Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Vorgeschriebene Einreiseformalitäten und Informationen zu Auslandsreisen mehr
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo-Fr 9–12 Uhr & 13.30–18.30 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Feedback

Stockholm – Venedig des Nordens

Stockholm - die charmante Hauptstadt Schwedens bezaubert mit ihrer einmaligen Lage im Schärengarten zwischen Mälarensee und Ostsee. Royales Flair, herausragende Architektur und idyllische Erholungsgebiete zeichnen Stockholm aus. Entdecken Sie die facettenreiche Stadt auf 14 Inseln, die durch unzählige Brücken verbunden sind – nicht umsonst gilt die Stadt als Venedig des Nordens. Stockholms Altstadt Gamla Stan begeistert mit verwinkelten Gässchen und Adelspalästen, die Insel Djurgården bietet verschiedene Freizeitaktivitäten, und Östermalm trumpft mit Nobelboutiquen auf. Im wunderschönen Schärengebiet locken mehrere Inseln zur entspannten Bootsfahrt in der Natur.

Stadtviertel Stockholm

  • Gamla Stan (Altstadt)

    Gamla Stan ist die zentrale Insel direkt in der Mitte von Stockholm. Sie beherbergt die wundervolle Altstadt mit einigen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Mehrere Brücken verbinden Gamla Stan im Norden mit dem Nachbarstadtteil Norrmalm und im Süden mit Södermalm. Der Stadtteil ist geprägt von engen Kopfsteinpflastergassen, erdfarbenen Häusern, kleinen Geschäften und charmanten Plätzen. Zahlreiche Cafés und Bistros laden Besucher zum Verweilen und Geniessen ein. Das Stockholmer Schloss ist das Wahrzeichen der Altstadt und die Residenz der schwedischen Königsfamilie. Neben einigen Museen sowie interessanten, historischen Gebäuden und Plätzen erwartet Feriengäste ausserdem die imposante und berühmte St. Nikolai kyrka (Nikolaikirche). Der Platz Stortorget in der Altstadt ist ein beliebtes Sightseeing-Ziel. Hier befinden sich die berühmten bunten Häuser. Im Winter findet man am Stortorget einen schönen Weihnachtsmarkt.

  • Norrmalm

    Der Stadtteil Norrmalm ist eines der zentralen Innenstadtviertel von Stockholm und grenzt nördlich, verbunden durch mehrere Brücken, an die Altstadt Gamla Stan an. Im westlichen Teil von Norrmalm befindet sich der Stockholmer Hauptbahnhof. Die zentrale Lage ist, zusätzlich zur hervorragenden Infrastruktur, einer der grössten Pluspunkte für Feriengäste. Bei Norrmalm handelt es sich um ein lebendiges Einkaufs- und Geschäftsviertel, das seinen Gästen allerdings auch jede Menge kultureller Highlights bietet. Interessante Museen sind beispielsweise das schwedische Nationalmuseum, das ethnologische Museum oder das Hallwyl Museum. In der königlichen Oper und dem Stockholmer Konzerthaus können Besucher Vorstellungen von Weltklasse geniessen. Normalm eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für eine Städtereise in der schwedischen Hauptstadt.

  • Östermalm

    Der eher gediegene Stadtteil Östermalm liegt zwischen Norrmalm und dem grossen Djurgården-Park, nordöstlich der Altstadt. Die Gegend ist bekannt für ihre schönen Strassen, Designerboutiquen, zahlreiche Konsulatsgebäude und ein allgemein gehobenes Ambiente. Drei weitläufige, Ruhe spendende Stadtparks, der Humlegården, der Gustaf Adolfsparken und der Nobelparken laden zum Spazieren und Entspannen ein. Kulturelle Sehenswürdigkeiten von Östermalm sind beispielsweise die königliche Bibliothek im Humlegården, das historische Museum von Schweden oder das Armeemuseum. Ein absoluter Tipp ist die Östermalm Saluhall. In der historischen Markthalle erhalten Besucher Feinkostwaren und viele traditionelle Köstlichkeiten. Feriengäste, die Wert auf ein pulsierendes Nachtleben legen, finden am Stureplan Platz und Umgebung eine noble, abwechslungsreiche Partyszene.

  • Vasastaden

    Vasastaden bildet den nördlichen Bereich der Stockholmer Innenstadt und befindet sich zwischen dem beliebten Naherholungsgebiet Hagaparken und dem Stadtteil Norrmalm. Da es sich bei diesem Teil der Stadt um ein gemischtes Wohn- und Geschäftsgebiet handelt, können Besucher mit jeglicher Infrastruktur wie verschiedenen Restaurants, Bars, Cafés und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten rechnen. Die beiden Stadtparks Vasaparken und Observatorielunden sind wundervolle Ruheoasen mitten in der Stadt. Letzterer beherbergt das grosse Stockholmer Observatorium und einen grossartigen Ausblick. Weitere Sehenswürdigkeiten in Vasastaden sind die Gustav Wasa Kirche und die stilvolle Stadtbibliothek von Stockholm. Vasastaden ist die richtige Wahl für Feriengäste, die eine Mischung aus lebendigem, familiärem Grossstadt-Wohngebiet und der Nähe zum Zentrum suchen.

  • Södermalm

    Die Insel Södermalm liegt südlich von Gamla Stan (Altstadt) und gilt als zwangloser, von Kunst geprägter Teil der Stadt. Feriengäste merken beim Betreten der Insel sofort, dass hier ein „anderer Wind weht“. Alles wirkt irgendwie alternativ und modern, angefangen von trendigen Cafés und Bistros bis hin zu den zahlreichen Kunst- und Fotogalerien. Einer der beliebtesten Freizeitorte auf der Insel ist der Tantolunden-Park. Seine weitläufigen Grünflächen, die vielfältigen Sportmöglichkeiten und die Strandbäder ziehen vor allem im Sommer viele Bewohner und Gäste an. In der Götgatan, der Fussgängerzone von Södermalm, finden Besucher originelle Geschäfte und Boutiquen aber auch zahlreiche Bars und Clubs, in denen sich das Nachtleben abspielt.

  • Kungsholmen

    Die ruhige Insel Kungsholmen liegt westlich der Altstadt und des Stadtteils Norrmalm. In diesem Teil von Stockholm geht es recht beschaulich zu, da es sich vorrangig um eine Wohninsel handelt. In den charmanten Strassen von Kungsholmen finden sich neben Wohnhäusern und einigen hervorragenden Hotels ausserdem viele Bistros, Bars und Restaurants. Wenn die Temperaturen höher sind, verwandelt sich das Inselufer vielerorts in grüne Oasen, die sich ideal zum Spazieren und sogar zum Baden eigenen. Besonders schön ist der Rålambshovsparken mit seinen weitläufigen Grünflächen und kleinen, einladenden Strandabschnitten. Auf Kungsholmen erwartet Feriengäste eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt, das berühmte Stockholmer Rathaus. Hier finden jedes Jahr die Nobelpreisverleihungen statt und vom Rathausturm aus bietet sich ein fantastischer Ausblick.

  • Djurgården

    Südlich von Östermal und östlich der Altstadt erwartet die Insel Djurgården ihre Feriengäste. Diese kommen alljährlich auch in grosser Anzahl, denn in diesem Teil von Stockholm befinden sich mit Abstand die meisten Sehenswürdigkeiten und Freizeitattraktionen. Zu den wichtigsten gehören beispielsweise das ABBA-Museum, das Vasa-Museum, das Skansen-Freilichtmuseum, der Gröna Lund-Vergnügungspark oder das Kinder-Erlebnismuseum Junibacken – und dabei handelt es sich nur um eine kleine Auswahl. Mehrere grossflächige, traumhaft angelegte Grünanlagen, z. B. der königliche Nationalstadtpark oder der Lusthusportenspark, erhöhen die Lebensqualität in Djurgården zusätzlich. Dieser Stadtteil und seine Sehenswürdigkeiten gehören definitiv zum Pflichtprogramm während eines Aufenthalts in Stockholm. Djurgården eignet sich für alle Besucher, egal ob Alleinreisende, Paare oder Familien mit Kindern.

