Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
** Einreiseformalitäten & Infos zu Auslandsreisen ** Sicher & Sorglos Vorteile ** mehr
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo-Fr 9–12 Uhr & 13.30–18.30 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Feedback

Sehenswürdigkeiten, die nichts kosten

Sie verreisen gerne? Wir auch! Deshalb wissen wir auch, dass Reisen mitunter ziemlich kostspielig werden kann. Die gute Nachricht: In diesem Artikel wollen wir Ihnen helfen, Ihren Geldbeutel zu schonen, und stellen Ihnen tolle Sehenswürdigkeiten in 7 Top europäischen Städtereisezielen vor, die nichts kosten. Es gibt sie, faszinierende Orte, die Ihnen ein unvergessliches Ferienerlebnis bescheren und gratis sind! Wir haben uns für Sie auf die Suche gemacht und die tollsten kostenlosen Spots Europas in diesem Beitrag zusammengestellt. Gehen Sie mit uns auf die Reise und entdecken Sie spannende Plätze und berühmte Wahrzeichen gratis! Hier sind unsere Top Sehenswürdigkeiten für Null Franken.

Rom – gratis Sehenswürdigkeiten in der „Ewigen Stadt“

Rom ist bekannt für seine zahlreichen Kirchen, Kathedralen und die damit verbundene Kultur. Egal, ob Sie gläubig sind oder nicht, die Türen zu den meisten religiösen Wahrzeichen stehen Ihnen offen und das umsonst. In den römischen Kirchen und zahlreichen kulturellen Stätten können Sie gratis wundervolle Architektur bestaunen und eine Reise in vergangene Zeiten unternehmen. Zu den bekanntesten, schönsten und kostenlosen Orten in Rom zählen die „Spanische Treppe“, der Trevi-Brunnen, der Pantheon und natürlich der Petersdom. In den zahlreichen kleinen und grossen Kirchen der Stadt erwarten Sie immer wieder Werke berühmter Künstler wie Leonardo da Vinci oder Michelangelo. Ausserdem gut zu wissen: Sonntage in Rom eigenen sich ideal für Sparfüchse! Am ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt in staatliche Museen, darunter u. a. das Kolosseum, die berühmte Engelsburg oder die Gallerie Borghese, frei. Am letzten Sonntag jeden Monats erhalten Sie kostenlosen Zutritt in die Museen des Vatikans.

London – kostenloses Sightseeing in der Hauptstadt Ihrer Majestät

In der Hauptstadt Grossbritanniens werden kulturelle Sehenswürdigkeiten jedermann kostenlos zugänglich gemacht – und zwar reichlich. Insgesamt 23 Museen in London öffnen ihre Pforten zum Nulltarif. Darunter befinden sich einige Highlights wie das Natural History Museum, die National Gallery mit Werken berühmter Künstler der Weltgeschichte, das Science Museum (u. a. mit der Kommandokapsel von Apollo 10) und das Tate Modern. Mehrere kleine Museen und Galerien wie das Museum of London, das National Maritime Museum oder die Whitechapel Gallery sind ebenfalls vertreten. Wie Sie sehen, muss London nicht zwangsläufig teuer sein, auch wenn sein Ruf dies prophezeit. Eine weitere tolle Sehenswürdigkeit in London ist der „Sky Garden“, eine Gartenanlage und 360-Grad-Aussichtsplattformüber den Dächern der Stadt. Der Zugang ist kostenlos und auch eine Mahlzeit in dem hervorragenden Restaurant des „Sky Garden“ ist keine Pflicht. Reservieren Sie rechtzeitig online oder telefonisch Ihr Ticket, da der Zugang begrenzt ist! Nachvollziehbar, denn wer einmal die Aussicht genossen hat, versteht die relativ grosse Nachfrage. Die bekanntesten Wahrzeichen der Stadt, beispielsweise Westminster Abbey oder der Big Ben, kosten entweder Eintritt oder sind selbst für Einheimische nur sehr schwer zugänglich. Ein kostenloser Blick von aussen und ein Foto lohnen sich jedoch allemal, denn diese Gebäude gehören zu England wie die „Tea time“. Ein weiteres kostenloses Highlight: die Wachablösung am Buckingham Palace.

