Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Vorgeschriebene Einreiseformalitäten und Informationen zu Auslandsreisen mehr
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo-Fr 9–12 Uhr & 13.30–18.30 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Feedback

Bukarest – Das kleine Paris des Ostens

Bukarest - die rumänische Hauptstadt empfängt seine Besucher mit imposanten Denkmälern, französisch anmutender Architektur, rumänisch-orthodoxen Kirchen und vielen Möglichkeiten in die rumänische Geschichte einzutauchen. Bei einer Städtereise nach Bukarest wird auf den zweiten Blick der Charme der Stadt sichtbar - die gut erhaltenen Häuserfassaden, prächtige Boulevards, imposanten Bauten und die vielen Parks und Gärten versprühen den Glanz aus alten Zeiten. Die trendige Altstadt "Lipscani", auch Leipziger Viertel genannt, wurde in den letzten Jahren aufwendig renoviert und beherbert viele Restaurants, Bars und Cafés. Es ist darüberhinaus auch ein beliebtes Ausgehviertel. Für Kulturinteressiere lohnt sich ein Besuch im Parlamentspalast, am Platz der Revolution, am Triumphbogen oder am alten Fürstenhof "Curtea Veche", wo einst Vlad III Draculea - auch Graf Dracula genannt - gelebt hat. Für Shoppingbegeisterte finden sich zahlreiche Läden in den Einkaufszentren der Stadt. Mit der Metro sind die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Bukarest schnell zu erreichen. In der trendigen Hauptstadt gibt es viel zu entdecken und zu erleben. Buchen Sie hier günstige Hotel-Angebote inkl. Flug für Ihren nächsten Städtetrip nach Bukarest einfach online!

  • Lipscani

    Direkt im Zentrum von Bukarest, wenige Gehminuten nordöstlich des Parlamentspalastes, befindet sich das Stadtviertel Lipscani. Dieser Teil der Altstadt wird von Einheimischen wie Besuchern meist als interessanteste Gegend der Metropole bezeichnet und gilt mittlerweile als „In-Viertel“. In den Strassen von Lipscani erwarten Feriengäste viele Geschäfte, tolle heimische wie ausländische Restaurants und gemütliche Cafés. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Orten zählen beispielsweise das Nationalhistorische Museum „Muzeul Național de Istorie a României Bucureşti“, das Heimatmuseum „Romanian Kitsch Museum“ mit seinen nostalgischen Erinnerungsstücken und die historische Alte Hofkirche „Palatul Voievodal Curtea Veche“. Der nördliche Teil des Viertels ist geprägt durch den Hauptsitz der Universität von Bukarest. Auf ihrem eindrucksvollen, sehenswerten Universitätsplatz werden immer wieder Kundgebungen und Versammlungen der intellektuellen Elite abgehalten, welche mittlerweile fast als „feste Instanz“ gelten. Der studentische Einfluss zeigt sich in Lipscani insbesondere auch im Nachtleben. In zahlreichen Bars, Pubs und Diskotheken können Feriengäste gemeinsam mit den aufgeschlossenen Bewohnern die Nacht zum Tag machen.

  • Cotroceni

    Westlich der Altstadt Lipscani, am südlichen Ufer des Flusses Dâmbovița, liegt der Stadtteil Cotroceni. Diese Gegend ist besonders interessant für Städtereisende, da sie sich nahe am Stadtkern befindet und eine bunte Mischung aus Sehenswürdigkeiten, Parks, Einkaufsmöglichkeiten sowie Restaurants und Cafés bietet. Das bedeutendste Bauwerk des Viertels bzw. von ganz Bukarest ist der im Westen gelegene Parlamentspalast. Der pompöse und beeindruckende Gebäudekomplex, der von seiner Fläche zu den grössten Gebäuden der Welt zählt, ist auch unter dem Namen „Haus des Volkes“ bekannt. Er ist Sitz des rumänischen Abgeordnetenhauses, hat über 5000 Zimmer, eine Fläche von 360.000 Quadratmetern und kann gegen Eintritt besichtigt werden. Obwohl der geschichtliche Hintergrund, vor allem zu Zeiten kommunistischer Diktatur, etwas zweifelhaft ist lohnt sich ein Besuch in jedem Fall. Nördlich an das Gelände angrenzend findet sich der weitläufige und schöne „Parcul Izvor“, welcher jedoch nicht der einzige sehenswerte Park in Cotroceni ist. Im äussersten westlichen Teil des Viertels befindet sich etwa der Botanische Garten von Bukarest mit seinen unzähligen wunderschönen Pflanzen. Ebenfalls im Westen von Cotroceni erwarten Besucher zwei interessante Museen, nämlich das „Muzeul Național Cotroceni“ und das zum Museum umfunktionierte Wohnhaus von Ion Minulescu und Claudia Millian.

