gekommen. Hand, Mund. Fuß Krankheit. Eine unschöne und hochansteckende Viruserkrankung, die wohl häuftig auftritt, so auch in unserer Hotelanlage. Wie wissen von 2 weiteren Babies. Dazu später mehr. Gleich vorne weg. Wir empfehlen den Baby-Sandpool zu meiden ! Wir vermuten hier besteht die gr. Ansteckungsgefahr. - der Aquapark ist ein künstliches Gebilde. Alle Mauern und Begrenzungen sind künstlich modeliert, teilweise kaputt. - die Kinderrutschen sind etwas älter und der Lack ist überall ab. Man kann sich also die Haut aufreiben - die gr. Rutschen für gr. Kinder und Erwachsene sind in Ordnung und machen Spass. Habe nur ich genutzt. Braucht man aber im Urlaub nicht wirklich. Solche Aquaparks findet man mittlerweile auch in Deutschland überall und das mit einem höheren Sicherheitsstandard. STRAND - gut erreichbar - dreckig, überall Zigrattenstummel, EisamStilStäbchen, Plastik ... obwohl Aschenbecher und Mülleimer ausreichend vorhanden sind. Andere Hotelanlagen sieben die Strände auch während der Saison öfter mal durch. - Sand ist grobkörnig und am Meer dominieren Kieselsteine, von fein bis grob. Feiner Sandstrand gibt es nicht. Allerdings muss man sagen, je nach Wellengang und Richtung ..., entsteht ab und an ein "Sandstrand". Manchmal nur Stellenweise, manchmal sogar über einen längeren Abschnitt. An 2 Tagen konnte man sogar gut am Meer entlang laufen. Meist war da sogar die Sandschicht dick genug und man ist nicht mit dem Fuss in Feinkies darunter eingesunken. Der Einstieg ins Meer war aber immer unbequem (gr. Steine und steiler Einstieg). 1 Meter rein und man konnte bereits kaum mehr stehen. Für uns nicht schön, aber akzeptabel. Für kleine Kinder natürlich überhaupt nichts, vor allem da die Eltern wieder einmal den Nachwuchs IMMER im Augen behalten müssen, bzw am Meer immer direkt dabei sein müssen. Sonst ist das zu gefährlich. Da untertreibe ich noch. Lebensgefahr. Der Sog zieht die Kleinen ruckzuck ins Meer rein und wie gesagt... stehen ist nicht möglich. Entspannung für alle sieht anders aus. - Am Strand gibt es einen überdachten eingezäunten Kinderplatz, quasi ein Sandkasten im Strand. Gut gemeint, aber schlecht umgesetzt. Keine Spielsachen. Keine Rutsche, keine Matschkiste etc. Nichts. Holzumrandung alt, man kann sich verletzen. Das Dach ist gut, aber viel zu niedrig und somit staut sich die Hitze darunter brutal. Der Bereich ist also nicht wirklich nutzbar. Das Nachbarhotel hat das wesentlich besser gelöst. Dort war der Bereich beliebt. Bei uns gähnende Leere. Schlimm fande ich auch, dass in der Nähe (hinter dem Strandrestaurant) die KohleGrills angeschmissen werden. Die stehen da einfach so rum. Direkt am Strandhauptweg. Glühend heiß. Nicht geschützt. Was da alles passieren kann, mag man sich nicht vorstellen. Wir haben auch gesehen, wie dort mit Reinigungsmittel Grills gereinigt wurden. Die Schaumbrühe wurde dann einfach in den nahen Sand neben dem Restaurant geschoben, gleich in der Nähe des Kindersandkastens. - immer muss man mit den Golfcars rechnen und auf seine Kinder aufpassen. FAZIT: - Laute Anlage - Hotelanlage für Familien mit kleinen Kindern unter 4 Jahren nicht geeignet. Null Erholungsfaktor. Man muss ständig an den Kleinen kleben. - Anlage mit schöner alten Bepflanzung. Allerdings wenig Bänke. - Grünflächen darf man nicht betreten. Wo soll man also die Babies krabbeln lassen? Auf dem heißen Sandstrand? Auf den heißen rutschigen Poolfließen? Auf den dreckigen Böden in einem Cafe? - Kinderbereiche: Innenbereich mit Personal, schön kühl. Allerdings nichts für Kinder unter 4. Also musste man auch hier immer dabei sein. Der Außenbereich war nicht schön. Zu heiß, zu stickig, Rasen feucht wegen Bewässerung ... - Pools nicht schön. Große Pools sehr tief. Kinderpool ok, aber null Schatten. Überall rutschige Fließen. Oft Musik, meist sehr laut.d - Strand: Grober Sandstrand. Am Wasser Kieselsteine von Fein bis grob. Steiler Einstieg mit gr. Kieselsteinen. Ab und zu (selten) entsteht eine feinsandige Stelle am Wasser, je nach Wellengang und Wind. Also nichts für kleine Kinder. Sandburgen bauen nicht möglich. - Essen: gut bis sehr gut. Service total übereifrig. Ziehen einen ständig alles unter der Nase weg. So schnell kann man nicht Stop rufen. Getränke ok. Kaffee ok. Weine fürchterlich. Wasser zu bekommen, ist manchmal an den Bars eine längere Angelegenheit. Das All IN Konzept lehnen wir ab. Wir werden nie wieder ALL IN buchen. Wir können das nicht mehr mit unserem Gewissen vereinbaren. Es werden Massen an Lebensmitteln weggeschmissen, jeden Tag. Nach unseren Beobachtungen 50%. Die Reste am Buffet und die Reste auf den Tellern. Ein Wahnsinn ! Besonders verschwenderisch taten sich die Türken selber, arabisch sprechende Menschen und Russen hervor. Die Nachtische sind übrigens super super süß. Das muss man wissen und mögen. Besoffene haben wir glücklicherweise nicht viele gesehen, wir waren allerdings auch immer recht früh im Bett, wegen den Kindern. - Atmosphäre beim Essen: Schrecklich. Hektisch. Laut, wie in einer Bahnhofshalle. Nur das Restaurant am Strand war eine Ausnahme. - Die Abendshows gehen so. Am Besten hat mir Michael Jackson gefallen. Kann aber gut auf solche Semiprof Vorstellungen verzichten. - Aquapark sehr laut, wegen Wasserspiele. Für kleine Kinder nicht geeignet. Sandpool eine gute Idee, aber wir vermuten hier hat sich unser Junge (1 Jahr) mit einer Virusinfektion angesteckt (Hand, Mund, Fuß Krankheit). Alleine in unserer Woche kennen wir 2 weitere Fälle. Der Sand ist "scharfkantig" und daher nicht zum Sitzen und buddeln geeignet. Man kann eh nichts bauen, es hält nichts. Wir können uns allerdings auch in einen der Kinderpools angesteckt haben. Man weiß es nicht. - Arzt in der Anlage hat uns "getäuscht und überrumpelt". Auf einmal saßen wir im Krankenwagen und sind ins private Krankenhaus gefahren. Eigentlich hat er gut Deutsch gesprochen und wir haben beide getrennt voneinander verstanden, dass hier (auf der Hotelanlage) Blut abgenommen wird und dann das Blut ins Krankenhaus ins Labor gefahren wird .... Spätestens im Krankenwagen hätten wir wieder aussteigen sollen. Sehr blöd von uns, aber wir waren wohl von der Hitze, der Situation und dem Wohl unseres Jungen geistig umnachtet. Es hat den ganzen Vormittag gedauert und über 300 Euro gekostet. Die Auslandskrankenkasse zahlt. Abzocke bleibt Abzocke. Wir waren auch deswegen so überrumpelt, da eine andere Familie genau mit der gleichen Krankheit 3 Tage zuvor zum Anlagenarzt gegangen ist. Die haben nur einen Saft verschrieben bekommen. Wir vermuten, es war ein anderer Arzt oder wir sahen fertiger oder zahlungskräftig aus.