Unsere Angebote für Stockholm

Loader

Wissenswertes

Landessprache
Schwedisch
Zeitverschiebung
keine
Landeswährung
Schwedische Krone (SEK)

Auskunft

Visit Sweden
Michaelisstrasse 22
D-20459 Hamburg
Tel: 044 580 6294
Email: switzerland@visitsweden.com
Internet: visitsweden.de/

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Schweden einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen zu Stockholm finden Sie auf der Webseite des EDA.​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Flugdauer

Schweiz – Stockholm ca. 2 Std. 20 Min.

Was ist die Währung von Schweden?

In Schweden bezahlt man mit Schwedischen Kronen.

Schwedische Krone (SEK). Zirka CHF 1.00 = SEK 9.94

Nebenkosten

Die Nebenkosten sind mit der Schweiz vergleichbar, teilweise sogar etwas höher.

Sprache

Die Landessprache ist Schwedisch. Gute Verständigung in Englisch möglich.

Strom

230 Volt; zweipolige Rundstecker, Adapter erforderlich für dreipolige Stecker.

Telefonvorwahl

Nach Schweden: +46. In die Schweiz: +41.

Zahlungsmittel

Internationale Kreditkarten werden fast überall akzeptiert. Es stehen auch Geldautomaten für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten zur Verfügung.

Schweden ist ein fortgeschrittenes Land was die elektronische Zahlung anbelangt. Selbst für kleinere Beträge, zahlen die meisten Schweden mittlerweile mit EC- oder Kreditkarte.

Wir empfehlen für Ihren Besuch in Schweden und Stockholm ein Teil in Bargeld zur Sicherheit dabei zu haben, grössere Beträge aber mit Kreditkarte zu bezahlen.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit und somit keine Zeitdifferenz zur Schweiz. Central European Time (Schweiz 11 Uhr, Schweden 11 Uhr).

In welchem Land liegt Stockholm?

Stockholm ist die Hauptstadt von Schweden. Stockholm liegt an der Ostküste des Landes und grenzt an die Ostsee.

Was spricht man in Schweden für eine Sprache?

Die offizielle Landessprache ist Schwedisch.
Schwedisch zählt zu den nordgermanischen Sprachen und ist nahe verwandt zum Dänischen als auch Norwegischen.

Alle Angaben ohne Gewähr und vorbehältlich Änderungen.
Stand 02.03.2020

Klima

Dank dem Golfstrom herrscht gemässigtes Klima in Stockholm. Die Sommer sind recht warm, die Winter kalt und trocken.

Beste Reisezeit Stockholm: Mai September
 

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur (°C)

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Sehenswürdigkeiten Stockholm

Unsere 10 Top-Empfehlungen für Sehenswürdigkeiten in Stockholm

  • Gamla Stan & Stortorget - Zentrale Insel mit Altstadt mit bekanntem Platz
  • Insel Riddarholmen & Kirche Riddarholmskyrkan
  • Stockholmer Schloss
  • Insel Norrmalm mit Königlicher Oper Kungliga Operan, Konzerthaus und Königliches Dramatisches Theater
  • Shopping auf der beliebten Einkaufsstrasse Drottninggatan
  • Insel Östermalm mit staatlichem historischen Museum, Humlegården-Park & Brücke Djurgårdsbron
  • Insel Djurgården mit Vasa Museum, Nordisches Museum, Junibacken, Freilichtmuseum Skansen & Vergnügungspark Gröna Lund
  • Insel Södermalm mit Skinnarvik Park & Fotografie Museum Fotografiska
  • Insel Kungsholmen & Stockholm Stadshus
  • Ausflug zum Schloss Drottningholm (liegt ausserhalb von Stockholm)

 

Welche sind die besten Sehenswürdigkeiten von Stockholm?