  • Cartierul Evreiesc

    Im östlichen Stadtkern, nördlich des Bulevardul Unirii, erwartet Besucher das interessante jüdische Viertel von Bukarest „Cartierul Evreiesc“. Unabhängig von den vielen historischen Gebäuden, einigen tollen Restaurants und gemütlichen Cafés bietet dieser Stadtteil ein ganz besonderes, erlebenswertes Flair. Die wunderschöne Synagoge „Coral Tempel“ ist von aussen wie innen sehenswert und kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Die „Grosse Synagoge“, die zweifellos erst im Inneren ihre Schönheit offenbart, ist ebenfalls einen Besuch wert. Vor der Synagoge befindet sich das Denkmal „Piața Leul Ierusalimului“, das ein Geschenk der Stadt Jerusalem war. Die Statue in Form eines Löwen ist ein bedeutendes religiöses Symbol und gilt als Zeichen der Anerkennung für die Jahrzehnte lange Zusammenarbeit zwischen Israel und Rumänien in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg. Das kulturelle Angebot in dieser Gegend wird schliesslich durch das „Jüdische Museum Bukarest“ abgerundet. Auch wenn sich Cartierul Evreiesc insbesondere für religiös-kulturell interessierte Gäste eignet, profitieren auch Städtereisende mit anderen Interessen bzw. Schwerpunkten vom einzigartigen Charme und der zentralen Lage dieses tollen Viertels.

  • Parks in Bukarest

    Im Altstadtbereich und Zentrum von Bukarest finden sich immer wieder kleine, gemütliche Stadtparks, die zu Pausen während des Sightseeing einladen. Östlich und Südlich des Zentrums erwarten Besucher dagegen grosse, weitläufige Parkanlagen, die von den gestressten Grossstadtbewohnern gerne als Naherholungsgebiete genutzt werden. Im „Parcul Carol“ finden sich beispielsweise ein kleiner See, viele Spazierwege und das imposante „Nationale Heldendenkmal“. Beinahe angrenzend in östlicher Richtung befindet sich mit dem „Parcul Tineretului“ die nächste tolle Erholungsoase. Dieser ist etwas weitläufiger und bietet ebenfalls einen See, einige Restaurants und Cafés sowie zahlreiche Sportmöglichkeiten. Dank seiner zahlreichen Erlebnisspielplätze ist der „Tineretului“ besonders kinder- und familienfreundlich. Ein paar Kilometer östlich des Stadtzentrums liegt ein Erholungshighlight, der „Parcul Pantelimon“. Er liegt direkt am Fluss Dobroesti und erwartet Feriengäste mit schönen Grünflächen, gut angelegten Spazierwegen und einem einladenden Flussufer, das zum Verweilen und Entspannen einlädt. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch bei Sonnenuntergang, wenn sich die Abendsonne im Fluss widerspiegelt und das Gewässer in einen goldenen Strom verwandelt.

Unsere Angebote für Bukarest

Loader

Wissenswertes

Landessprache
Rumänisch
Zeitverschiebung
+1 Stunde
Landeswährung
Rumänischer Leu (RON)

Auskunft

Rumänisches Touristenamt
Reinhardtstrasse 47
10117 Berlin
Deutschland
Tel: +49 30 602 646 22​​​​​​​

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Rumänien einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen zu Bukarest finden Sie auf der Webseite des EDA.​​​​​​​​​​​​​​

Flugdauer

Schweiz – Bukarest ca. 2 Std. 15 Min.

Landeswährung

Rumänischer Leu (RON). Zirka CHF 1.00 = RON 4.52

Nebenkosten

Die Nebenkosten in den Touristenregionen sind vergleichsweise günstiger als in der Schweiz. Ausserhalb der Touristenzonen sind Essen und Getränke in den lokalen Restaurants deutlich günstiger.

Sprache

Die Landessprache ist Rumänisch. Teilweise Verständigung auf Englisch.

Strom

220 Volt; zweipolige Rundstecker, Adapter erforderlich für dreipolige Stecker.

Telefonvorwahl

Nach Rumänien: +40. In die Schweiz: +41.

Zahlungsmittel

Internationale Kreditkarten werden fast überall akzeptiert. Es stehen auch Geldautomaten für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten zur Verfügung.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit plus eine Stunde. Eastern European Time (Schweiz 11 Uhr, Rumänien 12 Uhr).

Alle Angaben ohne Gewähr und vorbehältlich Änderungen.
Stand 02.03.2020

Klima

Das Klima in Bukarest hat starke kontinentale Züge. Demzufolge sind die Winter kalt und die Sommer heiss. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind ebenfalls recht gross. In Bukarest fällt eher wenig Niederschlag. Am meisten Regen gibt es in der Regel in den Monaten Mai und Juni, gleichwohl halten sich die Mengen in Grenzen.

Beste Reisezeit Bukarest: April bis Oktober

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat