Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Feedback
Großbritannien, London

Americana Hotel

Detailinformationen zum HotelHotelinfos als PDF

Hotelbeschreibung

Lage

Das Hotel ist zentral gelegen, nur einen kurzen Spaziergang vom Regents Park und der U-Bahnstation Baker Street entfernt. Das ermöglicht Ihnen leichten Zugang zu den Geschäftsvierteln und den vielen Sehenswürdigkeiten und Theatern Londons. Das Hotel ist dadurch bei Geschäftsreisenden und Privaturlaubern gleichermaßen beliebt. Im näheren Umkreis des Hotels (600 m) befindet sich eine breite Auswahl an Bars, ein Park, eine Metrostation und andere öffentliche Verkehrsmittel. In max. 6 km Entfernung befinden sich mehrere Inlands-Flughäfen. Internationale Flughäfen befinden sich im Umkreis von ca. 59 km und der London City Airport ist ca. 17 km entfernt.

Ausstattung

Das Haus bietet 28 Doppelzimmer. Die Rezeption ist 24 Stunden geöffnet. Es sind Aufzüge zu den meisten Stockwerke vorhanden. Zum Angebot zählt ein Zimmerservice. Dank WiFi in den öffentlichen Bereichen bleiben die Gäste mit der Außenwelt in Kontakt.

Unterbringung

In den Zimmern gibt es ein Badezimmer, über eine Heizung lässt sich das Raumklima steuern. Die Zimmer verfügen über ein Doppelbett. Ein Safe ist gegen Gebühr ebenfalls vorhanden. Zu den Vorzügen der Zimmer gehört eine Tee-/Kaffeemaschine. Kleine Extras sorgen für einen tollen Aufenthalt, darunter ein Internetzugang, ein Telefon, ein TV-Gerät und WiFi (ohne Gebühr). Die Badezimmer sind ausgestattet mit einer Dusche und einer Badewanne. Als weitere Annehmlichkeit gibt es einen Haartrockner. Für Familien mit Kindern stehen Familienzimmer zur Verfügung.

Verpflegung

Die gastronomischen Einrichtungen umfassen einen Frühstückssaal und eine Bar. Täglich wird ein reichhaltiges Frühstücksbuffet serviert.

Kreditkarten

Folgende Kreditkarten werden in der Unterbringung akzeptiert: American Express, Visa, Diners Club und MasterCard.

Hotelbewertung von HolidayCheck

Gesamtbewertung4.3
Weiterempfehlungsrate100%
Anzahl Bewertungen21
Hotel4.5
Zimmer4
Service5.5
Lage & Umgebung5.5
Gastronomie4.5
Sport & Unterhaltung5.5

Einzelbewertungen

London im Amerikana

(56-60) September 2018

Das Hotel liegt wirklich Nahe beim UBahnhof Bakerstreet, ca. fünf langsame Gehminuten. Es ist ein kleines Hotel und man wird vom Personal freundlich begrüßt. Im Essensraum befindet sich eine Maschine, die man zu jeder Zeit nutzen kann, um sich verschiedene Kaffee, Tee oder eine heiße Schokolade zu zubereiten. Das Frühstücksbufett war immer frisch und für jeden Geschmack immer etwas dabei. Es wurde auch stets nachgelegt. Das Zimmer war sehr eng, die Auslegware und die Heizung hatte auch schon bessere Zeiten gesehen, aber dafür wurden die wundervollen dicken Handtücher regelmäßig gewechselt. Wir hatten ein Doppelbett mit nur einer, allerdings sehr großen Zudecke und jeder zwei dicke Kopfkissen. Straßenlärm war nicht zu hören, da wir völlig von den Wänden im Hinterhof eingemauert waren, was natürlich auch wenig Licht bedeutete. Das Hotel \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"lebt\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" von der Lage, dem Personal und der Kaffeemaschine.

Bester Platz für eine City-Tour

(26-30) March 2018

Zentrales Hotel - direkt an der Baker Street. Für Stadtbesuche Top! In der Nähe ist ebenfalls ein Tesco um Lebensmittel kostengünstig zu besorgen.

Ein solider Ausgangspunkt für London als Single

(31-35) January 2018

Das Hotel ist für einen Kurztrip bzw. Alleinreisende sehr zu empfehlen. Die Lage ist sehr Gut und man ist schnell in der Baker Street Underground Station. Die Zimmer waren sauber, der Service hervorragend. Frühstück ist sehr Überschaubar (Toast, Wurst, Käse und verschiedene süße Aufstriche) aber ausreichend um gut in den Tag zu starten.