Dublin – gratis kulturelle Highlights in der grössten Stadt der „Grünen Insel“

Dublin hat den Ruf, eine wunderschöne aber auch kostspielige Stadt zu sein. Damit Sie Ihr Reisebudget in Irlands Hauptstadt nicht überstrapazieren müssen, zeigen wir Ihnen einige Sehenswürdigkeiten und Orte, an denen Sie das tolle Flair der Insel geniessen ohne Ihren Geldbeutel öffnen zu müssen. Zu den charakteristischsten, kostenlosen Wahrzeichen gehört die berühmte Molly Malone Statue an der St. Andrew`s Chirch. Seit 1988 erinnert die Statue an die freizügig gekleidete Fischverkäuferin aus vergangenen Tagen. Unweit westlich befindet sich die Dublin City Hall, das Rathaus der Stadt, welches aufgrund seiner beeindruckenden Kuppel und Architektur wirklich sehenswert ist. Der riesige Stadtpark Phoenix Park, der Botanische Garten von Dublin und St. Stephen`s Green sind kostenlose Erholungsoasen, die vor allem Naturliebhaber begeistern. Sollten Sie sich für Kunst interessieren, gehört ein Besuch der National Gallery of Ireland definitiv zum Pflichtprogramm. Der Eintritt ist frei und die Kunstsammlung umfasst Werke vieler weltberühmter Künstler. Ein weiteres Highlight für Ihre Städtereise ist das ehrwürdige Trinity College. Ein Rundgang über das wunderschöne Universitätsgelände ist ein tolles Erlebnis und in der beeindruckenden alten Bibliothek wird ein wahrer Schatz ausgestellt, nämlich das weltberühmte „Book of Kells“.

Barcelona – kostenlose Aktivitäten in der Grossstadt mit Strandfeeling

Die lebendige spanische Metropole Barcelona ist unter anderem aufgrund ihrer Lage an der Mittelmeerküste, zahlreichen Sonnenstunden und der tollen Stadtstrände ein ideales Städtereiseziel. Auch abseits des Strandvergnügens, das Sie natürlich kostenfrei geniessen, hat Barcelona Schnäppchen zu bieten. Das berühmteste Wahrzeichen der Stadt ist sicherlich die Basilika Sagrada Familia. Der Eintritt ist zwar nicht frei, allerdings ist die Basilika bereits von aussen eine Augenweide und gehört zu Ihrem Barcelonabesuch einfach dazu. Was die Sagrada Familia für Kulturliebhaber ist, ist das Camp Nuo für Fussballfans. Die Heimspielstätte des FC Barcelona ist das grösste Fussballstadion der Welt und ein wahrlich beeindruckendes Bauwerk. Obwohl der Eintritt für ein Fussballspiel ebenfalls nicht kostenlos ist, wird ein Rundgang um das Camp Nuo Sie definitiv nicht kaltlassen. Ein weiteres tolles, kostenloses Must-see in Barcelona ist der „Font Màgica“! Der Brunnen am Plaça d’Espanya bietet Ihnen eine Wassershow vom Feinsten und ist gleichermassen romantisch wie beeindruckend. Auf dem Berg Tibidabo finden Sie nicht nur eine wundervolle Kathedrale, sondern erhalten auch noch einen tollen Ausblick auf Barcelona. Am ersten Sonntag des Monats bietet sich Ihnen die Möglichkeit, alle staatlichen Museen umsonst zu besichtigen. Darunter erwarten Sie Highlights wie das Picasso Museum, das Museum zur Geschichte von Barcelona oder das Katalonische Kunstmuseum. Zudem gibt es in Barcelona viele spektakuläre Häuser, die vom berühmten Künstler Antoni Gaudi entworfen wurden, die sie kostenlos bestaunen können.

Prag – wichtige Wahrzeichen der tschechischen Hauptstadt zum Nulltarif

Bei einer Reise nach Prag erwartet Sie eine Stadt, die unzählige Sehenswürdigkeiten, reichlich Kultur, charmantes Flair sowie verhältnismässig niedrige Preise bietet. Selbst in dieser besucherfreundlichen und ohnehin günstigen Stadt finden Sie viele Attraktionen und Wahrzeichen, die kostenlos sind. So zum Beispiel der bezaubernde Altstadtbereich, übrigens UNESCO Weltkulturerbe, mit seinen zahlreichen Kirchen und historischen Gebäuden. Zu Letzteren zählen beispielsweise der Pulverturm, das Klementinum und das Prager Rathaus mit seiner berühmten „Astronomischen Uhr“. Die Stadt an der Moldau hat viele Brücken, die bekannteste und schönste ist die Karlsbrücke. Sie verbindet die Altstadt mit dem Stadtteil Kleinseite, wo Sie kostenlos zugängliche Prager Burg erwartet. Auf dem Burggelände finden Sie mehrere wichtige Gebäude und Orte, beispielsweise den Veitsdom oder das „Goldene Gässchen“. An vielen Stellen des Burggeländes geniessen Sie zudem eine wunderbare Aussicht auf die Stadt. Das nahe gelegene Wallenstein Palais mit dem wundervollen Wallenstein Garten ist ebenfalls einen Besuch wert. Obwohl hier das tschechische Parlament tagt, ist beides kostenlos zugänglich. Während des Sommers spielen am späten Donnerstagnachmittag unterschiedliche lokale Bands und Einzelkünstler gratis für Besucher des Parks. Vergessen Sie während Ihres Aufenthalts in Prag nicht den berühmten Wenzelsplatz und stürzen Sie sich in das Getümmel auf Europas grösstem Stadtplatz. Sollten Sie sich für Flugzeuge und Luftfahrt interessieren lohnt sich ein Abstecher zum Kbely Luftfahrtmuseum. Der Eintritt ist auch hier frei.

