Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Vorgeschriebene Einreiseformalitäten und Informationen zu Auslandsreisen mehr
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo-Fr 9–12 Uhr & 13.30–18.30 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Feedback

Badeferien in der Schweiz

Geschrieben von Sereina Jost am 30.07.2020 in der Rubrik Reiseziele

Die Temperaturen steigen und das Verlangen ins kühle Nass zu springen ebenso. In den Herbstferien fährst du ans Meer, doch du möchtest diesen Sommer nicht auf Badeferien verzichten? In diesem Beitrag geben wir dir Tipps um die Wartezeit bis zu den Herbstferien zu verschönern. Packe deine Badehosen oder dein Bikini ein – wir machen Badeferien in der Schweiz. 

Lago Maggiore

Lago Maggiore! Allein der Name weckt wunderschöne Feriengefühle und erinnert an Palmen, Sonnenschein, Gelati sowie an das süsse Nichtstun oder auf italienisch "la dolce far niente"! Der See und die damit verbundenen Aktivitäten sind sehr facettenreich. Gemütlich und gediegen der Promenade in Ascona entlang spazieren und in einem bequemen Sessel sitzend ein Aperitivo geniessen, im Lido Locarno sonnen oder mit Wasserskis über die Wellen flitzen. Weiter gibt es rund um den See zahlreiche Wanderungen, die dir stets einen atemberaubenden Blick auf den Lago Maggiore gewähren. 

Hast du gewusst, dass der Lago Maggiore auf deutsch "Langensee" heisst und zu 80 % auf italienischem Boden liegt?

Schiff ahoi!

Du warst schon x-mal an Bord eines Schiffes auf dem Lago Maggiore und hast Halt auf den Isole di Brissgo eingelegt? Doch lieber möchtest du selbst der Kapitän deines Bootes sein und die Richtung bestimmen, leider fehlt dir jedoch die Bootsprüfung? Non c'è problema! In Ascona, gleich an der berühmten Promenade, gibt es einen Verleih für kleine Motorboote. Mit 8 PS gemütlich auf den See hinaus tuckern, im Hintergrund reihen sich die farbigen Häuser und davor die wunderschöne hügelige Tessinlandschaft. Mitten im See baden und auf dem Bootdeck sonnen, so lässt sich la dolce vita geniessen. Die Zeit vergeht auf dem Wasser viel zu schnell, daher ist es wichtig, hin und wieder einen Blick auf die Uhr zu werfen. Du möchtest das Boot ja nicht zu spät zurückbringen. Wir empfehlen, das Motorboot mind. zwei Stunden zu mieten. Auch dann tut es fast schon ein bisschen weh, das Schmuckstück am Hafen zurückzulassen. Um das Erlebnis Revue passieren zu lassen, erwarten dich an der Promenade einladende Restaurants, um ein Aperitivo zu trinken. 

Gut zu wissen. Um den Abstand in den Restaurants gewährleisten zu können, haben die lokalen Gastronomen einige Tische von der hinteren Reihe, etwas nach vorne verschoben. Mit frontaler Seesicht und einem guten Glas Merlot steht einem romantischen Abend zu zweit nichts mehr im Wege. 

Hoteltipp Locarno

Wie der Name «Belvedere Locarno» bereits verspricht, geniesst du in diesem Haus eine top Aussicht über Locarno und den Lago Maggiore. Falls du gerne vor dem Frühstück Schwimmen gehst, wartet das hoteleigene Hallenbad, welches bis nach draussen reicht, auf dich. Was für ein wohltuender Start in den Tag!

Lago di Lugano

Der Luganersee liegt im südlichsten Teil des Tessins und erstreckt sich bis nach Italien. Dank dem milden Klima wachsen hier Palmen und Zitrusfrüchte, man erahnt, dass Italien nicht weit entfernt sein kann. Eine weitere Besonderheit ist, dass der See von zahlreichen Bergen umgeben ist. Der Monte Generoso und die beiden Luganer Hausberge: Monte San Salvatore und Monte Brè.

Rio? Nein Lugano.

Der Monte San Salvatore, auch der Zuckerhut der Schweiz genannt, erinnert etwas an Rio. Das Panorama und die Weitsicht von dieser Aussichtsplattform sind grandios! Der Monte San Salvatore bietet nicht nur einen fantastischen Panoramablick, sondern auch wunderschöne Wanderwege. Wie z.B. die bliebte Wanderung von der Bergspitze runter zum malerischen Dorf Carona und weiter bis nach Morcote am Luganersee. Während der Wanderung geniesst du einen herrlichen Blick auf den See.