Stockholm hat seinen Besuchern einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Angefangen mit dem prächtigen Stockholmer Schloss, das sich in der Altstadt Gamla Stan befindet. Der beeindruckende Barockbau stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist der Regierungssitz des schwedischen Königshauses. Ein wichtiges religiöses Wahrzeichen und sehenswertes Gebäude ist die Nikolaikirche, die sich ebenfalls in der Altstadt befindet. Das Stadshus, Stockholms Rathaus, ist aufgrund seiner Architektur und des fantastischen Ausblicks vom Turm ebenfalls eine beeindruckenede Sehenswürdigkeit. Ein Highlight für Fans von Märchenschlössern ist Schloss Drottningholm, der Wohnsitz der schwedischen Königsfamilie, im Westen der Stadt. Für Kinder und junggebliebene Erwachsene ist das Erlebnismuseum Junibacken eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Das Museum steht ganz im Zeichen der beliebtesten Helden aus Astrid Lindgrens Kinderliteratur. Auf der Insel Djurgården erwartet Feriengäste eine wahre Fülle von Sehenswürdigkeiten und interessanten Orten. Zu den beliebtesten zählen das ABBA Museum, das Meeres- und Schifffahrtsmuseum Vasa, das Skansen Freilichtmuseum und nicht zuletzt der aufregende Freizeitpark Gröna Lund.

Welche sind die besten Outdoor-Aktivitäten in Stockholm?

Stockholm besteht aus einer Vielzahl an einzelnen Inseln, was letztlich bedeutet, dass Feriengäste also immer nahe dem Wasser sind. Es ist daher fast klar, dass neben Bootsfahrten auch Wassersportaktivitäten wie Kajakfahren oder SUP-Boards zu den beliebtesten Outdoor-Aktivitäten zählen. Zahlreiche Badestege und natürliche Freibäder an den Ufern der verschiedenen Inseln bieten Besuchern ein tolles Badeerlebnis mitten in der schwedischen Hauptstadt. Ebenfalls ein aussergewöhnliches Erlebnis: Angeln in der wundervollen Kulisse der Stadt. Einen entsprechenden Angelschein können Gäste in Angelgeschäften problemlos erwerben. Auch abseits des Wassers bietet Stockholm viele unterschiedliche Outdoor- und Freizeitaktivitäten. Überall in der Stadt befinden sich weitläufige und gepflegte Grünanlagen, die förmlich zum Fahrradfahren, Joggen oder Spazieren einladen. Zahlreiche Grillplätze und toll angelegte Liegewiesen sind eine Wohltat für Entspannungssuchende. Kletterfreunde finden in Stockholm mehrere atmosphärische Outdoor-Klettermöglichkeiten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Auch im Winter gibt es zahlreiche Outdoor-Aktivitäten in der schwedischen Hauptstadt. Neben Langlaufen und Schlittschuhfahren ist sogar Skifahren möglich, und zwar mitten in der Stadt am Hammarbybacken.

Welche sind die besten Tagesausflüge ab Stockholm?