Urlaub im Paradies

(46-50) September 2018

Freundliche Bedienung bei großer Auswahl an Essen und Getränke Atmosphäre wie aus 1001 Nacht eingebettet in einem Meer aus Palmen und Pflanzen Einfach Paradies

Sehr erholsamer Familien Urlaub

(31-35) August 2018

Wir waren Ende August 2018 für 10 Tage im Club Ali Bey. Es gibt einmal eine Club und einmal eine Park Seite. Das Hotel bzw die Anlage ist 2seitig identisch. Siehe Bild. Wir waren als Familie vereist. Der Park ist sehr schön zum spazieren gehen, überall sind Tafeln auf denen man weiß wo man sich gerade befindet. Auf beiden Seiten des Hotels (club+park) hat jeden Abend ein unterschiedliches Programm stattgefunden. Die Kinder haben sich sehr wohl gefühlt. Das Essen war abwechslungsreich und und sehr gut. Es gibt ein tolles Strandrestaurant und wenn man früh genug da ist ein Platz in 1. Reihe am Meer. Da hat man einen herrlichen Sonnenuntergang. Das Familien Zimmer war sauber und die Angestellten stets freundlich. Es waren einige einheimische im hotel Urlaub machen, sonst Engländer, Russen. Deutsche waren es zum Ende der Ferien nicht so viel.

Erholung pur...

(61-65) August 2018

Erholsam, wunderschöne Hotelanlage, freundliche Bedienung, Auswahl an Essen ist super. Essen am Strand ist bezaubernd.

Traumhotel für jedermann

(31-35) August 2018

Sehr schöne Hotel, mit sehr freundlichen Personal. Von der Animation bis zum Service Weltklasse. Essen ist sehr abwechslungsreich uns von der Qualität Top. Aquapark ist sehr cool tfür groß und klein.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Das Klima an der Mittelmeerküste der Türkei ist mediterran. Die Winter sind mild und feucht und die Sommer trocken und sehr heiss. Regen fällt von Juni bis September kaum. Die Südtürkei zählt zu den Gebieten im Mittelmeerraum, die bis spät in den Herbst hinein noch angenehm warme Luft- und Wassertemperaturen zu verzeichnen haben. In manchen Jahren kann man bis in den November hinein im Meer baden.

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

Lara-Beach

Ein modern gestaltetes, aufstrebendes Feriengebiet zwischen Antalya und Belek. Am langen und breiten Sand-/Kiesstrand befinden sich komfortable Hotels mit aussergewöhnlicher Natur, die keine Ferienwünsche offen lassen. Entfernung zum Flughafen ca. 15 km.

Belek

Inmitten eines Naturschutzgebietes mit Pinien- und Eukalyptuswäldern gelegene Ferienregion. Der grösstenteils feinsandige Strand erstreckt sich über mehrere Kilometer. Im Ortskern von Belek sind zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und gemütliche Bars zu finden. Den Freunden des Golfsports stehen 10 Golfplätze zur Verfügung. Entfernung zum Flughafen ca. 30 km.

Side

Hübscher, auf einer Landzunge gelegener Ort, der sich als turbulente mediterrane Ferienmetropole darstellt. In Side gibt es einen kilometerlangen, flach ins Meer abfallenden Sandstrand sowie eine schön gestaltete Strandpromenade, welche sich über den Küstenabschnitt mehrerer Ortsteile erstreckt. Um die Jahrhundertwende erbaute Häuser prägen das Stadtbild. Entlang des Hafens finden Sie zahlreiche Restaurants und typische Tavernen. Unbedingt sehenswert ist das alte Amphitheater. Entfernung zum Flughafen ca. 70 km.

Alanya-Okurcular

Dieser kleine Ferienort im Feriengebiet Alara liegt etwa 30 km von Alanya entfernt. Ausser einem langen Sandstrand und der berühmten Karaburun-Bucht bietet diese Region Erholung in ruhiger Umgebung. Zum Bummeln und Einkaufen laden ein Einkaufszentrum sowie der wöchentliche Bauernmarkt ein. Entfernung zum Flughafen ca. 100 km.