Gerne wieder

(46-50) October 2017

Ich war zum zweiten Mal hier. Erstes Mal im Februar 2016 und jetzt im Oktober 2017. Ok....die Zimmer sind sehr klein. Aber das ist eigentlich typisch, mitten in London. Auch haben die Zimmer/die Einrichtung ihre beste Zeit hinter sich und könnten eine Renovierung gebrauchen. Das man die Fahrstuhltüren manuell schließen muss ist sehr wichtig. Sonst wird der “Aufstieg“ zur 3. Etage im engen Treppenhaus mit Koffer sehr mühsam. Aber das soll in Zukunft mit automatischen Türen verbessert werden. Das Frühstück ist übersichtlich, aber ausreichend. Wenn auch ohne Abwechslung. Das Personal ist sehr sehr freundlich und immer hilfsbereit und gut informiert. Und die Lage zum Airport-Shuttle und zur U-Bahn (Baker Street) ist Phänomenal. Ich komme gerne wieder....sehr gerne sogar.

Hotel gut gelegen, Zimmer heruntergekommen.

(61-65) May 2016

Gut gelegen in London nahe der U-Bahn, schlechte Zimmerreinigung, Fleckiger Teppichboden. Sehr enges Zimmer,

wenn man den ganzen Tag weg ist, mag es ok sein

(51-55) May 2016

Lage prima, Frühstück ok (Eier, Wurst, Käse usw.), Personal nett, aber die Zimmer sehr heruntergekommen. Dreckige Teppiche und Bettumrandungen, Stock- (Schimmel) flecken im Bad und an der Zimmerdecke, dicker Staub auf den Aufzugtüren und absplitterndes Furnier an der Zimmertür.

Zentral gelegen, relativ ruhig, wenig Reinigung

(61-65) May 2016

Das Hotel liegt gut, in der Nähe großer Grünalnagen und einer U-Bahnstation. W-Lan funktonierte überwiegend nur im EG (Frühstücksraum). Kostenfrei. Möglichkeit um Kaffee und Tee gab es immer im EG, frische Äpfel lagen zurm Mitnehmen. Die Zimmer sind ausgesprochen klein, Reinigung während des Aufenthaltes nur sehr oberflächlich: innerhalb von 7 Tagen nicht gestaubsaugt, nicht die Wasserhähne abgewischt, täglich frische Duschhandtücher. Kleines Frühstücksbuffet: na ja, geht so gerade. Konstant täglich gleiches Angebot ohne jede Varinate. Prei/ Leistung: für London Mitte geht das gerade noch, teurere Hotels bieten mehr Comfort, preiswerte sind deutlich weiter draußen am Stadtrand.

Gutes Hotel für wenig Geld

(19-25) September 2015

Das Hotel ist wenige Gehminuten von der der U-Bahn, sowie der BakerStreet gelegen, weswegen ich dieses Hotel auch gewählt habe. Ein Supermarkt für Kleinigkeiten ist auch in der Nähe. Das Zimmer ist klein und ein bisschen abgenutzt und der Fernseher ist Mini hat aber trotzdem alles was man braucht wenn man den ganzen Tag unterwegs ist. Das Frühstück war gut, ausreichend aber wenig Abwechslung was nicht schlimm war. Alles in allem ist das Hotel gut wenn man keine großen Ansprüche hat, bzw. für wenig Geld Hausen möchte

Hotel Americana

(51-55) March 2013

Wir wurden dreist bestohlen (Geld und Digitalkamera aus dem verschlossenen Koffer im verschlossenen Zimmer). Manager war an einer Aufklärung des Diebstahls nicht interessiert. Besser also, Sie nehmen alle Wertsachen mit sich, wenn Sie das Hotel verlassen.

Für Städtetour geeignet.

(51-55) October 2012

Gute Lage. Renovierungsbedürftige Zimmer. Freundliches Personal. Frühstück mit diversen abgepackten Mameladensorten und Käse. Kaffeeautomat zu jederzeit zu benutzen, O - Saft. Frische Äpfel.