Eine ganz besondere Art und Weise wie du den Lago di Lugano entdecken kannst, ist per Kajak. Wir empfehlen dir, ganz früh am Morgen den Wecker zu stellen. Stärke dich mit einem gesunden Birchermüesli und einem italienschen Kaffee. Gestärkt, wach und angezogen? Los, der See erwartet dich in seiner schönsten Pracht. Denn bevor Tagesanbruch ist der See spiegelglatt und nicht überfüllt mit Motorbooten. Falls du in deinen Ferien keinen Wecker stellen möchtest – was wir auch verstehen können – verschiebst du das Programm ganz einfach auf den Abend. Dann entspannt sich die Natur wieder und du kannst in Ruhe auf dem See paddeln gehen. Mit dem Kajak gelangst du an Plätzchen rund um den Luganersee, die sonst nur schwer zu erreichen sind. Du lernst die Region aus einem völlig neuen Blickwinkel kennen – also auch für Lugano-Spezialisten sehr gut geeignet. Es gibt einige Grotti dir nur per See- oder Fussweg zu erreichen sind. Warum nicht einfach mit dem Kajak ein rustikales Grotto besuchen?

Tessiner Grotti

Du hast dich für die Option am frühen Morgen entschieden und entdeckst ein hübsches Grotto direkt am See? Leider ist es für Polenta, Brasato und Tessiner Merlot noch etwas früh? Kein Grund zur Sorge. Erkundige dich bei der Schifffahrt-Gesellschaft, wie du das Grotto am besten erreichen kannst – vielleicht hält das Schiff ganz in der Nähe. Das Grotto Descanso bei den Cantine di Gandria liegt beispielsweise direkt am See. Es gibt aber selbstverständlich auch rustikale Grotti die zu Fuss oder mit dem Auto/ÖV von Lugano aus erreichbar sind. 

Grotti-Tour
Die Tour findet diesen Sommer leider nicht statt aber sie ist definitiv erwähnenswert. Den die Tessiner haben eine kulinarische Grotti-Tour ins Leben gerufen. Per Schiff geht es zum Restaurant deiner Wahl. Feinste Tessiner-Spezialitäten, Kerzenschein und Seeblick inklusive – perfekt für einen romantischen Abend zu zweit. Auch die Einheimischen nutzten das Angebot rege und liessen sich am Ufer des Luganersees kulinarisch verwöhnen. Es gilt zu hoffen, dass die Tour im Sommer 2021 wieder angeboten wird, vielleicht feierst du dann ja einen besonderen Anlass?

Hoteltipp Lugano

Suitenhotel Parco Paradiso klingt idyllisch? Ist es auch. Am Fusse des Monte San Salvatore gelegen, bietet die Unterkunft erstklassigen Service. Hier heisst es: ankommen, abschalten und wohlfühlen. Besonders romantisch ist die Abendstimmung an der Bar. Geniesse den Blick auf die Lichter der Stadt und lasse den Tag noch einmal Revue passieren. Salute!

Thunersee

Der Thunersee ist 217 Meter tief und hat im Sommer eine durchschnittliche Wassertemperatur von 21 Grad. Auf, im und am Thunersee gibt es eine Vielzahl an Aktivitäten zu erleben. Wie auch bei anderen Seen, kannst du hier Pedalos, Kajaks und SUPs (Stand Up Paddles) mieten. Was dem Thunersee jedoch seinen ganz besonderen Reiz verleiht, sind die fünf Schlösser direkt am See. Begebe dich auf eine Zeitreise und besuche die imposanten Bauten am See. Nebst dem Wahrzeichen Thuns, das Schloss Thun, gibt es auch noch das Schloss Schadau, das Schloss Hünegg, das Schloss Oberhofen und das Schloss Spiez mit der tausendjährigen Schlosskirche.

Wir empfehlen dir beim Besuch der Märchenschlösser und romantischen Parkanlagen, die Schlössercard zu kaufen. Sie gewährt einen vergünstigten Eintritt in die fünf Bauten und ist ab Ausstelldatum ein Jahr gültig. Die Karte kostet CHF 35.- für Erwachsene oder CHF 70.- für die ganze Familie (2 Ewachsene und 2 Kinder) und ist bei allen fünf Schlösser am Eingang erhältlich. 

Badetipp

Rund um den Thunersee gibt es mehrere Strandbadis. Je nach dem auf welcher Seite du dich befindest, empfehlen wir dir das Strandbad in Thun oder falls du einen Abstecher an den Brienzersee machst, das Strandbad Bönigen bei Interlaken.

Strandbad Thun am Thunersee
In einem der beiden Becken schwimmen und die fantastische Sicht auf die Alpen und den Thunersee geniessen, hört sich nicht schlecht an oder? Zudem erwartet dich ein 10m Sprungturm sowie eine Breitwellenrutschbahn und für die kleinen Planscher ein Nichtschwimmerbecken. Die Badi bietet zudem Beachvolleyballfelder, eine grosse Liegewiese und ein Spielplatz. Für die Stärkung zwischendurch sorgt das "Strämu Beizli" mit einer herrlichen Sonnenterrasse. Gleich neben der Badi kannst du auch ein Pedalo, Stand Up Paddle oder Boot mieten. Die Badi wurde übrigens erst kürzlich saniert.

Strandbad Bönigen am Brienzersee
Interlaken liegt eingebettet zwischen dem Thuner- und Brienzersee. Interlaken bietet sich also extrem gut als "Strandferienziel" an. Das Strandbad in Bönigen – auch The Beach genannt – liegt direkt am Brienzersee und bietet geführte Kajak-, SUP- und Kanutouren an. Erkundige den Brienzersee mit einem Guide und entdecke die Region auf eine ganz besondere Art und Weise. Nach der Tour kannst du dich auf der Liegewiese ausruhen oder der Spass geht im Aqua-Park weiter. Von Juni bis Ende August tritt jeden Freitagabend eine Live-Band auf und sorgt für pures Ferienfeeling. 

 

Bodensee

Der Bodensee im Dreiländereck Schweiz, Deutschland, Österreich ist mit 536 km2 der drittgrösste See Mitteleuropas, nach dem Genfersee (Frankreich/Schweiz) und dem Plattensee in Ungarn. Die breiteste Stelle befindet sich zwischen Romanshorn und Friedrichshafen und beträgt eine breite von 14 Kilometer und an der tiefsten Stelle ist der Bodensee 251 Meter tief. Je nach dem wo du am See stehst, kommt fast ein bisschen "Meerfeeling" auf. 

Hast du gewusst, dass die Wasserqualität des Bodensees als hervorragend und sogar trinkbar gilt? Ja, jedes Jahr werden ca. 180 Millionen Kubikmeter Trinkwasser aus dem Bodensee gewonnen. 

Baditour Bodensee

Entdecke auf dieser 5-tägigen Velo- oder E-Biketour die schönsten Plätzchen am Ufer des Bodensees. Die Tour startet in Rorschach und ist aufgrund der flachen Strecke sehr gut geeignet für Familien mit kleinen Kindern. Einen erfrischenden Stopp in einer Seebadi einlegen, das Maislabyrinth in Langrickenbach oder das Sealife in Konstanz besuchen – alles ist möglich. Stelle dir das Programm so zusammen wie es dir und deinen Liebsten am besten gefällt. Sollte an einem Tag das Wetter nicht ganz mitmachen, fährt die Regionalbahn Thurbo parallel zur Route. Das letzte Highlight erwartet dich in Schaffhausen und zwar der spektakuläre Rheinfall – ein gutes Ende von erlebnisreichen Tagen am Bodensee

Silsersee

Wie Perlen an einer Kette liegen sie nebeneinander, wunderschön eingebettet in die Engadiner Bergwelt. Die Rede ist von den bekannten Oberengadiner Seen. Der Silsersee, Silvaplanersee, der idyllische Champfèrersee und der kleinste der vier Seen, der St. Moritzersee.

Heute nehmen wir das Windsportparadies unter die Lupe: Silsersee oder Lej da Segl (Rätoromanisch). Er ist übrigens nicht nur der grösste See im Oberengadin, sondern auch im ganzen Kanton Graubünden. Auf knapp 1'800 m ü. M. liegt der See zwischen den beiden Ortschaften Sils und Maloja. Dank dem zuverlässigen Malojawind, haben sich Surfer und Segler hier niedergelassen. Pünktlich um die Mittagszeit schaltet sich der Wind ein und macht den Silser- sowie Silvaplanersee zu einem weit über die Schweizergrenzen bekannten Surf-Mekka.