Alanya

Dieser lebhafte Ferienort liegt inmitten von Obstplantagen und wird von einem Felsen mit einer alten Seldschuken-Festung überragt. Zu Füssen der Festung befindet sich der bekannte Yachthafen mit Bars und Restaurants. Berühmt ist der feinsandige Kleopatra-Strand. Hier finden Sie viele Stadthotels in zentraler Lage. Das Ortszentrum bietet zahlreiche Geschäfte, Bars und Restaurants zur Unterhaltung. Zum Flughafen sind es ca. 135 km.

Kemer

Nahezu unberührte Natur, eine Vielzahl von Buchten, meist mit feinem Kies, sowie das herrliche Meer sind gute Voraussetzungen für erholsame Ferien. Der attraktive Ferienort bietet Geschäfte, Cafés sowie Restaurants und als Mittelpunkt den modernen Yachthafen. Die hohen Berge des Taurus-Gebirges, an dessen Fuss Kemer liegt, bilden eine malerische Kulisse. Entfernung zum Flughafen ca. 60 km.

Auskunft

Türkisches Fremdenverkehrsbüro
Stockerstrasse 55
8002 Zürich
Tel.: 044 221 08 10
Fax: 044 212 17 49
E-Mail: info@tuerkei-info.ch
Internet: http://www.tuerkei-info.ch

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise in die Türkei einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte mit Gültigkeit bis 60 Tage über das Rückreisedatum. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen zur Südtürkei finden Sie auf der Webseite des EDA.​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Flugdauer

Schweiz - Antalya ca. 3 ¼ Std.

Landeswährung

Türkische Lira (TRY). Zirka CHF 1.00 = TRY 5.32

Nebenkosten

Die Nebenkosten in den Hotels entsprechen in etwa dem Schweizer Preisniveau. Ausserhalb der Hotelanlagen sind diese jedoch relativ günstig. Für die Waren gibt es kaum fix festgelegte Preise. Scheuen Sie daher das Handeln nicht.

Rauchverbot

Seit 20.5.08 ist per Gesetz in der Türkei das Rauchen in kulturellen Einrichtungen, Einkaufszentren, öffentlichen Verkehrsmitteln, Bürogebäuden und öffentlichen geschlossenen Räumen verboten. Das gilt auch für die Gemeinschaftseinrichtungen der Hotels wie z.B. Lobby, Bars und Restaurants. Nur in seltenen Fällen darf in Restaurants mit ausgewiesenen Raucher- und Nichtraucherbereichen geraucht werden. Bei Verstössen drohen Geldbussen.

Sprache

Die Amtssprache ist Türkisch. Überwiegend wird auch Deutsch und Englisch verstanden.

Strom

220/230 Volt Wechselstrom, 50 Hertz, zweipolige Steckdosen.

Telefonvorwahl

In die Türkei: +90. In die Schweiz: +41.

Zahlungsmittel

In der Südtürkei werden Travellerschecks sowie internationale Kreditkarten bei vielen Banken akzeptiert. In besseren Hotels und Geschäften können Sie zudem mit Kreditkarten und Schecks bezahlen.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus eine Stunde im Sommer bzw. plus zwei Stunden im Winter. Eastern European Time (Schweiz 11 Uhr, Südtürkei 12 Uhr im Sommer bzw. 13 Uhr im Winter).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 16.11.2018

Nur Unterkunft
Ihr AngebotCHF 194.–
+194 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 97.–
2. Erwachsene(r)CHF 97.–
Gesamtpreis Rechnung, Kreditkarte CHF 194.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Mi, 10.04.2019
Späteste Rückreise
Di, 09.07.2019
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Fr 12.04. / 1 Nächte / CHF 194.–

     

    Zimmertyp & Verpflegung

    Zimmertyp
    Verpflegung