Hinweis zur Hotelbewertung

6 Sonnen = sehr gut
1 Sonne = sehr schlecht
100% = volle Weiterempfehlung
0% = keine Weiterempfehlung

Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben.
Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotels errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Bei den Einzelbewertungen werden jeweils die 10 aktuellsten Kommentare aufgeführt.
Die HolidayCheck AG betreibt das grösste deutschsprachige Meinungsportal für Reisen und Ferien im Internet. Die Kernkompetenzen sind die umfassende und stetig wachsende Hotelbewertungsdatenbank, die auf der Gesamt- und Teilbewertung der Hotelleistungen sowie einer Weiterempfehlungsrate basieren.

Lage des Hotels

Informationen zum Klima

Das Wetter in London ist aufgrund der Insellage sehr wechselhaft. Im Frühling zwischen März und Mai wechseln sich sonnige Abschnitte mit kurzen Regenschauern ab, im Sommer ist es am wärmsten und am trockensten, im Herbst zwischen September und Oktober bringt der Indian Summer ein eher mildes Klima und die Winter in London sind in der Regel kalt und nass.

Beste Reisezeit London: Mai bis Oktober

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen in °C

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat

Infos zum Reiseziel

City of London

Der Stadtteil City of London befindet sich mitten im Herzen der britischen Hauptstadt, direkt nördlich angrenzend an die Themse. „The City“, wie das Viertel von Einheimischen oft genannt wird, ist einer der aufregendsten Orte Londons. Hier findet sich eine wirklich „zusammengewürfelte“ Mischung aus historischen Strassenabschnitten und hochmodernen Wolkenkratzern/Firmengebäuden. Diese einzigartige Mischung verleiht der City of London ein wundervolles, absolut erlebenswertes Flair. An Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten mangelt es ebenfalls nicht. Ein Besuch des verglasten „Sky Garden“ verschafft einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt und die beeindruckende St. Pauls Cathedral begeistert mit ihrer majestätischen Erscheinung und ihrer wunderschönen Architektur. Im südöstlichen Teil des Bezirks, an der Themse, befinden sich zwei Highlights und absolute Must-sees eines jeden London-Besuchs: der berühmte Tower of London und die Tower Bridge! Im Tower, dem ehemaligen, berüchtigten Gefängnis, werden heutzutage Englands Kronjuwelen ausgestellt und die Klapp-Brücke ist nach wie vor eine der imposantesten und schönsten der Welt!

City of Westminster

City of Westminster ist das Regierungsviertel Londons und liegt im westlichen Stadtzentrum, am nördlichen Ufer der Themse. Die weitläufigen Grünanlagen „Hyde Park“ und „The Regent`s Park“ sowie zahlreiche Museen, Sehenswürdigkeiten und royale Wahrzeichen prägen das Bild dieses Stadtteils. Kunst- und Museumsfans erwarten beispielsweise die „National Gallery“, das Kunstmuseum „Queen`s Gallery“, die „Wallace Collection“, das „Sherlock Holmes Museum“, die „Royal Mews“ (historische Fortbewegungsmittel der königlichen Familie) oder Madame Tussauds London. Der Westminster Palace mit dem berühmten Glockenturm „Big Ben“, der Buckingham Palace oder Nr. 10 Downing Street sind nur einige Beispiele der hier ansässigen, berühmten Regierungsgebäude. So könnte man mit Sehenswürdigkeiten gefühlt ewig weitermachen... Trafalgar Square, Wellington Arch, usw. – kurz: Hier gibt es eine Unmenge interessanter Orte. Ganz nebenbei finden sich in City of Westminster natürlich auch Restaurants, Cafés, ein ausgeprägtes Nachtleben und Einkaufsmöglichkeiten. Direkt am südlichen Themseufer bietet übrigens das berühmte Riesenrad „London Eye“ einen fantastischen Ausblick über die Stadt.

Kensington & Chelsea

Westlich des „Hyde Parks“, am Rande der Innenstadt, erwartet Besucher das Londoner Stadtviertel Kensington & Chelsea. Die beiden ursprünglich getrennten Stadtteile wurden in den 1960er Jahren zusammengelegt und gelten heute als eine der nobelsten Gegenden der britischen Hauptstadt. Zahlreiche gehobene Einkaufsmöglichkeiten (z. B. das weltberühmte Kaufhaus „Harrods“) und attraktive Wohngegenden – beispielsweise das aus dem gleichnamigen Film bekannte „Notting Hill“ – prägen das Bild dieses Bezirks. Der Kensington Palace ist dank seiner imposanten Architektur, einigen interessanten Ausstellungen und den Kensington-Parks die beliebteste Sehenswürdigkeit. Für kulturell interessierte Besucher lohnt sich ein Abstecher in das Museumsviertel, welches das „Natural History Museum“ oder das „London Science Museum“ umfasst. Die „Royal Albert Hall“ ist berühmt für ihre Architektur und beeindruckende Veranstaltungen (z. B. „The Proms“-Konzerte). Ausserdem lassen sich eine Vielzahl an Monumenten und „kleineren“ Sehenswürdigkeiten bei einem Besuch von Kensington & Chelsea entdecken und das Themse-Ufer im Süden ist natürlich immer einen Spaziergang wert.