Wien – Gratis-Sightseeing in Österreich

Die österreichische Hauptstadt Wien ist bekannt für ihr ganz eigenes Flair und zählt zu den Kulturhochburgen Europas. Mitten in der Hauptstadt der Caféhäuser erwarten Sie auch zahlreiche kostenlose Aktivitäten. Fangen wir mit den Wiener Museen an. Hierbei sollten Sie wissen, dass es Museen und Galerien gibt, die immer kostenlos zugänglich sind und solche, die Ihnen an jedem 1. Sonntag des Monatsfreien Eintritt gewähren. Zu Ersteren zählen beispielsweise das Gartenbaumuseum, das Phonomuseum, das Museum Startgalerie Artothek, die Gedenkstätte Steinhof oder das Böhmerwaldmuseum. Jeden ersten Sonntag können Sie gratis die bekannteren Museen, z. B. das Haydnhaus, das Pratermuseum, das Karlsplatz Museum, das Beethoven Pasqualatihaus, das Uhrenmuseum und das Schubert-Geburtshaus, besuchen. Eines der wichtigsten Wahrzeichen von Wien ist das Märchenschloss Schönbrunn. Der Schlosspark und der Tiergarten sind frei zugänglich und auf dem Hügel, gegenüber der Schlossfront, haben Sie einen perfekten Blick auf dieses UNESCO-Weltkulturerbe. Eines der berühmtesten Gebäude Wiens ist der Stephansdom im Stadtzentrum. Der kostenlose Besuch lohnt sich hier bereits wegen der beeindruckenden Architektur. Viele Attraktionen im weltberühmten Wiener Prater kosten Eintritt, ein Spaziergang in der charmanten Parkanlage, im Angesicht des charakteristischen Riesenrades, ist jedoch kostenfrei und entspannend.

Paris – die „Stadt der Liebe“ kostenlos entdecken

Paris ist eines der beliebtesten und schönsten Städtereiseziele in Europa und erwartet Sie natürlich mit Highlights wie Eiffelturm, Notre Dame de Paris und Co. Eines vorweg: Den Eiffelturm können Sie leider nicht umsonst besteigen. Bestaunen können Sie den majestätischen Turm jedoch von unten kostenlos, was auch nicht weniger beeindruckend ist. Eine tolle Sicht haben Sie beispielsweise im vorgelagerten Park Champ de Mars, von der Seine-Brücke Pont d`léna oder im gegenüberliegenden, ebenfalls sehenswerten Areal des Jardins du Trocadéro. Kostenlosen Eintritt erhalten Sie in zwei weitere Wahrzeichen von Paris, nämlich in die Hallen und die Krypta der wunderschönen Basilika Sacré Coeur und in die Kathedrale Notre Dame de Paris. Beides sind absolute Highlights eines jeden Parisbesuchs. Kostenpflichtig ist lediglich der Zugang zu den Zwillingstürmen von Notre Dame. Gratis besichtigen Sie ausserdem das tolle Pariser Museum für Moderne Kunst im Palais de Tokyo und das Musée de la Vie Romantique in einer zauberhaften Villa nahe dem Montmartre-Hügel. Einen fantastischen Ausblick auf die wichtigsten Teile von Paris erhalten Sie auf der frei zugänglichen Dachterrasse des Instituts du monde arabe an der Sorbonne-Universität. Auch wenn Friedhofsbesuche nicht jedermanns Sache sind, sollten Sie sich den berühmten, atmosphärischen Friedhof Cimitière du Père Lachaise nicht entgehen lassen. Hier ruhen zahlreiche Weltstars der Vergangenheit aus verschiedensten Kunstrichtungen in charmanter Parkatmosphäre.

Bis bald! À bientôt! Ci vediamo!

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Tipps helfen, während Ihrer Städtereise reichlich zu sparen und Ihnen hierdurch eventuell Budget für lokale Köstlichkeiten, Ausflüge oder kostspieligere Wünsche übrigbleibt. Dieser Ratgeber soll nur einen Anhalt geben bzw. einen groben Überblick verschaffen. Es handelt sich um eine Auswahl toller Sehenswürdigkeiten zum Nulltarif. Wir sind uns ganz sicher, dass Sie, wenn Sie die Augen offenhalten, viele weitere kostenlose Orte und Aktivitäten entdecken. Detailliertere Informationen und Vorstellungen zu einzelnen Reisezielen und Sehenswürdigkeiten finden Sie in unseren jeweiligen Blogbeiträgen und Reisezielrubriken.