Die Stadt Stockholm hält für Städtereisende eine grosse Vielfalt an Sehenswürdigkeiten bereit, aber auch im Umland der schwedischen Hauptstadt finden sich einige Highlights, die einen Besuch wert sind. Knapp 50 Kilometer nördlich von Stockholm liegt beispielsweise die historische Stadt Sigtuna, die nachweislich die älteste Stadt des Landes ist. Gäste erwarten hier traditionelle, bunte Holzhäuser und jede Menge altertümlicher Charme. Ein Stück nordwestlich von Sigtuna befindet sich eine der schönsten Schlossanlagen Schwedens, das Schloss Skokloster. Das Schloss am Ufer des Mälarersees bietet Besuchern einen tollen Einblick in die schwedische Adelskultur und hat zudem interessante, wechselnde Ausstellungen. Eine ebenfalls interessante und sehenswerte Stadt im Umkreis von Stockholm ist Uppsala. In der bekannten Universitätsstadt finden sich viele interessante Gebäude und Kirchen aber vor allem eine tolle Atmosphäre. Letzteres gilt im Besonderen für Gamla Uppsala, dem alten Teil der Stadt. Westlich von Stockholm, auf der Insel Björkö, erwartet Feriengäste die ehemalige Wikingersiedlung Birka. Birka gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und veranschaulicht auf interessante Weise das Leben zu Zeiten der Wikinger.

Welche sind die beliebtesten Aktivitäten mit Kindern in Stockholm?

Schweden gilt im Allgemeinen als sehr kinderfreundliches Land, weshalb es nicht weiter verwunderlich ist, dass auch in Stockholm für die kleinen Besucher jede Menge geboten ist. Zahlreiche Museen der Stadt bieten ein extra auf Kinder abgestimmtes Programm bzw. sind kinderfreundlich gestaltet. Im Vasa-Museum für Schifffahrt oder im technischen Museum der Stadt lässt sich Wissensvermittlung ideal mit viel Spass und Spannung verknüpfen. Im Skansen Freilichtmuseum gibt es, neben interessanten Informationen zu den unterschiedlichen Epochen Schwedens, einen speziellen Kinderzoo und weitere Attraktionen für die kleinen Besucher. In der Märchenwelt Junibacken können Kinder in die Geschichten der berühmten schwedischen Autorin Astrid Lindgren eintauchen und Pippi Langstrumpf, Rasmus, Ronja Räubertochter und Co. hautnah erleben. Zahlreiche musikalische Darbietungen, Ausstellungen und sogar ein Kindertheater runden das Angebot ab. Eine der schönsten Aktivitäten für Eltern und Kinder ist ein Ausflug in den Gröna Lund Freizeitpark. Aufregende Fahrgeschäfte, tolle Konzerte, viele Attraktionen, Restaurants und zahlreiche Lotteriestände machen Gröna Lund zu einem unvergesslichen Erlebnis für Gross und Klein.

Welche sind die besten Sehenswürdigkeiten für junge Leute in Stockholm?

Einer der interessantesten und trendigsten Orte für junge Leute in Stockholm ist das „SoFo“ Viertel auf der Insel Södermalm. Hier herrscht eine ausgelassene und lockere Stimmung, die förmlich spürbar ist. In zahlreichen Cafés, hippen Bars und ausgefallenen Geschäften kommen Besucher schnell mit den aussergewöhnlich freundlichen Einheimischen in Kontakt. Die einzigartige, authentische Atmosphäre ist auf Anhieb mitreissend. Feriengäste, die tagsüber nach Action und Spass suchen sind auf der Insel Djurgården richtig. Zahlreiche Museen, beispielsweise das ABBA Museum oder das Vasa Museum, bieten die Möglichkeit, sich kulturell fortzubilden während der Gröna Lund Vergnügungspark eher adrenalingeladenes Vergnügen bietet. In Letzterem finden sich viele spannende Fahrgeschäfte und weitere Attraktionen wie ein Mini-Urwald oder ein langer, künstlicher Sandstrand. Für Nachtschwärmer und Partyfreunde bietet Stockholm eine aufregende Bar- und Clubszene. Die angesagtesten Clubs der Stadt und die beliebtesten Lokale bei jungen Leuten finden sich hauptsächlich am glamourösen, luxuriösen Stureplan. Auf der Insel Södermalm ist das vielfältige Nachtleben dagegen im Allgemeinen etwas legerer und günstiger.