Hammersmith & Fulham

Hammersmith & Fulham ist ein Stadtviertel im westlichen Teil Londons, mit dem riesigen, erholsamen Stadtpark „Wormwood Scrubs“ im Norden und einem lang gezogenen Themse-Ufer im Süden. Der malerische Bezirk beheimatet neben gemütlichen Wohngegenden und Grünflächen auch zahlreiche Geschäftsgebäude bekannter Firmen. Der FC Fulham dürfte Fussballfans als der älteste Fussballverein Londons bekannt sein und das Stadion des Vereins, das „Craven Cottage“, direkt an der Themse, ist natürlich eine beliebte Sehenswürdigkeit. Quasi nur einen Steinwurf entfernt befindet sich „Stamford Bridge“, das Heimatstadion des bekannten FC Chelsea – was natürlich eine interessante „Fussballatmosphäre“ in diesem Viertel zur Folge hat. Ansonsten bietet Hammersmith & Fulham vor allem eine Vielzahl an Shoppingmöglichkeiten und eine ausgeprägte Restaurant- und Pubszene. Kulturelles Highlight ist „Fulham Palace“, ein Museum mit reichlich Informationen zur englischen Geschichte und einem eigenen botanischen Garten.

Wandsworth

Im Südwesten Londons, am Südufer der Themse, liegt der schöne Stadtteil Wandsworth. Der Bezirk ist vor allem eine beliebte Wohngegend (und Übernachtungsörtlichkeit für Feriengäste), da die Mieten verhältnismässig günstig sind und die Kriminalitätsrate niedrig ist. Im Gegensatz zu anderen Stadtteilen ist Wandsworth nicht gerade mit Sehenswürdigkeiten gesegnet, allerdings sorgt die perfekte Anbindung dafür, dass diese in kurzer Zeit erreicht werden können. Das riesige ehemalige Kohlekraftwerk „Battersea Power Station“ (übrigens auch auf dem Cover eines Pink Floyd Album zu finden) bildet die Ausnahme, denn dieses berühmte Wahrzeichen sollte bei einem London-Besuch definitiv nicht fehlen. Das Ziegelgebäude ist ausser auf Plattencovern auch in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen vertreten und wird heute für verschiedenste Veranstaltungen genutzt. Wirklich bekannt ist Wandsworth für seine vielen erholsamen Parks, die sich auf das ganze wundervolle Viertel verteilen. Besonders besuchenswert ist der Battersea Park, im Nordosten des Bezirks, mit seinem See, weitläufigen Grünflächen, einer japanischen Pagode und vielen Freizeitangeboten.

Lambeth

Lambeth ist ein zentral gelegener Stadtteil Londons, der am nördlichen Rand durch die Themse begrenzt wird und am südlichen Ende bis nach Crystal Palace und Streatham reicht. Es handelt sich um ein gemischtes Wohn- und Geschäftsviertel mit zahlreichen kulturellen Einrichtungen wie Museen, Theatern, Kinos und Ausstellungen. Im nördlichen Bereich sammeln sich bekannte Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen wie das Riesenrad „London Eye“ (mit atemberauben Ausblick auf die Stadt), die wundervolle Waterloo Station, die Waterloo Bridge, „The London Dungeon“ oder der mittelalterliche Lambeth Palace. In den Strassen Lambeths finden sich zudem immer wieder kleine Parks und wunderschöne, sehenswerte Kirchen. Zahlreiche original englische Pubs und Bars, aber auch Restaurants unterschiedlichster Art, sorgen für das leibliche Wohl der Einheimischen und Besucher. Durch zahlreiche U-Bahnstationen und mehrere Themse-Brücken ist Lambeth ideal an den Rest der Stadt zum Beispiel an Westminster und City of London angebunden.

Southwark

Südlich der City of London, am Südufer der Themse, liegt der Stadtteil Southwark. Die Tower Bridge Road führt durch den nördlichen Teil des Bezirks und mündet schliesslich in der berühmten gleichnamigen Brücke, deren Südende Southwark zugeschrieben wird. Diese ist jedoch nicht die einzige Top-Sehenswürdigkeit die sich entlang der Themse in diesem Bereich der Stadt findet. Besucher erwartet ausserdem z. B. die London Bridge, die moderne City Hall (mit beeindruckender Architektur und tollem Ausblick) oder das einzigartige „Shakespeare`s Globe“-Theater. Überall verteilt über das Viertel finden kultur- und kunstinteressierte Gäste unterschiedliche Museen und Galerien, beispielsweise das Imperial War Museum, die Dulwich Picture Gallery oder das Golden Hinde Schiffmuseum (historisches Schiff von Sir Francis Drake). Ein weiteres Highlight in Southwark sind die zahlreichen wundervollen, atmosphärischen Strassenmärkte, die Besucher aus der ganzen Stadt anziehen. Zu den bekanntesten zählen der „Borough Market“, der „Maltby Street Market“ oder der „East Street Market“.

Tower of Hamlets

Ein besonders interessantes Viertel ist Tower of Hamlets, dass im östlichen Teil der Londoner Innenstadt zu finden ist. Auf dem Gebiet des alten Arbeiterviertels befindet sich ein Wahrzeichen der Stadt, der berühmt-berüchtigte Tower of London, der massgeblich für die Namensgebung des Stadtteils verantwortlich ist. In Tower of Hamlets befindet sich das sogenannte Londoner East End mit den alten Docks. In früheren Zeiten war das Arbeiterviertel bekannt für Armut, Prostitution und Kriminalität – heute ist dieser Teil der Stadt jedoch zu einem hippen In-Viertel gewachsen. Aufgrund des grossen Anteils an Einwanderern herrscht ein bunter, multikultureller Lebensstil. Bei einem Besuch kommen Feriengäste nicht um die gruselige aber faszinierende Geschichte von „Jack the Ripper“ herum, der den Bezirk „Whitechapel“ Ende des 18. Jahrhunderts in Angst und Schrecken versetzte. Ein Insidertipp: Hierzu gibt es sogar eine spezielle „Jack the Ripper“-Stadtführung. In jedem Fall hat sich Tower of Hamlets seinen besonderen Charme bewahrt und ist absolut sehenswert!

Hackney

Nordöstlich der Londoner Innenstadt befindet sich der trendige Stadtteil Hackney. Hier kommen Markt- und Essensliebhaber voll auf ihre Kosten, denn das Viertel ist bekannt für seine zahlreichen Märkte, kleinen Läden und eine tolle Auswahl an Restaurants, Pubs und Cafés. Besonders empfehlenswert sind der „Broadway Market“ (Strassenstände u. a. mit Kleidung, Antiquitäten und vielfältiger Essensauswahl), der „Ridley Road Market“ (hauptsächlich Lebensmittel) und der Blumenmarkt „Columbia Road Flower Market“. Weitere Highlights sind ein reges Nachtleben, interessante Kunstgalerien und viele Grünanlagen und Parks, die zum Entspannen und Verweilen einladen. An den Osten von Hackney grenzt der spannende „Queen Elizabeth Olympic Park“, der 2012 Austragungsort der Olympischen Sommerspiele war und heutzutage für Besucher geöffnet ist. Alles in allem hat Hackney ein ganz besonderes Flair und ist absolut besuchenswert. Ein etwas ausgefallener Museumstipp: das „The Viktor Wynd Museum of Curiosities, Fine Art & (Un)Natural History. Eine wahrlich skurrile (gruselige) Sammlung!

Islington

Der nördliche Nachbarbezirk der City of London ist Islington, der sich im Norden bis auf Höhe des Erholungsgebietes Hampstead Heath erstreckt. Die Gegend liegt etwas ausserhalb des touristischen Zentrums der Metropole und ist gerade deshalb einen Besuch wert. Das Viertel ist eine Mischung aus alten viktorianischen Häusern, Geschäften, Einkaufs-/Marktstrassen und einer ausgeprägten Theaterszene. Beim Schlendern durch die Strassen werden Besucher schnell feststellen, dass hier noch in typisch britischer Manier gelebt wird. Islington wird nicht umsonst häufig als „ein Stück unverfälschtes London“ bezeichnet. Shoppingfans kommen z. B. an der Upper Street auf ihre Kosten, die durch viele kleine privat geführte Läden besticht. Eine lebendige Bar- und Pubszene sorgt dafür, dass auch Besucher mühelos in das Leben dieses Viertels eintauchen können und schnell mit den Bewohnern in Kontakt kommen. Für Fans des englischen Fussballs ist Islington sowieso interessant, denn hier ist die Heimat des FC Arsenal, der seine Heimspiele im „Emirates Stadium“ austrägt.