Bist du lieber etwas gemütlicher unterwegs, dann kannst du dir auch ein SUP (Stand Up Paddle) schnappen und auf den See raus paddeln. Oder du löst dir bei der Sils Tourist Information ein Fischerpatent und geniesst den Tag am Seeufer beim Fischen. 

Nice to know...
Hast du schon einmal von den Silser Kugeln gehört? Das sind nicht etwa süsse Pralinen, sondern eine Art Zusammenballungen von Lärchennadeln, welche sich im Zusammenspiel mit dem Wasser bilden. Ganz von vorne: Die um den See liegenden Lärchen, werfen ihre Nadeln im Herbst ab und fallen ins Wasser. Die Nädelchen werden dann ans Seeufer getrieben und werden dort durch die Wellenbewegungen (hin und her) zu kleinen Kugeln geformt. Die Silser Kugeln sind schweizweit nur hier im Engadin am Silsersee zu finden. Garantiert ein einzigartiges Souvenir aus deinen Engadin-Ferien.

Badetipp

Zum Baden eignet sich der Silsersee, mit einer maximalen Wassertemperatur von ca. 15 Grad im Spätsommer, eher nicht. Damit du diesen Sommer jedoch auch im Engadin nicht auf das Baden verzichten musst, haben wir dir einen ganz besonderen Tipp. Der kleine Moorsee «Lej da Staz» ist nicht nur sehr «instagrammable», sondern auch ein lauschiges Badeplätzchen. Da der See nicht ganz so tief ist und eine direkte Sonnenlage geniesst, erwärmt sich das Wasser im Sommer auf ca. 20 Grad. Mehrere Grillplätze, breite Stege und ein kleiner Strand laden zum Verweilen ein. Falls du es etwas gediegener magst, erwarten dich im Seerestaurant, Strandkörbe, die deinem Badetag richtiges Beachfeeling verleihen. Der See liegt zwischen St. Moritz und Pontresina und ist von beiden Seiten in ca. 30 resp. 40 Minuten zu Fuss erreichbar. Die Anreise mit dem Auto ist jedoch untersagt.

Hoteltipp Sils Maria

Sind dir die Oberengadiner Seen zu kalt, garantiert der Pool vom Arenas Resort Schweizerhof in Sils-Maria für Badespass. Dabei geniesst du einen herrlichen Panoramablick auf die umliegende Bergwelt. Sollte das Wetter an einem Tag etwas regnerisch sein, geht die Entspannung ganz einfach im Spa-Bereich weiter. Wie du siehst, bist du hier bestens aufgehoben. 

Heidsee

Lidos gibt es nicht nur im Tessin, sondern auch am Heidsee inmitten der Ferienregion Lenzerheide. Auf 1'500 m ü. M. baden gehen? Why not! Das Wasser erwärmt sich im Sommer auf über 20° Celsius und bietet somit eine herrliche Abkühlung an heissen Sommertagen. Das Lido oder die «Badi» befindet sich im kleinen Heidsee und ist ein Wasserparadies für Familien mit Kinder. Die Kleinen erwartet ein Piratenschiff, einen Kletterberg sowie eine Hängebrücke. Für die grossen Wasserraten gibt es im Wassersportcenter ein breites Angebot an Sportgeräten, die für Action und Spass sorgen. Kajaks, Katamarane, Ruderboote, Stand Up Paddleboards (SUP) und vieles mehr

Hast du gewusst, dass auf rätoromanisch der Heidsee «Igl Lai» heisst?

Hoteltipp Lenzerheide

Du liebst den Blick auf den See? Dann bist du hier genau richtig. Wenn die Sonne am Morgen aufgeht, hast du bereits einen erstklassigen Panoramablick auf den Heidsee. Und sind wir ehrlich, gibt es einen besseren Start in den Tag? Falls du an einem Tag lieber die umliegende Bergwelt erkunden möchtest, hast du das Bergbahnticket bereits inklusive (pro Aufenthalt). 

Abonniere unseren Newsletter

Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter und freue dich monatlich über Neuheiten, attraktive Aktionen, günstige Last Minute Angebote, Wettbewerbe und sichere dir CHF 20 Rabatt auf deine nächste Buchung!