Website nur eingeschränkt nutzbar
Bitte aktivieren Sie Cookies, um die Website uneingeschränkt nutzen zu können.
Kontakt & Hilfe

Für Auskünfte, Beratungen und Buchungen stehen wir Ihnen gerne telefonisch sowie persönlich zur Verfügung.

0800 888 678

(Gratisnummer)
Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

Suchen

Suchen Sie nach Reisezielen, Hotels oder nach sonstigen Inhalten der Website.
Geben Sie mindestens 3 Buchstaben pro Suchbegriff ein.

Madeira – Willkommen auf Portugals Blumeninsel

Gewaltige Vulkanausbrüche haben vor Jahrmillionen ein Gebirgsmassiv aus der Taufe gehoben: Friedlich und faszinierend ragt, die zu Portugal gehörende, Blumeninsel seitdem aus dem Atlantik. Sandstrände sind Mangelware, dafür erstreckt sich das Eiland über waghalsige Klippen bis zu felsigen Gipfeln. Umspült vom Golfstrom, geniessen Sie auf Madeira zwölf Wonnemonate im Jahr und in Funchal ein reges Stadtleben vor kolonialer Kulisse.

Ferienorte auf Madeira

  • Funchal

    Die farbenfrohe Hafenstadt im Süden Madeiras mit ihrer lebhaften Atmosphäre ist das pulsierende Herz der Insel und das Hauptreiseziel aller Feriengäste. Hier lebt auch die Hälfte aller Inselbewohner. Die berühmten Blumen- und Fruchtmärkte, der Botanische Garten, die schönen Kirchen, Museen und Paläste bieten viel reizvolle Abwechslung. In der quirligen Altstadt von Funchal erwarten den Besucher gemütliche Restaurants und Cafés. Nicht versäumen sollten Sie einen Besuch im "Lido", den bekannten Meerwasser-Schwimmbädern. Entfernung zum Flughafen ca. 22 km.

  • Caniço

    Rund 10 km von Funchal entfernt und eingebettet in eine reizvolle Landschaft finden Sie hier eine malerische Kleinstadtidylle. Der gemütliche Ort mit seinen verwinkelten Gassen, einigen Bars, Restaurants und Geschäften zeigt Madeira von ihrer ursprünglichen Seite. Der knapp 3 km entfernte Ortsteil Caniço de Baixo ist besonders beliebt und bietet gute Voraussetzungen zum Baden und Tauchen. Entfernung zum Flughafen ca. 7 km.

  • Calheta

    Der idyllische Ort Calheta liegt im Westen von Madeira entlang eines Flusstals und zieht sich von der Küste aus steil in die Höhe. Der Ort ist hervorragend für Besucher geeignet, die die ländliche Ruhe suchen. Die überwiegend unberührte Landschaft lädt zu ausgiebigen Wanderungen ein. Im Jahre 2004 wurde ein künstlicher Strandbereich mit einem modernen Yachthafen angelegt; dieser erstreckt sich entlang der Uferpromenade. Entfernung zum Flughafen ca. 46 km.

  • Machico

    Auf dem Weg nach Osten befindet sich der Ort Machico. Die Stadt liegt in dem breiten und fruchtbaren Tal des Machio-Flusses und wurde von diesem in zwei Hälften gespalten. Besonders sehenswert ist hier die älteste gotische Kirche Madeiras. Bei einem Besuch auf dem Markt kann man die Vielfalt der frischen Fische und landwirtschaftlichen Erzeugnisse bewundern. Man sollte den Tag in einem der romantischen Gartenlokale ausklingen lassen und die einheimischen Köstlichkeiten Madeiras geniessen. Sportbegeisterte können hier surfen, tauchen und Golf spielen. Entfernung zum Flughafen ca. 6 km.

Unsere Angebote für Madeira

Loader

Wissenswertes

Landessprache
Portugiesisch
Zeitverschiebung
-1 Stunde
Landeswährung
Euro (EUR)

Auskunft

Portugiesisches Fremdenverkehrsamt
Zimmerstrasse 56
D-10117 Berlin
Tel.: +49 30 254 10 60
Fax: +49 30 254 106 99
Internet: www.visitportugal.com/de

Einreisebestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Portugal einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte an das zuständige Konsulat bzw. Botschaft. Informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Pass- und Einreisebestimmungen. Nützliche Informationen zu Madeira finden Sie auf der Webseite des EDA.​​​​​​​​​​​​​​

Flugdauer

Schweiz - Funchal ca. 4 Std.

Landeswährung

Euro (EUR). Zirka CHF 1.00 = EUR 0.89

Nebenkosten

Die Nebenkosten in den Touristenzonen entsprechen in etwa dem Schweizer Preisniveau. Ausserhalb der Touristengebiete sind Essen und Getränke in den lokalen Restaurants teils etwas günstiger als bei uns.

Sprache

Die Landessprache ist Portugiesisch. In den Touristenregionen gute Verständigung in Englisch, teilweise auch auf Deutsch.

Strom

220 bis 240 V Wechselstrom, 50 Hz; zweipolige Steckdose, ein Adapter ist empfehlenswert.

Telefonvorwahl

Nach Madeira: +351 291. In die Schweiz: +41.

Zahlungsmittel

Auf Madeira werden internationale Kreditkarten fast überall akzeptiert. Auf der portugisischen Insel stehen Ihnen ausserdem Geldautomaten für den Bargeldbezug mit Maestro-Karten zur Verfügung.

Zeitunterschied

Es gilt die Mitteleuropäische Zeit minus eine Stunde. Western European Time (Schweiz 11 Uhr, Madeira 10 Uhr).

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Stand 11.10.2018

Klima

Die Atlantikinsel Madeira weist über das ganze Jahr hinweg ein sehr ausgeglichens Klima auf. Zu beachten gilt, dass die Temperaturunterschiede und vor allem auch die Unterschiede der Niederschlagsmengen auf Madeira frappant sind. Hervorgerufen wird diese ungleiche Verteilung durch Winde aus nördlichen, meist nordwestlichen Richtungen und die hohen Berge. Die Nordküste, vor allem der nordwestliche Teil der Insel befindet sich auf der Luv-Seite der Berge und dementsprechend fällt hier und in erhöhten Lagen der Nordhänge überdurchschnittlich viel Regen. Im Süden, vor allem im Südwesten, sind die Bedingungen umgekehrt: Die Lee-Seite ist durch die Berge geschützt, dementsprechend ist es trockener und es fällt viel weniger Regen. Aufgrund dieser Wetterlage sind die Temperaturen an der Südküste Madeiras häufig 2-5 Grad wärmer als an der Nordküste.

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur (°C)

Durchschnittliche Wassertemperatur (°C)

Durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden pro Tag

Durchschnittliche Anzahl Regentage pro Monat