Camden

Das grossflächige Londoner Szeneviertel Camden liegt nördlich der Innenstadt und ist vor allem als „junges“ Viertel (erst 1965 entstanden) mit einer pulsierenden Ausgehszene bekannt. Hier befinden sich viele von Londons besten Clubs, Bars und Pubs. Zudem erwarten Städtereisende zahlreiche Museen und Sehenswürdigkeiten überall in Camden. Zu den Wichtigsten gehören unter anderem das „Roundhouse“ (ein alter Lokschuppen, der heute als Veranstaltungsstätte dient), das Wohnhaus von Sigmund Freud (inklusive Museum), das Charles Dickens Museum oder das Jüdische Museum London. Eine von Londons schönsten und grössten Parkanlagen, das wunderschöne Hampstead Heath, befindet sich im nördlichsten Bereich des Stadtteils. Die Anlage ist perfekt geeignet, um zu entspannen und vom Grossstadttrubel abzuschalten. Ein absolutes Highlight und Must-see ist der „Camden Market“ am Regent`s Canal! Hier gibt es Waren jeglicher Art – von Souvenirs über Kleidung bis hin zu Antiquitäten – in wirklich toller, britischer Atmosphäre. Für viele Besucher der Höhepunkt: die unglaublich tollen, vielfältigen Essensstände!

Auskunft

Visit Britain
Email: ch-info@visitbritain.org
Internet: www.visitbritain.com

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach England einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen zu London finden Sie auf der Webseite des EDA.​​​​​​​

Flugdauer

Schweiz – London ca. 1 ¾ Std.

Landeswährung

Britisches Pfund Sterling (GBP). Zirka CHF 1.00 = GBP 0.79

Nebenkosten

Die Nebenkosten sind mit der Schweiz vergleichbar.

Sprache

Die Landessprache ist Englisch.

Strom

230 Volt; dreipolige Stecker mit flachen Kontaktstiften, Adapter erforderlich.

Telefonvorwahl

Nach England: +44. In die Schweiz: +41.

Trinkgeld

Für Taxifahrer und Kellner in Restaurants sind 10-15% Trinkgeld üblich. Viele Restaurants addieren jedoch automatisch eine Servicegebühr zur Rechnung; achten Sie darauf, bevor Sie ein Trinkgeld geben. In Pubs und Bars sind Trinkgelder bei Getränken nicht üblich.

Zahlungsmittel

Internationale Kreditkarten werden fast überall akzeptiert. Es stehen auch Geldautomaten für den Bargeldbezug mit Maestro- und Kreditkarten zur Verfügung.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit minus eine Stunde. West European Time oder Greenwich Mean Time (Schweiz 11 Uhr, London 10 Uhr).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 28.01.2020

Städtereise
Ihr Angebot
Dynamisches Pauschalangebot
Dynamisches Pauschalangebot
  • Top-Angebot dank aktuell günstigsten Marktpreisen
  • Für jeden Franken gibt es einen Superpunkt
  • Sofortige Kreditkartenzahlung ohne Gebühr
  • Änderungs-/Stornokosten bis 100% ab Buchung
  • Rabatt-Codes sind bei dynamischen Angeboten nicht einlösbar
CHF 525.–
+525 Superpunkte sammeln
Preis pro Person
1. Erwachsene(r)CHF 262.50
2. Erwachsene(r)CHF 262.50
Gesamtpreis Kreditkarte CHF 525.–
 

Reiseteilnehmer

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

Alter der Kinder bei Rückreise

Hinweis:
Via Website kann nur ein Zimmer auf einmal gebucht werden. Benötigen Sie mehrere Zimmer, helfen wir Ihnen gerne telefonisch weiter: 0800 888 678
(Gratisnummer, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr)

 

Reisedaten

Früheste Hinreise
Mo, 24.02.2020
Späteste Rückreise
Sa, 21.12.2019
Aufenthalt
 
Reisebeginn auswählen

Ihre Auswahl: Mi 11.03. / 2 Nächte / CHF 525.–

 

Zimmertyp & Verpflegung

Zimmertyp
Verpflegung
 

Hin- & Rückflug

Hinflug / Rückflug